Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe !!! Er macht mich psychisch fertig aber ich brauche Ihn...

Hilfe !!! Er macht mich psychisch fertig aber ich brauche Ihn...

25. September 2007 um 17:42

Hallo,
ich wende mich an Euch, weil ich echt nicht mehr weiter weiss. Ich bin seit 7 Monaten krank zu Hause, wurde schon 2 x operiert an der Schulter und kann meinen Arm kaum bewegen. Seit ca. 2 Monaten macht mich mein Freund, mit dem ich seit 4 Jahren zusammen bin, wirklich psychisch fertig. Er macht fast täglich Schluß mit mir und am nächsten Tag sagt er wieder, dass er mich liebt. Ich bin jeden Tag nur noch am flennen. Ich bin nicht dass was er sich vorstellt. Ich bin keine Frau, weil ich mir seinen fiesen Sprüche nicht gefallen lassen will. Er hat das Sagen und ich hab die Fresse zu halten (Jugo). Er hat nichts mehr für mich übrig. Nur er ist sich wichtig. Naja, die richtig miesen Sprüche will ich Euch ersparen. Kann endlos so weiter machen. Jeder Satz den ich sage (auch wenns was nettes ist), kann falsch sein und führt zum Schluß machen. Ich bitte Ihn aufzuhören, weil es mir auch durch dass tägliche Heulen mit der Schulter immer schlechter geht und ich kann gar nicht genesen. Aber er haut richtig auf mir rum. Wenn ich dann am flennen bin, läßt er mich heulend sitzend. Geht aus dem Haus und schaltet sein Telefon ab. Und ich sitz da und hab höllische Schmerzen. Das Problem ist, ich verdiene nichts außer ein paar Kröten Krankengeld. Ich kann mir keine Wohnung leisten, geschweige denn bin ich im Stande allein klar zu kommen. Ich krieg nicht mal ne Dose allein auf und das weiß er auch. Ich bin auf meinen Partner und das er zu mir steht angewiesen. Ich liebe Ihn und weiß nicht warum er so fies und gemein zu mir ist.Ich bin total am Ende und weiß keinen Ausweg mehr. Ich bitte Euch um Rat.

Mehr lesen

25. September 2007 um 19:54

Hi ...
es tut mir sehr leid dass es für dich so läuft zur Zeit aber glaub mir es gibt einen Ausweg und der einzige ist zu erst einmal :Mach Schluss!!!!
Hast du denn gar keine Selbsachtung???
Du musst dich selbst mehr lieben als ihn denn er liebt dich nicht glaubst du bist unglücklicher als jetzt wenn du Schluss machst???
Nein ich denke nicht denn so hast du wenigstens ne Chance wieder glücklich zu werden ohne ihn!
Was ist mit deiner Familie??
Freunde die dir helfen könnten bzw. dich aufnehmen??
Du bist stärker als du denkst!
Lass das nicht mit dir nicht machen denk an dich und deine Gesundheit!

Gefällt mir

25. September 2007 um 21:34

Schlimm...
Hallo helpme76!!!
Ich bin der Meinung du solltest dich trennen von deinem Partner...
Denn was er mit dir macht iss grausam und das hat keiner nötig mit sich machen zu lassen...
Gehe zum Amt und beantrage ALG 2...
Wichtig finde ich auch, das du dir Therapeutische hilfe hollst...
LG,
DreamsName

Gefällt mir

26. September 2007 um 9:49
In Antwort auf fanny_12361960

Hi ...
es tut mir sehr leid dass es für dich so läuft zur Zeit aber glaub mir es gibt einen Ausweg und der einzige ist zu erst einmal :Mach Schluss!!!!
Hast du denn gar keine Selbsachtung???
Du musst dich selbst mehr lieben als ihn denn er liebt dich nicht glaubst du bist unglücklicher als jetzt wenn du Schluss machst???
Nein ich denke nicht denn so hast du wenigstens ne Chance wieder glücklich zu werden ohne ihn!
Was ist mit deiner Familie??
Freunde die dir helfen könnten bzw. dich aufnehmen??
Du bist stärker als du denkst!
Lass das nicht mit dir nicht machen denk an dich und deine Gesundheit!

Ach ja ....
Danke für Eure Antworten.
War wieder ne schlimme Nacht. Ich hab Ihn angefleht aufzuhören, mich so zu behandeln. Seine Antwort: Du weißt nicht wie ne Frau sich zu benehmen hat (weiß gar nicht was ich getan hab). Also werd ich Dir zeigen wo Deine Grenzen sind und Dich so weiter behandeln. Ich hab die ganze Nacht geflennt. Mittlerweile schlägts mir nicht nur auf die Psyche.Der Körper streikt auch. Herzstechen, Pulsrasen, Durchfall, Kopfschmerzen, von der Schulter gar nicht zu reden. Mir gehts jeden Tag schlechter. Ich kann nicht mehr.

Freunde hab ich nicht, er hat mir alles verboten. Meine Mutter lebt im Ausland. Das ist aber zu weit um da mal eben reinzuschneien, oder mir dort ein neues Leben aufzubauen. Ich kann weder die Sprache, noch hat mein Beruf dort ne Zulassung.
Ich bin total am Ende.

Gefällt mir

26. September 2007 um 10:57
In Antwort auf helpme76

Ach ja ....
Danke für Eure Antworten.
War wieder ne schlimme Nacht. Ich hab Ihn angefleht aufzuhören, mich so zu behandeln. Seine Antwort: Du weißt nicht wie ne Frau sich zu benehmen hat (weiß gar nicht was ich getan hab). Also werd ich Dir zeigen wo Deine Grenzen sind und Dich so weiter behandeln. Ich hab die ganze Nacht geflennt. Mittlerweile schlägts mir nicht nur auf die Psyche.Der Körper streikt auch. Herzstechen, Pulsrasen, Durchfall, Kopfschmerzen, von der Schulter gar nicht zu reden. Mir gehts jeden Tag schlechter. Ich kann nicht mehr.

Freunde hab ich nicht, er hat mir alles verboten. Meine Mutter lebt im Ausland. Das ist aber zu weit um da mal eben reinzuschneien, oder mir dort ein neues Leben aufzubauen. Ich kann weder die Sprache, noch hat mein Beruf dort ne Zulassung.
Ich bin total am Ende.

Was Du da beschreibst, ist sehr traurig...
... aber Du gibst die Antwort selbst. Schon in Deiner Überschrift heisst es: "... aber ich brauche ihn..."

Solange Du so denkst, wirst Du von ihm weiter so behandelt. Dein Körper schreit Dich ja schon lauthals an - aber Du hörst einfach nicht.

Du schreibst, dass Du total am Ende bist. Das glaube ich Dir, aber ich glaube auch, Du bist noch nicht genug am Ende. Wenn Du so fertig und am Ende bist, dass Du mit einem Herzanfall in die Klinik kommst, wenn Du nicht mehr laufen kannst, wenn Du keine Luft mehr kriegst - dann, ja vielleicht dann wirst Du endlich zu Dir selber sagen: "Ich brauche ihn eben nicht mehr". Und genau dann bist Du auch geheilt. Hier im Forum kann Dir keiner helfen - das musst Du schon selber machen...

Anne

Gefällt mir

26. September 2007 um 11:15

Ich glaube nicht das du ihn liebst..
und das weiss er. Du bist nur noch bei ihm, weil du ihn finaziell und pflegerisch brauchst..

Er hat deshalb keine Achtung mehr vor dir... weil er das Gefühl hat du nützt ihn nur aus...

Ich denke er macht das nur, weil er hofft, dass du endlich von alleine gehst. Er will dich in deinem Zustand nicht auf die Strasse setzten...

Gefällt mir

26. September 2007 um 18:17
In Antwort auf myf_11895328

Was Du da beschreibst, ist sehr traurig...
... aber Du gibst die Antwort selbst. Schon in Deiner Überschrift heisst es: "... aber ich brauche ihn..."

Solange Du so denkst, wirst Du von ihm weiter so behandelt. Dein Körper schreit Dich ja schon lauthals an - aber Du hörst einfach nicht.

Du schreibst, dass Du total am Ende bist. Das glaube ich Dir, aber ich glaube auch, Du bist noch nicht genug am Ende. Wenn Du so fertig und am Ende bist, dass Du mit einem Herzanfall in die Klinik kommst, wenn Du nicht mehr laufen kannst, wenn Du keine Luft mehr kriegst - dann, ja vielleicht dann wirst Du endlich zu Dir selber sagen: "Ich brauche ihn eben nicht mehr". Und genau dann bist Du auch geheilt. Hier im Forum kann Dir keiner helfen - das musst Du schon selber machen...

Anne

Ach ja ...
Danke für die ehrlichen Worte Anne ! Ich hab beschlossen, meinen Arzt um einen Reha-Platz zu bitten, damit ich genesen kann. Ich denke mal, dass ist erst mal die beste Lösung, damit ich wieder auf die Beine komme. Vielleicht merke ich ja dann auch dass es ohne Ihn schöner ist. Wenn ich wieder funktioniere.

Gefällt mir

27. September 2007 um 10:11
In Antwort auf helpme76

Ach ja ...
Danke für die ehrlichen Worte Anne ! Ich hab beschlossen, meinen Arzt um einen Reha-Platz zu bitten, damit ich genesen kann. Ich denke mal, dass ist erst mal die beste Lösung, damit ich wieder auf die Beine komme. Vielleicht merke ich ja dann auch dass es ohne Ihn schöner ist. Wenn ich wieder funktioniere.

Natürlich ist das Leben ohne ihn schöner...
... viel schöner sogar. So was braucht doch kein Mensch. Viel Erfolg beim Aufbau eines schönen, lebenswerten, unabhängigen, gesunden Lebens...

Anne

Gefällt mir

17. Mai 2008 um 21:53

Hallo...
ich kenne das Gefühl und mir geht es gar nicht gut dabei. Wobei ich sagen muss, dass mein Freund (zukünftiger) deutsch ist. Wir sind noch keine Ewigkeit zusammen, allerdings hat sich nach sehr schneller Zeit ein unangenehmer Alltag eingebracht. Mittlerweile kann ich für mich selbst nichts mehr alleine entscheiden und was uns betrifft, entscheidet letzt endlich auch er. Er möchte gerne SEIN Leben so bestimmen wie er es für richtig hält und mein "vergangenes Leben" ist dabei Nebensache. All das was ich mal war ist vergessen und vorbei, nichts ist mehr von dem übrig geblieben, auch nichts von dem wie er mich kennen gelernt hat. Jedes Mal möchte ich mich durch setzen, doch reichen meine Argumente nicht. Ich weiß nicht wie ich mir behelfen soll. Ich unterdrücke meine Wut, da dieser Mann der Einzige ist, denn ich je so richtig geliebt habe. Mich ärgert, dass er keine Einsicht zeigt, wenn er selbst einen Fehler begangen hat und mir letzt endlich dann auch noch die Schuld zuweist.
Vielleicht kennt jemand eine Lösung, bei der ich mit diesem "eigentlich" wunderbaren Mann zusammmen bleiben kann und trotzdem gelegentlich meine Meinung durch setzen kann.

vlG Bianca

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen