Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Er gibt unsere Beziehung auf!

Hilfe! Er gibt unsere Beziehung auf!

2. September 2017 um 19:02

Hallo zusammen,
ich habe ein großes Problem und freue mich auf jede Antwort!
Mein Freund hat vor ca. 1 Woche mit mir Schluss gemacht nach einem Streit.
Zuallererst paar Infos zu uns:
Wir waren seit 1.5 Jahren zsm er ist 25 ich 20.
Er ist mein 1. Freund, er selber hat paar langjährige Beziehungen hinter sich.
Mein Freund hat viele Probleme:
Probleme mit seinem Vater, Geldprobleme, keine Wohnung. Im moment wohnt er bei einem Freund. Bei seinen Problemen war ich immer da für ihn und habe viel geholfen. Wir haben uns nur ab und zu gestritten und wenn dann nur für Kleinigkeiten, aber er ist einer der schnell wütend wird und Diskussionen über alles hasst (aufgrund seiner Vergangenheit=nur diskussionen). Und ich bin eine, die über alles sofort reden will. Letzte Woche hatten wir kurz eine Meinungsverschiedenheit und haben uns danach wieder vertragen, wie immer. Er ist einer der paar Tage braucht, um runterzukommen, aber ich hatte mich daran gewöhnt und habe mich immer entschuldigt, wenn es mein Fehler war. Letztens hat er mir geschrieben das er Stress hat, als ich ihn mehrmals gefragt habe wollte er immernoch nicht darüber reden und meinte es wäre egal. Danach war er tagelang mit den Gedanken wo anders und dauernd online. Ich habe mich erst darüber gefreut, da mein Freund viel arbeitet und bisher immer selten schreiben konnte. Doch er hatte nicht immer direkt geantwortet, er meinte er schreibt mit seinem Freund, bei dem er arbeitet. Ich habe in den Tagen paarmal gefragt mit wem er schreiben würde, da er immer später auf meine Nachichten antwortete, aber online war. Er hat auch immer normal geantwortet, aber irgendwann war er genervt und hat mir manchmal garnicht mehr geantwortet. Kann ich auch verstehen. Nach fast einer Woche wo es so ging das er mich ab und zu ignorierte, hielt ich es nicht aus und machte einen Fehler. Ich habe ihn ca. 30 mal hintereinander angerufen aus Wut, er hat jede Sekunde weggedrückt. Ich war sauer. Wir hatten in der Vergangenheit paarmal Diskussionen, da er selten online kommen konnte, jz war er online und ich habe wenig Beachtung bekommen. Wir haben uns wegen meinen Wutanrufen oft diskutiert, aber ich konnte meine Wut an dem Tag nicht zurückhalten obwohl ich wusste das er das hasst (Er hatte eine Ex die ihn damals sehr genervt hat und schlimmer war als ich). Ich wurde geblockt, konnte aber sms schreiben. Er meinte, er will nicht mehr und ist sauer. Wir haben noch geschrieben, habe meinen Fehler eingesehen, aber er war immernoch wütend. Ich schlug ein Treffen vor, um zu reden, er lehnte ab. Ich bin am 5. Tag nach dem Streit zu seiner Arbeit gefahren und er war erst wütend, dass ich da aufgekreuzt bin (er hasst solche "Aktionen", doch wir konnten paar Minuten reden.  Er war noch wütend und meinte er kann nicht mehr und wollte das ich gehe. Ich schreibe ihm seitdem nur noch eine Nachricht am Tag, in der ich mich aufrichtig entschuldige und ihm mitteile, dass ich mich ändern werde und für ihn da bin, doch er bleibt weiterhin stur. Das wichtigste was ich euch sagen möchte ist, dass ich weiss, dass er mich liebt. Ich kenne meinen Freund sehr gut. Wir hatten mal schlimmere Streitereien, er hat mich auch nicht überall geblockt und hatte an dem Tag wo wir uns gesehen haben Andeutungen gemacht, dass ich statt sms auch in Facebook schreiben könnte.
Kurz gefasst:
Er sagt er will nicht mehr, doch ich kenne ihn und sehe immernoch das er mich liebt und ich weiss das er wieder ein anderes Problem hat (er meinte ja sowas letzte Woche) und sich fallen lässt. Mein Freund hatte oft schlechte Stimmungen und negative Gedanken, wenn das Leben es mal wieder nicht gut mit ihm meinte. Ich war jedesmal da für ihn und irgendwann lief es wieder sehr gut. Ich liebe ihn und ich will ihn nicht aufgeben wegen einem Fehler meinerseits. VOR ALLEM weil ich weiß, dass er mich liebt. Ich glaube ehrlich, dass er sich wieder fallen lässt und mich nicht hineinziehen will (das hat er mir einmal verraten). Klar, ich habe ihn wütend gemacht, aber schon vor dem Streit war er  mit dem Kopf bei irgendwelchen Sorgen.
Er hat mich nicht überall geblockt und antwortet mir auch, wenn ich ihm schreibe. Vorhin hat er auch angerufen, dass er keine Kraft mehr hat. Seit dem Streit schreibt er nur "Ich kann nicht mehr, ich habe keine Kraft". Nie hat er was böses geschrieben oder das er mich nicht liebt. Ich ahne, dass er sich von den Problemen runterziehen lässt. Als ich ihn am Telefon gesagt habe, dass ich weiss das er mich liebt, da hat er nicht mehr gestritten und geschwiegen. Als wir uns an dem Tag getroffen haben, habe ich die Leidenschaft in seinen Augen gesehen und an seiner Körperhaltung gespürt, dass er eigentlich meine Nähe will. Was würdet ihr mir raten, wenn der Mann/die Frau die/den ihr liebt euch eigentlich jz am meisten braucht aber zu stur ist und man nicht weiterkommt?  Wir waren schonmal in so einer Lage deswegen weiss ich das er mich eigentlich nicht loswerden will am Ende war er immer froh, dass ich da war und es lief immer gut.
DANKE IM VORAUS!
P.S.: Ich habe irgendwie Angst ihm eine weile nicht zu scjreiben da ich weiss er braucht mich und ich will nicht das er denkt das es mir jz auch egal ist :/

Mehr lesen

2. September 2017 um 19:10

Wir verstehen uns in der Regel ziemlich gut sind fast wie Freunde und er muntert mich auch jedesmal auf wenn was ist. Er gibt mir zu spüren das er mich liebt und ich liebe ihn auch. Das Problem ist nur wenn er wieder eine Downphase hat. Seit dem 12. Lebensjahr hat er nur Probleme und lässt sich dann fallen und denkt einfach nur negativ

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hab ich überhaupt einee Chance bei ihm?
Von: hbeckham
neu
2. September 2017 um 18:24
Für ihn kribbelt es nicht
Von: ute0811
neu
2. September 2017 um 14:14
Mädchen aus der Klasse - Anschreiben/sprechen ?
Von: honda195
neu
2. September 2017 um 12:30
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper