Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe diese Eifersucht, wie Ablegen?!

Hilfe diese Eifersucht, wie Ablegen?!

16. April 2004 um 9:23 Letzte Antwort: 19. Juni 2004 um 12:12

Hallo,

ich bin wohl ein sehr eifersüchtiger Mensch und ich merke selber an mir und meiner Beziehung das ich damit nicht weiterkomme. Es schadet mir ganz besonders, ganzen Tag Bauchschmerzen und der Tag läuft so an mir vorbei!

Mein Freund kennt mein Problem und wir haben schon desöfteren darüber geredet und nu hat er keine Lust mehr darauf! Im Grunde genommen gibt er mir keinen richtigen Grund dazu, ich suche danach und merke, das ich bei vielen Aussagen oder Handlungen von ihm ein fremdgehen interpretiere! Das kann es doch nicht sein?!

Hatte schonmal jemand so ein Problem und wie habt Ihr das vielleicht ablegen können??????

Ich liebe meinen Freund und möchte ihn dadurch nicht verlieren.

HELP!

Mehr lesen

16. April 2004 um 10:04

Wenn deine...
...Eifersucht so schlimm ist,wie du beschreibst,so würde ich an Deiner Stelle,zur Therapie gehen.Damit du lernst was "normal" ist und was zu heftig ist.
Ich glaub nicht,dass du mit Hilfe fremder Menschen,die dich gar nicht persönlich kennen, da wieder rauskommst.
Und wenn dein Freund dich auch liebt,vielleicht geht er ja dann mit dir dorthin um das "Problem" aus der Welt zu schaffen.

Mehr kann ich nicht dazu sagen,weil "ablegen" kannst nur DU deine Eifersucht oder eben mit Hilfe von aussen,was aber nicht von heute auf morgen zulösen geht,sonder einer Therapie bedarf.

Meine Meinung,Gruss DB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2004 um 10:28
In Antwort auf jacoba_12939448

Wenn deine...
...Eifersucht so schlimm ist,wie du beschreibst,so würde ich an Deiner Stelle,zur Therapie gehen.Damit du lernst was "normal" ist und was zu heftig ist.
Ich glaub nicht,dass du mit Hilfe fremder Menschen,die dich gar nicht persönlich kennen, da wieder rauskommst.
Und wenn dein Freund dich auch liebt,vielleicht geht er ja dann mit dir dorthin um das "Problem" aus der Welt zu schaffen.

Mehr kann ich nicht dazu sagen,weil "ablegen" kannst nur DU deine Eifersucht oder eben mit Hilfe von aussen,was aber nicht von heute auf morgen zulösen geht,sonder einer Therapie bedarf.

Meine Meinung,Gruss DB

....
Ich werde es wohl in Angriff nehmen, aber wohin muss ich denn dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. April 2004 um 12:21

Liebe leoni28
ich kenne das auch! Es ist demnach eine grundlose eifersucht oder? ich denke du hast sehr hohe verlustängste und vielleicht nicht so ein hohes selbstbewusstsein, ich kenne das nämlich auch von mir! ich habe auch eine therapie gemacht, es hat geholfen. ich denke du solltest in erster linie danach schauen wie du dein selbstbewusstsein stärken kannst, warum du solche verlustängste hast und dir bewusst machen das du auch sehr viel wert bist! war das in deinen vorherigen beziehungen auch schon ein problem? falls nicht, überleg dir mal ob dir dein gefühl nicht das richtige sagt und du es vielleicht spürst! ansonsten versuche unabhängiger zu werden und dir immer wieder bewusst zu machen was DU für tolle seiten hast! So wie man sich negative dinge einreden kann, geht es auch mit positiven
Viel Glück
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2004 um 10:24
In Antwort auf karyn_12444371

....
Ich werde es wohl in Angriff nehmen, aber wohin muss ich denn dann?

Wende Dich...
...am besten an deinen Hausarzt,er kann dir bestimmt Therapeuten nennen,die die Kasse übernimmt.Wichtig ist eben nur,dass du einen Therapie machst,dann zahlt die Kasse auch.Aber Frag am besten deinen HA.

Viel Glück DB

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. Juni 2004 um 15:26

Liebe Leoni,
leider befinde ich mich in der gleichen Situation wie Du. Mir fällt auf, dass Du 'im Grund genommen ...' schreibst. Also gibt es für Dich wohl auch Auslöser, die das Gefühl dann auf Eifersucht stellt. Bei mir ist es auch nicht permanent so, aber es kehrt in Abständen immer wieder, dass ich ohne Beweise aus dem Gefühl heraus total abdrehe. Nach einer Trennung, genau aus diesen Gründen, habe ich es in Einzeltherapie, Gruppentherapie und Paartherapie versucht. Die Gruppentherapie hat mir sehr geholfen für mein Selbstbewußtsein. Aber letztendlich weiss ich auch nicht, wie selbstbewußt man werden muss, um nicht mehr eifersüchtig zu sein. Mich ereilt es immer wieder, mein Freund will mittlerweile von der 'Gefühlsscheisse' wie er meint, auch nichts mehr hören und meint, ich spinne total. Das bringt mich wieder in Konflikt, weil wenn ich meinen Gefühlen gar nicht mehr trauen kann? Die Paartherapeutin meinte zu einem Eifersuchtsvorfall, dass Männer halt anderes denken u. handeln u.wir Frauen das mitunter falsch interpretieren. Toll, für diese bahnbrechende Erkenntnis 50 Std. Ich bin für Hilfestellungen und Austausch dankbar, weil ich schon einige Wege versucht habe, die aber nicht zu langfristigem Erfolg geführt haben. Viele Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2004 um 10:01
In Antwort auf jacoba_12939448

Wende Dich...
...am besten an deinen Hausarzt,er kann dir bestimmt Therapeuten nennen,die die Kasse übernimmt.Wichtig ist eben nur,dass du einen Therapie machst,dann zahlt die Kasse auch.Aber Frag am besten deinen HA.

Viel Glück DB

Eifersucht überwinden auch ohne Therapie
Liebe Leonie,
ich kenne dein Problem auch sehr genau. Mir hat auch jeder zu einer Therapie geraten, aber irgendwie habe ich keinen Therapeuten gefunden, dem ich wirklich meine ganzen Geschichten anvertrauen wollte. Ich habe es - das klingt vielleicht blöd - mit einem Buch geschafft. Ich finde es ist sehr gut geschrieben und wenn man die "Übungen", die in diesem Buch stehen, konsequent (das ist die absolute Voraussetzung) anwendet, dann überwindet man seine Eifersucht genauso wie in einer Therapie.
Das Buch heißt: Eifersucht - woher sie kommt und wie wir sie überwinden können von Rolf Merkle

Ich finde, das ist eine recht preiswerte Alternative zu einer Therapie und wenn es nichts nutzt, dann kannst du immer noch einen Therapeuten suchen.

Vielleicht noch ein paar Grundgedanken (Zusammenfassung) aus dem Buch so für die "schnell Hilfe im Moment":
Übernimm die Verantwortung für deine Eifersucht: "Ich bin es der sich eifersüchtig macht."
Lerne das Verhalten deines Partners als das anzusehen was es ist: ein harmloses Verhalten. Dein Partner führt mit großer Wahrscheinlichkeit nichts im Schilde, er will dich nich betrügen.
Untersuche deine eifersüchtigen Gedanken daraufhin, ob sie mit den Tatsachen übereinstimmen. Halte dich an die Tatsachen (z.B. mein Freund redet mit einer anderen Frau) und nicht an das was du hinter den Tatsachen vermutest. Das meiste davon existiert nur in deiner Einbildung.

Mein Freund war auch so sehr genervt von meiner Eifersüchtelei, die auch mit einer sehr ausgeprägten Kontrollsucht verbunden war, dass ich ganz schnell was ändern musste, sonst hätte er mich verlassen. Also nimm es in Angriff, egal ob mit Büchern oder Therapie. Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2004 um 11:38

Mir geht es genau so...

Hall,

ich weis wie es dir geht denn ich bin auch ein sehr eifersüchtiger Mensch. Ich versuche ihm ja zu vertrauen aber da sind halt noch die anderen Mädchen

versuche ihm mehr vertrauen zu geben. Wenn du nicht aufhörst wirst du deinen Freund verlieren. Ich vertraue meinen Freund mehr.

BYE

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. Juni 2004 um 12:12

Ein Beitrag von mir
Ich habe in einem anderen Forum einmal diese Definition zur Eifersucht mit eingeflochten.
Die möchte ich euch auch einmal zur Disskusion geben.

"Eifersucht ist Angst vor dem Vergleich."

Das ist, so scheint es mir der Kern einer jeden Eifersucht.
Wir wollen uns darüber einig sein.
Eifersucht ist die Wut oder Entäuschung auf etwas, was noch gar nicht geschehen ist.

Folglich muss mann sich mit dem Vergleich befassen.
Als Basis für alle Überlegungen sollte vorausgesetzt werden, euer Schatz hat euch ja irgendwan aus allen herausgesucht. Doch nicht ohne Grund.
Mann ist eben auch nicht alleine auf der Welt. Es ist schon interessant auch anderes zu sehen.
Wieder ein Vers:
"Appetit holen kann man sich woanders, gegessen wird zu Hause."
Nein, kein Mann ist davon frei zuweilen mal etwas anderes sehen zu wollen. Am besten ist das bei Erotikseiten zu machen ohne dabei ernsthaft fremd zu gehen.
Wer meine Postings zu anderen Threats gelesen hat, merkt, ich bin weder für oder gegen fremdgehen.
Kommen wir mal zu den Erotikseiten; oft habe ich schon gelesen, einige Frauen sind auf diese Damen eifersüchtig. Warum eigendlich.
Viel schöner wäre ers doch für beide Seiten, wenn ihr euch dafür interessieren würdet.
Ich weis, ich erzähle das hier so locker, hab aber gerade das auch nicht in meiner Ehe geschafft. Um so mehr weiss ich wie sehr ich mir wünschen würde, meine Frau schaut sich mit mir derartige Bilder (oder Filme) an. Warum soll sie nicht wissen, was mir an diesem oder jenem Frauenkörper so gefällt. Ich sags mal so, Jede Frau ist so unterschiedlich gebaut, das das betrachten von Frauenmuschis (natürlich auch Männerpenisse) wahnsinnig interessant ist. Ich brauch da wohl nicht ins Detail gehen, jeder kennt seine Geschlechtsorgane und die seines Partners. Jedes Detail davon kann anders aussehen und anders kombiniert sein. Schon der Gedanke daran könnte mich wahnsinnig werden lassen. In diese Stimmung ist doch das zusammensein mit eurem Schatz viel schöner und erlebnisreicher.
Noch ein Vers
"Der Spatz in der Hand ist besser als die Taube auf dem Dach."
Natürlich ist er gerne mit euch zusammen. Ich sagte schon, er hat euch doch aus den vielen einmal herausgesucht.
So ein Erotikabend erfrischt ganz sicher eure Liebe.
Also, etwas weniger über Probleme reden aber um so mehr über die Liebe.
Also keine Angst vor dem Vergleich sondern

"rann an den Speck"

Lg

Teddy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen