Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Depressionen?

Hilfe! Depressionen?

8. Dezember 2006 um 17:44

Hallo an Allen!
Ich bin am Ende und braucht dein Rat!
Meine freundin und ich sind seit 7 Jahre zusammen und unser Sohn ist gerade 2 Jahre alt-ein sehr schönes kind aber meine
hät sich verfremdet und erkennt mich fast nicht mehr so zusagen.
die ersten 5 jahren habe wir nie gestrieten und meine Freundin
war sehr glücklich endlich jemanden kennengelernt zu haben.
sie war früher immer sehr einsam habe ich gehört.
Nun ist unser Sohn da aber kurz davor wurde sie labil und mir gegenüber komisch. Dann fragte ich sie warum sie mich das antun und sie antwortet die hormone spielen verrueckt. Dann fängt sie wenig mit mir zu reden und noch dazu kommt schlafstörung, Müdigkeit,Unruhe, Ängste. Sie wurde sehr leicht verletzbar und kamm fürs erstmal Vorwürfe auf mich und die wird immer und ich versuche die Dinge nach zu gehen aber sie wird immer nur wutend auf mich und es ging mehr sehr schlecht dabei weil ich mich dann als einen Idiot vorkamm das sie mich alles antun was sie will.
Sie fängte an fehler zu suchen in alles was ich tue aber ich mache als ob das nicht merke und immer habe ich mich beherrcht mich und mich nicht unnötig aufregen lassen.
Das war nicht schlimm genug dann die Wutausbrüche kamm fast jedentag. Selbst wenn das Kind weint Wutausbrüche.
In den letzten 8 monaten könnte sie nicht mehr mit mir sprechen-nach dem ersten Wort kommt Wut bevor der Satz
zu Ende geht.
sie hat einen 3 wochige Mütter-Kind Kur aber davor hat sie einen zusmmenbruch weil die erste Bewerbung abgelehnt wurde. Nun kamm sie zurück von der Kur es hat wirklich nicht geholfen denke ich. sie sah immer müde und blass aus.
Sex mit mir wollte sie schon lange nicht mehr und es war ihr egal ob ich sex weiter braucht.
Seit 2 wochen arbeitet sie wieder und mein sohn geht in Krippe.
Seit 6 Monaten heiss es die ursache ihr Traurigkeit und Probleme ist nicht mehr die Hormone sondern ich und schon lange wusste sie nicht mehr ob sie mich noch liebe. monatelang weiss sie immer noch nicht aber dafür bahandelt sie mich wie einen Feind das soll beseitigt werden.
Ich war am Ende und habe immer weiter gekämpf auch wegen mein Sohn aber das war ihr egal-ich war einfach nichts.
Nun wird sie immer dünner und ich fragte sie ob sie DEPRESSIONEN hatte und sie sagt nein-ich wäre die Ursache. Sie hat alles getan damit ich die Beziehung beendere aber sie wollte selbst nicht die Beziehung zu ende machen sonst hat sie danach Schuldgefühle-lieber die Opferrolle spielen.
Sie hat schon meine sachen geparckt aber ich wollte nicht weg.
Vor 4 wochen rastet sie aus und hat meine Jacke nach draussen weggeworfen und sagte ich soll weggehen. Dann habe meine sachen genommen und bin weg.
Es war die Hölle für mich und ich begreiffe die Schaden an meiner Person erst jetzt.
Nach 3 Tagen wollte sie mit mir für einen Neuanfang verhandeln aber ich habe noch nich ja oder nein gesagt.
Wir haben noch ein paar male getroffen und sie hat noch wut auf mich-sie will also ein Neuanfang und hat noch wut auf mich.
1) kennt ihr ein solches verhalten von einer Frau?
2) Was soll ich tun?
Ich liebe mein Sohn über alles und er leidet sehr durch die Trennung. Ich habe noch etwas gefuhl für meine Freundin
die man aufbauen kann aber ich kann auch die gefuhl wegnehmen und jemand anders schenken.
Bitte ich möche dein Meinung hören.
Danke.


Mehr lesen

8. Dezember 2006 um 18:24

HALLO !!!
ich kann dir dazu vieles sagen, aber nicht öffentlich! (amanda ät schredderhexen net)
hier nur soviel: es liegt ein ernstes Problem vor! sie bzw. ihr braucht fachärztliche Hilfe und eine kompetente therapie!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 19:38

Antwort
könnte ich mir vorstellen, daß sich in ihr einiges aufgestaut hat. vielleicht jetzt so viel, daß sie gar nicht weiß, wo sie anfangen soll, das alles zu verarbeiten.

<Es stimmt-es ist einiges aufgestaut.Sie hat mich sehr verletzt aber ich sie immer vergeben auch wenn sie nicht um eine Vergebung geboten hat.so bearbeite ich die Sache. Nun ich gehe auf sie und sie macht immer dicht-so einen Schutzmauer.ich denke auch sie weiss nicht was sie will>

habt ihr in eurer beziehung zu wenig geredet in einer zeit, so daß sich da bei ihr ein berg von unausgesprochenen problemen und fragen angesammelt hat?

sie sagt, du hättest schuld.
ich weiß zwar nicht genau, worum es geht, aber kann es sein, daß sie sich vielleicht von dir nicht verstanden fühlt in irgendeiner art und weise. dann ginge es gar nicht darum, ob du schuld bist oder nicht, sondern eher darum, daß sie sich in gewisser weise mit ihren problemen alleine dastehen sieht. ein kind ist keine kleine aufgabe für eine frau. fehjlt ihr da vielleicht unterstützung von dir?

es ist jetzt mehr geraten als gewußt, aber wenn man sich vom partner unverstanden fühlt, kann das schon mal zu wutausbrüchen führen. vielleicht vermisst sie ja auch ein wenig einsicht oder einfühlungsvermögen von deiner seite. selbst wenn sie ihre eigenen fehler sieht, kann es (auch bei nicht vorhanden fehlern von dir) helfen, wenn du zeigst, daß du sie verstehst. so sieht es aus als ob du sie mit fragen bombadierst, die sie nicht alle beantworten kann (oder vielleicht doch). fühlt sie sich vielleicht in die ecke gedrängt wegen zu vieler fragen? auf der
< ich verstehe auch nicht. ich müss sagen ich noch student und das ich kümmere mich um das kind nach der Uni und ich es mit spass sei spaziereren draussen mit ihm oder spielen.
Also ich gehe auf sie und ist gar nicht wutend auf sie und auch über Fragen stelle ich gar keins weil dann wird sie wutend und greift mich an.
Was soll ich tun-was ich tue ist für sie falsch und wenn ich frage was sie will sagt sie sie will nichts. Wenn ich lesen kann sie im Gihirn von mir erwartet werde ich es tun aber ich weisses nicht<

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2006 um 19:47
In Antwort auf leanne_11958097

HALLO !!!
ich kann dir dazu vieles sagen, aber nicht öffentlich! (amanda ät schredderhexen net)
hier nur soviel: es liegt ein ernstes Problem vor! sie bzw. ihr braucht fachärztliche Hilfe und eine kompetente therapie!

Antwort

ich kann dir dazu vieles sagen, aber nicht öffentlich! (amanda ät schredderhexen net)
hier nur soviel: es liegt ein ernstes Problem vor! sie bzw. ihr braucht fachärztliche Hilfe und eine kompetente therapie!

>wir waren schon bei zwei Therapeuten.
Der erste sagt "es gäbe wenig Liebe zwischen
uns.Und sie kann mich verlassen aber ihr probleme werden nicht weniger". sie hat dort gedroht mich zu verlassen wenn ich mich nicht ändern werde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung die die Unnötig war und mehr schmerzt als alles was ich an Schmerzen kenne!!!!!!!!
Von: rakesh_12157179
neu
8. Dezember 2006 um 17:59
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook