Home / Forum / Liebe & Beziehung / HILFE!! Das alte Lied ...wird er sie für mich verlassen?

HILFE!! Das alte Lied ...wird er sie für mich verlassen?

11. November 2013 um 20:31

Ich brauche dringend einen guten Rat..oder vielleicht hilft ja auch schon wenn ich einfach mal drüber schreibe !

Also dann fange ich mal an:
Ich habe mich vor ca. 1,5 Jahren einvernehmlich von meinem Freund getrennt. Wir sind immer noch gute Freunde (waren während der Beziehung schon wie unzertrennliche beste Freunde). Aber das ist ein anderes und zum Glück weniger kompliziertes Thema. Er wohnt ein wenig weiter weg von mir aber ich bin zum Einen durch viele enge Freundschaften immer noch sehr häufig dort und habe sogar mittlerweile ein eigenes Zimmer eingerichtet bekommen .

Ich erkläre das nur weil das ganze Chaos schon angefangen hat als ich noch in der Beziehung war. Da habe ich IHN zum ersten mal gesehen...und obwohl ich noch in einer Beziehung war, dachte ich damals schon "Holla die Waldfee! Wer ist denn das?" Das war vor etwa 3 Jahren aber ich habe es noch vor Augen als ob es gestern gewesen wäre. Ich muss dazu sagen, dass ich so etwas nicht oft erlebe (hatte erst 2 Beziehungen). Damals war ich ziemlich erschrocken von mir und ignorierte es auch erfolgreich. Bis zu dem Zeitpunkt als ich IHN auf einem Fest wieder traf. Damals war ich erst kurz von meinem Freund getrennt und wollte einfach nur Spaß.Deshalb ist es dann passiert (Sex) und das obwohl er eine Freundin hat. Ich dachte und wollte auch dass es eine einmalige Sache bleibt...aber das war wohl nix .. jedesmal wenn wir uns sahen passierte es..und es entwickelte sich eine Affaire, die 1/2 Jahr dauerte. Häufig rief er mich am Tag danach an und sagte dass er das bereute und er nicht weiß warum dass immer passiert...ich sei so toll blabla ! Irgendwann brach dann der Kontakt ab und ich war auch froh darüber (obwohl ich wirklich gelitten habe..ich glaube ich hatte mich verliebt).

Soweit so gut.Ich ignorierte ihn falls ich ihn durch Zufall irgendwo sah und kam damit auch gut zurecht. Ich muss dazu sagen, dass ich wirklich ein bodenständiger Typ bin und auch nie groß einem Mann nachgetrauert habe.

Doch vor einer Woche trafen wir uns dann durch Zufall wieder (oder ich ignorierte ihn und er sprach mich an ). Wir sprachen den ganzen Abend und er sagte zu mir, dass er das alles eigentlich nicht wollte aber er weiß nicht was mit ihm los sei, wenn er mich sieht könnte er nicht anders. Er weiß auch dass es unfair sei gegenüber seiner Freundin aber er könnte es einfach nicht steuern. Daraufhin sagte ich, dass ich es dann steuern müsste und ich das nicht mehr zulassen möchte. Und das blieb ich an diesem Abend auch. Trotzdem hat das alles ich total aus der Bahn geworfen und mich verwirrt..kurzum meine Gefühle sind so stark wie früher (eher noch stärker und ich bin gefühlsmäßig schon wieder voll drin).

Wir sprachen viel...vor allem er. Er sagte Dinge wie: Ich will dass du ein Teil von meinem Leben bleibst und du bist immer was besonderes für mich. Er sprach über seine Wünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte. Dass er Angst hat die falsche Entscheidung zu treffen und er gerne eine Familie, Haus usw. hätte. Er wollte dann unbedingt noch bei mir bleiben nahm meine Hand, küsste mich auf die Stirn usw.. Mehr ließ ich nicht zu. Was mich am meisten verunsicherte war, dass er genau die Dinge und Gefühle aussprach, die ich in der ganzen Zeit durchlebt hatte ihm Bezug auf ihn. Er entschuldigte sich dafür, dass er sich nicht gemeldet hatte und sagte dass das seine Therapie gewesen sei mich zu vergessen. Aber immer wenn er mich sah , meinen Namen laß oder sonst irgendwas mit mir in Verbindung bringen konnte er wieder über UNS nachdachte. Er sagte ganz klar, dass er sich mit mir eine Zukunft vorstellen könne und das auch schon in Gedanken tut, aber er auch noch Gefühle für seine Freundin hätte.

So..jetzt habe ich ja nen halben Roman geschrieben..(obwohl ich viele Einzelheiten weg gelassen habe). Wie seht ihr das? Ich weiß dass ich eigentlich mit ihm reden müsste aber ich bin mir selbst noch nicht klar. Sicher bin ich nur, dass ich standhaft sein will solange er seine Freundin hat..denn sie hat keine Wahl und ist trotzdem mittendrin. Ich will sie nicht verletzten.

Mehr lesen

11. November 2013 um 20:40

Ich habe deinen Text nicht gelesen
aber die Antwort lautet: Nein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 21:09

Danke, für deineschnelle Antwort!
Er fragt mich ständig wie ich zu ihm stehe..ob ich für ihn auch die Gefühle hätte die er für mich hegt. Außerdem fragt er mich ständig ob ich Dinge tun würde wenn er keine Freundin hätte oder wenn wir zusammen wären. Das alles verunsichert mich ungemein. Ich habe das Gefühl dass er, wie du schon sagtest, das mit mir ein wenig abklären mag, ob ich im Falle einer Trennung denn parat stehen würde. Bisher habe ich ihm aber nie eine eindeutige Antwort gegeben (außer dass ich ihn sehr mag und er etwas besonderes für mich ist).
Aber wie du schon sagtest, reden hilft ich komme wohl nicht drum herum!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 21:14
In Antwort auf ericka_12431364

Ich habe deinen Text nicht gelesen
aber die Antwort lautet: Nein.

Hilfreich ist anders

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 21:40
In Antwort auf tdhti_12284173

Hilfreich ist anders

In 99% aber die richtige Antwort
denn würde er dich lieben, würde er die nötige Hebel in Bewegung setzen um mit dir zusammen zu sein. Und zwar nicht irgendwann , sondern jetzt.

Das ist immer so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2013 um 21:57
In Antwort auf ericka_12431364

In 99% aber die richtige Antwort
denn würde er dich lieben, würde er die nötige Hebel in Bewegung setzen um mit dir zusammen zu sein. Und zwar nicht irgendwann , sondern jetzt.

Das ist immer so.

Ich gebe dir teilweise Recht , denn
wenn Gefühle im Spiel sind nützen Prozentzahlen nichts. Aber ich verstehe deine Message! Aber ich habe selbst diese Auszeit gebraucht um mir darüber klar zu werden, dass ich diese Gefühle für ihn habe (man bedenke den Start unserer Bekanntschaft). Und ich habe das Gefühl, dass das bei ihm ähnlich ist, weil er das so formuliert.
Ich begründe hier gerade nur warum ich diesen Thread geschrieben habe. Trotzdem geb ich dir Recht, wenn du sagst, dass er sich entscheiden muss!
Ich habe noch Hoffnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2013 um 10:43
In Antwort auf tdhti_12284173

Danke, für deineschnelle Antwort!
Er fragt mich ständig wie ich zu ihm stehe..ob ich für ihn auch die Gefühle hätte die er für mich hegt. Außerdem fragt er mich ständig ob ich Dinge tun würde wenn er keine Freundin hätte oder wenn wir zusammen wären. Das alles verunsichert mich ungemein. Ich habe das Gefühl dass er, wie du schon sagtest, das mit mir ein wenig abklären mag, ob ich im Falle einer Trennung denn parat stehen würde. Bisher habe ich ihm aber nie eine eindeutige Antwort gegeben (außer dass ich ihn sehr mag und er etwas besonderes für mich ist).
Aber wie du schon sagtest, reden hilft ich komme wohl nicht drum herum!

Ja, er will natürlich
auch abchecken, wie lange er dich hinhalten kann.

Darauf würde ich gar nicht erst eingehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest