Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe - brauche "Flirthilfe"

Hilfe - brauche "Flirthilfe"

29. November 2007 um 12:06

Hallo ihr!

Ich brauche ganz dringend mal Hilfe.
Aaalso... Ich bin irgendwie schon seit Ewigkeiten Single, sprich ich bin jetzt 20 und meinen letzten Freund hatte ich mit 13...naja, wenn man das so nennen kann, ein bisschen küssen und Ende.
Danach war das irgendwie nicht wichtig und hat mich nicht interessiert. Seit 2-3 Jahren denke ich mir - es wäre ja doch ganz nett, einen Freund zu haben.
Ich bin eher schüchtern, hatte in der Schule auch die dementsprechenden Freundinnen, bin wenig weggegangen - so lernt man natürlich auch niemanden kennen.

Seit einem Jahr studiere ich jetzt, habe auch viele Leute kenen gelernt, gehe aber trotzdem nicht sooo oft weg, weil das Studium so zeitaufwendig ist.
In letzter Zeit fällt mir das Singleleben dafür "immer schwerer". Ich sehe überall nur noch Paare, selbst meine "alten Freundinnen" aus der Schule sind mittlerweile alle vergeben und erzählen mir von ihren tollen Urlauben mit dem neuen Freund.
Und ich will endlich auch! Ich hab das Singleleben so satt.

Das heisst jetzt nicht, dass ich mich total billig an irgendwen ranschmeißen will und den erstbesten nehmen würde, und ich weiß, man kann sowieso nichts erzwingen, aber ich kann einfach auch nicht mehr passiv warten, das habe ich ca. die letzten sieben Jahre gemacht und wie man sieht hat es mich hierher geführt.

Ich mache Sport im Verein und beim Unisport, ich schotte mich also eigentlich nicht ab (glaube ich), nur leider habe ich irgendwie immer das Pech, dass da entweder nur Mädels sind oder die Leute generell etwas seltsam sind.

Mein nächstes "Ziel" ist eine Uniparty nächste Woche. Da kommen ja ziemlich viele Leute zusammen und ich würde gern welche kennen lernen Es muss ja nichts draus werden, aber einfach kennen lernen, die Chance nutzen.
Jetzt eine blöde Frage...wie spricht man "fremde" Männer einfach hat, ohne, dass es gleich billig / auffällig / blöd klingt...?

Das klingt jetzt ganz schön dämlich, aber vielleicht kann es jemand von euch nachvollziehen oder mir einen netten Tipp geben...ansonsten danke fürs Lesen

LG

Mehr lesen

29. November 2007 um 13:07

Hellöö,
irgendwie kommt mir das alles sehr bekannt vor... ich glaub wir sind uns da sehr ähnlich - in deinem alter war ich auch so...

ich glaub das beste ist auf jeden fall mal wenn du einen siehst der dir gefällt lächel ihn kurz an!! wenn er interesse hat und kein lulu ist dann kommt er zu dir und spricht dich an!

sonst kann ich nur sagen dass es eigentlich keine wirklich guten "aufreisssprüche" gibt - schau einfach ob sich aus einer situation heraus etwas ergibt... höre einfach immer auf deine innere stimme. du wirst das schon machen!!

wenn du wen kennenlernst dann sei aber nicht gleich total fixiert auf eine "beziehung" - ich kenn das von mir. war auch ewig single weil es mich nicht interessiert hat und dann wollte ich auch unbedingt und dann hab ichs gleich mal ordentlich übertrieben vor lauter "haben will - alles will"... also immer alles ruhig angehen lassen - der erste wird wahrscheinlich nicht der richtige sein, aber zum üben sind sie alle gut, auch wenns manchmal am ende weh tut.

man muss aus allem etwas lernen!! und nie den glauben und die hoffnung aufgeben!!

und: der vorteil daran dass du so lange single warst ist auf jeden fall der, dass du dir eine menge erspart hast was kummer und schmerz nach einer trennung angeht - sicher steht dir das auch noch bevor, aber trotzdem hattest du ein paar unbeschwerte jahre mehr als andere! immer alles positiv sehen!!

lg al

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 13:17

Ein einfaches Lächeln reicht manchmal schon...
um selbst angesprochen zu werden.

Wenn ich mal wieder vorhabe jemanden kennenzulernen gehe ich immer gerne vorher zum Frisör und beschäftige mich mindestens nen Tag lang mit Körperpflege. Wenn man sich wohl fühlt mit seinem ausserlichen Auftreten hat man eine ganz andere Ausstrahlung (und nicht das Gefühl als ob einem ein Post-It mit der Aufschrift Single auf der Stirn klebt). Das Äusserliche ist zwar eigentlich nebensächlich, aber gerade wenn man etwas schüchterner ist hilft es wenn man sich dadurch atraktiver fühlt.

Dann sollte das "Objekt der Begierde" gnadenlos angelächelt werden. Bekommt man dann ein Lächeln mit einem blitzen in den Augen zurück sieht die Sache schon ganz gut aus und man kann hilflos jemanden suchen, in seiner Nähe plötzlich einen Krampf bekommen, mit dem Fuss umknicken (mein persöhnlicher Favorit, da ich eh schon zig Bänderrisse hatte und der Knöchel schön ausgeleihert ist..) oder ähnliches was den Beschützerinstinkt wecken könnte

Kommt natürlich auch ein wenig auf die Situation an, aber so lässt sich schon einmal ganz gut ein Gespräch anfangen... Der Rest geht dann meistens wie von selbst

Viel Spass auf der Uniparty
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. November 2007 um 13:29
In Antwort auf keshet_11866212

Hellöö,
irgendwie kommt mir das alles sehr bekannt vor... ich glaub wir sind uns da sehr ähnlich - in deinem alter war ich auch so...

ich glaub das beste ist auf jeden fall mal wenn du einen siehst der dir gefällt lächel ihn kurz an!! wenn er interesse hat und kein lulu ist dann kommt er zu dir und spricht dich an!

sonst kann ich nur sagen dass es eigentlich keine wirklich guten "aufreisssprüche" gibt - schau einfach ob sich aus einer situation heraus etwas ergibt... höre einfach immer auf deine innere stimme. du wirst das schon machen!!

wenn du wen kennenlernst dann sei aber nicht gleich total fixiert auf eine "beziehung" - ich kenn das von mir. war auch ewig single weil es mich nicht interessiert hat und dann wollte ich auch unbedingt und dann hab ichs gleich mal ordentlich übertrieben vor lauter "haben will - alles will"... also immer alles ruhig angehen lassen - der erste wird wahrscheinlich nicht der richtige sein, aber zum üben sind sie alle gut, auch wenns manchmal am ende weh tut.

man muss aus allem etwas lernen!! und nie den glauben und die hoffnung aufgeben!!

und: der vorteil daran dass du so lange single warst ist auf jeden fall der, dass du dir eine menge erspart hast was kummer und schmerz nach einer trennung angeht - sicher steht dir das auch noch bevor, aber trotzdem hattest du ein paar unbeschwerte jahre mehr als andere! immer alles positiv sehen!!

lg al

Flirten...
... konnte ich auch noch nie. Habs bis heute nicht gelernt und trotzdem nen tollen Mann abgekriegt.

Also, die Tipps meiner Vorredner sind ja schon ganz gut. Vor allem die Sache mit der Ausstrahlung kann ich nur unterschreiben. Wenn du dich selbst unwiderstehlich fühlst, dann bist du es auch.

Was Uni-Partys betrifft - in aller Regel ist es dort ziemlich einfach, mit Leuten auch ohne Tricks ins Gespräch zu kommen. Die meisten Nasen kennt man ja aus irgendwelchen Seminaren oder Vorlesungen flüchtig. Selbst wenn man es nicht darauf anlegt, beginnen die Gespräche dann meistens über irgendeinen Prof oder eine bestimmte Veranstaltung oder so. Zumindest war das bei mir so, aber wir waren auch ne kleine Uni (ca. 3000 Studenten damals). Ständig wird man angesprochen: Sag mal, du bist doch auch bei... - oder so ähnlich. Für Außenstehende mag das plump klingen, ist es in dem Moment aber wirklich nicht. Außerdem wendet sich dann schnell das Gespräch anderen Themen zu. Also, auf Uni-Partys hatte ich nie Komtaktschwierigkeiten, und das ganz ohne Flirten. *lach*

Viel Spaß dabei
nexgo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2007 um 19:40
In Antwort auf britta_12100163

Flirten...
... konnte ich auch noch nie. Habs bis heute nicht gelernt und trotzdem nen tollen Mann abgekriegt.

Also, die Tipps meiner Vorredner sind ja schon ganz gut. Vor allem die Sache mit der Ausstrahlung kann ich nur unterschreiben. Wenn du dich selbst unwiderstehlich fühlst, dann bist du es auch.

Was Uni-Partys betrifft - in aller Regel ist es dort ziemlich einfach, mit Leuten auch ohne Tricks ins Gespräch zu kommen. Die meisten Nasen kennt man ja aus irgendwelchen Seminaren oder Vorlesungen flüchtig. Selbst wenn man es nicht darauf anlegt, beginnen die Gespräche dann meistens über irgendeinen Prof oder eine bestimmte Veranstaltung oder so. Zumindest war das bei mir so, aber wir waren auch ne kleine Uni (ca. 3000 Studenten damals). Ständig wird man angesprochen: Sag mal, du bist doch auch bei... - oder so ähnlich. Für Außenstehende mag das plump klingen, ist es in dem Moment aber wirklich nicht. Außerdem wendet sich dann schnell das Gespräch anderen Themen zu. Also, auf Uni-Partys hatte ich nie Komtaktschwierigkeiten, und das ganz ohne Flirten. *lach*

Viel Spaß dabei
nexgo

-
Vielen Dank für die lieben Tipps Vielleicht nützen sie ja was...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2007 um 9:16
In Antwort auf padfoot5

-
Vielen Dank für die lieben Tipps Vielleicht nützen sie ja was...

Singleurlaub im schnee!
du schreibst, dass du sportlich bist? vielleicht ist es möglich, dass du mit einer gruppe zum skifahren fährst? besonders locker geht es bei sogenannten "skisafaris" zu. da ist man in einem hotel untergebracht, fährt dann täglich in ein anderes skigebiet und hat dort seinen spass. der vorteil ist, dass die leute aus dem gleichen gebiet kommen, und sich täglich ein neues "revier" erobern müssen. das macht spass und schweisst zusammen. ist man am gleichen ort, weiss man am 2 tag schon, wo man seinen kaffee trinkt, isst, usw.

das angebot gibt es von verschiedenen anbietern. google mal.

(ist auch nicht so "auffällig"wie single urlaub)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest