Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe, brauche dringend einen Rat!

Hilfe, brauche dringend einen Rat!

26. Oktober 2008 um 23:48 Letzte Antwort: 29. Oktober 2008 um 0:03

Hallo!

Meine Ex und ich waren knappe 3 1/2 Jahre zusammen. Es war für uns beide die erste "richtige" Beziehung, sie war 16, ich 18. Es gab sicher Hochs und Tiefs, doch die meiste Zeit waren wir sehr glücklich zusammen. Angfang diesen Jahres drohte dann die ganze Sache einzuknicken: Ich habe zum ersten Mal gemerkt, dass irgendwas nicht stimmt, sie darauf angesprochen, doch es schien alles OK zu sein. Das war es aber nicht. Ich habe gemerkt, wie es bergab ging, dass wir wohl das vierte Jahr nicht überstehen. Kennt ihr dieses Gefühl? Ich fühlte mich in dieser Zeit wie gelähmt...

Dann irgendwann kam die Wahrheit in einem Telefonat(!) ans Licht: Sie hatte einen neuen. Sie hatte sich des öfteren mit ihm getroffen und erklärte mir nun, sie habe keine Gefühle mehr für mich, sondern nur noch für ihn. Das wars. Sie machte Schluss. Am Telefon! Nicht nur die Trauer, betrogen worden zu sein, sondern die Leere, dass alles Vertraute plötzlich weg war, machte sich in mir breit.

Ich zog alle Register, rief sie oft an, versuchte sie an die schönen Zeiten zu erinnern, schrieb ihr einen langen Brief. Alles half nichts. Ihre Entscheidung erschien gefestigter und schlüssiger denn je. In dieser Zeit stieß ich auf das hier viel diskutierte Buch von Richard Tscherney. Zähneknirschend, aber hoffnungsvoll kaufte ich es mir. Als ich dann die relativ kurze "Anleitung" gelesen hatte, war ich ziemlich enttäuscht davon, entschied mich aber, es zu probieren, weil es mir aus irgendeinem Grund logisch erschien.

Ich begann mit der Kontaktsperre, möbelte mein Leben auf, traf andere Frauen. Das alles hat mir wirklich geholfen. Fitnessstudio, Solarium, berufliche Erfolge (die ihre Wurzeln allerdings in der Vergangenheit hatten) halfen mir, wieder die Sonnenseite des Lebens kennenzulernen. Von letzteren hat meine Ex über einen gemeinsamen Freund Wind bekommen, es konnte nicht besser laufen... Doch dann wendete sich das Blatt endgültig. Auf einem Treffen mit einem anderen Mädel hat es gefunkt. Wir haben uns sofort ineinander verliebt, kamen nach einigen weiteren Treffen zusammen. Wow! Aber das so kurz nach der Trennung? Nach all den Jahren? Mit ihr ist das Leben leicht, es macht Spaß. All der Schmerz und meine Ex waren so weit weg. Allgemein ist das Zusammensein mit ihr unkomplizierter, wir lachen und unternehmen viel und (sorry, solche Vergleiche stellt man eigentlich nicht öffentlich) der Sex mit ihr ist aufregender und schöner.

Wo ist also mein Problem? Nun ja, während der Kontaktsperre begann meine Ex, sich bei mir zu melden. Ich blieb freundlich, aber kurz gebunden. Genau nach Anleitung. Seitdem ich in meiner neuen Beziehung bin, hatte ich auch nicht vor, dies zu ändern. Auch meine Ex weiß von dieser Beziehung. Aber eines Tages dachte ich mir, dass es unhöflich ist, sie immer abzuwimmeln. Schließlich hat man sich mal einiges bedeutet. Wir kamen näher ins Gespräch und sie fragte mich, ob sie mal auf einen Kaffee vorbeikommen könne. Nun ist das bei mir ziemlich einfach, da ich in der Gastronomie arbeite. Wir müssen uns dafür also nicht irgendwo treffen, sie kann mich auf der Arbeit besuchen. Dies tat sie auch mit einer Freundin zusammen. Sie schien sehr verhalten, die Situation, mich zu treffen, war ihr sichtlich unangenehm. Für mich war es zugegeben auch nicht einfach, aber da es viel zu tun gab, konnte ich schnell aus der Situation fliehen.

Doch sie ist plötzlich wieder präsent in meinem Kopf. Eine Beziehung mit dem Mann, mit dem sie mich betrogen hat, gibt es nicht. Dass weiß ich aus sicherer Quelle. Aus genau der gleichen Quelle weiß ich aber auch, dass mich meine Ex angeblich nicht vermisst. Warum sucht sie dann meinen Kontakt? Nun gut, wir waren lange zusammen...

In der Folge haben wir uns oft gesehen, weil sie öfter (meistens mit einer Freundin) auf einen Kaffee vorbeigekommen ist. Gibt es woanders keinen Kaffee? Sie schreibt mir wieder Dinge wie "hab dich lieb" oder ähnlich (belangloses) Zeug, aber es ist wieder ein bisschen so wie damals, als wir uns kennenlernten. Sie fragte mich letztens, ob ich ihr einige Dinge aus unserem Café günstig besorgen könne und ihr diese möglicherweise auch nach Hause bringen kann. Ich habe dies sogar getan, mich lange und gut mit ihr unterhalten. Wir haben viel gelacht. Nicht mehr und nicht weniger. Aber ich bin mir sicher, dass sie das alles niiiemals getan hätte, wenn ich ihr weiter hinterhergelaufen wäre. Also was steckt dahinter? Ausnutzen? Freundschaft? Oder gar mehr?

Diese neu gewonnene Leichtigkeit bekam letzte Woche einen kleinen Knick, als mich meine Ex mit meiner neuen Partnerin gesehen hat. Meine Ex ließ sich nichts anmerken, meldet sich jetzt aber kaum noch bei mir. Irgendwie macht es mir seitdem mehr Sorgen, was meine Ex jetzt über diese Situation denkt und warum sie sich nicht mehr so oft meldet, als was meine derzeitige Partnerin davon hält, dass ich mich plötzlich wieder so gut mit meiner Ex verstehe. Ich weiß, eigentlich müsste das Gegenteil der Fall sein... aber es ist nicht so.

Und genau das zeigt mir, dass ich noch sehr sehr viele Gefühle für sie habe. Dennoch fühle ich mich in meiner jetzigen Beziehung unglaublich wohl. Aber bin ich mit der Situation so glücklich? Um ehrlich zu sein, bin ich ziemlich ratlos und verwirrt. Ich möchte meine neue Beziehung so gern weiterführen. Aber die "alten" Gefühle stehen dieser Planung im Weg. Ich kann das alles gar nicht einordnen - nachher mache ich Schluss für Gefühle, die sich für mich später doch nur als freundschaftlich entpuppen. Letztlich weiß ich trotz des häufigen Kontakts nicht, ob meine Ex überhaupt noch etwas für mich empfindet.

Insgeheim wünsche ich mir, dass sie eines Tages vor meiner Tür steht und mir sagt, sie würde wieder mit mir zusammen sein wollen. Aber das ist eine Illusion. Selbst wenn sie so denkt, würde sie das in dieser Lage niemals machen. Soll ich also mit Tscherney weitermachen? Soll ich für ein Hirngespinst eine gut laufende Beziehung aufgeben?

Ich weiß zum ersten Mal nicht, was ich will. Ich weiß nur eins, ich muss schon sehr bald eine klare Entscheidung treffen. Aber wie finde ich heraus, welche die richtige für mich ist?

Vielleicht hilft mir ja eine weibliche Sichtweise, das Verhalten meiner Ex zu werten. Ich habe mich schon oft mit meiner besten Freundin darüber unterhalten, habe aber das Gefühl, dass ich ihr damit mittlerweile tierisch auf den Keks gehe. Daher habe ich jetzt mal alles hier rausgelassen. Sorry dafür! Ich könnte einen ganzen Roman schreiben, weil ich immerzu darüber nachdenke und doch auf keinen Nenner komme...

Verzweifelte Grüße
Danny

Mehr lesen

28. Oktober 2008 um 20:00

Erstmal neue beziehung hinterfragen
hi danny!
mir ist im letzten jahr was ganz ähnliches passiert... habe mit meinem freund schluss gemacht und dann gemerkt, dass es die falsche entscheidung war. er hatte aber schon wieder ne neue. habs dann runtergeschluckt, weil ich mir nicht die blöße geben wollte, dass er mir nen korb gibt. aber wenn er angekommen wäre, hätte ich ja gesagt
was ich dir damit sagen will: vielleicht hat sie ja gemerkt, dass sie einen fehler begangen hat und sucht deshalb deine nähe. sie wird nicht mit dem zaunpfahl vor dir stehen und winken. selbst wenn du single wärst nicht. es kann sein, dass sie noch was für dich übrig hat, muss aber nicht!! triff dich doch mal mit ihr!?
aber BEVOR du das machst, hinterfrage deine neue beziehung. alles andere wäre ziemlich egoistisch und könnte deine neue partnerin sehr verletzen! was du darüber schreibst hört sich nämlich nicht gut an. sollte man sich fragen, ob man glücklich ist? wohl nicht...
ich wünsche dir alles gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2008 um 23:36

Auf keinen Fall
Lieber Danny, du hast sehr ausführlich geschrieben und ich kann mir gut vorstellen, dass du mit Sicherheit noch Zeilen und Meilen hättest schreiben können. Deine Gefühle sind kunterbunt und wenn die Gefühle so verflixt durcheinander sind, dann weiss man nicht wo man anfangen soll zu erzählen und wo man aufhören soll. Hörzu, ich möchte dir nicht lange einen Vortrag. Ich schlage dir auf jeden Fall vor, dass du dich auf keinen, auf keinen Fall für deine Ex-Freundin entscheidest. Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass alles alte nie wieder so wird wie es mal war. Auf keinen Fall. Du wirst nichts mehr so empfinden wie früher. Und nichts wird wie früher. Schau, du hast alles schön ins Griff bekommen.Mach weiter so und lass die Ex, Ex bleiben. Liebe Grüße, purzel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Oktober 2008 um 0:03

Rat?!?
Hey Danny,
erstmal großen Respekt dafür, wie Du Situation schildest (Du könntest Bücher schreiben - und viele würden bis zum Ende lesen... ).
Ehrlich gesagt, mußt Du das Ganze aus Deinem Herzen heraus entscheiden.
Ich empfinde es so, dass beide Frauen Dir zugeneigt sind - auf der einen Seite hast Du die sichere Freundin, auf der anderen Seite das Abenteuer Ex-Freundin.
Viellicht will Deine Ex auch nur ihre Chancen bei Dir testen, um sich selbst ein bißchen bestätigt zu wissen. Was wirklich dahinter steckt, weiß ich nicht und kann ich dementsprechend natürlich auch nicht analysieren.
Da mußt Du selbst wissen, was nun ist - vielleicht erzählst Du Deiner derzeitigen Freundin ja mal, was Dich bewegt und sie lässt Dich machen...
Wenn Du wieder frei bist, merkst Du sicherlich schnell, wen Du wirklich vermisst bzw. mit wem Du zusammen sein willst...
GLG,
Lea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Eine Frau ohne Gefühle!
Von: shadi_12165956
neu
|
28. Oktober 2008 um 21:30
Teste die neusten Trends!
experts-club