Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe bitte

Hilfe bitte

17. März 2008 um 7:08

Hallo an Alle,

ich habe ein großes Problem....
Ich habe meinen Freund oder nun EX freund belogen.... Nicht betrogen einfach nur belogen, da ich mit mir selber und meinem Leben Probleme hatte und ich immer dachte, dass er mir nicht helfen kann, weil er es nicht nachvollziehen kann...

So habe ich Lügengeschichten erfunden die nun alle rausgekommen sind... Er hat mich wahnsinnig unter Druck gesetzt und in meinen Sachen rumgeschnüffelt, dann etwas entdeckt und mich angeschrien.... Ich habe mich so in die Ecke gedrängt gefühlt und habe ihm natürlich nicht in allem die Wahrheit gesagt, weil ich es nicht konnte....

Warum konnte ich es nicht....

Unsere Vorgeschichte: Die Beziehung geht insgesamt über 3 Jahre in der Zeit waren wir schon mehr wie einmal auseinander und er war dazwischen auch ein Jahr im Ausland.

Er hatte am Anfang nach Lust und Laune mit mir Schluss gemacht aber Sex und Zärtlichkeiten waren immer mit drin.... Ich habe mich oft ausgenutzt gefühlt und schlecht behandelt....Was er auch getan hat... Er hat mir nie das Gefühl gegeben, dass die Beziehung etwas für länger ist oder eine Zukunft hat und so habe ich mich ihm nie anvertrauen können, weil ich nicht wusste, ob er mir einen Strick daraus zieht, ob er mich deswegen angreift....

Als er aus seinem Auslandsjahr wieder hier war bin ich weggezogen von Ihm und wir führten seither eine Fernbeziehung... Ich habe ihn immer gefragt was nach dem Studium passiert, doch er wollte die Situation nie ändern und gab mir nie das Gefühl, dass wir für ewig zusammen sein werden, er sagte nie ich liebe dich sondern nur ich hab dich lieb...

So habe ich mich nicht geborgen gefühlt und ihn darum belogen....

Ich habe ihm einen Teil des Ganzen gesagt doch es reichte ihm nicht er suchte und schnüffelte und setzte mich weiterhin unter Druck... Bis er was fand ich hab ihm gesagt, ich kann dir nicht alles auf einmal erzählen, das geht einfach nicht, weil es zu viel ist....

Heute nacht haben wir dann in getrennten Betten geschlafen und er ist gegangen und sagte mir er weiss nicht wie es weitergehen soll...

Er hat mir nicht zugehört und hat auch nie verstanden, warum ich so zu ihm war, weil ich mich nicht geborgen und geliebt gefühlt habe, weil ich die Angst habe, dass er mich dafür verlässt....

Das Lügen war nicht der richtige Weg, das weiss ich, aber ich habe auch keinen anderen gesehen...

Ich möchte ihn nicht verlieren, möchte das wieder in Ordnung bringen, aber weiss nicht wie....

Ich weiss er wird sich auch bezüglich mir nicht ändern und es wird immer so sein dass er mir dieses Gefühl nicht geben wird und ich weiss nicht ob ich so weitermachen kann.....

ICh weiss, dass ich die Schuld daran habe, aber nicht alleine....

Ich habe mich so verhalten auch aus seinem Verhalten heraus...

Kann mir jemand Tipps geben??? Wie soll ich mich gegenüber ihm verhalten???

Hoffe ihr habt gute Antworten für mich?

VIele Grüße
helpme102

Mehr lesen

17. März 2008 um 8:15

Schreibe es erstmal auf,
so wie hier in diesem Forum, so als würdest du ihm einen Brief schreiben, beim Schreiben kannst du es ja ganz klar erklären, und so wird es auch immer strukturierter in deinem Kopf. Kanst es ändern, neu anfangen, wegschmeißen oder abschicken...
Anscheinend habt Ihr bereits am Anfang Eurer Beziehung vieles von euren Gefühlen und Gedanken zurück gehLTEN aus Angst, verletzt zu werden, wg.der Unsicherheit, was der andere überhaupt will, Angst, abgewiesen zu werden.
Jetzt offen zu sein, ist für dich die chance, die Beziehung auf einen andere Ebene zu bringen, du wünschst Dir doch eine Beziehung, in der Du deinem Partner alles sagen kannst, oder?
Unsicherheiten und Ängste habt Ihr biher aber wohl nie so besprochen!
Auch für ihn ist es die chance, sich zu stellen und zu sagen, was er von dieser Beziehung erwartet, was er von dir erwartet, und du wilst wissen, ob eure Liebe auf zEIT ODER FÜR IMMER angelegt ist, das ist ganz normal... also, du musst es ihm mitteilen, es geht nicht, dass du dinge Stück für Stück erzählst, es muss auf den Tisch, es geht um die Wurscht! Fang mit dem Brief an, besser als in diesem Mittelzustand zu verbleiben.
Viel glück für euch,
LG Lostgirl68

Gefällt mir

17. März 2008 um 9:10

Also
nohchma zusammen fass : du hast ein freund mit dem warste eigentlich ganz glücklich bis auf das er nie für dich zeit hatte und das dich wahnsennig gemacht hat das einzige was er für dich hatte wa ein hab dich lieb.. du dich nicht geborgen gefühlt hat <-- das wa deine lüge? ihm niemals zusagen das du dich bei ihm nich so glücklich fühlst weil einfach mehr da sein muss deiner meinung füür eine feste beziehung? das waren keine lügen das wa dein inneres und manchmal brauch man ein bisschen zeit um es aussprechen zu könn du hast ihm einfach andauernd chancen innerlich gegeben und jetzt nach so langer zeit is es aus dir herraus gebrodelt < es is keine lüge ... du bist sachlich und äusserst deine meinung < die man nich von anfang an wusste . es lag dir nunmal am herzen darüber zu reden und wenn du dir einfach mehr wert bist wa es sogar gut es auszusprechen vieleicht denkt er eine sekunde drüber nach und sieht es selbst ein und wird dir in zukunft ein bissche entgegen komm .... vieleicht hat er selbst das problem und schleppt lügen mit sich rum , oder er is einfach so und du solltest seine ander qualtitäten schetzen .. also eigentlich is egal was du machst wenn du nich ein bisschen an dich denkst , wirste irgendwann mal ganz unglücklich sein oder kommst halt mit kla, .. das was du gemacht hastdarüber zureden wa absolut legitim... keine sorge und lass ihn mal ein bisschen darüber nachdenken , wenn nichts bei rum kommt und du damit nicht kla kommst solltest euch beide eine neue chance geben und ein strich drunter setzen .. man kann kein zu sein glück zwingen .

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen