Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe! Bin untreu und und und ....

Letzte Nachricht: 3. Juli 2011 um 0:14
B
bess_12864898
28.06.11 um 16:15

hallo, bin neu hier und brauch euren rat. kurz zur situation: bin verheiratet, hab 2 kinder und letztes jahr nach 25 jahren meine erste liebe wiedergetroffen. hab mich binnen 2 stunden wieder total verliebt, er angeblich auch. jetzt haben wir eine affaire, wohnen ca. 250km auseinander, sehen uns alle 6 wochen mal.....
er hat auch ne beziehung, ein kind. bei uns beiden hat es vorher schon in der beziehung gekriselt, sonst wär das wahrscheinlich alles net passiert. melden tut er sich nur kurz vor nem treffen, d.h. ich bin ständig am warten und hoffen.
ach gott, gehts mir scheiße. ich könnt so glücklich sein, hab alles was ich brauch, außer daß ich den falschen mann liebe.
kann mir vielleicht jemand schreiben, der sowas auch erlebt hat? ich wollte das alles doch nicht, es ist so passiert

Mehr lesen

S
sophus_11863466
28.06.11 um 16:45

Ja ja,
die große Liebe

Schlage ein Märchenbuch auf. Das hat so ziemlich den gleichen Inhalt.

Gefällt mir

B
bess_12864898
29.06.11 um 16:45
In Antwort auf sophus_11863466

Ja ja,
die große Liebe

Schlage ein Märchenbuch auf. Das hat so ziemlich den gleichen Inhalt.

Die große Liebe....
.....hab ich net gesagt, sondern die erste. man denkt bei jedem mann, daß man vorher keinen mehr geliebt hat, das weiß ich schon.

was ich vielleicht noch sagen muß, am anfang unserer Affäre hat er mir verschwiegen, daß er eine freundin und eine kleine tochter hat. er hatte angst, daß ich mich dann nicht mehr mit ihm treffen würde. in dieser zeit sagte er mir immer, daß er gern mit mir zusammenwäre, wenn es irgendwie gehen würde. ich habe damals abgeblockt, wegen der kinder. und weil mir das alles zu schnell ging. tja und irgendwann, seit ich weiß, daß er freundin und kind hat, meldet er sich nur noch selten. aber wenn, dann schon mit sätzen wie "vermiss dich", "lieb dich" usw.

er hat mir mal gesagt, daß er sich wegen des kindes net trennt, aber wenn ich mich am anfang auf sein drängen eingelassen hätt???? was dann? dann hätte er sich ja auch trennen müssen. ich hab schon überlegt, ob er verschuldet ist und von einem nest ins nächste will (sein handy läuft übrigens auch auf seine freundin - komisch, oder?). er hat schon in 3 verschiedenen ländern immer mal paar jahre gelebt, das kostet ja auch alles geld....

merkt ihr, ich überleg und überleg, statt einfach schluß zu machen. wenns denn so einfach wär, hätt ichs schon längst gemacht. ich red mir alles schön.

1 -Gefällt mir

N
ndidi_12261319
29.06.11 um 17:20

Liebe
Hallo,

Was ist denn Liebe? Du steckst in einer Ehe mit 2 Kindern wo Bestätigung, Kribbeln wahrscheinlich auch die Leidenschaft im Alltag verloren ging.

Du hast dich verliebt und ich denke aus o.g. Gründen. Du spielst mit dem Feuer. Es wird seine Gründe haben warum du und deine erste Liebe nicht zusammen gekommen seid bzw. warum du deinen Mann geheiratet hast.

Ich weiß wenig über deine Ehe, doch du schreibst ja schon das du den "Neuen" liebst. Wenn einem in der Ehe was fehlt, dann sollte man gemeinsam daran arbeiten, anstatt sich Bestätigung woanders zu holen. Du schiebst die Probleme in deiner Ehe mit dem Beginn deiner Affäre vor dir her.

Meinst du nicht das dir irgendwann auch in der neuen Beziehung was fehlen wird, denn niemand kann zu 100% alle Wünsche abdecken. Denn auch dein Geliebter kocht nur mit Wasser und ich denke wenn ihr lange Zeit keinen Kontakt hattet, wirst du auch nur einen Teil von ihm wirklich kennen.

Eines habe ich gelernt, das zu einer wirklichen guten Beziehung auch viel Arbeit gehört. Manchmal weiß man erst wenn man alles verloren hat,zu schätzen was man besessen hat.

Liebe ist ein großes Wort, doch ich denke das man auch erst in einem gemeinsamen Alltag erfährt ob es Liebe oder nur Verliebtsein ist.

Liebe ist für mich Vertrauen, Geborgenheit, sich verlassen können, Aufrichtigkeit und Treue. Kannst du das wirklich alles bei deinem Geliebten finden?

Alles Liebe
Kleines 1968

Gefällt mir

Anzeige
D
dafydd_12520861
29.06.11 um 23:03
In Antwort auf bess_12864898

Die große Liebe....
.....hab ich net gesagt, sondern die erste. man denkt bei jedem mann, daß man vorher keinen mehr geliebt hat, das weiß ich schon.

was ich vielleicht noch sagen muß, am anfang unserer Affäre hat er mir verschwiegen, daß er eine freundin und eine kleine tochter hat. er hatte angst, daß ich mich dann nicht mehr mit ihm treffen würde. in dieser zeit sagte er mir immer, daß er gern mit mir zusammenwäre, wenn es irgendwie gehen würde. ich habe damals abgeblockt, wegen der kinder. und weil mir das alles zu schnell ging. tja und irgendwann, seit ich weiß, daß er freundin und kind hat, meldet er sich nur noch selten. aber wenn, dann schon mit sätzen wie "vermiss dich", "lieb dich" usw.

er hat mir mal gesagt, daß er sich wegen des kindes net trennt, aber wenn ich mich am anfang auf sein drängen eingelassen hätt???? was dann? dann hätte er sich ja auch trennen müssen. ich hab schon überlegt, ob er verschuldet ist und von einem nest ins nächste will (sein handy läuft übrigens auch auf seine freundin - komisch, oder?). er hat schon in 3 verschiedenen ländern immer mal paar jahre gelebt, das kostet ja auch alles geld....

merkt ihr, ich überleg und überleg, statt einfach schluß zu machen. wenns denn so einfach wär, hätt ichs schon längst gemacht. ich red mir alles schön.

Hört sich so an
als hättest du für ihn deine Familie verlassen.

Gefällt mir

B
bess_12864898
30.06.11 um 13:18
In Antwort auf dafydd_12520861

Hört sich so an
als hättest du für ihn deine Familie verlassen.

Nee
...ich hab niemanden verlassen, genausowenig wie er (meine affäre). wir sind beide noch im selben trott drin. die partnerschaften waren vor unserem (neu)kennenlernen bzw. wiedersehen schon in der "schieflage", wie gesagt, wenn alles o.k. ist, wäre man auf dieser gefühlsebene ja gar net angreifbar.

es ist nur die frage, ob man sich trennt. weil so wie es mal war, wirds glaub ich nimmer werden.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dafydd_12520861
30.06.11 um 23:21
In Antwort auf bess_12864898

Nee
...ich hab niemanden verlassen, genausowenig wie er (meine affäre). wir sind beide noch im selben trott drin. die partnerschaften waren vor unserem (neu)kennenlernen bzw. wiedersehen schon in der "schieflage", wie gesagt, wenn alles o.k. ist, wäre man auf dieser gefühlsebene ja gar net angreifbar.

es ist nur die frage, ob man sich trennt. weil so wie es mal war, wirds glaub ich nimmer werden.

Ich sehe grade
dass das geschriebene Wort doch schon missverständlich ist.

Diesen Satz meinte ich: er hat mir mal gesagt, daß er sich wegen des kindes net trennt, aber wenn ich mich am anfang auf sein drängen eingelassen hätt???? was dann? dann hätte er sich ja auch trennen müssen.

Naja hört sich an, als hättest du aber schon vor der Entscheidung gestanden. Du bist einer der wenigen, die sagen, dass sich ihre Beziehung in einer Schieflage befindet.

Ja also entweder man sagt es und trennt sich dann oder man versucht einen Neustart.


Gefällt mir

Anzeige
O
olivie_12537721
01.07.11 um 7:45
In Antwort auf bess_12864898

Die große Liebe....
.....hab ich net gesagt, sondern die erste. man denkt bei jedem mann, daß man vorher keinen mehr geliebt hat, das weiß ich schon.

was ich vielleicht noch sagen muß, am anfang unserer Affäre hat er mir verschwiegen, daß er eine freundin und eine kleine tochter hat. er hatte angst, daß ich mich dann nicht mehr mit ihm treffen würde. in dieser zeit sagte er mir immer, daß er gern mit mir zusammenwäre, wenn es irgendwie gehen würde. ich habe damals abgeblockt, wegen der kinder. und weil mir das alles zu schnell ging. tja und irgendwann, seit ich weiß, daß er freundin und kind hat, meldet er sich nur noch selten. aber wenn, dann schon mit sätzen wie "vermiss dich", "lieb dich" usw.

er hat mir mal gesagt, daß er sich wegen des kindes net trennt, aber wenn ich mich am anfang auf sein drängen eingelassen hätt???? was dann? dann hätte er sich ja auch trennen müssen. ich hab schon überlegt, ob er verschuldet ist und von einem nest ins nächste will (sein handy läuft übrigens auch auf seine freundin - komisch, oder?). er hat schon in 3 verschiedenen ländern immer mal paar jahre gelebt, das kostet ja auch alles geld....

merkt ihr, ich überleg und überleg, statt einfach schluß zu machen. wenns denn so einfach wär, hätt ichs schon längst gemacht. ich red mir alles schön.

Versteh dich
Hallöchen,eine Situation,die ich auch erlebt habe ich bin bei meinem Mann geblieben,obwohl es ein harter ,sehr steiniger Weg war...überleg es Dir gut,aber vergleiche beide Männer nicht miteinander.Ich finde es kommt darauf an,sich Jemanden ganz und gar aus tiefstem Herzen zu verpflichten und dann hat auch kein Dritter mehr Platz .Schau mal selbst Tucholsky hatte schon echte weise Einsichten:Kurt Tucholsky 1890 - 1935
Du lernst ihn in einer Gesellschaft kennen.
Er plaudert. Er ist zu dir nett.
Er kann dir alle Tenniscracks nennen.
Er sieht gut aus. Ohne Fett.
Er tanzt ausgezeichnet. Du siehst ihn dir an...
Dann tritt zu euch beiden dein Mann.

Und du vergleichst sie in deinem Gemüte.
Dein Mann kommt nicht gut dabei weg.
Wie er schon dasteht - du liebe Güte!
Und hinten am Hals der Speck!
Und du denks bei dir so: "eigentlich ...
Der da wäre ein Mann für mich ! "

Ach, gnädige Frau! Hör auf einen wahren
Und guten alten Papa!
Hättst du den Neuen: in ein, zwei Jahren
Ständest du ebenso da!
Dann kennst du seine Nuancen beim Kosen;
Dann kennst du ihn in Unterhosen;
Dann wird er satt in deinem Besitze;
Dann kennst du alle seine Witze.
Dann siehst du ihn in Freude und Zorn,
Von oben und unten, von hinten und vorn ...
Glaub mir: wenn man uns näher kennt,
Gibt sich das mit dem happy end.
Wir sind manchmal reizend, auf einer Feier ...
Und den Rest des Tages ganz wie Herr Meyer.
Beurteil uns nie nach den besten Stunden.

Und hast du einen Kerl gefunden,
Mit dem man einigermaßen auskommen kann:
dann bleib bei dem eigenen Mann !


Ich wünsche Dir Mut und viel Kraft,dass Du die für Dich einzig richtige Entscheidung finden wirst.Du schaffst da Liebe Grüße

Gefällt mir

L
lissa_12052807
01.07.11 um 17:40


Ich versteh nicht, wie du so dumm sein kannst!! Sagst es selber, du hast doch alles.
Wenn dir was in deiner Beziehung faellt, ARBEITE dran und wenn nicht..dann trenn dich.
Was soll das den? Kleines 1986 hat vollkommen Recht.

Liebe ist Vertrauen, Geborgenheit, Aufrichtigkeit, Treue und noch vieles mehr. Und sry, aba du hast nix davon. Sonst wuerdest du nicht das Glueck von 2 Familien riskieren fuer eine Person, die du nur alle 6wochen mal siehst!!

Denk doch mal nach...du koenntest alles verlieren?! Moechtest du das, dann mach nur so weita!!

lg jediyu

Gefällt mir

Anzeige
B
bess_12864898
02.07.11 um 20:41
In Antwort auf olivie_12537721

Versteh dich
Hallöchen,eine Situation,die ich auch erlebt habe ich bin bei meinem Mann geblieben,obwohl es ein harter ,sehr steiniger Weg war...überleg es Dir gut,aber vergleiche beide Männer nicht miteinander.Ich finde es kommt darauf an,sich Jemanden ganz und gar aus tiefstem Herzen zu verpflichten und dann hat auch kein Dritter mehr Platz .Schau mal selbst Tucholsky hatte schon echte weise Einsichten:Kurt Tucholsky 1890 - 1935
Du lernst ihn in einer Gesellschaft kennen.
Er plaudert. Er ist zu dir nett.
Er kann dir alle Tenniscracks nennen.
Er sieht gut aus. Ohne Fett.
Er tanzt ausgezeichnet. Du siehst ihn dir an...
Dann tritt zu euch beiden dein Mann.

Und du vergleichst sie in deinem Gemüte.
Dein Mann kommt nicht gut dabei weg.
Wie er schon dasteht - du liebe Güte!
Und hinten am Hals der Speck!
Und du denks bei dir so: "eigentlich ...
Der da wäre ein Mann für mich ! "

Ach, gnädige Frau! Hör auf einen wahren
Und guten alten Papa!
Hättst du den Neuen: in ein, zwei Jahren
Ständest du ebenso da!
Dann kennst du seine Nuancen beim Kosen;
Dann kennst du ihn in Unterhosen;
Dann wird er satt in deinem Besitze;
Dann kennst du alle seine Witze.
Dann siehst du ihn in Freude und Zorn,
Von oben und unten, von hinten und vorn ...
Glaub mir: wenn man uns näher kennt,
Gibt sich das mit dem happy end.
Wir sind manchmal reizend, auf einer Feier ...
Und den Rest des Tages ganz wie Herr Meyer.
Beurteil uns nie nach den besten Stunden.

Und hast du einen Kerl gefunden,
Mit dem man einigermaßen auskommen kann:
dann bleib bei dem eigenen Mann !


Ich wünsche Dir Mut und viel Kraft,dass Du die für Dich einzig richtige Entscheidung finden wirst.Du schaffst da Liebe Grüße

Tucholsky hat es erkannt, ja............
.....es ist wirklich so und ich weiß das, weil es bis jetzt immer schon so war. man meint, das neue ist das non plus ultra, aber wenn der alltag erstmal da ist, bleibt davon nicht mehr viel.

das lustige bei mir ist sogar, daß, wenn ich mal beide männer nebeneinanderstellen würde und optisch und auch anderweitig miteinander vergleichen würde, mein ehemann sogar in 80 % die nase vorn haben würde. solche vergleiche macht man nicht ich weiß. mach ich auch nicht, nur weil der kurt da auch so auf das äußere eingeht. meine affäre z.b. ist ganze paar zentimeter kleiner als ich..... und auch so ist mein mann eigentlich das, was ich immer wollte, also optisch, was den intellekt betrifft, viele interessen.... aber er ist z.b. einer, der seine gefühle nicht zeigen kann, er spielt immer den starken. die affäre ist ein musiker, ein "wandervogel", ein romantiker. der eine denkt mit dem verstand, der andere mit dem herzen und handelt aus dem bauch raus. und das zieht mich anscheinend auch so an.

mein mann und ich sind uns ja sogar einig, daß wir ohne die kinder schon getrennt wären.
ach ich weiß net, klar sagt mir mein verstand, daß es besser ist, das zu beenden, aber mein herz würde brechen denk ich. ich hab den mann 25 jahre nicht vergessen, wie und warum sollte ich es die nächsten 25 schaffen?

Gefällt mir

S
sophus_11863466
03.07.11 um 0:14
In Antwort auf bess_12864898

Tucholsky hat es erkannt, ja............
.....es ist wirklich so und ich weiß das, weil es bis jetzt immer schon so war. man meint, das neue ist das non plus ultra, aber wenn der alltag erstmal da ist, bleibt davon nicht mehr viel.

das lustige bei mir ist sogar, daß, wenn ich mal beide männer nebeneinanderstellen würde und optisch und auch anderweitig miteinander vergleichen würde, mein ehemann sogar in 80 % die nase vorn haben würde. solche vergleiche macht man nicht ich weiß. mach ich auch nicht, nur weil der kurt da auch so auf das äußere eingeht. meine affäre z.b. ist ganze paar zentimeter kleiner als ich..... und auch so ist mein mann eigentlich das, was ich immer wollte, also optisch, was den intellekt betrifft, viele interessen.... aber er ist z.b. einer, der seine gefühle nicht zeigen kann, er spielt immer den starken. die affäre ist ein musiker, ein "wandervogel", ein romantiker. der eine denkt mit dem verstand, der andere mit dem herzen und handelt aus dem bauch raus. und das zieht mich anscheinend auch so an.

mein mann und ich sind uns ja sogar einig, daß wir ohne die kinder schon getrennt wären.
ach ich weiß net, klar sagt mir mein verstand, daß es besser ist, das zu beenden, aber mein herz würde brechen denk ich. ich hab den mann 25 jahre nicht vergessen, wie und warum sollte ich es die nächsten 25 schaffen?

....
[ich hab den mann 25 jahre nicht vergessen, wie und warum sollte ich es die nächsten 25 schaffen?]

In dem Du aufhörst irgendwelche Luftschlösser zu bauen und endlich anfängst der Realität ins Auge zu sehen.

Misery loves company. So viel zu:

[er hat auch ne beziehung, ein kind. bei uns beiden hat es vorher schon in der beziehung gekriselt]

Und schon wieder eine Gemeinsamkeit.

Weißt Du, Du jammerst, hast aber keine Kraft/Lust etwas an deiner Situation zu verändern.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige