Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Beziehungsähnliche Nicht-Beziehung und wir wohnen auch zusammen...

Hilfe! Beziehungsähnliche Nicht-Beziehung und wir wohnen auch zusammen...

18. November 2016 um 8:40 Letzte Antwort: 19. November 2016 um 10:48

Der Fall: Seit fast einem Jahr habe ich jetzt eine Art Freundschaft+ Situation.
Wie es angefangen hat:
- Wir waren vorher nur Freunde, und ich war mit einem Bekannten von ihm in einer Beziehung
- Er war immer für mich da und hat mir zugehört, wenn ich Probleme mit meinem Freund hatte
- Führte irgendwann zu kuscheln, im selben Bett schlafen, Zeit miteinander verbringen etc...
- Führte irgendwann zu Gefühlen meinerseits
- Führte letztendlich dazu, dass wir irgendwann Sex hatten und ich mich von meinem Freund trennte.
- Führte letztendlich dazu, dass wir jetzt quasi zusammen wohnen und wie in einer Beziehung leben, diese aber keine ist... ich habe noch eine Wohnung, fahre aber nur 1x die Woche hin, um meine Pflanzen zu gießen....

Problem:
- Er möchte keine Beziehung, weil er meint, er hätte keine Gefühle für mich (was seltsam ist, da ich mich gefühlsmäßig ja auf ihn eingelassen habe, weil von ihm eher was kam... Nähe suchen, kuscheln, trösten etc... )
- Wohne jetzt quasi mittlerweile bei ihm und wir fahren zusammen in Urlaub, kochen gemeinsam, machen Ausflüge, kuscheln, etc..
- Er meint immer noch, ich sollte andere Männer daten, weil wir nicht zueinander passen würden, ist aber schon eifersüchtig, wenn ich es tue
- Er hat Probleme, Nähe zuzulassen, ist eigentlich ziemlicher Einzelgänger, so viel Nähe wie jetzt ist eigentlich zu viel für ihn
- Wenn ich mal ne Woche nicht da bin, vermisst er mich und schreibt mir
- Wir halten die Sache geheim wegen dem gemeinsamen Freundeskreis und tun so, als wären wir nur Freunde
- Warum verbringt man jeden Tag Zeit mit jemandem für den man nichts empfindet und bringt ihm so viel Zuneigung entgegen?

Was soll ich nur tun? Und warum tut er das?

Mehr lesen

18. November 2016 um 8:42

Achja.. sexuell sind wir uns treu, er schaut sich auch nicht nach anderen Frauen um... wie auch, wir verbringen jede freie Minute miteinander...

Gefällt mir
18. November 2016 um 8:51

Warum gibt es immer wieder Menschen, die meinen die Gefühle anderer Menschen besser zu kennen als diese selbst?
Vielleicht will er einfach Gesellschaft. Vielleicht genießt er auch schlicht die Vorzüge einer Beziehung (Nähe, Sex...) ohne die "lässtigen" Verpflichtungen (Absprachen, Genörgle einer eifersüchtigen Freundin...)
Also entweder du spielst diese Freundschaft Plus Geschichte weiter mit oder es ist dir nicht genug und du streichst ihn aus deinem Leben. Aber versuche nicht ihn in etwas reinzuquatschen, von dem er dir bereits gesagt hat, dass er es nicht will...

2 LikesGefällt mir
18. November 2016 um 8:56

Die lästigen Verpflichtungen hat er doch trotzdem.... Wir streiten ja auch wie ein Pärchen.
Sehe absolut keinen Unterschied/Vorteil zu einer normalen Beziehung.

Gefällt mir
18. November 2016 um 8:57
In Antwort auf sonya_12567693

Die lästigen Verpflichtungen hat er doch trotzdem.... Wir streiten ja auch wie ein Pärchen.
Sehe absolut keinen Unterschied/Vorteil zu einer normalen Beziehung.

Einfach Gesellschaft will er auch wirlkich nicht. Eigentlich ist er gern allein...

Gefällt mir
18. November 2016 um 9:02
In Antwort auf sonya_12567693

Die lästigen Verpflichtungen hat er doch trotzdem.... Wir streiten ja auch wie ein Pärchen.
Sehe absolut keinen Unterschied/Vorteil zu einer normalen Beziehung.

Und? Wenn er irgendwann eine andere Frau trifft, ist er schneller weg als du "warum" fragen kannst... Es ist keine Beziehung und er kann tun und lassen was er will, es beenden wenn er will, andere Frauen v*geln wenn ihm danach ist und muss sich niemals rechtfertigen...
Vielleicht genießt er es eben gerade in diesem Konstrukt zu stecken, wobei er die Gewissheit hat, da jeder Zeit ohne große Problem rauszukommen...

Gefällt mir
18. November 2016 um 9:02
In Antwort auf sonya_12567693

Einfach Gesellschaft will er auch wirlkich nicht. Eigentlich ist er gern allein...

Na und? Ich bin auch gern allein und hab trotzdem gerne meinen Partner bei mir...

Gefällt mir
18. November 2016 um 9:03

Er würde es weder einfach beenden, noch mit anderen Frauen schlafen.. ist nicht seine Art.

1 LikesGefällt mir
18. November 2016 um 9:10

Wenn du ohnehin auf alles eine wiederlegende Antwort hast, wozu bittest du dann hier um Rat und Meinungen?
Willst du wissen, wie du ihn umstimmen kannst? Sorry, damit kann ich nicht dienen, denn ich akzeptiere ein Nein, wenn ich es höre.
Wenn er doch aber so toll ist und die Situation zwischen euch so super, dann akzeptiere eure Beinahe-Beziehung wie sie ist und akzeptiere, dass er einfach keinen Stempel namens "Beziehung" drauf machen will. Ende.

1 LikesGefällt mir
18. November 2016 um 9:13

Hihi, erinnert mich an ein Pärchen im Bekanntenkreis. Mittlerweile mehr als 8 Jahre zusammen, wohnen zusammen, lieben sich, absolut treu, ectr, aber wehe irgendjemand nennt das Beziehung. Er will das nämlich nicht, das es offiziell so genannt wird. Ihr ist es egal, weil das zu 100% eine Beziehung ist, was die beiden da führen, nur ist er zu bockig oder was auch immer, das zu sagen. Bei den beiden denk ich mir, wozu sich mit Labeln abgeben, wenn es auch so seit 8 Jahren super funktioniert. Musst du halt für dich wissen, ob du so weitermachen willst, oder nicht.

1 LikesGefällt mir
18. November 2016 um 9:15
In Antwort auf hawedere

Hihi, erinnert mich an ein Pärchen im Bekanntenkreis. Mittlerweile mehr als 8 Jahre zusammen, wohnen zusammen, lieben sich, absolut treu, ectr, aber wehe irgendjemand nennt das Beziehung. Er will das nämlich nicht, das es offiziell so genannt wird. Ihr ist es egal, weil das zu 100% eine Beziehung ist, was die beiden da führen, nur ist er zu bockig oder was auch immer, das zu sagen. Bei den beiden denk ich mir, wozu sich mit Labeln abgeben, wenn es auch so seit 8 Jahren super funktioniert. Musst du halt für dich wissen, ob du so weitermachen willst, oder nicht.

Naja, aber die sagen immerhin, sie lieben sich :/

Gefällt mir
18. November 2016 um 9:59

Nein, mir fehlt etwas.... :/
Dass er zu mir steht... Dass er Gefühle für mich hat... (aber das kann man ja nicht erzwingen )

Er sagt, er hat mich lieb, und dann sagt er andererseits wieder, ich würde ihm gar nichts bedeuten, und ich solle mir jemanden suchen, mit dem ich eine Zukunft hätte.

Gefällt mir
18. November 2016 um 10:41
In Antwort auf sonya_12567693

Naja, aber die sagen immerhin, sie lieben sich :/

Ja, deswegen schreib ich ja, DU musst wissen ob du so weitermachen willst. Entweder du akzeptierst die Sachlage wie sie ist, oder du machst Nägel mit Köpfen und lässt das ganze sein. Der Fall, den ich beschrieben hab, läuft so, das sie es akzeptiert und es ihr nichts ausmacht, aber DU musst entscheiden ob du so weiterleben willst. So hart das klingt, er ist nicht verantwortlich dafür, dich glücklich zu machen, das bist du selbst. Und wenn dich so viel stört und du leidest, wegen jemand der dir nicht das gibt, was du willst, dann ist es an dir, den Schlussstrich zu ziehen.

Gefällt mir
18. November 2016 um 10:42

Nein, er bleibt... und er will auch nicht "konkret", dass ich gehe. Jedes Mal wenn ich drauf und dran bin, die Sache abzubrechen, wirkt er verletzt/emotional/traurig wie ein getretener Welpe....

Zur letzten Frage: Nein, er sagt es hätte keine Zukunft, weil wir unterschiedliche Beziehungsvorstellungen haben. Ich mag Nähe, er braucht Freiraum und Zeit für sich...

Gefällt mir
18. November 2016 um 11:19
In Antwort auf sonya_12567693

Nein, er bleibt... und er will auch nicht "konkret", dass ich gehe. Jedes Mal wenn ich drauf und dran bin, die Sache abzubrechen, wirkt er verletzt/emotional/traurig wie ein getretener Welpe....

Zur letzten Frage: Nein, er sagt es hätte keine Zukunft, weil wir unterschiedliche Beziehungsvorstellungen haben. Ich mag Nähe, er braucht Freiraum und Zeit für sich...

"Jedes Mal wenn ich drauf und dran bin, die Sache abzubrechen, wirkt er verletzt/emotional/traurig wie ein getretener Welpe...."

Bist du sicher dass du nicht siehst, was du sehen willst...?!

Gefällt mir
18. November 2016 um 15:11
In Antwort auf sonya_12567693

Die lästigen Verpflichtungen hat er doch trotzdem.... Wir streiten ja auch wie ein Pärchen.
Sehe absolut keinen Unterschied/Vorteil zu einer normalen Beziehung.

Weißt du, wo der unterschied liegt? In der zukunft! Als paar plant man gemeinsam, kriegt irgendwann kinder, heiratet und zeigt dem anderen einfach, dass man ihn jetzt liebt und auch in zukunft lieben will. 
Deiner wird wahrscheinlich einfach irgendwann gehen, wenn er nicht mehr mag oder eine andere gefunden hat. Er will dir keine Sicherheit geben, dass du auf eure gemeinsame Zukunft bauen kannst. 

Gefällt mir
18. November 2016 um 15:35

Heiraten und Kinder etc.. möchte er ja generell nicht. Er hasst Kinder, besonders kleine Kinder, das wäre ihm zu viel Stress, Trubel und Unruhe. Gemeinsam wohnen wäre ihm zu viel Nähe.

Er hat eher eine distanzierte, freie Vorstellung von "Beziehung".... Jeder führt sein Leben, hat seine Freiheiten, man trifft sich 2-3 Mal die Woche, danach geht jeder wieder seinen eigenen Interessen nach. Ohne zu viel Nähe.

Da ich nicht so denke, und auch nicht so eine Form von Beziehung wünsche, sagt er, ich bin eben nicht die Richtige für ihn. Die Richtige wäre glücklich damit, sich nur einige Tage mal zu treffen, und ansonsten Freiraum zu brauchen - genau wie er.

Gefällt mir
18. November 2016 um 16:42

Es ist ja nicht so, als ob ich keine anderen Männer kennen lerne etc..
Nur keiner von denen fasziniert mich so wie er.. und noch schlimmer: keinen von denen finde ich im geringsten sexuell anziehend, dass ich mir vorstellen könnte, ihn zu küssen oder mehr ...
 Vllt liegt es daran, dass ich so extrem auf ihn fixiert bin, ich weiß nicht... Wenn ich ihn sehe, möchte ich ihm nah sein. Bei niemandem sonst ist es sonst der Fall.... leider.

Gefällt mir
18. November 2016 um 17:17

Hmm, eigentlich bin ich nicht so der Fan von Herausforderungen.
Bisher wurde ich eigentlich immer "erobert"...

Dass er eifersüchtig ist, wenn ich andere Männer sehe, hat er sogar zugegeben... "Locker" würde ich das nicht nennen... Er meint nur, er sagt sich dann selbst immer, es sei so besser für mich und dann kann er damit umgehen.

Als ich ihm erzählt habe, dass ich mit einem Freund (nur Freund) in Urlaub fliege, gab es einen stundenlangen Streit darum.. ich hätte es ihm verheimlicht bis kurz vorher... der würde ja nicht mit mir Urlaub machen, wenn er nicht auf mich stehen würde etc etc... Am Ende hat er dann halt zugegeben, dass er "n bisschen" eifersüchtig sei... mich "n bisschen" lieb hat.. und mich "n bisschen" vermissen wird...
 

Gefällt mir
19. November 2016 um 10:48
In Antwort auf sonya_12567693

Nein, er bleibt... und er will auch nicht "konkret", dass ich gehe. Jedes Mal wenn ich drauf und dran bin, die Sache abzubrechen, wirkt er verletzt/emotional/traurig wie ein getretener Welpe....

Zur letzten Frage: Nein, er sagt es hätte keine Zukunft, weil wir unterschiedliche Beziehungsvorstellungen haben. Ich mag Nähe, er braucht Freiraum und Zeit für sich...

Ich bin auch manchmal traurig wenn mein Besuch wieder nach Hause fährt trotzdem wohnt er nicht bei mir...
ich denke du verschwendest deine Zeit und Gefühle, verletzt dich sogar- es wird einen anderen geben der dir gerne die Verbindlichkeit und Sicherheit einer echten Beziehung und vielleicht Familienperspektive gibt...

Gefällt mir