Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe bei Hausaufgaben(Liebesgedicht)

Hilfe bei Hausaufgaben(Liebesgedicht)

9. Juni 2005 um 17:57

Hey Ihr Lieben!

Ich muss für folgendes Gedicht als Hausaufgabe eine Überschrift finden.Ich bin mir aber nicht sicher worum es darin geht.Darum schreib ich es euch jetzt mal kurz auf:

Dein Lächeln weint in meiner Brust
Die glutverbissnen Lippen eisen
Im Atem wittert Laubwelk!
Dein Blick versargt
Und
Hastet polternd Worte drauf.
Vergessen
Bröckeln nach die Hände!
Frei
Buhlt dein Kleidsaum
Schlenkrig
Drüber rüber!

Das ist es.Es ist genauso wie auf dem Zettel,mit dem ganzen Großgeschriebenen und so..haargenau so.
Aber worum geht es?
Ich meine,hat SIE,also die Frau/das Mädchen ihn verlassen oder ist sie gestorben?Das kann man nämlich voll schwer rausfinden,..ich glaube aber irgendwie sie will ihn verlassen oder sie hat sich von ihm getrennt oder so..aber was passt da für eine Überschrift?Ich mein,es kann nicht einfachnur.."Vorbei" oder so sein..und ich muss die Überschrift auch erklären können,also warum ich sie gewählt habe..aber ich hab echt keine Ahnung..würde mich riesig über Hilfe freuen..liebe Grüße,ThommyGirl

Mehr lesen

9. Juni 2005 um 18:02

Männlich oder weiblich?
Hallo ThommyGirl,

hast du eine DeutschlehrerIN oder stammt diese Aufgabe von einem männlichen DeutschlehrER?


LG

Oneforone

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 18:07

Tote Liebe
würd ich mal ganz kess dazu vorschlagen. Oder Liebe-Winter.. oder so was.
Ich glaub eher, das Weib lebt, aber geht ihm gehörig auf den Zeiger. Mit Mundgeruch und polternden Worten, das Kleid, das er als "unanständig" empfindet.
Und seine Liebe ist tot, kalt , untergegangen oder so was. Wer ist denn der Verfasser?
Klingt nach Benn's Gottfried. Expressionistisch?

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 18:14
In Antwort auf oneforone

Männlich oder weiblich?
Hallo ThommyGirl,

hast du eine DeutschlehrerIN oder stammt diese Aufgabe von einem männlichen DeutschlehrER?


LG

Oneforone

*gg*
Hab ne Lehrerin..11.Klasse..und wiist ihr was??hab gerade einfach mal das gedicht in die suchmaschine eingegeben und da steht tatsächlich das gedicht..verfasse:august schramm...überschrift:untreu*gggg*...das is cool,nicht?hm..aber wenn ich das nehm,wundert sie sich sicher,das ich da haargenau getroffen hab..vorallem,wäre ich darauf das sie ihn betrogen hat nie gekommen..oder soll ich sagen,oh ich kannte das schon..?...

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 18:14

Untreu
ist der Titel, den August Stramm, der Dichter des Gedichtes ihm gegeben hat.
Nur zur weiteren Info...
Gib mal als Suchbegriff*glutverbissnen* ein...
LG !
Titanic

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 18:28
In Antwort auf thommygirl88

*gg*
Hab ne Lehrerin..11.Klasse..und wiist ihr was??hab gerade einfach mal das gedicht in die suchmaschine eingegeben und da steht tatsächlich das gedicht..verfasse:august schramm...überschrift:untreu*gggg*...das is cool,nicht?hm..aber wenn ich das nehm,wundert sie sich sicher,das ich da haargenau getroffen hab..vorallem,wäre ich darauf das sie ihn betrogen hat nie gekommen..oder soll ich sagen,oh ich kannte das schon..?...

Ans Internet weitergereicht...
So eine ähnliche Deutschlehrerin hatte ich auch mal. Da hat immer ein Großteil unserer Klasse die benoteten Arbeiten nachkorrigieren lassen. Habe sogar mal ans Kultusministerium geschrieben, aber die haben auf den vorgeschriebenen Weg der Nachkorrekturen verwiesen. Na schön, den Versuch war es wert. Hauptsache du lässt dir nicht alles bieten.

Kannst ja sagen, du hast ihre Frage an das Internet weitergereicht...


Viel Spaß mit dieser Lehrerin,

Oneforone

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 19:32
In Antwort auf oneforone

Ans Internet weitergereicht...
So eine ähnliche Deutschlehrerin hatte ich auch mal. Da hat immer ein Großteil unserer Klasse die benoteten Arbeiten nachkorrigieren lassen. Habe sogar mal ans Kultusministerium geschrieben, aber die haben auf den vorgeschriebenen Weg der Nachkorrekturen verwiesen. Na schön, den Versuch war es wert. Hauptsache du lässt dir nicht alles bieten.

Kannst ja sagen, du hast ihre Frage an das Internet weitergereicht...


Viel Spaß mit dieser Lehrerin,

Oneforone

Ich meinte nur..
das sie sich sicher wundern wird..aber sie ist ne richtig coole Frau..auch noch jung und voll lustig und so..also,das sollte jetzt keine kritik an ihr sein..gibt nicht viele lehrerinnen heutzutage,die lustig sind..

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 19:38

Sehr hilfreich, dieser Beitrag
für Hausaufgaben!!

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 20:19

Und vielen Dank für dein nettes Danke.
Viel konstruktive Beiträge kamen ja nicht. Aber so oft Danke sagen, war echt nicht nötig!!

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 21:03
In Antwort auf thommygirl88

Ich meinte nur..
das sie sich sicher wundern wird..aber sie ist ne richtig coole Frau..auch noch jung und voll lustig und so..also,das sollte jetzt keine kritik an ihr sein..gibt nicht viele lehrerinnen heutzutage,die lustig sind..

Ich weiß nicht, was man über sowas als
Überschrift setzen kann. Denn das Gedicht ist Müll in jeder Hinsicht.
Bin zwar nicht Reich-Ranicki, aber das erkennt auch ein Normal-Literaturkenner...

Gruß CF

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 22:16
In Antwort auf coldfusion

Ich weiß nicht, was man über sowas als
Überschrift setzen kann. Denn das Gedicht ist Müll in jeder Hinsicht.
Bin zwar nicht Reich-Ranicki, aber das erkennt auch ein Normal-Literaturkenner...

Gruß CF

??
Nur weil du es nicht raffst, is es Müll??
Dass du nich Reich- Ranicki bist is klar. Un weiter?

Gefällt mir

9. Juni 2005 um 22:23
In Antwort auf coldfusion

Ich weiß nicht, was man über sowas als
Überschrift setzen kann. Denn das Gedicht ist Müll in jeder Hinsicht.
Bin zwar nicht Reich-Ranicki, aber das erkennt auch ein Normal-Literaturkenner...

Gruß CF

Wenn du in einer Schule über Hauptschule bist,
musst du dich mit Themen auseinander setzen, die dir ev. fremd sind. Die Kläne hatte diese Aufgabe, und sie kann das Gedicht nicht einfach als Müll bezeichnen, was es auch definitiv nicht ist. Das ist keine leicht gewählte Sprache, aber dennoch seehr gut gewählt. Wenn du das nicht verstehst, ist es ein wenig dümmlich, das als Müll zu bezeichnen. Und jeder Normal-Literaturkenner, außer den allgemeinen- Meine- Wissensquelle- ist -Bild--und Bild hat recht.. tät da ein bissel anders drauf reagieren.

Gefällt mir

10. Juni 2005 um 19:37

@Robse
zur info, ich hab erst selbst gedacht und das net hat meine Denke bestätigt.. Das find ich wiederum legal. Und bin selbst sehr vom Hausaufgaben-Alter entfernt, aber hab ne Menge Interpretationen in meinem Leben liefern müssen.Und muss heut noch * interpretieren*. Nix für ungut.
LG
Titanic

Gefällt mir

10. Juni 2005 um 19:41

Die Sprache ist nicht leicht.
aber nicht alles, was nicht gleich ins Gehirn geht, ist Müll.
Manchmal sollte man auch sein eigenes Gehirn anschalten. Hab August Stramm bis gestern nicht gekannt, aber werd mich bemühen mehr drüber zu erfahren.
Danke für deinen Beitrag!!
LG
Titanic

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 21:51

OK.
Das kann ich nachvollziehen. Ist große Lyrik. Das Eingangsgedicht fällt demgegenüber weit ab. Hat MRM wohl nicht zufällig NICHT in seine Sammlung aufgenommen...

Gruß CF

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 22:06

ThommyGirl.
Wünsch dir alles Gute, aber du bist schlicht mit allem überfordert. Mit deinen Hausaufgaben vom Kopf her, mit dem Leben sowieso. Da hilft auch gofe nix.Kriegs halt auf die Reihe!

Gefällt mir

11. Juni 2005 um 22:10
In Antwort auf titanic04

??
Nur weil du es nicht raffst, is es Müll??
Dass du nich Reich- Ranicki bist is klar. Un weiter?

Ach Titanic,
ich habe gelernt, meine eigene Meinung zu haben. Und aus der Bild-Zeitung beziehe ich diese gewiß nicht. Schließlich gehöre ich zu den Leuten, die anno dazumal gegen Springer auf die Straße gegangen sind.
Hauptschule? Ja auch, aber auch alle anderen, die es hierzulande gibt, mit den entspr. akademischen Graden, auch jenseits des Diploms.

Zur Sache. Nur weil Stramm zu Recht für herausragende Lyrik gerühmt wird, muß ich nicht vor jedem seiner Werke im Staub liegen. Vielleicht ist "Müll" ein zu polemisches Wort. Aber für mich ist dieses Gedicht irgendwie "maniriert", als wollte der Dichter hier dem Ruf gerecht werden, der ihm von der Literaturgemeinde umgehängt wurde. Für mich hätte er dieses Gedicht besser nicht veröffentlicht.

So, nun kühl Dich wieder ab, Titanic, aber bitte nicht am nächsten Eisberg, denn wie das ausgehen kann, hat man ja schonmal vernommen...

Gruß, CF

Gefällt mir

12. Juni 2005 um 8:44


...

Gefällt mir

12. Juni 2005 um 20:54
In Antwort auf titanic04

ThommyGirl.
Wünsch dir alles Gute, aber du bist schlicht mit allem überfordert. Mit deinen Hausaufgaben vom Kopf her, mit dem Leben sowieso. Da hilft auch gofe nix.Kriegs halt auf die Reihe!

Sag mal,
Titanic..hast du eigentlich irgendwie n Problem?Oder wieso meinst du mich hier beleidigen zu müssen..und vielleicht solltest du nicht von allen diskssionen auf mich schließen...ich hab ne hausaufgsabe bekommen wo ich ein paar problemne hatte und hab gedahct frag hier mal nach..dazu ist das forum ja da..und die andere sache kannst du vergessen..aber tu hier man nicht so als ob du hier den totalen durchblick hast und werde beleidgend!!Du kennst mich nicht,also weißt du überhaupt nichts über mein leben!!

Gefällt mir

13. Juni 2005 um 21:27
In Antwort auf coldfusion

Ach Titanic,
ich habe gelernt, meine eigene Meinung zu haben. Und aus der Bild-Zeitung beziehe ich diese gewiß nicht. Schließlich gehöre ich zu den Leuten, die anno dazumal gegen Springer auf die Straße gegangen sind.
Hauptschule? Ja auch, aber auch alle anderen, die es hierzulande gibt, mit den entspr. akademischen Graden, auch jenseits des Diploms.

Zur Sache. Nur weil Stramm zu Recht für herausragende Lyrik gerühmt wird, muß ich nicht vor jedem seiner Werke im Staub liegen. Vielleicht ist "Müll" ein zu polemisches Wort. Aber für mich ist dieses Gedicht irgendwie "maniriert", als wollte der Dichter hier dem Ruf gerecht werden, der ihm von der Literaturgemeinde umgehängt wurde. Für mich hätte er dieses Gedicht besser nicht veröffentlicht.

So, nun kühl Dich wieder ab, Titanic, aber bitte nicht am nächsten Eisberg, denn wie das ausgehen kann, hat man ja schonmal vernommen...

Gruß, CF

Jepp. ich auch.
Ich hab auch meine eigene Meinung, und wenn wir schon so übersetzen wollen, ich bin kein Schiff, also tun mir auch die Eisberge recht wenig. und natürlich musst du nicht im Staub liegen, aber *Müll* war schon recht deftig.
Was heißt den maniriert? Ich kenn mariniert, irritiert, aber das Wort nich und bin durchaus willens dazu zu lernen.
LG zurück
Titanic
im Moment wenig vom Untergang bedroht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen