Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe bei einer Situationseinschätzung (Möchte sie etwas von mir ?)

Hilfe bei einer Situationseinschätzung (Möchte sie etwas von mir ?)

18. März 2018 um 22:11

Halli Hallo

Ich erstelle das erste Mal einen Thread in diesem Forum. Habt bitte Nachsicht, wenn es vermutlich das Millionste Frage bezüglich dieses Themas ist.

Ich hatte folgende Situation.
Ich kenne eine junge Frau (24Jahre), die für mich ein absolutes Rätsel ist. (Ich möchte nicht dieses dumme Klischee nicht befeuern..^^)

Sie hat mich zu einer Party letztes Halloween eingeladen und wir sind mit ihren Freunden in die Disco gegangen. Dabei hat sie immer wieder meine Hand genommen und wir haben getanzt. Das hat mich erhlich gesagt überrascht, weil sie und ich uns bisher nur gut verstanden haben mehr nicht.

Nach der Disco hat sie auf dem Nachhause Weg wieder meine Hand genommen. Okay.
Bei ihr Zuhause haben wir uns verabschiedet.

Eine Weile später (vllt 1 Monat später) hatte sie Geburtstag und sie hat mich wieder erneut eingeladen. Ich habe ihr ein nettes Geschenk gemacht. So eine "Badewannenbombe"+ selbstgemachte Schokolade und einen handgeschriebenen Brief. Kein Liebesbrief, sondern eher sowas wie Glückwünsche und habe einige Ihrer Stärken aufgeschrieben und dass sie sich nicht unterkriegen lassen soll. (Um es kurz zu fassen..^^)

Zudem Ganzen war ich irgendwie der einzige der Gäste, dem es aufgefallen wie "melancholisch" sie war. Darauf habe ich sie angesprochen und gefragt, ob es ihr gut geht.
Naja sie meinte, dass toll es sei dass ich es bemerkt habe und sie sei einfach nur erschöpft von der Kocherei und dem Buffet machen und ist einfach nur erschöpft.

Am nächsten Morgen schrieb sie mir, dass sie dieses Geschenk sooooo toll fand und bla bla und am Ende der Sprachnachricht sagte sie "Ich glaube ich liebe dich". In einer gewissen Tonlage wie ich sie nicht beschreiben kann. Schwierig.

Nungut. Zwischenzeitlich trafen wir uns einfach so bei ihr Zuhause und tranken Wein und haben uns einen netten Abend gemacht. Da habe ich sie gefragt inwieweit sie dieses "ich liebe dich" ernst meinte.
Ihre Antwort:" Naja es gibt verschiedene Stufen"  Ansonsten war die Antwort eher wischiwaschi.

Zwischenzeitlich hat sie einfach so mal geschrieben, dass sie mal mit jemanden wegfahren will. Aber ihre Freunde alle keine Kohle haben.  Ich habe vorgeschlagen, dass wir ja irgendwohin fahren könnten.  Nun Ist es einige Tage her. Wir waren in Köln für 3 Tage.

Wir hatten eine schöne Zeit. Haben uns vieles angeschaut und am Ende des 1. Tages haben wir uns den Abend mit Alkohol "verfeinert".  Ich habe sie an dem Abend gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, dass wir zusammen schlafen. (Etwas besser verpackt, aber sie hat es verstanden)

Ihre Antwort: "Ich habe noch nie so weit darüber nachgedacht. Ich weiß ja nicht."

Für mich war das eindeutig ein nein. Wenn jemand unsicher ist, dann will diese Person es sind. Da gibt es nichts zu diskustieren. (zumindest fuhlt es sich für mich dann eher nicht gut an, wenn man anfängt da irgendwie rumzufummeln, obwohl die andere Person es nicht will.  Das geht garnicht in meinen Augen)

Kurze Zeit später gingen wir einfach getrennt schlafen. Als wir es uns gerade gemütlich im Bett gemacht haben, "greift" / reicht sie mir ihre Hand und nimmt meine Hand.

Okay. Cool dachte ich mir. Also will sie doch was.  Also sind wir quasi beide "händchen" haltend eingeschlafen.

Am nächsten Abend habe ich sie gefragt, was nun Sache ist.
Ihre Antwort: "Ich möchte kein Herzschmerz und finde es schwierig der letzte Freund hat mich zutiefst enttäuscht"  Und dann noch wischiwaschi, was nicht zum Thema passte.

Also wieder für mich ein Punkt, der für mich sagt.  Sie möchte nichts.

So nun. Was soll ich jetzt davon halten. Vllt könnt Ihr euch in sie hinein versetzen. Ich habe mir soooo viele Möglichkeiten gegegeben mir klare Worte zu nennen. Diese Möglichkeiten hat sie genutzt für undeutliche Aussagen. (zumindest für mich undeutlich)

Danke für das Lesen und eure hoffentlich kommende Hilfe / Kommentare.

Mehr lesen

18. März 2018 um 22:38

P.S.  Ich habe beim ersten Abend in Köln gefragt, ob ich sie küssen darf und NICHT, ob sie schlafen will!. Das war ein Fehler meinerseits. Ich wollte sie Anfangs zwar fragen, ob sie mit mir schlafen will, aber habe mich dann doch entscheiden anders zu fragen.

Da hat mir meine Verstand gerade einen Streich gespielt ..^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 20:27

Hmm irgendwie enttäuschend.. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 23:48
In Antwort auf blub123.

Halli Hallo

Ich erstelle das erste Mal einen Thread in diesem Forum. Habt bitte Nachsicht, wenn es vermutlich das Millionste Frage bezüglich dieses Themas ist.

Ich hatte folgende Situation.
Ich kenne eine junge Frau (24Jahre), die für mich ein absolutes Rätsel ist. (Ich möchte nicht dieses dumme Klischee nicht befeuern..^^)

Sie hat mich zu einer Party letztes Halloween eingeladen und wir sind mit ihren Freunden in die Disco gegangen. Dabei hat sie immer wieder meine Hand genommen und wir haben getanzt. Das hat mich erhlich gesagt überrascht, weil sie und ich uns bisher nur gut verstanden haben mehr nicht.

Nach der Disco hat sie auf dem Nachhause Weg wieder meine Hand genommen. Okay.
Bei ihr Zuhause haben wir uns verabschiedet.

Eine Weile später (vllt 1 Monat später) hatte sie Geburtstag und sie hat mich wieder erneut eingeladen. Ich habe ihr ein nettes Geschenk gemacht. So eine "Badewannenbombe"+ selbstgemachte Schokolade und einen handgeschriebenen Brief. Kein Liebesbrief, sondern eher sowas wie Glückwünsche und habe einige Ihrer Stärken aufgeschrieben und dass sie sich nicht unterkriegen lassen soll. (Um es kurz zu fassen..^^)

Zudem Ganzen war ich irgendwie der einzige der Gäste, dem es aufgefallen wie "melancholisch" sie war. Darauf habe ich sie angesprochen und gefragt, ob es ihr gut geht.
Naja sie meinte, dass toll es sei dass ich es bemerkt habe und sie sei einfach nur erschöpft von der Kocherei und dem Buffet machen und ist einfach nur erschöpft.

Am nächsten Morgen schrieb sie mir, dass sie dieses Geschenk sooooo toll fand und bla bla und am Ende der Sprachnachricht sagte sie "Ich glaube ich liebe dich". In einer gewissen Tonlage wie ich sie nicht beschreiben kann. Schwierig.

Nungut. Zwischenzeitlich trafen wir uns einfach so bei ihr Zuhause und tranken Wein und haben uns einen netten Abend gemacht. Da habe ich sie gefragt inwieweit sie dieses "ich liebe dich" ernst meinte.
Ihre Antwort:" Naja es gibt verschiedene Stufen"  Ansonsten war die Antwort eher wischiwaschi.

Zwischenzeitlich hat sie einfach so mal geschrieben, dass sie mal mit jemanden wegfahren will. Aber ihre Freunde alle keine Kohle haben.  Ich habe vorgeschlagen, dass wir ja irgendwohin fahren könnten.  Nun Ist es einige Tage her. Wir waren in Köln für 3 Tage.

Wir hatten eine schöne Zeit. Haben uns vieles angeschaut und am Ende des 1. Tages haben wir uns den Abend mit Alkohol "verfeinert".  Ich habe sie an dem Abend gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, dass wir zusammen schlafen. (Etwas besser verpackt, aber sie hat es verstanden)

Ihre Antwort: "Ich habe noch nie so weit darüber nachgedacht. Ich weiß ja nicht."

Für mich war das eindeutig ein nein. Wenn jemand unsicher ist, dann will diese Person es sind. Da gibt es nichts zu diskustieren. (zumindest fuhlt es sich für mich dann eher nicht gut an, wenn man anfängt da irgendwie rumzufummeln, obwohl die andere Person es nicht will.  Das geht garnicht in meinen Augen)

Kurze Zeit später gingen wir einfach getrennt schlafen. Als wir es uns gerade gemütlich im Bett gemacht haben, "greift" / reicht sie mir ihre Hand und nimmt meine Hand.

Okay. Cool dachte ich mir. Also will sie doch was.  Also sind wir quasi beide "händchen" haltend eingeschlafen.

Am nächsten Abend habe ich sie gefragt, was nun Sache ist.
Ihre Antwort: "Ich möchte kein Herzschmerz und finde es schwierig der letzte Freund hat mich zutiefst enttäuscht"  Und dann noch wischiwaschi, was nicht zum Thema passte.

Also wieder für mich ein Punkt, der für mich sagt.  Sie möchte nichts.

So nun. Was soll ich jetzt davon halten. Vllt könnt Ihr euch in sie hinein versetzen. Ich habe mir soooo viele Möglichkeiten gegegeben mir klare Worte zu nennen. Diese Möglichkeiten hat sie genutzt für undeutliche Aussagen. (zumindest für mich undeutlich)

Danke für das Lesen und eure hoffentlich kommende Hilfe / Kommentare.

Das Problem ist hier wohl eher, dass du Analog tickst und sie Digital.. 

wenn mich jemand fragen würde, ob wir uns heute küssen, dann würd ich vermutlich das selbe Antworten.. 

Das ergibt sich halt oder nicht oder man fragt im richtigen Moment, ob du sie JETZT küssen darfst.. 

Ihr lernt euch ja erst kennen, woher soll die denn klare Antworten zu ihren Gefühlen dirgegenüber haben? 

Du hast sogar ihr "ich glaube ich liebe dich" zerredet.. das sagte sie vermutlich aus der guten Laune heraus, weil sie sich gefreut hat und sie dich gerne hat.. 

 Wenn sie dir sagt, dass alle Ihrer Freunde kein Geld haben um mit ihr weg zu fahren.. dann heisst das nicht dass sie alle wirklich kein Geld haben wegzufahren, sonder weil sie mit dir weg will..

und das sagt mir, dass sie ein bisschen schüchtern ist.. denn sonst hätte sie dich direkt gefragt, ob du mit ihr wegfährst..

Also ich finde deine Aktionen ganz schön komisch und zu viele sehr private Fragereien.

Wie lange kennt ihr euch überhaupt und wie oft seht ihr euch? ..und wie oft textet ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2018 um 23:49
In Antwort auf blub123.

Halli Hallo

Ich erstelle das erste Mal einen Thread in diesem Forum. Habt bitte Nachsicht, wenn es vermutlich das Millionste Frage bezüglich dieses Themas ist.

Ich hatte folgende Situation.
Ich kenne eine junge Frau (24Jahre), die für mich ein absolutes Rätsel ist. (Ich möchte nicht dieses dumme Klischee nicht befeuern..^^)

Sie hat mich zu einer Party letztes Halloween eingeladen und wir sind mit ihren Freunden in die Disco gegangen. Dabei hat sie immer wieder meine Hand genommen und wir haben getanzt. Das hat mich erhlich gesagt überrascht, weil sie und ich uns bisher nur gut verstanden haben mehr nicht.

Nach der Disco hat sie auf dem Nachhause Weg wieder meine Hand genommen. Okay.
Bei ihr Zuhause haben wir uns verabschiedet.

Eine Weile später (vllt 1 Monat später) hatte sie Geburtstag und sie hat mich wieder erneut eingeladen. Ich habe ihr ein nettes Geschenk gemacht. So eine "Badewannenbombe"+ selbstgemachte Schokolade und einen handgeschriebenen Brief. Kein Liebesbrief, sondern eher sowas wie Glückwünsche und habe einige Ihrer Stärken aufgeschrieben und dass sie sich nicht unterkriegen lassen soll. (Um es kurz zu fassen..^^)

Zudem Ganzen war ich irgendwie der einzige der Gäste, dem es aufgefallen wie "melancholisch" sie war. Darauf habe ich sie angesprochen und gefragt, ob es ihr gut geht.
Naja sie meinte, dass toll es sei dass ich es bemerkt habe und sie sei einfach nur erschöpft von der Kocherei und dem Buffet machen und ist einfach nur erschöpft.

Am nächsten Morgen schrieb sie mir, dass sie dieses Geschenk sooooo toll fand und bla bla und am Ende der Sprachnachricht sagte sie "Ich glaube ich liebe dich". In einer gewissen Tonlage wie ich sie nicht beschreiben kann. Schwierig.

Nungut. Zwischenzeitlich trafen wir uns einfach so bei ihr Zuhause und tranken Wein und haben uns einen netten Abend gemacht. Da habe ich sie gefragt inwieweit sie dieses "ich liebe dich" ernst meinte.
Ihre Antwort:" Naja es gibt verschiedene Stufen"  Ansonsten war die Antwort eher wischiwaschi.

Zwischenzeitlich hat sie einfach so mal geschrieben, dass sie mal mit jemanden wegfahren will. Aber ihre Freunde alle keine Kohle haben.  Ich habe vorgeschlagen, dass wir ja irgendwohin fahren könnten.  Nun Ist es einige Tage her. Wir waren in Köln für 3 Tage.

Wir hatten eine schöne Zeit. Haben uns vieles angeschaut und am Ende des 1. Tages haben wir uns den Abend mit Alkohol "verfeinert".  Ich habe sie an dem Abend gefragt, ob sie sich vorstellen könnte, dass wir zusammen schlafen. (Etwas besser verpackt, aber sie hat es verstanden)

Ihre Antwort: "Ich habe noch nie so weit darüber nachgedacht. Ich weiß ja nicht."

Für mich war das eindeutig ein nein. Wenn jemand unsicher ist, dann will diese Person es sind. Da gibt es nichts zu diskustieren. (zumindest fuhlt es sich für mich dann eher nicht gut an, wenn man anfängt da irgendwie rumzufummeln, obwohl die andere Person es nicht will.  Das geht garnicht in meinen Augen)

Kurze Zeit später gingen wir einfach getrennt schlafen. Als wir es uns gerade gemütlich im Bett gemacht haben, "greift" / reicht sie mir ihre Hand und nimmt meine Hand.

Okay. Cool dachte ich mir. Also will sie doch was.  Also sind wir quasi beide "händchen" haltend eingeschlafen.

Am nächsten Abend habe ich sie gefragt, was nun Sache ist.
Ihre Antwort: "Ich möchte kein Herzschmerz und finde es schwierig der letzte Freund hat mich zutiefst enttäuscht"  Und dann noch wischiwaschi, was nicht zum Thema passte.

Also wieder für mich ein Punkt, der für mich sagt.  Sie möchte nichts.

So nun. Was soll ich jetzt davon halten. Vllt könnt Ihr euch in sie hinein versetzen. Ich habe mir soooo viele Möglichkeiten gegegeben mir klare Worte zu nennen. Diese Möglichkeiten hat sie genutzt für undeutliche Aussagen. (zumindest für mich undeutlich)

Danke für das Lesen und eure hoffentlich kommende Hilfe / Kommentare.

Ist das deine erste Begegnung mit nem Mädel? Also so auf diese Art

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club