Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe Altersunterschied und verheiratet !!!!

Hilfe Altersunterschied und verheiratet !!!!

17. Oktober 2009 um 18:04

Hallo an Euch,

jetzt ist mir (32) wohl auch mal so eine Geschichte passiert. Er über 50 Jahre zwei Kinder in meinem Alter und 33 Jahre verheiratet. Plötzlich sind wir uns über den Weg ganz zufällig gelaufen. Hat so was von eingeschlagen wie eine Bombe. Haben nur wilde sms geschrieben, haben uns getroffen mit Wahnssinns Sex. Nun habe ich mich von meiner 10 jährigen Beziehung getrennt und bin glücklich endlich wieder frei zu sein. Ich hatte gemerkt es war bei mir nur noch zusammenleben ohne Sex und Gefühlen. Nun möchte ich nur noch diese Neue Liebe. Er schreibt mir und sagt mir immer dass er mich liebt, dass er mich will auf der Stelle weg heiraten möchte und sogar ein Kind. Nun nach zwei Monaten intensiven Gefühlen müsste er sich jetzt so langsam mal für mich entscheiden. Er tut es aber ab und jeder Tag ohne ihn tut mir so unendlich weh. Dann kommt noch sein Versteckspiel mit der Ehefrau dazu. Das nervt alles so. Er könnte mit mir doch noch einmal total glücklich sein, nochmal von vorne anfangen. Warum tut er es nicht. Was meint Ihr dazu? Ist es sinnlos? Wird er sich trennen? Immerhin ist er über 20 Jahre älter als ich.

Mehr lesen

19. Oktober 2009 um 2:18

Hilfe Altersunterschied und verheiratet !!!!
Ja, mir geht es ähnlich. Ich bin 35, er ist 49 und verheiratet mit Kind. Trennung von meiner 15-jährigen Beziehung inklusive.
Allerdings ist es bei uns ganz klar, dass er sich NICHT trennen wird. Das ist für mich aber auch völlig in Ordung. Ich bin froh mal wieder ein Single Leben führen zu können und einfach ich zu sein. Er sagt mir jeden Tag dass er mich liebt und ich glaube ihm dass auch. Ich habe nie verlangt, dass er sich trennt und möchte auch keine Familie zerstören. Mir reicht es aus, wenn er sich für mich Zeit nimmt (fast jeden Tag!!). Ich rufe ihn natürlich nie an und mir ist auch klar, dass wir nie gemeinsam irgendwo in der Öffentlichkeit wie ein normales Paar rumlaufen werden, aber das ist ok für mich. Ich verlange keine Entscheidung von ihm.

Ich bin einfach eine eigenständige geliebte selbstbewusste Persönlichkeit und freue mich über jede Minute die ich mit ihm verbringen kann. Und ich weiß dass er Himmel und Hölle in Bewegung setzt um mit mir zusammen zu sein. Es ist natürlich immer blöd, wenn er dann spät abends los nach Hause muss und ich alleine zurück bleibe. Aber das sind halt auch irgendwo die Spielregeln.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Eindrücken ein bißchen weiter helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2009 um 19:33
In Antwort auf storm_12641674

Hilfe Altersunterschied und verheiratet !!!!
Ja, mir geht es ähnlich. Ich bin 35, er ist 49 und verheiratet mit Kind. Trennung von meiner 15-jährigen Beziehung inklusive.
Allerdings ist es bei uns ganz klar, dass er sich NICHT trennen wird. Das ist für mich aber auch völlig in Ordung. Ich bin froh mal wieder ein Single Leben führen zu können und einfach ich zu sein. Er sagt mir jeden Tag dass er mich liebt und ich glaube ihm dass auch. Ich habe nie verlangt, dass er sich trennt und möchte auch keine Familie zerstören. Mir reicht es aus, wenn er sich für mich Zeit nimmt (fast jeden Tag!!). Ich rufe ihn natürlich nie an und mir ist auch klar, dass wir nie gemeinsam irgendwo in der Öffentlichkeit wie ein normales Paar rumlaufen werden, aber das ist ok für mich. Ich verlange keine Entscheidung von ihm.

Ich bin einfach eine eigenständige geliebte selbstbewusste Persönlichkeit und freue mich über jede Minute die ich mit ihm verbringen kann. Und ich weiß dass er Himmel und Hölle in Bewegung setzt um mit mir zusammen zu sein. Es ist natürlich immer blöd, wenn er dann spät abends los nach Hause muss und ich alleine zurück bleibe. Aber das sind halt auch irgendwo die Spielregeln.

Ich hoffe ich konnte dir mit meinen Eindrücken ein bißchen weiter helfen.

Die Geschichte nimmt gerade seinen Lauf/ Höhepunkt
Danke für deine Nachricht. Die Geschichte nimmt gerade seinen Höhepunkt oder verläuft im Sande. Ich weiß es noch nicht. Er it selbstständig und noch in der Kommunalpolitik tätig daher hat er wirklich total wenig Zeit. Er braucht aber einfach den Kick im Leben, wie ich. Deswegen passen wir auch so gut zusammen. Ich habe ihm klipp und klar gesagt entweder Alles oder nichts. Scheidung und alles. Er träumt ja auch davon. Das Problem ist er ist einfach zu feige nochmal neu anzufangen stattdessen verkneift er sich seine intensiven Gefühle. Er geht einfach lieber den einfacheren Weg den er schon so viele Jahre gegangen ist. Wenn es ernst wird dann Rückzug. Das nervt mich einfach total. Ich habe ihm gesagt, dass ich mit ihm einschlafen möchte, aufwachen, frühstücken und dann wieder abends zusammen kommen. Einfach ein gemeinsames glückliches Leben mit gegenseitigem Verwöhnen. Ich weiß einfach nicht warum er mich nicht wegschnappt. Hab letzte Woche schon einmal angetestet wenn ich jetzt gehe. Er schrieb mir er hat total geheult und wäre wenn ich nicht doch noch in letzter Minute eine sms geschrieben hätte in der Kneipe gelandet. Und das nervt mich mittlerweile. Anstelle zu seinen Gefühlen zu stehen und es anzugehen und anzupacken, verdrückt er einfach Alles.
Montag dieser Woche nahm dann alles seinen Höhepunkt. Mein Ex hat es erfahren, dass ich ihn wegen ihm verlassen habe. Dramatik ohne Ende. Mein Ex drohte seiner Ehefrau alles mitzuteilen und ich habe mich darüber gefreut, weil er zu schwach ist zu seiner Ehefrau zu gehen und Klartext zu reden. Mein Ex hat es aber nicht getan. Nun habe ich etwas ganz böses getan. Ich habe im Namen meines Exfreundes eine Email an seine Ehefrau geschrieben und ihr mitgeteilt dass er fremd geht. Nun bin ich mal gespannt was passiert. Ich denke einfach manche Menschen sind im Leben einfach zuschwach, die muß man entscheiden, weil Sie selbst keine Entscheidung treffen können. Was denkt du/ ihr jetzt darüber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2009 um 17:28
In Antwort auf milramx

Die Geschichte nimmt gerade seinen Lauf/ Höhepunkt
Danke für deine Nachricht. Die Geschichte nimmt gerade seinen Höhepunkt oder verläuft im Sande. Ich weiß es noch nicht. Er it selbstständig und noch in der Kommunalpolitik tätig daher hat er wirklich total wenig Zeit. Er braucht aber einfach den Kick im Leben, wie ich. Deswegen passen wir auch so gut zusammen. Ich habe ihm klipp und klar gesagt entweder Alles oder nichts. Scheidung und alles. Er träumt ja auch davon. Das Problem ist er ist einfach zu feige nochmal neu anzufangen stattdessen verkneift er sich seine intensiven Gefühle. Er geht einfach lieber den einfacheren Weg den er schon so viele Jahre gegangen ist. Wenn es ernst wird dann Rückzug. Das nervt mich einfach total. Ich habe ihm gesagt, dass ich mit ihm einschlafen möchte, aufwachen, frühstücken und dann wieder abends zusammen kommen. Einfach ein gemeinsames glückliches Leben mit gegenseitigem Verwöhnen. Ich weiß einfach nicht warum er mich nicht wegschnappt. Hab letzte Woche schon einmal angetestet wenn ich jetzt gehe. Er schrieb mir er hat total geheult und wäre wenn ich nicht doch noch in letzter Minute eine sms geschrieben hätte in der Kneipe gelandet. Und das nervt mich mittlerweile. Anstelle zu seinen Gefühlen zu stehen und es anzugehen und anzupacken, verdrückt er einfach Alles.
Montag dieser Woche nahm dann alles seinen Höhepunkt. Mein Ex hat es erfahren, dass ich ihn wegen ihm verlassen habe. Dramatik ohne Ende. Mein Ex drohte seiner Ehefrau alles mitzuteilen und ich habe mich darüber gefreut, weil er zu schwach ist zu seiner Ehefrau zu gehen und Klartext zu reden. Mein Ex hat es aber nicht getan. Nun habe ich etwas ganz böses getan. Ich habe im Namen meines Exfreundes eine Email an seine Ehefrau geschrieben und ihr mitgeteilt dass er fremd geht. Nun bin ich mal gespannt was passiert. Ich denke einfach manche Menschen sind im Leben einfach zuschwach, die muß man entscheiden, weil Sie selbst keine Entscheidung treffen können. Was denkt du/ ihr jetzt darüber?

Mutig
uiuiui- du bist aber mutig... keine Angst,ich binalles andere als ein Moralapostel.Mich hat selbst vor 7 Monaten der Blitz getroffen-er ist 34 Jahre älter als ich und verheiratet.
Ich habe aber bisher nicht den Mut gehabt, ihn nach einer Entscheidung zu fragen-denn ich möchte nicht dass er sich unter Druck gesetzt fühlt. Auch wenn es für mich auf dieser Welt nichts schöneres gäbe,als mit ihm zu leben!
Trotzdem hoffe ich für dich, dass er sich für die Liebe,sprich für dich entscheiden wird!
LG Kiki

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2009 um 20:13

Das Ende ist gekommen
Also heute ist der Tag der Tage. Habe jetzt eine Entscheidung aus ihm heraus gepresst. Die Sache dass ich im Auftrag meines Ex seiner Ehefrau mitgeteilt habe dass er mit mit verkehrt, war genau die richtige Entscheidung. Er hat jetzt richtig Ärger zuhause. Allerdings teilte er mir heute mit, dass wenn es hart auf hart kommt er sich für seine Ehefrau entscheidet wegen seiner Existenz, da er selbstständig ist und wenn er geht wird die Ehefrau auch alleine das Haus nicht halten können. So jetzt weiß ich es und ich kann nur jedem raten so schnell die Pistole heraus zu holen und eine Entscheidung zu treffen. Ich gehe jetzt für immer. Wer keine Entscheidung bedingt wird doch nie wissen woran man wirklich ist. Das ist doch keine gute Erkenntnis und eigentlich keine Basis für eine wirkliche Beziehung. Jetzt kann ich endlich innerlich Ruhe finden. August, September, Oktober 3 Monate reichen und niemals wieder mit einem verheiratetem Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 16:48
In Antwort auf milramx

Das Ende ist gekommen
Also heute ist der Tag der Tage. Habe jetzt eine Entscheidung aus ihm heraus gepresst. Die Sache dass ich im Auftrag meines Ex seiner Ehefrau mitgeteilt habe dass er mit mit verkehrt, war genau die richtige Entscheidung. Er hat jetzt richtig Ärger zuhause. Allerdings teilte er mir heute mit, dass wenn es hart auf hart kommt er sich für seine Ehefrau entscheidet wegen seiner Existenz, da er selbstständig ist und wenn er geht wird die Ehefrau auch alleine das Haus nicht halten können. So jetzt weiß ich es und ich kann nur jedem raten so schnell die Pistole heraus zu holen und eine Entscheidung zu treffen. Ich gehe jetzt für immer. Wer keine Entscheidung bedingt wird doch nie wissen woran man wirklich ist. Das ist doch keine gute Erkenntnis und eigentlich keine Basis für eine wirkliche Beziehung. Jetzt kann ich endlich innerlich Ruhe finden. August, September, Oktober 3 Monate reichen und niemals wieder mit einem verheiratetem Mann.

Denkste Ende
Tja wie es immer im Leben so spielt. Einen Tag später wollte er schon mit mir Essen gehen. Er hat sich nochmal sein Herz bei mir ausgeschüttet. Seine Ehefrau will jetzt die Scheidung. Verzichtet aber auf den großen Rauswurf, da ich tippe sie weiß wenn Sie ihn rauswirft, ist sie ihn für immer los und muß das durchziehen mit der Scheidung. Ist ja auch ihre Existenz die da dranne hängt. Sie hat jetzt wohl ganz schlimmen Ausschlag. Sie will ihn auch loswerden, hat aber genausowenig Kraft und Mut wie er das durchzuziehen, wegen der beiden Existenzen, Firmen und Geld.
Jetzt leben die beiden wieder weiter in ihrer Zweckbeziehung. Total krass so viel Schwäche ist mir noch nicht über den Weg gelaufen beidseitig. Zumindest schlafen jetzt beide in verschiedenen Zimmern. Er kann es auch einfach nicht lassen mit mir, schreibt mir weiterhin sms und will mich einfach nicht gehen lassen. Ich habe ihm erzählt ich dass ich ab nun mir dann einen anderen suchen werde. Er hat mir geschrieben okay neuer Partner er steht mir nicht im Weg. Am selben Abend hatte ich ein Date und habe es ihm erzählt. Er ist total durchgedreht und super eifersüchtig. Mehr als eifersüchtig. Habe das Date erst mal wieder abgesagt. Er schrieb mir das hätte er mich richtig übel genommen, er wäre in das Date reingeplatzt. Das ist doch alles total überdreht. Er läßt mich einfach nicht gehen. Entscheiden kann er sich nicht wegen seiner beschissenen Existenz und jetzt wenns drauf ankommt, dass ich gehe dreht er durch und erhebt Ansprüche auf mich. Was nun frage ich mich nun.
Ich überlege nächste Woche zu seiner Ehefrau zu gehen und mich mal mit ihr darüber zu unterhalten. Was denkt Ihr hat das schon mal jemand gemacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 16:56
In Antwort auf milramx

Denkste Ende
Tja wie es immer im Leben so spielt. Einen Tag später wollte er schon mit mir Essen gehen. Er hat sich nochmal sein Herz bei mir ausgeschüttet. Seine Ehefrau will jetzt die Scheidung. Verzichtet aber auf den großen Rauswurf, da ich tippe sie weiß wenn Sie ihn rauswirft, ist sie ihn für immer los und muß das durchziehen mit der Scheidung. Ist ja auch ihre Existenz die da dranne hängt. Sie hat jetzt wohl ganz schlimmen Ausschlag. Sie will ihn auch loswerden, hat aber genausowenig Kraft und Mut wie er das durchzuziehen, wegen der beiden Existenzen, Firmen und Geld.
Jetzt leben die beiden wieder weiter in ihrer Zweckbeziehung. Total krass so viel Schwäche ist mir noch nicht über den Weg gelaufen beidseitig. Zumindest schlafen jetzt beide in verschiedenen Zimmern. Er kann es auch einfach nicht lassen mit mir, schreibt mir weiterhin sms und will mich einfach nicht gehen lassen. Ich habe ihm erzählt ich dass ich ab nun mir dann einen anderen suchen werde. Er hat mir geschrieben okay neuer Partner er steht mir nicht im Weg. Am selben Abend hatte ich ein Date und habe es ihm erzählt. Er ist total durchgedreht und super eifersüchtig. Mehr als eifersüchtig. Habe das Date erst mal wieder abgesagt. Er schrieb mir das hätte er mich richtig übel genommen, er wäre in das Date reingeplatzt. Das ist doch alles total überdreht. Er läßt mich einfach nicht gehen. Entscheiden kann er sich nicht wegen seiner beschissenen Existenz und jetzt wenns drauf ankommt, dass ich gehe dreht er durch und erhebt Ansprüche auf mich. Was nun frage ich mich nun.
Ich überlege nächste Woche zu seiner Ehefrau zu gehen und mich mal mit ihr darüber zu unterhalten. Was denkt Ihr hat das schon mal jemand gemacht?

Ich glaube...
... nicht, dass das was bringt. wenn's die beiden nicht auf die reihe kriegen, dann wird es nichts helfen wenn du hinfährst und mit ihr sprichst.
ich finde es ziemlich fies was er mit dir abzieht, er ist nicht bereit sich zu trennen und will auch dass du unglücklich bist. er verhält sich mehr als egoistisch!
in diesem fall rate ich: lieber ein ende mit schrecken! schalte dein handy aus, triff dich mit freunden und versuch ihn zu vergessen... sorry, aber das ist keine liebe sondern machtpoker.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 18:40
In Antwort auf sterre_12482019

Ich glaube...
... nicht, dass das was bringt. wenn's die beiden nicht auf die reihe kriegen, dann wird es nichts helfen wenn du hinfährst und mit ihr sprichst.
ich finde es ziemlich fies was er mit dir abzieht, er ist nicht bereit sich zu trennen und will auch dass du unglücklich bist. er verhält sich mehr als egoistisch!
in diesem fall rate ich: lieber ein ende mit schrecken! schalte dein handy aus, triff dich mit freunden und versuch ihn zu vergessen... sorry, aber das ist keine liebe sondern machtpoker.

Gegenfrage
Hallo Susisonnenschein.

Wie meinst Du das das ist keine Liebe sondern Machtpoker. Von ihm weil er mich nicht gehen lässt? Ich habe ja noch einen Trumpf im Ärmel. Sexentzug. Wenn er keinen Sex mit mir bekommt und ich (32) bin der Wahnsinn für ihn (56) dann muss er doch gehen oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2009 um 18:56
In Antwort auf milramx

Gegenfrage
Hallo Susisonnenschein.

Wie meinst Du das das ist keine Liebe sondern Machtpoker. Von ihm weil er mich nicht gehen lässt? Ich habe ja noch einen Trumpf im Ärmel. Sexentzug. Wenn er keinen Sex mit mir bekommt und ich (32) bin der Wahnsinn für ihn (56) dann muss er doch gehen oder?

Antwort
dann geht es euch aber beiden nur um sex und um machtspielchen. um die frage, wer wen "in der hand" hat, das ist doch kindergarten. wenn du nicht machst was ich will, dann bekommst du's nicht mehr. Sorry, aber so was finde ich blöd. wenn er eine zicke haben will, die nicht mit ihm schläft, kann er auch bei seiner frau bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2010 um 13:08

Erkenntnis nach drei Monaten was das eigentlich war - Machtpoker
Hallo an alle,

nach drei Monaten hat sich Gottseidank alles wieder beruhigt. Obwohl wir uns vor Weihnachten noch einmal über den Weg gelaufen sind. Das Kribbeln zwischen uns war immer noch zu spühren, aber wenn keine gemeinsame Zukunft drin ist, dann bringt eben alles nichts. Er hat versucht mich unbedingt ins Bett zu kriegen, wie arm ist das denn.
Mittlerweile sehe ich die ganz Geschichte so. Ich war ja in einer zehnjährigen Beziehung, inder mich mein Exfreund total vereinnamt hat und die Hosen anhatte. Mit dem Seitensprung mit dem Verheiratenen bin ich extrem ausgebrochen, wollte wieder meine Unabhängigkeit. Der Verheiratete war schwächer als ich und ich brauchte ihn für mein Ego, Begehrtsein usw, der hat ja auch alles gemacht was ich wollte. Nun zu dem Verheirateten. Er steht zuhause auch total unter dem Pantoffel, muss vor seiner Ehefrau total die Hosen runterlassen, wegen der beiden Existenzen. Er bricht aus, weil er sich zuhause auch nichts traut. Wollte mich auch für sein Ego, den starken Mann vor mir machen und mich an sich binden, doch leider war ich stärker als er und wollte gleich eine Entscheidung, damit hat er nicht gerechnet. Mittlerweile weiss ich dass da noch eine Geliebt existiert- schon seit 16 Jahren ein richtig schwaches armes Haschi. Bei der poliert er sich sein Ego auf, da er Sie bestimmen kann und sie ihm total verfallen ist.
Also mit Liebe hat das wirklich nichts zu tun und eins ist klar, wenn der Mann sich nicht entscheidet, benutzt er die Frauen nur für sein Ego, wer sich benutzen lässt bitte. Fazit: WER WIRKLICH LIEBT ENTSCHEIDET SICH MIT ALLEN KONSEQUENZEN
Was meint Ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2010 um 13:11
In Antwort auf sterre_12482019

Antwort
dann geht es euch aber beiden nur um sex und um machtspielchen. um die frage, wer wen "in der hand" hat, das ist doch kindergarten. wenn du nicht machst was ich will, dann bekommst du's nicht mehr. Sorry, aber so was finde ich blöd. wenn er eine zicke haben will, die nicht mit ihm schläft, kann er auch bei seiner frau bleiben.

Erkenntnis nach drei Monaten was das eigentlich war - Machtpoker
Hallo an alle,

nach drei Monaten hat sich Gottseidank alles wieder beruhigt. Obwohl wir uns vor Weihnachten noch einmal über den Weg gelaufen sind. Das Kribbeln zwischen uns war immer noch zu spühren, aber wenn keine gemeinsame Zukunft drin ist, dann bringt eben alles nichts. Er hat versucht mich unbedingt ins Bett zu kriegen, wie arm ist das denn.
Mittlerweile sehe ich die ganz Geschichte so. Ich war ja in einer zehnjährigen Beziehung, inder mich mein Exfreund total vereinnamt hat und die Hosen anhatte. Mit dem Seitensprung mit dem Verheiratenen bin ich extrem ausgebrochen, wollte wieder meine Unabhängigkeit. Der Verheiratete war schwächer als ich und ich brauchte ihn für mein Ego, Begehrtsein usw, der hat ja auch alles gemacht was ich wollte. Nun zu dem Verheirateten. Er steht zuhause auch total unter dem Pantoffel, muss vor seiner Ehefrau total die Hosen runterlassen, wegen der beiden Existenzen. Er bricht aus, weil er sich zuhause auch nichts traut. Wollte mich auch für sein Ego, den starken Mann vor mir machen und mich an sich binden, doch leider war ich stärker als er und wollte gleich eine Entscheidung, damit hat er nicht gerechnet. Mittlerweile weiss ich dass da noch eine Geliebt existiert- schon seit 16 Jahren ein richtig schwaches armes Haschi. Bei der poliert er sich sein Ego auf, da er Sie bestimmen kann und sie ihm total verfallen ist.
Also mit Liebe hat das wirklich nichts zu tun und eins ist klar, wenn der Mann sich nicht entscheidet, benutzt er die Frauen nur für sein Ego, wer sich benutzen lässt bitte. Fazit: WER WIRKLICH LIEBT ENTSCHEIDET SICH MIT ALLEN KONSEQUENZEN
Was meint Ihr dazu?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe ich bin fremdgegangen!!!
Von: pamila_12287047
neu
18. Januar 2010 um 10:57
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook