Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hilfe! Alles aus! Affäre mit dem Chef beendet!

Hilfe! Alles aus! Affäre mit dem Chef beendet!

13. Juli 2007 um 16:50

Hallo ihr Lieben,

ich hab gestern nach 10 Monaten die Affäre zu meinem Chef beendet. Ich hätte nie gedacht, dass es so unerträglich weh tun wird . . .

Aber ich fang mal ganz von vorne an:

Angefangen hat das Ganze beim letzten Oktoberfest-Besuch im September 2006. Ab dem Zeitpunkt wurde unsere Affäre immer intensiver und wir haben uns auch immer häufiger gesehen. Am Schluss jetzt 2 - 3 mal die Woche. Anfänglich nur alle 3 - 4 Wochen. Problem ist, dass seine Frau in letzter Zeit sehr misstrauisch ist und vermutet, dass er nebenher eine andere Frau hat. Auf Grund dessen hat er mir dann letzte Woche gesagt, dass wir uns nicht mehr so oft sehen können. Vielleicht nur noch alle 2 Wochen? Das kann ich aber nicht. Ich kann die einzelnen Stunden, die ich ihn nicht bei mir habe, schon kaum ertragen. Ich hab mich einfach total in ihn verliebt . . .

Gestern abend kam er dann zu mir und wir haben über die ganze Situation gesprochen. Ich hab ihm erklärt das ich das unter diesen Umständen nicht kann, weil es einfach zu weh tut und das wir es ganz beenden müssen. Daraufhin hat er angefangen zu weinen und hat immer wieder gesagt das er mich nicht verlieren will (vollkommen untypisch für ihn, dass er weint). Ich hab ihm gesagt: "Ich sage dir also nicht mehr, dass du mir fehlst, dass ich dich brauche." Er daraufhin: "Vielleicht sag ich es dir." Wir haben dann bestimmt 1 1/2 Stunden gemeinsam geheult und waren beide am Boden zerstört.

Heute morgen als ich ins Büro kam war er schon da (auch wieder vollkommen untypisch für ihn). Ich bin in sein Büro gegangen und hab ihn gefragt wies im geht. Er: "Wie solls mir schon gehen? Schlecht natürlich." und hat wieder angefangen zu weinen. Dann hat er noch gesagt: "Manchmal erkennt man erst, was man für den anderen empfindet wenn man im Begriff ist, ihn zu verlieren. Ich hab eigentlich erst gestern gemerkt, wie wichtig du für mich bist." Was heißt das? Warum lässt er sich dann nicht einfach scheiden und bekennt sich zu mir? Heute nachmittag hat er dann gesagt: "Es ist gut wenn man seine Kinder mittags sieht, da weiß man wenigstens wieder wo man hingehört. Aber ich kann jetzt nicht mit dir darüber reden." und hat wieder angefangen zu weinen. Ich hab ihn dann noch gefragt wie wir jetzt weiterhin miteinander umgehen. Er: "Ich akzeptiere, dass du einen endgültigen Cut machst. Wir sind jetzt gute Freunde."

Ich weiß ich muss ihm Zeit lassen, um über die ganze Sache nachzudenken. Aber es ist so schwer. Ich bereue schon wieder das ich es beendet habe, aber ich weiß dass es besser so ist. Ohne diese Aktion hätte er wahrscheinlich auch nicht gemerkt, was er für mich empfindet. Was glaubt ihr? Liebt er mich? Können Männer zwei Frauen gleichzeitig lieben? Hat jemand Erfahrung mit ähnlichem?

Was soll ich jetzt tun? Ich bin so traurig und verletzt. Ich wünsch mir doch nichts mehr als ihn. Das hab ich ihm auch gesagt.

Glaubt ihr er macht wieder einen Schritt auf mich zu? Was empfindet er für mich? Lässt er sich für mich scheiden? Was soll ich jetzt tun?

Bitte helft mir!

Mehr lesen

13. Juli 2007 um 19:11

Oh das ist echt schwer
hallo erst mal,ich habe auch ne Affäre mit meinen Chef aber erst seit 1 Monat oder so,hoffe mir passiert sowas nie.

Jetzt zu dir ich denke er hat sich auch in dich verliebt du bedeutest ihn auf alle Fälle einiges,nur seine Familie bedeutet ihn auch mega viel,zumindestens die Kinder.

Er muss sich darüber klar werden was er wirklich will,man kann auch so für die Kinder da sein auch wenn man nicht mehr mit der Frau zusammen ist.Wenn er bei den Kindern ist weiß er wo er hin gehört das sollte er auch so wissen,er soll das machen was für ihn gut ist und für einen Moment vergessebn,das es die Kinder gibt.

Versuche dich nach einigen Tagen mit ihm zusammen zu setzen udn erkläre das es dir richtig schlecht geht und er für euch wirklich keinerlei Zukunft sieht,aber bedränge ihn nur nicht,sag ihm das du ihn Zeit gibst.

Ich drücke dir vom ganzen Herzen wirklich alles alles gute und hoffe das es für dich positiv ausgeht.

Darf ich fragen wie alt du und dein Chef bist?

Hoffe du hälst mich auf dem laufenden.

lg cassy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 20:51
In Antwort auf cassy2010

Oh das ist echt schwer
hallo erst mal,ich habe auch ne Affäre mit meinen Chef aber erst seit 1 Monat oder so,hoffe mir passiert sowas nie.

Jetzt zu dir ich denke er hat sich auch in dich verliebt du bedeutest ihn auf alle Fälle einiges,nur seine Familie bedeutet ihn auch mega viel,zumindestens die Kinder.

Er muss sich darüber klar werden was er wirklich will,man kann auch so für die Kinder da sein auch wenn man nicht mehr mit der Frau zusammen ist.Wenn er bei den Kindern ist weiß er wo er hin gehört das sollte er auch so wissen,er soll das machen was für ihn gut ist und für einen Moment vergessebn,das es die Kinder gibt.

Versuche dich nach einigen Tagen mit ihm zusammen zu setzen udn erkläre das es dir richtig schlecht geht und er für euch wirklich keinerlei Zukunft sieht,aber bedränge ihn nur nicht,sag ihm das du ihn Zeit gibst.

Ich drücke dir vom ganzen Herzen wirklich alles alles gute und hoffe das es für dich positiv ausgeht.

Darf ich fragen wie alt du und dein Chef bist?

Hoffe du hälst mich auf dem laufenden.

lg cassy

Traurig . . .
Ja, das ist wirklich schwer! Richtig schwer!

Er ist 37 und ich 21 - was das Ganze natürlich nicht unbedingt leichter macht. Er steht auch sehr stark in der Öffentlichkeit und eine Scheidung wäre Gesprächsthema Mr. 1 und würde seinem Ruf mit Sicherheit auch schaden.

Es ist alles so kompliziert. . . Als er sich heute von mir verabschiedet hat, hat er mich in den Arm genommen und hatte (glaub ich zumindest) auch wieder Tränen in den Augen! Ich will ihn doch einfach nur glücklich machen. Versteht er das denn nicht? Wenn er mich auch liebt warum trennt er sich dann nicht?

Wie ist das bei dir? Sind da auch Gefühle im Spiel?

lg cooper650

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2007 um 21:29
In Antwort auf arna_12150967

Traurig . . .
Ja, das ist wirklich schwer! Richtig schwer!

Er ist 37 und ich 21 - was das Ganze natürlich nicht unbedingt leichter macht. Er steht auch sehr stark in der Öffentlichkeit und eine Scheidung wäre Gesprächsthema Mr. 1 und würde seinem Ruf mit Sicherheit auch schaden.

Es ist alles so kompliziert. . . Als er sich heute von mir verabschiedet hat, hat er mich in den Arm genommen und hatte (glaub ich zumindest) auch wieder Tränen in den Augen! Ich will ihn doch einfach nur glücklich machen. Versteht er das denn nicht? Wenn er mich auch liebt warum trennt er sich dann nicht?

Wie ist das bei dir? Sind da auch Gefühle im Spiel?

lg cooper650

COOPER,
er muß erstmal mit sich selber ins Reine kommen und ich gebe Cassey auch ganz recht, nur das er seine Kinder für einen Moment vergessen soll, ist Blödsinn!!! Er wird sie niemals vergessen - zumindest nicht, wenn er nicht so`n Arsch wie mein Exmann ist!!!!! Ich hab auch eine Affäre mit meinem Chef (seit 3 Jahren!!!) und ich schreibe auch Cassey immer wies bei mir z.Zt läuft! Momentan spinnt der Meinige rum - aber das vergeht wieder!!! Ist viel Show bei ihm glaub ich und ich nehme mal an, das ihm auch seine Frau im Genick sitzt und rum streßt...

Du machst Deinen Chef glücklich, indem Du zwar für ihn da bist, Dich aber im Hintergrund hältst! Streß hat er daheim schon...
Warum er sich nicht trennt? Weil für ihn immer noch die Kinder an Erster Stelle kommen!!! Willst Du, daß er Dir eines Tages die Schuld an der Entfremdung zu seinen Kindern gibt? Denn wenn Du ihn bedrängst, wird er das Weite suchen und Dich irgendwann dafür hassen!!! Sei einfach nur da für ihn und gib ihm Rückhalt wenn er ihn braucht! Weißt Du was? Schreib ihm nen Brief und schreib darin Deine Gefühle für ihn auf und das Du IMMER für ihn da bist wenn er Dich braucht!!! Mehr kannst Du nicht machen! Ich hab mich auch in meinem verliebt, aber ich weiß auch, das er sich nie für mich scheiden läßt! Das hab ich auch von Anfang an gesagt das ich sowas nicht erwarte und will!!! Geht er nämlich seiner Frau fremd, geht er auch mir fremd wenn ihm mal irgendwas nicht passt!!! Schau Dir Cassey`s letzten Bericht an!!!
Also wennst ihn glücklich machen willst, bleib im Hintergrund aber sei immer für ihn da!!!!

LG

BINAMIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 7:33
In Antwort auf binamin

COOPER,
er muß erstmal mit sich selber ins Reine kommen und ich gebe Cassey auch ganz recht, nur das er seine Kinder für einen Moment vergessen soll, ist Blödsinn!!! Er wird sie niemals vergessen - zumindest nicht, wenn er nicht so`n Arsch wie mein Exmann ist!!!!! Ich hab auch eine Affäre mit meinem Chef (seit 3 Jahren!!!) und ich schreibe auch Cassey immer wies bei mir z.Zt läuft! Momentan spinnt der Meinige rum - aber das vergeht wieder!!! Ist viel Show bei ihm glaub ich und ich nehme mal an, das ihm auch seine Frau im Genick sitzt und rum streßt...

Du machst Deinen Chef glücklich, indem Du zwar für ihn da bist, Dich aber im Hintergrund hältst! Streß hat er daheim schon...
Warum er sich nicht trennt? Weil für ihn immer noch die Kinder an Erster Stelle kommen!!! Willst Du, daß er Dir eines Tages die Schuld an der Entfremdung zu seinen Kindern gibt? Denn wenn Du ihn bedrängst, wird er das Weite suchen und Dich irgendwann dafür hassen!!! Sei einfach nur da für ihn und gib ihm Rückhalt wenn er ihn braucht! Weißt Du was? Schreib ihm nen Brief und schreib darin Deine Gefühle für ihn auf und das Du IMMER für ihn da bist wenn er Dich braucht!!! Mehr kannst Du nicht machen! Ich hab mich auch in meinem verliebt, aber ich weiß auch, das er sich nie für mich scheiden läßt! Das hab ich auch von Anfang an gesagt das ich sowas nicht erwarte und will!!! Geht er nämlich seiner Frau fremd, geht er auch mir fremd wenn ihm mal irgendwas nicht passt!!! Schau Dir Cassey`s letzten Bericht an!!!
Also wennst ihn glücklich machen willst, bleib im Hintergrund aber sei immer für ihn da!!!!

LG

BINAMIN

Kann man(n) zwei Frauen lieben?
. . . aber ich muss doch auch mal an mich denken, oder? Ich hab die ganzen Jahre immer nur für andere alles getan, jetzt bin endlich mal ich dran. Er hat mich übrigens am Samstag angerufen, obwohl seine Frau zuhause war. Hat mir erzählt, dass er überhaupt nicht versteht, was los ist. Er hätte so etwas seit 15 Jahren nicht mehr empfunden. Er hat mich gefragt, ob ich glaube das man zwei Frauen lieben kann. Ich: "Ich weiß es nicht. Du musst doch spüren wen du liebst." Er: "Ja, ich glaube das geht." Er hat am Telefon wieder geweint.

Geht das wirklich? Kann man zwei Frauen gleichzeitig auf die gleiche Art lieben? Oder liebt er an ihr die Sicherheit, die Mutterrolle und das sie sich um seine Kinder kümmert?

Wie soll ich jetzt weiter machen?
Ich weiß mir wirklich keinen Rat mehr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2007 um 18:29
In Antwort auf arna_12150967

Kann man(n) zwei Frauen lieben?
. . . aber ich muss doch auch mal an mich denken, oder? Ich hab die ganzen Jahre immer nur für andere alles getan, jetzt bin endlich mal ich dran. Er hat mich übrigens am Samstag angerufen, obwohl seine Frau zuhause war. Hat mir erzählt, dass er überhaupt nicht versteht, was los ist. Er hätte so etwas seit 15 Jahren nicht mehr empfunden. Er hat mich gefragt, ob ich glaube das man zwei Frauen lieben kann. Ich: "Ich weiß es nicht. Du musst doch spüren wen du liebst." Er: "Ja, ich glaube das geht." Er hat am Telefon wieder geweint.

Geht das wirklich? Kann man zwei Frauen gleichzeitig auf die gleiche Art lieben? Oder liebt er an ihr die Sicherheit, die Mutterrolle und das sie sich um seine Kinder kümmert?

Wie soll ich jetzt weiter machen?
Ich weiß mir wirklich keinen Rat mehr!

Genau das ist es was er an seiner Frau mag...
er muß sich mal entscheiden, was er will!!! Entweder oder heißt das Spiel... Ich kann auch nicht hergeh`n und mir zwei Paar Schuhe gleichzeitig anziehn, nur weil ich mich nicht entscheiden kann, welche ich jetzt am liebsten anzieh!!! Egal ob er heult oder nicht - ist anscheinend ne Taktik von ihm, denn normalerweise greifen die Frauen zu solchen Mitteln wenn sie was durchsetzen wollen - denk an DEIN Wohlergehen, nicht an seines!!! Glaubst Du er denkt an DICH was er DIR damit antut??? Klar doch, und morgen ist Weihnachten und Ostern zugleich... Nein, er denkt an seine Bequemlichkeit nicht an Deine Gefühle... Ob er`s absichtlich oder unabsichtlich macht, weiß ich nicht!!! Aber laß Dich nicht weich kochen, es bringt Dir nur Schmerz ein!!! Ich weiß woran ich bei meinem bin (auch wenn er grad noch rum spinnt!!!) bzw er würde niemals zu solchen Mitteln greifen um mich zu halten!!! Er hat da ganz andere Methoden die im Moment noch ziehen würden!!!
Nein, er muß sich entscheiden, da führt gar kein Weg vorbei!!! Auch wenn`s höllisch weh tut, aber stell Dich schon mal drauf ein, das er die bequeme Variante nimmt und sich für seine Frau entscheidet!!! Sorry, aber zu mehr kann ich Dir nicht raten!!! Fühl Dich mal ganz fest umarmt und gedrückt...

LG

BINAMIN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper