Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Hilfe - Affäre mit verheiratetem Mann

Letzte Nachricht: 29. November 2022 um 13:08
F
first_affair
28.11.22 um 15:44

Liebe Community,

ich, w, 25, bin unfassbar verzweifelt. Seit circa 3 Jahren habe ich eine Affäre mit einem verheirateten Mann. Der Altersunterschied von uns liegt bei über 25 Jahren. Und ich kann einfach nicht loslassen.

Kurz zu mir: Ich habe eine sehr toxische Beziehung hinter mir und permanente Verlustängste, durch Ex-Partner und Kindheit. Emotionale Bindungen aufzugeben fällt mir selbst super schwer.

Seit circa 3 Jahren treffen wir uns round about 4x im Jahr bei mir. Meist sind es nur 2-3h, da wir auf einem Dorf leben und er Angst hat gesehen zu werden. Das Ganze begann Anfang 2020. Zufällig getroffen und im Bett gewesen. Seitdem ist es ein permanentes Hin & Her. Er wollte bisher schon 3x ausziehen, hat etliche "angebliche" Gespräche mit seiner Frau geführt, es nie geschafft, weil er Angst hat den Schritt zu wagen (Tochter ist erw. und studiert woanders). Anfang 2021 wollte er dann ausziehen, hat den Mietvertrag schon zuhause liegen gehabt und sich aus Angst dagegen entschieden. Er wollte er das Ganze dann endgültig beenden, zu dem Zeitpunkt haben wir uns dank Corona 6 Monate nicht gesehen. Ich habe ihn angefleht den Kontakt aufrecht zu erhalten, weil ich ihn nicht verlieren konnte. Habe selbst mit Panikattacken zu kämpfen (bin deshalb auch in Therapie). 3 Monate später stand er plötzlich vor meiner Tür und die "Affäre" ging von vorne los. Kontakt hatten wir in der Zeit immer wieder, sobald er alleine ist telefonieren, skypen und schreiben wir.

Anfang 2022 wollte er dann erneut den Schritt wagen und ausziehen. Es ist jedoch nie dazu gekommen. Die Affäre ging weiter und wir haben uns dieses Jahr wieder 4x gesehen. Er ist ein sehr sensibler und teilw. unselbstständiger Mensch, der ebenfalls Verlustängste hat und durch mangelendes Selbstbewusstein Angst vor den Meinungen anderer hat. Trotzdem war er bis vor circa 3 Monaten oft sehr "cholerisch", schnell wütend und unglaublich eifersüchtig - was er mir auch mehrfach gezeigt hat. An einem Wochenende ist das Ganze dann eskaliert und ich habe ihn überall blockiert. Mit einer fremden Mail hat er mir etliche E-Mails nachts geschrieben, die ich dann auch blockiert habe. Danach kamen erneut Mails von einer anderen E-Mail. Irgendwann war seine Wut vorbei und er kam wieder an, ich habe nachgegeben und circa 2 Wochen später hatten wir wieder regelmäßig Kontakt. Seitdem hat er sich um 180 Grad verändert. Er liest Bücher für Persönlichkeitsentwicklung, führt Journal, meditiert, setzt sich mit seinen Ängsten auseinander und ich kein mal mehr ausgerastet. Am Anfang dachte ich, dass er nur so tut, da er mich  nicht verlieren will, aber er hält es, trotz verschiedener Extremsituationen, seit 3 Monaten kontinuierlich durch. Auch die Gespräche haben sich gänzlich verändert.

Genau so wie seine Reaktionen. Ich bin in den 3 Jahren wesentlich abgestumpfter, er jedoch schiebt jetzt bei jedem kleinsten Bisschen Panik und sagt, dass ich ihn bitte nicht verlassen soll. Er würde doch an sich arbeiten und will nächstes Jahr ausziehen, mir nicht mehr wehtun. Ich könnte tun was ich will, Typen treffen, eine Beziehung eingehen, aber er will mich nicht als Freundin verlieren. Er könnte nicht mehr ohne mich leben.

Für mich ist das in aktueller Phase sehr schwierig und ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. Natürlich ist der Kontakt Gewohnheit und es wird schmerzhaft dieser Gewohnheit vorerst nicht nachgehen zu können. Auch, ist es ein wenig wie eine Dopamin-Ausschüttung, wenn wir uns gut verstehen und engen Kontakt miteinander haben. Doch ich kann nicht mehr. Ich will wieder frei sein, leben und kann dieses ständige Auf- und Ab nicht mehr aushalten. Zumal geht er mit seiner Frau teilweise noch zu Freunden, wenn diese sie einladen, weil es ihr unglaublich wichtig ist den "Schein zu wahren", bis er ausgezogen ist. Ich glaube nicht wirklich daran, dass er nächstes Jahr auszieht und denke auch, dass sich diese Affäre immer weiterzieht, bis wir kaputt sind oder einer die Reißleine zieht. Trotzdem habe ich Angst, ihn zu verletzen, dass er sich etwas antut und auch, ihn und meine Hoffnung auf ein gemeinsames Leben zu verlieren.

Mir ist bewusst, dass er kein perfekter Mensch ist, dass er "kein Standing" hat und noch wachsen muss. Ich habe mich jedoch unfassbar heftig in ihn verliebt und denke sogar, dass es für ihn im Allgemeinen besser wäre, wenn ich verschwinde. Auch wenn er das jetzt noch nicht sieht.

Habt Ihr einen Tipp für mich, wie  ich mit alldem umgehen kann? Hat jemand schon mal eine Affäre loslassen müssen? Oder hatte jemand schon mal eine Affäre zu einer verheirateten Person?

Danke Euch im Voraus!

Mehr lesen

U
user1503746138
29.11.22 um 11:26

 klasse text
Ich hoffe jemand kann den Quatsch melden 

Gefällt mir

U
user1503746138
29.11.22 um 11:32

Ich hatte noch nie eine Affäre und ich würde mich auf sowas auch nicht einlassen. 
Aber was ich trotzdem weiß ist, dass die wenigsten Männer ihre Frauen verlassen. 
Hätte der mann das je vorgehabt dann hötte er es doch schon längst getan. Seine frau wird nichts von dir wissen und wahrscheinlich ist bei den beiden auch alles ok azßer eben dass der mann noch außerehelichen Spaß hat.  
Dieser Mann ist nunmal nicht ehrlich. Weder zu dir noch zu seiner frau. 
Vielleicht hilft es dir wenn du versuchst dir den Mann damit schlecht zu reden. 

Gefällt mir

J
j.valjean
29.11.22 um 12:28

Du bist doch noch super jung. Was vertust du denn deine Zeit mit einem Mann, den man ein paar mal im Jahr sehen kann?
Wenn er dich so sehr lieben würde wie beschrieben, hätte er sich einfach sauber trennen können und die Geschichte hätte ein vermeintliches Happy End.

Dieses hin und her, keiner im Dorf darf was wissen, man sieht sich nur heimlich und jetzt ist Meditation der Heilbringer für ihn? Das ist doch unwürdig. 
In der Zeit hättest du jemanden kennenlernen im ähnlichen Alter und nicht so vorbelastet wie er ist.
Ich würde ehr behaupten, dass er dich nur warm hält wenn er mal eine Abwechslung braucht. 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
eisbrecher
29.11.22 um 13:06

Was soll man dir raten, außer, diese Affäre so schnell wie möglich zu beenden? Du hast ja selbst erkannt, dass sie dir nicht guttut. Er wird sich nicht trennen, das ist mittlerweile klar. Und selbst wenn: bei seinem Umgang mit Frauen kann es dir leicht passieren, dass er mit dir dann dasselbe anstellt wie jetzt mit seiner Frau. Ich würde daher jeder Frau raten, die Finger von solchen Männern zu lassen. Das sind nämlich reine Egoisten, für die nur zählt, wie sie selbst dastehen und ihren Lustgewinn maximieren können. Klar hat er auch seine Probleme und schlechten Seiten - die hat jeder Mensch. Seine Probleme sind aber nicht deine und so wie ich das sehe, hast du selbst genug Baustellen, mit denen du zurechtkommen musst. Es gibt absolut keinen Grund dafür, dir seine auch noch aufzuladen, noch dazu für nichts und wieder nichts. Du wirst ausgenutzt und es ist Zeit, dass du dir das nicht mehr gefallen lässt.

Mag schon sein, dass es besser für ihn wäre, wenn du verschwindest, aber noch besser ist es für dich selbst. Vor lauter Verlustängsten bist du in ein Abhängigkeitsverhältnis geraten, in dem du nicht mehr klar siehst. Das ist keine Liebe! Liebe tut nämlich nicht weh, wenn sie auf Gegenseitigkeit beruht.

Ja, das ist nicht leicht, das ist es für keinen, der sich auf eine Affäre eingelassen hat. Tricks, um das Ganze leichter zu machen, gibt es leider keine. Du musst da einfach durch, die Zähne zusammenbeißen und den Schmerz aushalten. 

Das Beste wäre also, ihm zu sagen, dass es aus ist, dass er sich nicht mehr zu melden braucht. Danach löschst du all seine Kontaktdaten bzw. blockierst ihn überall, damit du nicht in Versuchung gerätst, den Kontakt wieder herzustellen. Und dann wirklich strikter Kontaktabbruch. Ein klarer Schlussstrich, ein klarer Schnitt. 

Der Schmerz wird am Anfang heftig sein, aber er wird leichter werden. Nachdem du in Therapie bist, kannst du dieses Thema ja auch mit deiner/deinem Therapeut/in besprechen. 

Gefällt mir

E
eisbrecher
29.11.22 um 13:08
In Antwort auf user1503746138

 klasse text
Ich hoffe jemand kann den Quatsch melden 

Schon erledigt, diese versteckte Werbung für irgendeine kommerzielle Website. 

Gefällt mir

Anzeige