Forum / Liebe & Beziehung

HIIILLLFFEEEEEEEEEE

Letzte Nachricht: Gestern um 12:24
purpurrot3
purpurrot3
14.11.21 um 23:30

Hallo ...
ich möchte mir ein wenig von der Seele reden bzw. euren Rat holen bzw. eure Gedanken erfahren, was mich so beschäftigt.

Meine Gedanken kreisen ständig um dieses Thema und ich weiß eigentlich nicht, was ich tun kann.

Es geht um meine komplizierte Verbindung mit einem Mann. Ich habe ihn vor einem Jahr kennengelernt. Er zeigte mir großes Interesse und wir hatten kurze Zeit später so eine Art Beziehung. Allerdings hatte ich immer so ein komisches Gefühl im Bauch. Kurze Zeit später bestätigte er dies indem er mit mir Schluss machte. Er kam mit seiner Ex wieder zusammen. Dies brach mir das Herz. Er machte sich auch nie die Mühe, mich davon zu verschonen und rieb es mir unter die Nase via Social Media. Danach hatten wir eine lange Weile keinen Kontakt. Jetzt ist wohl seid 3 Monaten mit ihr wieder Schluss und er fing natürlich wieder an mir öfter zu schreiben. Ich ging drauf ein. Wir haben uns seitdem getroffen. Eine Art Aussprache gab es auch. Ich sagte, was meine Ängste sind, was mich gestört hat, wie das alles wirkt. Wenn wir zusammen sind, ist es als seien wir zusammen mit allem drum und dran. Er meint, er habe mit seiner EX abgeschlossen, aber ich habe einfach kein Vertrauen zu dem, was er sagt, weil es sich anfühlt, als würde sich alles wiederholen und er nur zu mir kam, weil er bei mir seine Liebkosungen kriegt und ich wieder als Trauerpflaster dienen soll. Hinzu kommt, dass er meint, dass er keine Beziehung will. Er ist bei solchen Dingen etwas konträr zu mir. Er habe eine Freundin gehabt, mit der er eine offene Beziehung hatte und er sowas in Ordnung fände. Auch sexuell ist er sehr experimentierfreudig. Wieso er mit seiner letzten EX eine klassische Bezeihung hatte und auch Familienplanung gemacht hat ist natürlich die Frage oder er ihr dann doch fremdgegangen ist, weil er immer einen Kick braucht. So ins Detail kam ich noch nicht.  Andererseits hat er Ansprüche meinerseits. Ich solle dies, ich solle das, weil er das toll findet......Beim letzten Treffen hatte ich einen kleinen Ausbruch. Ich habe einfach es nicht ganz verarbeitet und ich fing an ihn damit zu konfrontieren. Er fühlte sich massiv unter Druck. In solchen Momentan hat man sich eben nicht immer im Griff, weil es rausplatzt. Ich merke, er gibt sich Mühe, aber wie langeß er ist wirklich ein loyaler Mensch und er würde mir nie absichtlich weh tun, aber ich hbae Angst, dass ich mich total in ihm verliere und er mir wieder das Herz bricht, wenn vielleicht eine Bessere kommt, mit der er auf einmal doch eine Beziehung haben kann, oder die Psycho Ex auf die Tränendrüse drückt und er wieder pariert.

Ich weiß einfach nicht, was ich von all dem halten soll. Ich weiß nicht, was richtig ist. Einerseits möchte ich einfach geduldig sein, dieses Spiel mit spielen, weil ich es ja auch genieße. Einerseits möchte ich versuchen lockerer zu werden. Vielleicht finde ich ja Gefallen an dieser lockeren Verbindung? Vielleicht braucht er nach all dem Trubel Abstand von dem Gedanken was Festes zu haben. Aber andererseits habe ich Angst. Angst ausgenutzt zu werden. Dass es wieder sehr weh tuen wird. Dass ich dieses Spiel mit spiele wegen ihm aber meine eigenen Bedürfnisse runterspiele und es für mich sehr anstrengend sein wird.

Was haltet ihr von diesem Zustand? Mach ich mir was vor? Kann es überhaupt gut ausgehen für mich? Was haltet ihr von solchen offenen Beziehungen? Bin ich zu verkrampft und halte einem veralteten Bild von Liebe und Beziehung fest? Ich brauche einfach Rat und Gedanken ...........

Mehr lesen

E
evita4ka2021
15.11.21 um 8:05

Hello,

Ist mir ehrlich gesagt recht unbegreiflich, was du dir da antust. Was ist denn an dem bitte so toll?

Ich lese
"Dies brach mir das Herz"
"ich habe einfach kein Vertrauen"
"er hat Ansprüche meinerseits"
anderseits genießt du dieses Spiel. Klingt massiv selbstentwertend, so als würdest du dich verbiegen, nur damit dieses bizarre Spiel weiter gehen kann, natürlich zu seinen Regeln. 

Das Spiel kann nicht gut ausgehen, weil Beziehungen zwar spielerische Elemente beinhalten, aber das was da vorliegt keine Beziehung ist, sondern eben ein (Macht)Spiel und ich fürchte, du spielst mit hohem Einsatz: Selbstwert.

1 -Gefällt mir

U
user309275
15.11.21 um 8:10

Hay, 
Du musst ihn wirklich loslassen. Er tut dir nicht gut. ER wird dich wieder verletzen. So eine Aktion ist unverzeilich, also hör auf dein Bauchgefühl und vertrau ihm nicht. 

1 -Gefällt mir

S
soave
15.11.21 um 12:58

Krass! Ich habe genau das gerade hinter mir!

Es ging ihm um das Spiel mit der Macht.

Gleiche Story. Vanilla-Ex. Er wollte immer schon experimentieren. Ist noch gebunden, aber nicht liiert.
Seine ganzen Erwartungen an mich : ich soll dies oder das... 

Klar, es war super schön und interessant, aber für mich nicht erfüllend.

Er hat von Anfang um mich gekämpft. Mich nie in Ruhe gelassen. Er wollte einfach Macht über mich. Nun habe ich mich durchgesetzt und er hat vermutlich ein neues Opfer, auch wenn er das ständig leugnet.

Aber mittlerweile hört er auf sich zu melden. Er braucht jemand der das Spiel mitspielt. Ich möchte aber meinen eigenen Willen behalten.

Damit kommt er nicht zurecht.
Er macht es total smooth.. So, dass man es selbst will. So nett und charmant.
Nie böse oder gemein. Viel Lob, viel Positives, aber nur um mich zu unterwerfen und ich kann nicht, weil er ständig sagte, er will keine feste Beziehung.

Ich spring doch nicht in eine selbst gegrabene Grube!

Bleib bei Dir!

Liebe Grüße 

1 -Gefällt mir

K
kassandra80
15.11.21 um 13:32

Im Grunde hast Du Dir die Antworten schon selbst gegeben. Du merkst genau, dass er Dir niemals das geben wird können, was Du brauchst und dieser Zustand zwischen Euch nur unaufhaltsam auf weiteren Herzschmerz bei Dir hinauslaufen wird. Dein Bauchgefühl sagt Dir das schon alles - jetzt musst Du es nur annehmen können. 

Bitte versuche Dich nicht in ein "Beziehungsschema" hineinzupressen, das nicht zu Dir passt. Eine offene Beziehung kann funktionieren wenn beide Partner es wollen und die Beziehung auf einem festen Fundament steht und auf Vertrauen basiert. Das ist bei Euch überhaupt nicht gegeben. Hinzu kommt, dass Du das nur mitmachen möchtest, um ihn zu halten und ihm zu gefallen. Das alles garantiert eigentlich schon einen negativen Ausgang. 

Insgesamt finde ich also: Ja, Du machst Dir etwas vor! Dieser Mann ist nicht der richtige Partner für Dich. Du spürst das bereits, aber kämpfst dagegen an. Vielleicht weil Du nicht allein sein möchtest. Vielleicht weil Deine Vorstellung von Beziehung einschliesst, dass man leiden muss und sich verbiegen, damit es passt. Vermutlich weil das bisher Deine Erfahrung war. Aber so muss und sollte es vor allen Dingen nicht sein! 

Wenn Du Dich verbiegen musst, um ihm zu gefallen, dann passt er nicht zu Dir. Wenn Du ständig darum kämpfen musst, dass Deine Bedürfnisse anerkannt und respektiert werden, dann passt es nicht. Wenn Du in einer Beziehung mehr traurig als glücklich bist, dann passt es nicht. Wenn Du permanent ein schlechtes Gefühl bei ihm hast, dann hat das einen Grund.

Ganz wichtig ist: Du hast immer die Wahl und kannst entscheiden, wie es weitergeht! Dafür musst Du aber wissen, was Du willst und was Du nicht willst und das auch äussern können. Und wenn Du merkst, dass Dein Partner hier nicht gesprächsbereit ist, dann ziehst Du für Dich die Konsequenzen. Gehen und aushalten oder bleiben und Dir selbst die Chance geben, jemanden zu finden mit dem Du das Leben führen kannst, das Du möchtest und vor allem auch verdient hast. 

Um das umzusetzen, muss man sich aber des eigenen Werts bewusst sein und der eigenen Bedürfnisse und für diese auch einstehen können. An Deinem Selbstwert hapert es aber offensichtlich und Du solltest hier ganz dringend mehr für Dich tun. Ohne Partner zu sein ist auf den ersten Blick nicht unbedingt erstrebenswert. Aber es ist eindeutig eine Gelegenheit sich selbst kennenzulernen und sich auf das eigene Leben zu konzentrieren. Ein Partner sollte eine Ergänzung sein zu einem glücklichen Leben und nicht der Mittelpunkt. 

Lass Dir noch einmal alles genau durch den Kopf gehen. Überlege Dir was Du von einer Beziehung erwartest und vergleiche das damit wie es im Moment für Dich läuft. Und dann triffst Du für Dich und Dein künftiges Leben eine Entscheidung. Und vertraue dabei bitte auch auf Dein Bauchgefühl! Ich wünsche Dir alles Gute!

1 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

purpurrot3
purpurrot3
16.11.21 um 19:44

Hallo,

ich danke euch allen für eure stärkenden Worte. Ich bin so Liebeshungrig, dass ich mich mit Brotkrümeln zufrieden geben will. Man hat eben immer diese Resthoffnung. Es ist genauso, wie es erwähnt wird. Er ist sehr charmant und großzügig....aber mehr soll es auf der Gefühlsebene nicht sein. Ich hatte gehofft, dass ich einfach auch mal Glück im Leben haben würde. Einfach so....ohne Kummer ohne Kämpfen.......Es soll wohl nicht sein.......

Gefällt mir

W
wackelzahn21
Gestern um 7:54
In Antwort auf purpurrot3

Hallo,

ich danke euch allen für eure stärkenden Worte. Ich bin so Liebeshungrig, dass ich mich mit Brotkrümeln zufrieden geben will. Man hat eben immer diese Resthoffnung. Es ist genauso, wie es erwähnt wird. Er ist sehr charmant und großzügig....aber mehr soll es auf der Gefühlsebene nicht sein. Ich hatte gehofft, dass ich einfach auch mal Glück im Leben haben würde. Einfach so....ohne Kummer ohne Kämpfen.......Es soll wohl nicht sein.......

?

Du stehst doch deinem Glück selber im Wege, wenn du dich an so eine Type krallst. 

Die Freiheit kannst du dir nur selber geben ... 

Alles Gute 🍀 

1 -Gefällt mir

B
balu2021
Gestern um 8:31
In Antwort auf purpurrot3

Hallo,

ich danke euch allen für eure stärkenden Worte. Ich bin so Liebeshungrig, dass ich mich mit Brotkrümeln zufrieden geben will. Man hat eben immer diese Resthoffnung. Es ist genauso, wie es erwähnt wird. Er ist sehr charmant und großzügig....aber mehr soll es auf der Gefühlsebene nicht sein. Ich hatte gehofft, dass ich einfach auch mal Glück im Leben haben würde. Einfach so....ohne Kummer ohne Kämpfen.......Es soll wohl nicht sein.......

Liebe Purpurrot3,

gib die Hoffnung nicht auf, auch du wirst irgendwann jemanden finden, der mindestens so charmant und großzügig ist, wie dieser Herr. Ohne zu kämpfen und krampfen!!!
Du hast etwas gelernt, nämlich, was du nicht willst, das ist ja schon mal was. In Zukunft erkennst du vielleicht schneller, wer es ernst und wer es nicht ernst mit dir meint.
Alles Gute!

1 -Gefällt mir

K
kassandra80
Gestern um 12:24
In Antwort auf purpurrot3

Hallo,

ich danke euch allen für eure stärkenden Worte. Ich bin so Liebeshungrig, dass ich mich mit Brotkrümeln zufrieden geben will. Man hat eben immer diese Resthoffnung. Es ist genauso, wie es erwähnt wird. Er ist sehr charmant und großzügig....aber mehr soll es auf der Gefühlsebene nicht sein. Ich hatte gehofft, dass ich einfach auch mal Glück im Leben haben würde. Einfach so....ohne Kummer ohne Kämpfen.......Es soll wohl nicht sein.......

Ich wünsche Dir sehr, dass Du die Hoffnung nicht aufgibst und weiter an die Liebe glaubst. Wie Du schon erkannt hast, bist Du sehr liebesbedürftig und das macht Dich leider auch anfällig dafür ausgenutzt zu werden. Zufriedengeben mit etwas sollte sich niemand. Dir muss aber auch bewusst sein, dass Du in keine gesunde Beziehung starten kannst, wenn Du nicht an Deinem Selbstwert arbeitest. 

Ein Partner ist nicht dafür da um Dich glücklich zu machen, sondern kann nur Ergänzung für das eigene Glück sein. Sicher kann eine Beziehung sehr erfüllend und bereichernd für das eigene Leben sein. Aber niemals der Hauptmittelpunkt Deines Lebens.
 
Und so komisch es für Dich im Moment klingen mag: Nur Du selbst kannst aktiv dazu beitragen, dass Dein Leben glücklich und erfüllt ist. Du musst nicht warten, bis der "Richtige" zufällig vorbeikommt und Dich quasi aus der Einsamkeit "rettet". Finde heraus was Dir Spass macht, Freude bereitet und Dein Leben bereichert. 

Du allein bist dafür verantwortlich, dass es Dir gut geht und Du Dein Leben geniessen kannst. Niemand sonst. Gib Dir selbst die Liebe, die Du suchst. Tu Dir Gutes. 
 

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers