Home / Forum / Liebe & Beziehung / HIERMIT LÜFTE ICH DAS GEHEIMNIS "MANN"

HIERMIT LÜFTE ICH DAS GEHEIMNIS "MANN"

30. Juli 2009 um 14:42 Letzte Antwort: 20. August 2009 um 10:14

hallo ihr lieben, vor einiger zeit liess ich mir einen gratisreport zu kommen:

wie erobere ich einen mann, ich lege nun einen ausschnitt vor und euch wird so einiges einleuchten. viel spass!


Beim Verstehen der Psyche der Männer geht es hauptsächlich um
Folgendes:

Männer wollen Frauen EROBERN. Aus einem tiefsitzenden Instinkt
heraus möchte ein Mann um eine Frau KÄMPFEN. Er möchte etwas dafür
TUN, dass sich eine Frau auf ihn einlässt.

Das ist übrigens auch der Grund dafür, warum sich Männer NACHDEM
sich ihre Partnerin von ihnen getrennt hat, oft so sehnsüchtig
verhalten und geradezu danach betteln, die Ex-Frau möge doch zu
Ihnen zurück kommen.

Auf einmal verwandelt sich ein Mann wieder in
den Gentleman des Anfangs, er beginnt nach allen Regeln der Kunst,
um seine (Ex)-Partnerin zu kämpfen.

Nur- warum erst dann? Warum jetzt, wo doch alles zu spät ist?

Der Grund ist, dass in einem Mann NACH einer Trennung wieder jene
"Eroberungs-Instinkte" aktiviert werden. Das führt dazu, dass er
völlig unkontrolliert und ohne, dass er sich darüber bewusst wäre,
seine Ex-Partnerin zurück "erobern" möchte.

Seine Instinkte zwingen ihn quasi zu diesem Verhalten.

(unter der Vorraussetzung, dass DIE FRAU die Beziehung beendet hat)

Viele Frauen wissen um dieses instinktive Verhalten und glauben
dementsprechend nicht, dass es noch einmal mit diesem Mann
funktionieren kann - auch wenn er beteuert, er werde sich nun
"vollkommen ändern".

Die Frage ist: kann man diese Instinkte eines Mannes dazu "nutzen",
dass er sich auch WÄHREND einer Beziehung liebevoll, treu und
aufmerksam verhält? Auch dann, wenn Sie schon einige der "Fehler"
begangen haben?


Ein Mann möchte auch seine Partnerin immer wieder aufs Neue
erobern, er möchte ihr zeigen, welch "tollen Prachtkerl" sie sich
da zugelegt hat. Und das tut er, indem er sie zuvorkommend und
einfühlsam behandelt - jeder Mann weiß im Prinzip, wie man eine
Frau behandeln muss.

Allerdings zeigt er dieses Verhalten meist nur dann, wenn er
überzeugt davon ist, dass er mit einer BESONDEREN Frau zusammen ist.

Eine BESONDERE Frau - so simpel das klingen mag- ist eine Frau, die
sich NICHT dauernd bei ihm meldet, die ihm NICHT permanent zu
verstehen gibt, wie sehr sie ihn braucht und wie sehr sie ihn
liebt. Oder - und das meint das gleiche - nicht STÄNDIG die Beziehung
"ausdiskutieren" will.

Eine Frau, die ihr EIGENES, unabhängiges Leben führt.

Und vor allem wirft sich eine besondere Frau einem Mann nicht zu
Füßen!

Nur zu oft verhalten sich Männer innerhalb von Beziehungen
abweisend und distanziert. Sie sind einfach "nicht bei der Sache".
Gerade dann, wenn eine Frau die klassischen "Fehler" begangen hat.

Aber - Sie können das Ruder jederzeit wieder an sich reißen.

Hier ein ganz simpler Trick, der zu 99% aller Fälle funktioniert:


MELDEN SIE SICH EINFACH EIN PAAR TAGE NICHT BEI IHM!


Auch wenn Sie jetzt dringend Ihre Beziehung ausdiskutieren möchten,
auch wenn Sie nichts dringelicher machen würden, als ihm sein
"seltsames Verhalten" vorzuwerfen- melden Sie sich einfach ein paar
Tage nicht bei ihm. Keine SMS, keine Anrufe. Reagieren Sie auch
eine Zeitlang nicht auf seine Kontaktversuche.

DAS SCHÖNSTE GESCHENK, WAS SIE EINEM MANN MACHEN KÖNNEN, IST, DASS
ER SIE VERMISST!!!

Erst wenn er Sie vermisst, wird in ihm das Gefühl aufkommen, dass
er Sie (wieder) erobern muss. Erst wenn er Sie vermisst, wird er
spüren,was er an Ihnen hat.

Geben Sie einem Mann immer wieder die Chance, Sie zu vermissen!
Auch während einer Beziehung, und zwar immer dann, wenn Sie das
Gefühl haben, er beginnt sich von Ihnen zu distanzieren.

Schließlich ist es keine Selbstverständlichkeit, eine Beziehung mit
Ihnen zu führen!

Vielleicht nehmen Sie sich diesen wirklich WICHTIGEN
Ratschlag zu Herzen:

Geben Sie einem Mann ab und zu das größte Geschenk, dass Sie ihm
machen können:

NEHMEN SIE HIN UND WIEDER ABSTAND VON IHM!

Wenn er nur einen Funken Gefühl für Sie empfindet, wird er
Ihnen zeigen, dass er Sie vermisst. Glauben Sie mir!

Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und viel Erfolg mit dem
"starken Geschlecht"!




Ich freue mich auf eure beiträge!!!

Mehr lesen

30. Juli 2009 um 14:45


wenn man solche spielchen spielen muss mit hin- und her und nicht melden etc ist es ganz einfach nicht der richtige. meine meinung.

LG

9 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 14:47
In Antwort auf hagir_12670786


wenn man solche spielchen spielen muss mit hin- und her und nicht melden etc ist es ganz einfach nicht der richtige. meine meinung.

LG

Schliesse mich dem an...
...entweder ein mann nimmt mich so wie ich bin oder er lässt es...ganz einfach!

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 14:48

Funktioniert!
Erfahre ich gerade am eigenen Leib...

Allerdings müssen die meisten Frauen dabei gegen ihre eigentlichen Gefühle handeln, und dass finde ich wiederum schade...

ich bin zB. jmd. der gerne permanent den anderen um sich rum hat und nciht genug Liebe bekommen kann - weiß aber auch um die "Magie" dieser einfachen "Strategie"...

tja, Männer sind doch vom Mars!

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 14:50

So ein Quatsch!
Wenn es mal soweit ist, dass ich SOLCHE Spielchen spielen muss dann gute Nacht. Was sicher richtig ist, dass eine Beziehung Spannung braucht und jeder sein eigenes Leben für sich selbst führen sollte.

Wenn ich dann aber krampfhaft allein zuhause sitzen muss (was mach ich eigentlich wenn wir zusammen wohnen? Ausziehen??) und mich nicht melden DARF nur damit mich mein Herzallerliebster wieder erobern will... neee, danke. Wäre mir zu anstrengend und albern.

Nix für ungut
Polomaus

5 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 14:55
In Antwort auf janae_12249006

So ein Quatsch!
Wenn es mal soweit ist, dass ich SOLCHE Spielchen spielen muss dann gute Nacht. Was sicher richtig ist, dass eine Beziehung Spannung braucht und jeder sein eigenes Leben für sich selbst führen sollte.

Wenn ich dann aber krampfhaft allein zuhause sitzen muss (was mach ich eigentlich wenn wir zusammen wohnen? Ausziehen??) und mich nicht melden DARF nur damit mich mein Herzallerliebster wieder erobern will... neee, danke. Wäre mir zu anstrengend und albern.

Nix für ungut
Polomaus

Oh
dass du krampfhaft zuhause sitzen musst, weil du kein eigenes leben hast ist aber sehr traurig....der report soll nur verdeutlichen, dass frauen sich nicht immer an ihre männer hängen sollen, sondern sich auch genug um sich kümmern sollen. ich will ja auch keinen mann, der mir ständig an der backe hängt. ich will einen mann! und der brauch nun mal freiraum. ihm den zu geben ist ein kompromiss, dem man ihm eingesteht.

3 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:03


sag ich ja grundvorraussetzung! wenn andere "krampfhaft" zuhause hocken müssen, frag ich mich was die da von dem mann verlangen...

taktik? nein, einfach dem mann die möglichkeit geben, immer zu wissen, warum er seine frau begehrt...ich finde es auch langweilig ständig liebesschwüre zu hören, ohne ende anrufe zu bekommen und zu wissen, der herr wartet zu hause nur auf mich, denn er will sich nur mit mir beschäftigen...*gähn*

und spielchen ist jawohl etwas salopp ausgedrückt...denn wenns im bett nicht so richtig klappt und man evtl mit filmchen und spielzeug frischen wind reinbringen will...ist es dann auch der falsche??????

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:06
In Antwort auf aislin_12833071

Oh
dass du krampfhaft zuhause sitzen musst, weil du kein eigenes leben hast ist aber sehr traurig....der report soll nur verdeutlichen, dass frauen sich nicht immer an ihre männer hängen sollen, sondern sich auch genug um sich kümmern sollen. ich will ja auch keinen mann, der mir ständig an der backe hängt. ich will einen mann! und der brauch nun mal freiraum. ihm den zu geben ist ein kompromiss, dem man ihm eingesteht.

....
Du hast mich falsch verstanden. Das tue ich ja nicht! Dein Report klingt nur so: ich DARF mich nicht melden. Das hab ich dann übertrieben ausgedruckt mit: ich hocke allein daheim und darf mich nicht melden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:06
In Antwort auf aislin_12833071

Oh
dass du krampfhaft zuhause sitzen musst, weil du kein eigenes leben hast ist aber sehr traurig....der report soll nur verdeutlichen, dass frauen sich nicht immer an ihre männer hängen sollen, sondern sich auch genug um sich kümmern sollen. ich will ja auch keinen mann, der mir ständig an der backe hängt. ich will einen mann! und der brauch nun mal freiraum. ihm den zu geben ist ein kompromiss, dem man ihm eingesteht.


"und der brauch nun mal freiraum. ihm den zu geben ist ein kompromiss, dem man ihm eingesteht."

irgendwie scheine ich eine andere generation zu sein oder eine andere art frau..das ist für mich kein kompromiss, sondern der das normalste der welt...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:10
In Antwort auf janae_12249006

....
Du hast mich falsch verstanden. Das tue ich ja nicht! Dein Report klingt nur so: ich DARF mich nicht melden. Das hab ich dann übertrieben ausgedruckt mit: ich hocke allein daheim und darf mich nicht melden.


dieser report soll ja nicht auf jeden zutreffen..vielmehr lässt er raum für eigene interpretation...es ist ja nur ein ausschnitt aus dem buch...auf anderr, hier du, mögen andere ausschnitte von interesse und zutreffender sein

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:10

Ähm...
ja...

Thema Erobern: Quatsch! Mann möchte eine Frau, die sich für ihn entscheidet und für die er dann nicht DAUERND kämpfen muss. Deshalb ist es für ihn ein Infiz, wenn er am Anfang um sie "kämpfen" muss, dass sie nicht leicht zu haben ist und ihn somit nicht mit dem Erstbesten der ihr auch schöne Augen macht betrügt.

Mann ist oft glücklich in einer Beziehung, wenn er jemanden hat, der für ihn da ist wenn er es braucht, sich jemand für ihn interessiert, er Sex haben kann, de meisten auch um körperliche Nähe zu haben (außer Sex) und vllt. auch um mit ihr sein Ego zu pushen weil er so eine tolle Frau haben kann. Er möchte aber dadurch NICHT allzu sehr in seinen Freiheiten beschnitten werden und nicht ausschließlich Zeit mit seiner Partnerin verbringen denn er ist ja eine Beziehung eingegangen (nach seinen Vorstellungen) und keine Symbiose.

Deshalb bemüht er sich dann auch wieder wenn die Freundin droht Schluss zu machen oder es sogar tut denn er möchte sie ja nicht verlieren aber wenn niemand sagt, dass es ein Problem gibt, dann gibt es auch kein Problem und alles ist in Ordnung. Männer denken da nicht permanent über die Beziehung nach sondern genießen diese einfach. Und so lange sich niemand deutlich beschwert (keine Andeutungen macht und nciht um den heißen Brei herumredet) ist für ihn die Welt in Ordnung und er denkt er macht nichts falsch.

Und natürlcih möchte ein Mann auch von seiner Freundin bewundert werden für das was er tut, udn acuh dafür, dass er ein toller Mann ist. Das hat nichts mit immer wieder erobern zu tun.
Man kann ihn aber zum kämpfen zwingen, indem man sich Probleme schafft die er für die "Stressfreie" Partnerschaft dann wieder beheben muss. Aber dann wird ihm die Beziehung vllt. irgendwann lästig.

Auch wenn der Tip gegeben wird, dass man sich ein paar Tage nicht melden damit er es tut weil er sie vermisst gilt das nicht, wenn sie ihn schon oft beansprucht, denn dann könnte er sich über diese "freien" Tage erstmal freuen.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:12
In Antwort auf aislin_12833071


dieser report soll ja nicht auf jeden zutreffen..vielmehr lässt er raum für eigene interpretation...es ist ja nur ein ausschnitt aus dem buch...auf anderr, hier du, mögen andere ausschnitte von interesse und zutreffender sein


Ok Ich bin nur dagegen, das komplette Leben auf die Beziehung auszurichten, sich auf diese Ratgeber zu verlassen, alles zu tun damit der Herr einen noch anziehend und liebenswert findet und darüber sich selbst zu verlieren. Ich möchte in einer Beziehung so sein können wie ich bin....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:17
In Antwort auf kuschro

Ähm...
ja...

Thema Erobern: Quatsch! Mann möchte eine Frau, die sich für ihn entscheidet und für die er dann nicht DAUERND kämpfen muss. Deshalb ist es für ihn ein Infiz, wenn er am Anfang um sie "kämpfen" muss, dass sie nicht leicht zu haben ist und ihn somit nicht mit dem Erstbesten der ihr auch schöne Augen macht betrügt.

Mann ist oft glücklich in einer Beziehung, wenn er jemanden hat, der für ihn da ist wenn er es braucht, sich jemand für ihn interessiert, er Sex haben kann, de meisten auch um körperliche Nähe zu haben (außer Sex) und vllt. auch um mit ihr sein Ego zu pushen weil er so eine tolle Frau haben kann. Er möchte aber dadurch NICHT allzu sehr in seinen Freiheiten beschnitten werden und nicht ausschließlich Zeit mit seiner Partnerin verbringen denn er ist ja eine Beziehung eingegangen (nach seinen Vorstellungen) und keine Symbiose.

Deshalb bemüht er sich dann auch wieder wenn die Freundin droht Schluss zu machen oder es sogar tut denn er möchte sie ja nicht verlieren aber wenn niemand sagt, dass es ein Problem gibt, dann gibt es auch kein Problem und alles ist in Ordnung. Männer denken da nicht permanent über die Beziehung nach sondern genießen diese einfach. Und so lange sich niemand deutlich beschwert (keine Andeutungen macht und nciht um den heißen Brei herumredet) ist für ihn die Welt in Ordnung und er denkt er macht nichts falsch.

Und natürlcih möchte ein Mann auch von seiner Freundin bewundert werden für das was er tut, udn acuh dafür, dass er ein toller Mann ist. Das hat nichts mit immer wieder erobern zu tun.
Man kann ihn aber zum kämpfen zwingen, indem man sich Probleme schafft die er für die "Stressfreie" Partnerschaft dann wieder beheben muss. Aber dann wird ihm die Beziehung vllt. irgendwann lästig.

Auch wenn der Tip gegeben wird, dass man sich ein paar Tage nicht melden damit er es tut weil er sie vermisst gilt das nicht, wenn sie ihn schon oft beansprucht, denn dann könnte er sich über diese "freien" Tage erstmal freuen.

Hallo kuschro...
der text wurde von einem mann verfasst.... nur nebenbei erwähnt....
frage: warum wird hier im forum oft genug geklagt, männer suchen bestätigung bei anderen frauen, sei es im internet, live kontakte oder filmchen? weil der instinkt immer noch vorhanden ist, männer brauchen reize... und wenn diese zuhause nicht gegeben sind, sprich er sich seiner frau zu sicher ist, gehen doch die reize verloren und es stellt sich schnell überdrüssigkeit und langweile ein..

ABER: wir wollen ja alle hier nix pauschalisieren, SONDERN können NUR FÜR UNS SELBST sprechen, denn wie andere ticken, könne wir wahrlich nicht beurteilen....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:20
In Antwort auf janae_12249006


Ok Ich bin nur dagegen, das komplette Leben auf die Beziehung auszurichten, sich auf diese Ratgeber zu verlassen, alles zu tun damit der Herr einen noch anziehend und liebenswert findet und darüber sich selbst zu verlieren. Ich möchte in einer Beziehung so sein können wie ich bin....

Aber
wenn du nun mal der anhänglich typ bist und er nicht...warum immer sofort sagen es ist der falsche, ich seh das ganz anders... das schicksal sucht dir deinen mann aus, meiner ist genau das gegenteil von mir, somit ERGÄNZT er mich...ich bekomme andere sichtweisen und andere charaktereigenschaften.

1 LikesGefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:22
In Antwort auf jaana_11887320


"und der brauch nun mal freiraum. ihm den zu geben ist ein kompromiss, dem man ihm eingesteht."

irgendwie scheine ich eine andere generation zu sein oder eine andere art frau..das ist für mich kein kompromiss, sondern der das normalste der welt...

Seh ich auch so
aber viele nun mal nicht...hier wird soviel gejammert im forum, dass der freund sich distanziert... ja warum denn nur? ist doch offensichtlich

der report ist also für die damen, die die männer nicht checken wollen!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:26
In Antwort auf aislin_12833071

Aber
wenn du nun mal der anhänglich typ bist und er nicht...warum immer sofort sagen es ist der falsche, ich seh das ganz anders... das schicksal sucht dir deinen mann aus, meiner ist genau das gegenteil von mir, somit ERGÄNZT er mich...ich bekomme andere sichtweisen und andere charaktereigenschaften.


Ich halte nichts von "Gegensätze ziehen sich an". Das man keinen Partner findet der 100ig genau zu einem passt ist wahrscheinlich. Aber mich total verbiegen nur weil mir das "Schicksal" diesen Mann "ausgesucht" hat - sicher nicht! Mein Freund ergänzt mich auch, wir gleichen uns aus. Aber ich bin immer ich und er ist auch er geblieben. Wir haben uns beide ein wenig verändert im Laufe der Zeit. Aber unbewusst und ohne Ratgeberheftchen. Wenn jetzt mein Freund grundsätzlich keine Kinder wollte und Tiere hassen würde wäre er nicht der Richtige für mich und ich würde mich trennen. Das Gleiche wäre es für mich wenn ich nun viel Zeit mit Ihm verbringen will das für mich zu einer Beziehung dazugehört. Würde er nun nur einmal die Woche Kontakt wollen wäre das nichts für mich. Und bevor ich leide ohne Ende würde ich das lieber beenden....

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:29
In Antwort auf aislin_12833071

Hallo kuschro...
der text wurde von einem mann verfasst.... nur nebenbei erwähnt....
frage: warum wird hier im forum oft genug geklagt, männer suchen bestätigung bei anderen frauen, sei es im internet, live kontakte oder filmchen? weil der instinkt immer noch vorhanden ist, männer brauchen reize... und wenn diese zuhause nicht gegeben sind, sprich er sich seiner frau zu sicher ist, gehen doch die reize verloren und es stellt sich schnell überdrüssigkeit und langweile ein..

ABER: wir wollen ja alle hier nix pauschalisieren, SONDERN können NUR FÜR UNS SELBST sprechen, denn wie andere ticken, könne wir wahrlich nicht beurteilen....

Hehe
Ja dann hat das ein ziemlich komisches Exemplar Mann geschrieben. Einer der Sorte Mann die immer kämpfen MÜSSEN weil sie sonst das Interesse verlieren (und es nicht nur evtl. so aussieht). Aber ob man so eine dauerhafte Beziehung aufrechterhalten kann? Das geht dann nur mit einer Frau die auch sehr freiheitsliebend ist und sich nciht verstellen muss um ihn zu halten.

Aber die Grundbotschaft ist, wie hier schon erwähnt wurde, dass man IHM seine Freiheiten lassen soll, sich selbst zu beschäftigen weiß, ohne sein Leben nur auf den Partner auszurichten, selbst Freiheiten zu genießen und nicht immer gleich an der Beziehung und seinen Gefühlen zweifeln, nur weil er gerade nicht das selbe Bedürfnis hat sich zu melden und ihm dann etwas mehr Zeit lassen.
Mit einfachen Worten: Begehren und Raum zum begehrt werden lassen!

Und das ist hier im Forum sehr oft das Problem. Es baut sich ein Gefühl auf, dass Frau immer nur investiert und sich meldet (er selten) und somit ein Ungleichgewichtsgefühl entsteht. Dabei muss Mann ja nciht tun weil sie schon genug für beide macht. Alo einfach mal den notwendigen Raum lassen, dass sie sich acuh begehrt fühlen darf.

2 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:36
In Antwort auf kuschro

Hehe
Ja dann hat das ein ziemlich komisches Exemplar Mann geschrieben. Einer der Sorte Mann die immer kämpfen MÜSSEN weil sie sonst das Interesse verlieren (und es nicht nur evtl. so aussieht). Aber ob man so eine dauerhafte Beziehung aufrechterhalten kann? Das geht dann nur mit einer Frau die auch sehr freiheitsliebend ist und sich nciht verstellen muss um ihn zu halten.

Aber die Grundbotschaft ist, wie hier schon erwähnt wurde, dass man IHM seine Freiheiten lassen soll, sich selbst zu beschäftigen weiß, ohne sein Leben nur auf den Partner auszurichten, selbst Freiheiten zu genießen und nicht immer gleich an der Beziehung und seinen Gefühlen zweifeln, nur weil er gerade nicht das selbe Bedürfnis hat sich zu melden und ihm dann etwas mehr Zeit lassen.
Mit einfachen Worten: Begehren und Raum zum begehrt werden lassen!

Und das ist hier im Forum sehr oft das Problem. Es baut sich ein Gefühl auf, dass Frau immer nur investiert und sich meldet (er selten) und somit ein Ungleichgewichtsgefühl entsteht. Dabei muss Mann ja nciht tun weil sie schon genug für beide macht. Alo einfach mal den notwendigen Raum lassen, dass sie sich acuh begehrt fühlen darf.

DANKE KUSCHRO
du triffst den nagel auf den kopf!!! dem ist nichts mehr hinzuzufügen!!!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:51

Für viele sind die ratschläge in diesem beitrag leider gar nicht so selbstverständlich....
wie oft lesen wir von mädels und (sehr junge oder eher nicht so selbstbewußte ?) frauen, dass sie ihrem partner eben das gefühl, dass sie mit einer besonderen frau zusammen sind, nehmen, weil sie genau das tun, wovon der autor hier dringend abrät wie:

sie sich permanent, dauernd bei ihm melden,
ihn täglich mit sms und telefonaten bombardieren,
ständig betonen, wie sehr sie ihn brauchen und wie sehr sie ihn
lieben und eben genau das tun: STÄNDIG die Beziehung
"ausdiskutieren" wollen.

alle autarken frauen, die gelernt haben, auch in einer beziehung ihr eigenleben zu führen und genießen, sind hier nicht angesprochen und
brauchen sich auch nicht auf den schlips getreten zu fühlen.

SO gesehen finde ich den artikel ganz gut; ich denke, er spricht einfach nur ein jüngeres (oder nicht so selbstbewußtes) klientel an

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:52


darf ich fragen wie alt ihr alle seit?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 15:59


ich klapper jetzt nicht jedes profil ab.... ich stelle die frage, weil ich wissen möchte, ob eure erkenntnisse auf alter erfahrung beruhen, oder ihr einfach selbstbewusste frauen seit, denn hier im forum schwirren auch sehr junge damen umher, die schon sehr reif für ihr alter sind........

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 17:42

Lach
Der Text amüsiert mich vollends! Ich lache gerne und diese Worte bilden in diesem Moment die Grundlage für ein köstliches Amusement Der Stil des Schreibers klingt wie eine Reklame aus den 50 oder 60iger Jahren unseres zuletzt vollbrachten Jahrhunderts. Nicht ehrlich gemeint, aber kaufen Sie das Produkt! Es ist das Beste, was Ihnen geboten wird!
Es ist triviale Psychoanalyse, wenn hier überhaupt von auch nur irgendeiner Wissenschaft gesprochen werden kann.

Da sind die Antworten, die hier stehen, um Längen besser. Jeder braucht seine Freiheit, auch in der Beziehung usw. Wir haben uns an diese z.Z. existierende Moderne angepaßt. Gehen arbeiten oder auch nicht, haben diverse Freizeitaktivitäten, Kinder oder haben eine wie immer geartete Unabhängigkeit erlangt. Einen Partner oder Partnerin, die uns einschränkt, ist entweder antiquiert oder im schlimmsten Fall nicht zu gebrauchen.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 18:25

Naja
es ist ja wie im wahren Leben, Dinge die gratis sind, taugen nicht viel
Genauso sehe ich auch diese GRATISREPORT
Männer sind angeblich zwar einfach "gestrickt", doch so einfach nun auch wieder nicht. Welcher Mann hat es schon gern, wenn sich seine Liebste rar macht...also ich zähle mit Sicherheit nicht dazu. Das sich ein Mann um sie kümmern und ihr zeigen und sie spüren löassen will, daß sie was besonderes einmaliges für ihn ist, dem stimme ich voll zu! Nur will Frau denn das?? Wenn ihr so ein Exemplar habt, dann mögen die meisten das ja nicht so recht und finden den "Jäger" langweilig. Ich kann echt nicht glauben,daß es so sein soll, daß Frauen gerne "gejagt" werden wollen und Männer gerne "jagen".
Ein Mann sehnst sich auch nach Geborgenheit und Wärme und dies kann man doch nicht spüren, wenn man ständig dem Jagdstress ausgesetzt sein soll.
Also ich finde, Frau kann Mann ruhig zeigen, daß sie ihn liebt und für ihn da ist und ihn auch braucht, das gibt uns Männern auch etwas Bestätigung...die denke ich beide Seiten gern spüren wollen.
Wie gesagt, diese Spielchen mit sich rar machen find ich nicht grad so das Wahre. Das könnte Mann auch als Ablehnung empfinden und somit verliert ihr ihn eventuell

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 22:52
In Antwort auf hector_12080339

Naja
es ist ja wie im wahren Leben, Dinge die gratis sind, taugen nicht viel
Genauso sehe ich auch diese GRATISREPORT
Männer sind angeblich zwar einfach "gestrickt", doch so einfach nun auch wieder nicht. Welcher Mann hat es schon gern, wenn sich seine Liebste rar macht...also ich zähle mit Sicherheit nicht dazu. Das sich ein Mann um sie kümmern und ihr zeigen und sie spüren löassen will, daß sie was besonderes einmaliges für ihn ist, dem stimme ich voll zu! Nur will Frau denn das?? Wenn ihr so ein Exemplar habt, dann mögen die meisten das ja nicht so recht und finden den "Jäger" langweilig. Ich kann echt nicht glauben,daß es so sein soll, daß Frauen gerne "gejagt" werden wollen und Männer gerne "jagen".
Ein Mann sehnst sich auch nach Geborgenheit und Wärme und dies kann man doch nicht spüren, wenn man ständig dem Jagdstress ausgesetzt sein soll.
Also ich finde, Frau kann Mann ruhig zeigen, daß sie ihn liebt und für ihn da ist und ihn auch braucht, das gibt uns Männern auch etwas Bestätigung...die denke ich beide Seiten gern spüren wollen.
Wie gesagt, diese Spielchen mit sich rar machen find ich nicht grad so das Wahre. Das könnte Mann auch als Ablehnung empfinden und somit verliert ihr ihn eventuell


gratis war nur ein ausschnitt....das ganze ebook kostet 20 .

mich haben eure meinungen sehr gefallen, vorallem, wie männer es sehen.

aber liebe männer, was sind denn das für männer über die der autor schreibt und sich die damenwelt hier im forum so negativ auslässt?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
30. Juli 2009 um 23:12
In Antwort auf aislin_12833071

Seh ich auch so
aber viele nun mal nicht...hier wird soviel gejammert im forum, dass der freund sich distanziert... ja warum denn nur? ist doch offensichtlich

der report ist also für die damen, die die männer nicht checken wollen!!!

Danke
Das hier ist wirklich eine interessante Diskussion, denn diesen blöden Gratis-Report hatte ich mir auch aus Neugier zuschicken lassen. Leider, denn dem einen folgten weitere Werbe-Reporte, die ich nicht ungeöffnet direkt in den Papierkorb gedonnert habe gg

Danke an die Männer, die hierzu Stellung genommen haben. Es ist sehr hilfreich was ihr da aus eurer Sicht geschrieben habt!

Ich dachte immer, Männer denken wirklich ganz anders, aber es scheint ja nicht ganz richtig zu sein. Ich denke sie brauchen nur ein klein wenig mehr Freiraum/Entscheidungsfreiheit als wir Frauen...

Aber im Prinzip ist es doch so, dass jeder seine Freiheit, seinen Freiraum braucht, egal ob Mann oder Frau.

Natürlich gibt es auch Ausnahmen:

Meine 13 Jahre lange Ehe ist genau aus diesem Grunde zu Ende gegangen: Einengung, Kontrolle und sein ewiges bestimmen wollen!

Ich bin sehr tolerant und von Natur aus nicht eifersüchtig, habe meinem Mann seinen Freiraum gelassen. Er konnte gehen und kommen wann er wollte, nie ein Trara von meiner Seite aus.

Im Gegenzug dazu hat er mich immer mehr eingeengt: wegen unmöglichen und unwichtigen Kleinigkeiten zig mal hinterhertelefoniert, dauernd gefragt wann ich wiederkäme und so Saschen. Irgendwann hatte ich überlegt das Handy nicht mehr mitzunehmen, wenn ich mich mit meinen Freundinnen treffe. Mit ihm darüber reden hat absolut nichts genutzt. Als ich wieder da war gingen die Vorwürfe los, er hätte mich ja nicht erreichen können, wo ich denn überall gewesen wäre u.s.w. Das ging mir gegen Ende der Beziehung sowas von auf den Keks, dass ich am liebsten nicht mehr nach Hause gegangen wäre

Ich glaube, es sind wirklich die Leute mit wenig Selbstbewusstsein und wenig eigenen Interessen, die einen so einengen.

Ich spreche jetzt nicht von zu viel körperlicher Nähe und Zärtlichkeit, denn die brauchen wir ja alle manchmal mehr und manchmal weniger, sondern davon die Beziehung als Mittelpunkt des eigenen Lebens zu sehen.

Beide müssen die gleichen Ansichten haben was Nähe und Distanz betrifft, dem anderen seinen eigenen Lebensrythmus lassen, Kompromisse eingehen und sich nicht verbiegen nur damit es passt!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 10:15
In Antwort auf aislin_12833071


gratis war nur ein ausschnitt....das ganze ebook kostet 20 .

mich haben eure meinungen sehr gefallen, vorallem, wie männer es sehen.

aber liebe männer, was sind denn das für männer über die der autor schreibt und sich die damenwelt hier im forum so negativ auslässt?

Naja
vielleicht hat sich der Autor selber beschrieben, denn er kann ja schlecht alle Männer kennen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 10:38

Richtig!
Ich kann diese Theorie nur bestätigen.
Es wirkt. Und wenn es NICHT wirkt, hat Mann auch kein Interesse (mehr).

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 10:48

Viele Frauen
scheine die These zu bestätigen....ich kanns nicht nachvollziehen. Würde es denn umgedreht auch funktionieren? Also wenn Mann sich rara macht, würde Frau wieder mehr Interesse zeigen und sich mehr um ihn bemühen? Aber ich vermute mal, ihr würdet denken "bleib doch,wo der Pfeffer wächst" Wenn eine Frau einen Mann liebt,dann soll sie ihm dies auch zeigen und spüren lassen, genau wie Mann es auch tun soll bei der, die er liebt. Ist doch ganz einfach eigentlich,oder?
LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 11:31
In Antwort auf hector_12080339

Viele Frauen
scheine die These zu bestätigen....ich kanns nicht nachvollziehen. Würde es denn umgedreht auch funktionieren? Also wenn Mann sich rara macht, würde Frau wieder mehr Interesse zeigen und sich mehr um ihn bemühen? Aber ich vermute mal, ihr würdet denken "bleib doch,wo der Pfeffer wächst" Wenn eine Frau einen Mann liebt,dann soll sie ihm dies auch zeigen und spüren lassen, genau wie Mann es auch tun soll bei der, die er liebt. Ist doch ganz einfach eigentlich,oder?
LG

Genau!
und bevor man solche Spielchen nötig hat mit dem Partner reden und ansprechen, was einem in der Beziehung fehlt (weil Gedanken lesen oder Stimmungen immer richtig interpretieren kann niemand) und dann nciht nur sagen mir fehlt und warten das was kommt sondern acuh klären wie der Partner darüber denkt und DAS dann auch akzeptieren und dann wohl oder übel einen Kompromiss aus beiden Vorstellungen aushandeln.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 11:50

Haha...
...viele halten diesen geistigen Durchfall vermutlich für unheimlich genial!
Aber leider ist es wiedermal nur typischer Hausfrauentiefsinn!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 11:57
In Antwort auf teman_12715524

Haha...
...viele halten diesen geistigen Durchfall vermutlich für unheimlich genial!
Aber leider ist es wiedermal nur typischer Hausfrauentiefsinn!

@paluti
Wer immer du bist, Männlein oder Weiblein, alt oder jung (steht ja absolut nichts in deinem Profil):
Du kannst an diese Theorie glauben oder nicht, andere Erfahrungen gemacht haben oder eben nicht.
Dann kannst du dein Statement dazu abgeben.
Aber nicht verallgemeinernd in dieser dummen Art und Weise sagen, alles das ist doof.
Äußerst unprofessionell!!!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 12:07
In Antwort auf teman_12715524

Haha...
...viele halten diesen geistigen Durchfall vermutlich für unheimlich genial!
Aber leider ist es wiedermal nur typischer Hausfrauentiefsinn!

@paluti
das hat im übrigen ein mann verfasst...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 12:29
In Antwort auf an0N_1215284699z

@paluti
Wer immer du bist, Männlein oder Weiblein, alt oder jung (steht ja absolut nichts in deinem Profil):
Du kannst an diese Theorie glauben oder nicht, andere Erfahrungen gemacht haben oder eben nicht.
Dann kannst du dein Statement dazu abgeben.
Aber nicht verallgemeinernd in dieser dummen Art und Weise sagen, alles das ist doof.
Äußerst unprofessionell!!!

Als reife Frau...
...solltest Du die Oberflächlichkeit des oben geschriebenen durchschauen. Verallgemeinernd ist lediglich dieses Pamphlet, welches ja alle Männer in einen Topf wirft. Diese Konzepte und Methodiken sind einfach nur zum Kotzen und haben in einer Beziehung nichts zu suchen. Als Partner würde ich mir verarscht vorkommen, sollte meine Freundin solche Spielchen mit mir spielen.

btw, meine Ausdrucksweise spiegelt nur das Niveau wider, auf dem sich dieses "Schriftgut" bewegt.

31Jahre, männich

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
31. Juli 2009 um 12:44
In Antwort auf aislin_12833071

@paluti
das hat im übrigen ein mann verfasst...

Hoppla...
...naja, dennoch bleibe ich bei meiner Ansicht!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. August 2009 um 10:14

Gar...nicht
oberflächlich! Das ist eigentlich meine Philosophie. Ich muss da nur nicht drüber nachdenken - ich taktiere also nicht. ABer wenn ich das Gefühl habe, dass mich jemand nicht mehr wahr nimmt, gehe ich automatisch auf Distanz und wenn es nur eine innere Distanz ist.

Ich nehme eben immer mal wieder Abstand und werde das auch weiter hin tun. Ganz einfach deshalb, weil man nur mit einer gewissen Distanz sehen kann wo man steht .

Es zeigt nur auch, und darüber bin ich dann doch gestolpert, dass der Beitrag aus einer Persepektive geschrieben wurde, die nicht davon ausgeht, dass die beiden Probanden (Männlein/Weiblein) zusammen wohnen.


Allerdings gibt es auch Wege sich zu distanzieren obwohl mal zusammen lebt, auch wenn hier in dem Beitrag von etwas anderem ausgangen wird.

Letzendlich sollte Frau und gleichfalls Mann nicht versuchen zu einem Ganzen zu verschmelzen, sondern sich als eigenständigen Menschen wahr zu nehmen, auch wenn die Partnerschaft äußerst innig sein darf.
Denn dann bleibt man nicht nur begehrenswert sondern auch noch autonom.

Liebe Grüße
Wistle Widder

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen