Home / Forum / Liebe & Beziehung / Herzscmerz und Ratlosigkeit...

Herzscmerz und Ratlosigkeit...

8. Dezember 2013 um 7:37

Hallo Community,

ich würde euch gerne von meinen Problemen erzählen, weil ich glaube, dass es gut tut, ein bisschen was hier loszuwerden, vor allem weil ich hier nicht wirklich Freunde habe mit denen ich darüber reden kann, vor allem weil ich ein Kerl bin.
Nun zu meiner Situation:

Seit gestern bin ich von meiner nun ExFreundin, getrennt. Wir waren knapp 21 Monate zusammen und sie war meine erste Beziehung, sowie ich ihre erste Beziehung war.
Sie ist 19 und ich 22.
Und nun zum eigentlichen. Mir fällt es bloß gerade schwer anzufangen.

Vor ca. 4 Wochen hatte ich mit ihr telefoniert. Sie hat mit einem Duales Studium angefangen, und ist jetzt ungefähr 400 km von mir entfernt, davor hatte sie bei mir gewohnt. Mitte Januar würde sie auch wieder in meiner Nähe wohnen, weil sie eben 3 Monate da ist und 3 Monate weg, immer abwechselnd. Wie gesagt, vor 4 Wochen ca. hatte ich mit ihr telefoniert. Sie hat mir gesagt, dass sie momentan nicht wisse, was sie für mich fühlen soll. Ich sei ihr verdammt wichtig und sie denke andauernd an mich, aber wisse nicht, ob sie noch genug Liebe empfindet.
Die Gründe hierfür sind folgende:

Anfang Oktober ist sie eben weggezogen in ihre eigene Wohnung, da wo sie ihr Studium macht.
Sie war auf sich alleine gestellt, hatte auch niemanden dort, den sie kannte. Ich war dadurch auch auf mich alleine gestellt. Habe seit 1. Juli es erst geschafft, aus meinem Elternhaus auszuziehen und wollte versuchen mein eigenes Leben mit ihr zu führen.
Ich habe erst nicht gemerkt, dass es mich so fertig macht, alleine in einer Wohnung zu sein. Ich dachte, ich bekomme das hin, habe es aber nicht, habe aber auch nicht wirklich gemerkt, dass es mich fertig macht.
Dadurch habe ich vermutlich meiner Ex die Schuld dafür gegeben, alleine zu sein. Wie folgt habe ich folgendes getan:
-Habe ihr andauernd SMSen geschrieben,
-oft meine Liebe gestanden,
-immer wenn sie online war und mir nicht gleich geantwortet hat, habe ich ihr vorgeworfen, dass sie sich nicht für mich interessiere und angefangen mit ihr zu diskutieren und zu streiten, warum das so sei, habe sie also im Endeffekt terrorisiert.
-Als sie noch einmal zu Besuch war bei mir vor ca. 5 Wochen, haben wir eigentlich richtig Spaß gehabt, zusammen Sachen unternommen, aber leider haben wir uns auch einmal gestritten und, wie immer, da sie nie was einsieht, habe ich auch mehrmals gesagt, dass sie nicht ganz alle Tassen im Schrank hat...Normalerweise war ich immer nachsichtig und alles. Ich weiß selbst nicht, was in mich gefahren ist.

Dann eben vor 4 Wochen hatte sie mich Abends angerufen nach einem Streit per SMS und meinte zu mir, dass es ihr unendlich leid tue, sie momentan aber nicht wisse, was sie für mich empfinde. Sie müsse sich darüber erst klar werden. Sie wollte eine Auszeit. Wir haben lange geredet und sie meinte auch, dass sie noch viel empfindet aber momentan weiß sie nicht, was, weil ihr einfach alles zu viel ist mit ihrem Studium. Sie hatte auch andauernd geheult am Telefon...Wir hatten auch eine Abmachungen getroffen, wie:
-nicht mit den Eltern der anderen Person darüber reden
-keine Freundinnen von ihr anschreiben und sie keine Freunde von mir

Ich habe im Endeffekt alle gebrochen...Ich war außer mir vor Schmerzen und ich wusste einfach nicht was ich tue... 3 Tage später habe ich ihr gesagt, dass ich unbedingt mit ihr telefonieren müsse und sie ließ es auch zu. Sie hat mich angeschrien, was alles soll, warum ich so eine scheiße baue und nicht nachdenke... Sie sei stinksauer und sei erst am Tag davor mit gutem Gefühl eingeschlafen, aber ich habe es versaut mit meinen Aktionen.

Dann haben wir erstmal wenig Kontakt gehabt. Ich habe ihr ab und zu geschrieben, sie hat sogar drauf geantwortet. Wir hatten auch nochmal eine längere Diskussion, wo ich ihr gesagt habe, dass ich alles wieder ändern kann und so sein kann wie früher. Sie sagte aber nur, dass sie nicht weiß, ob sie mir glauben kann und dass sie mich noch liebe, aber dass was ich getan habe ging ihr bis ins herz und hat sie so sehr verletzt wie noch nichts anderes.
vor 2 Wochen war sie dann bei Ihren Eltern. Sie rief mich auf einmal am Sonntag Nachmittag an und sagte, dass sie vorbeikommen möchte und alle ihre Sachen, die sie bei mir hat, holen möchte.
Ich sagte, dass geht okay, auch wenn ich mir dachte:"warum macht sie nicht gleich schluss?"
Also sie dann kam, haben wir geredet, uns auch ewig umarmt uns auch oft geküsst...Und sie meinte immer wieder, sie sei sich momentan nicht sicher und trotzdem fühle sie so viel für mich. Haben uns eigentlich super verstanden und noch ewig geredet.
Habe mir dann vorgenommen die Tage darauf nicht mehr zu schreiben. Habe ihr einmal noch gute Nacht geschrieben, aber darauf hatte sie nicht geantwortet. Habe dann auch 2 Tage nichts mehr von ihr gehört, bis sie mich auf einmal anschrieb, wies mir ginge und so.
Habe ihr dann auch geantwortet und auhc gefragt wies ihr ginge und es kam auch eine Antwort, aber das wars dann auch schon.
Dann diesen Montag haben wir nochmal telefoniert, nachdem ich sie darum gebeten habe, dass sie sich doch bitte, wenn sie zeit hat, einfach mal bei mir anklingeln soll, weil ich ihr was sagen möchte.
Sie hat auch gleich am folgenden Tag angerufen. Ich war sehr erstaunt, weil ich erst nicht gedacht habe, dass sie sich von alleine meldet.
Wir haben einiges geredet und ich habe ihr auch gesagt, dass ich in diesen 2 Wochen vergangener Zeit ein anderer Mensch geworden bin, bzw. wieder so geworden bin wie früher, einfach weil ich gemerkt und realisiert habe, was für unendlich große Schei.. ich gebaut habe. Sie habe mir gesagt, dass sie immer noch nicht mehr wisse und dass sie viele Gefühle für mich hat, aber einfach nicht weiter weiß. Wir haben dann ausgemacht, nachdem diesen Freitag 6.12 die Auszeit vorbei war, dass ich sie besuchen komme.
Bin gleich nach der Arbeit losgefahren und Freitag Abend bei ihr angekommen. Als Begrüßung haben wir uns nur umarmt und sind auch nicht händchenhaltend nebeneinander gelaufen.
In ihrer Wohnung haben wir uns beide anders verhalten wie sonst, weil wir einfach beide nicht wussten, wie wir uns gerade benehmen sollten. Haben dann Pizza bestellt und nebenbei einen Film geschaut.
Nach dem Film haben wir nochmal geredet. Sie sagte einfach, sie fühle so viel für mich, aber sie sei so verwirrt und weiß nicht weiter. Sie müsse erstmal ihr eigenes Leben auf die Reihe bekommen, vor allem weil sie bald Prüfungen habe usw. Sie kann einfach nicht so weitermachen, wies in den letzten Wochen war. Wir haben beide geheult. Ich habe ihr auch gesagt, dass sie bereits wisse, was für Gefühle ich noch für sie habe und sie meinte nur, dass sie mich einfach nicht verletzten will, weil ihr das so wehtut, wenn sie so tut, als wenn alles in Ordnung wäre.

Nachdem wir uns beide gewissermaßen beruhigt haben, haben wir über normale Sachen geredet und es kam dann auch zum Sex, obwohl sie vor dem Treffen gemeint habe, sie kann es nicht, weil es für sie wirkliche "Liebe machen " ist. Sie ist auch keine Frau, die einfach einen anderen Kerl ins Bett lassen würde. Ich weiß, es gibt nicht viele davon, aber sie ist eine davon. Sie muss innige Gefühle für die Person haben, sonst würde sie es nicht tun.
Noch dazu bin ich die erste Person, mit der sie intim würde, genauso wie ich.
Nach dem Sex, hatte sie gelächelt und sah glücklich aus. Sie hatte sie auch immer wieder an mich rangekuschelt. Wir haben geredet und geredet und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir erstmal die Beziehung beenden müssen, einfach weil sie nicht mehr kann.

Haben dann gemeinsam unseren Beziehungsstatus in Facebook geändert, Bilder gelöscht und darüber geredet, dass es vielleicht wieder werden kann, aber sie müsse erstmal Zeit mit sich selber finden und sich einfach mit sich selbst mit ihr ins reine kommen.

Am nächsten Morgen, wo ich richtig beschissen geschlafen hatte, hatten wir nochmal Sex, und zwar richtig liebevollen, so wie wir es gewohnt sind.

wir haben den ganzen Tag im Bett gelegen und miteinander geredet, Musik zusammen angehört, von ihren Listen auf Youtube, die sie momentan sich zusammenstellt und auch Weihnachtslieder und dergleicehn. Haben Spielchen auf handy miteinander gespielt und es war eigentlich fast wie immer.

Am Nachmittag habe ich sie massiert und nachdem ich fertig war ist sie danach eingeschlafen, auf meiner Brust an mich gekuschelt. Sie hatte sogar 1 mal meinen Namen im Schlaf gemurmelt...

Habe sie vorsichtig von mir geschoben und habe mir Fotos von ihr und mir angeschaut, und musste zum heulen anfangen, weil einfach alles den Bach runtergegangen ist und wir uns nun sozusagen offiziell getrennt haben.
Sie ist natürlich davon aufgewacht und ich bin dann auch mit der nächsten Möglichkeit nach Hause gefahren, einfach weil ich es nicht konnte, in ihrer Nähe zu sein und dabei zu wissen, dass es vorbei ist, obwohl es so eine schöne Zeit war.
Sie hat mich dann an den Bahnhof gebracht. Wir haben Händchen gehalten. Sie hat immer wieder gesagt, dass ich ihr viel bedeute, sie aber Zeit für sich braucht und erstmal ihr eigenes Leben in die Hand nehmen muss.
Wir haben uns andauernd geküsst. Und auch vor vielen Leuten sind uns beiden die Tränen gefloßen bei dem Abschied, aber es war uns einfach egal.
Wir haben uns gefühlte 1000 mal umarmt. Sie hat mir immer wieder gesagt, dass sie es nicht böse meine und sie mich nicht verletzen wolle, aber sie kann momentan einfach nicht. Sie meinte auch, dass es vielleicht wieder werden kann, aber sie weiß es eben nicht.

Sie hat dann auch verlangt, dass ich ihr auf jedenfall schreiben soll, wenn ich zu hause angekommen bin und ihr alles, was mir auf dem Herzen liegt schreiben kann, wenn dem so ist.
Habe ihr auch noch mit auf den Weg gegeben, dass sie auf ihr Herz hören soll und nicht auf ihren Verstand. Dann fing sie wieder an zu weinen.
Wir haben uns noch etliche male geküsst, bis ich eingestiegen bin.
Und zum schluss sagte sie noch, dass sie mich besuchen kommen will, sobald sie in 2 Wochen, kurz vor Weihnachten Urlaub habe.

Ich sitze nun hier und schreibe. Mir geht es ultrabeschissen. Ich habe noch nie für eine Person solchne Gefühle entwickelt gehabt. Ich habe einen Druck auf der Brust, dass ich das Gefühl habe, dass ich gleich zerspringe, mir ist Übel und ich kann nichts essen.
Nun ist die Frage, wie ich weiter vorgehen soll.
Ich habe bereits Bilder mit ihr abgehängt und habe auch vor sonstige Sachen, die ich von ihr habe erstmal in einen Karton zu packen und dort zu lassen.

Nun stehe ich natürlich da...Ich habe ehrlich gesagt, nicht mehr das Gefühl, dass es wieder werden kann, aber ganz tief in mir drinnen, mache ich mir natürlich Hoffnungen.

Was soll ich tun? wie soll ich weiter vorgehen?
Werde jetzt erstmal nicht mit ihr schreiben und vor allem, wenn sie mir schreibt erstmal nciht antworten, einfach weils mir zu weh tut.
Auch wenn ich gesagt, habe, wenn irgendetwas ist, dass sie sich bei mir melden kann.
Ich bin so verzweifelt.
Ich bitte euch, mir wirklich Rat zu geben, der auch was hilft in meiner Situation.

Und nicht sowas wie"tja pech gehabt, die hat nen neuen"
Nein hat sie nicht. und das weiß ich, weil sies mir ehrlich mir gegenüber gesagt hat. Ich wusste immer, wenn sie mich belogen hat und habe gemerkt, dass das ihr ernst war."ich habe momentan genug von Kerlen und auch keine Zeit dafür".

Ich danke euch schonmal und ich hoffe es finden sich ein paar, die es schaffen mich in irgendeiner Weise aufzubauen.
danke schonmal für alles!

Mehr lesen

8. Dezember 2013 um 9:45

.
naja, das auf jedenfall. ich habe eh schon alles was mit ihr zu un hat auf die seite getan.

ich sehe ja, wenn sie sich mühe gibt, dann kann es wieder was werden. Ich bin soweit, dass ich jetzt auf mich selbst achte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2013 um 10:55

.
naja, vielleicht funktioniert es dadurch ja wieder. trotzdem werde ich schauen, dass ich mein leben ohne sie auf die reihe bekomme.
Vielleicht hält sie mich ja auch nicht nur hin, sondern ist mit allem überfordert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2013 um 14:42

.
ja dann will sie keine, deswegen versuche ich es ja zu vergessen...
Vielleicht merkt sie ja auch mit der Zeit, dass ich gar nicht so schlecht bin...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2013 um 18:34

.
Hat noch jemand ne Idee? oder irgendwelche anmerkungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Dezember 2013 um 6:25

.
Hey, nochmal ein kleines Update.
Halte seit ner guten Woche ne Kontaktsperre ein, einfach damit ich mal selbst auf einen klaren Nenner komme.

Ich will sie schon zurück, aber auch nur wenn sie sich bemüht.

Sie hat mir auch am Freitag noch viel Glück bei meiner Zwischenprüfung gewünscht, habe ihr aber erstmal nicht geantwortet.
Werde jetzt, sobald sie wieder bei ihren Eltern ist, einfach mal ganz unverbindlich fragen, nächste Woche, wie es ihr geht und dann auf ihre antwort warten.
vielleicht wird ja alles wieder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Dezember 2013 um 5:38

.
Ne tu ich auch net. Entweder sie kommt von sich aus, oder das wars, weil ich bin kein spielzeug was man inmer mal wieder nimmt, wenn mans braucht.

Naja abziehen tut sie nix, werde sie einfach in ruhe lassen. Sie wird dann schon merken, was sie weggeworfen hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
2 Gebrochene Herzen
Von: perle_12434042
neu
17. Dezember 2013 um 1:14
Verstehe meinen ex nicht
Von: heike_11983895
neu
16. Dezember 2013 um 22:32
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper