Home / Forum / Liebe & Beziehung / Herzenswärme?

Herzenswärme?

23. September um 18:58

Hallöchen liebe goFeminin Community,
mich verfolgt zur Zeit eine Reihe von für mich verwirrenden Situationen. Zuerst einmal zu mir, ich bin m/18 & war nun sechs Monate lang auf Grund von Depressionen in entsprechender Behandlung. Nun lernte ich vor 1-2 Monaten eine Patientin kennen (ich nenne sie einfach mal L. w/17) mit welcher ich anfangs relativ wenig zu tun hatte. Nach einigen Monaten kamen wir uns allerdings immer näher, fanden Gemeinsamkeiten, lachten viel miteinander, trafen uns und waren füreinander da. Sie lud mich öfters zum Kochen ein oder um einfach mal in einem Restaurant essen zu gehen. Beinah jedes Wochenende treffen wir uns um Zeit miteinander zu verbringen, in der Woche telefonieren wir (per Videochat), da ich rund 30 Kilometer entfernt wohnhaft bin.

In den besagten Telefonaten ist meist noch eine andere Freundin anwesend, somit sind wir also zu dritt. L. unterhält sich jedoch hauptsächlich mit mir, lächelt sobald ich anfange zu lächeln und schaut mir teils Minuten lang in die Augen. Innerhalb der Woche verbringen wir in den freien Stunden eine Menge Zeit miteinander, lachen viel, reden ununterbrochen oder Albern in Form vom „Kitzeln“ oder „Ärgern“ herum.

Soweit so gut, könnte man denken, nun kommt die Sache welche mich ins Grübeln bringt, sie hat einen Freund (m/20) welchen sie vor einem Monat im Internet kennengelernt hat, er wohnt rund 400 Kilometer von ihr entfernt. Sie haben sich bisher noch nicht getroffen.

Wie erwähnt bin ich etwas durch den Wind, findet sie mich „nur“ Sympathisch oder möchte sie mich näher kennenlernen? Die einfachste Lösung wäre wohl einfach nachzufragen, jedoch fehlt mir dazu ehrlich gesagt das Selbstbewusstsein.

Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche

Mehr lesen

24. September um 9:05
In Antwort auf dominik

Hallöchen liebe goFeminin Community,
mich verfolgt zur Zeit eine Reihe von für mich verwirrenden Situationen. Zuerst einmal zu mir, ich bin m/18 & war nun sechs Monate lang auf Grund von Depressionen in entsprechender Behandlung. Nun lernte ich vor 1-2 Monaten eine Patientin kennen (ich nenne sie einfach mal L. w/17) mit welcher ich anfangs relativ wenig zu tun hatte. Nach einigen Monaten kamen wir uns allerdings immer näher, fanden Gemeinsamkeiten, lachten viel miteinander, trafen uns und waren füreinander da. Sie lud mich öfters zum Kochen ein oder um einfach mal in einem Restaurant essen zu gehen. Beinah jedes Wochenende treffen wir uns um Zeit miteinander zu verbringen, in der Woche telefonieren wir (per Videochat), da ich rund 30 Kilometer entfernt wohnhaft bin.

In den besagten Telefonaten ist meist noch eine andere Freundin anwesend, somit sind wir also zu dritt. L. unterhält sich jedoch hauptsächlich mit mir, lächelt sobald ich anfange zu lächeln und schaut mir teils Minuten lang in die Augen. Innerhalb der Woche verbringen wir in den freien Stunden eine Menge Zeit miteinander, lachen viel, reden ununterbrochen oder Albern in Form vom „Kitzeln“ oder „Ärgern“ herum.

Soweit so gut, könnte man denken, nun kommt die Sache welche mich ins Grübeln bringt, sie hat einen Freund (m/20) welchen sie vor einem Monat im Internet kennengelernt hat, er wohnt rund 400 Kilometer von ihr entfernt. Sie haben sich bisher noch nicht getroffen.

Wie erwähnt bin ich etwas durch den Wind, findet sie mich „nur“ Sympathisch oder möchte sie mich näher kennenlernen? Die einfachste Lösung wäre wohl einfach nachzufragen, jedoch fehlt mir dazu ehrlich gesagt das Selbstbewusstsein.

Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche 
 

welcher freund?
mal ehrlich...  übers internet?

sag ihr doch dass du sie gern hast ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen