Home / Forum / Liebe & Beziehung / Herz voller Trauer.. Gedanken bei der Ex, keine Lust zu leben!

Herz voller Trauer.. Gedanken bei der Ex, keine Lust zu leben!

14. April 2009 um 15:24

Heyho!

Ich hoffe mal das es nicht schlimm ist das ich gleich mit meinem 1 Beitrag eine Frage stelle

In meinem Leben geht einiges nicht mit rechten Dingen zu. Ich fühle mich sehr schlecht und weiß einfach nicht mehr weiter. Das Problem ist....

..ich bin von meiner Ex Freundin getrennt und das seit mittlerweile 2 Jahren, glaube ich, ja! Es war eine "Fernbeziehung" sag ich mal so, welche aber gut funktionierte. Wir haben uns regelmäßig getroffen und keiner von uns hatte sich schlecht gefühlt oder vernachlässigt gefühlt. Regelmäßige Treffen waren es halt. In der Woche und am Wochenende. Getrennt hatte sie sich nach 2 Jahren von mir. Grund: Wir haben uns am Ende immer weniger gesehen. Das lag an dem Geld was bei beiden knapp war. Nachdem sie sehr lange überlegt hat, trennte sie sich letztendlich von mir. Ich hatte damit keine Probleme anfangs und dachte: "Na gut, wenn sie es nicht mehr will, dann lassen wir es eben". Es waren so wenig Treffen, dass mich das gar nicht mehr interessiert hat, dass sie Schluss gemacht hat. Da kann man sich ja vorstellen wie wenig das geworden ist..

Naja gut. 2 Jahre sind bislang vergangen. In der Zeit war ich auch single. Sie ist mittlerweile seit fast 9 Monate wieder vergeben, glücklich anscheinend. Ich habe mit ihr geredet (über Messenger) und sie fand es auch schade das sie mich verloren hat. Trotzallem kann man es jetzt nicht mehr ändern, sagte sie. Wäre sie single wär sie schon längst bei mir, meinte sie. Das Problem seh ich dadrin..

.. Ich bin seit 5 Monaten mit einer Frau zusammen. Ich bin eigentlich auch glücklich mit ihr. Sie vergöttert mich kann man sagen. Sie liebt mich über alles.

Nunja, nach der 2 jährigen Beziehung welche ohne Streitigkeiten verlief habe ich irgendwann versucht -zwangsweise- eine Freundin zu suchen. Ich habe es aber nicht geschafft. Habe also danach sehr viele Enttäuschungen erlebt. Es kamen immer Wörter wie:
"Ich habe keine Gefühle, es tut mir Leid" usw. Das hat mich sehr zurückhaltend gemacht. Ich bin nur noch zu Hause am PC, unternehme nichts mehr und vernachlässige meine "Freunde".. falls ich noch welche habe Mir ist die Lust vergangen etwas zu unternehmen. Ich chatte am PC manchmal und habe somit auch meine jetzige Freundin kennengelernt. Sie hat mich angesprochen. Ich fande/finde sie nett. Wir haben uns getroffen und mittlerweile hat sich daraus etwas entwickelt, d.h. wir sind nun in einer Beziehung seit 5 Monaten.

Ich muss nochmal sagen das ich etwas über 2 Jahre mit meiner Ex zusammen war und wir sehr viele schoene Zeiten hatten. 1 Jahr lang hat es mich nicht interessiert und derzeit kann man sagen denke ich "täglich" an sie seit EINEM Jahr. Ich bin wirklich verzweifelt. Ich bin vergeben! Ich kann das niemanden sagen und suche deshalb hier Hilfe wie man am besten damit umgeht bzw. was man machen kann. Meine Freundin wusste davon.. Ich hab es ihr mal erzählt gehabt das ich auch an meine Ex denke. Ihr hat es sehr verletzt sowas zu hören. Wenn es um Negative Dinge geht, wenn man ihr HÖFLICH etwas sagt ist sie gleich eingemuckelt und macht dicht. Ich verstehe das auch schon aber irgendwie glaube ich, MUSS es raus. Ich weiß nicht mehr weiter.

Meine Freundin hat auch sehr viel Schlechtes erlebt. Sie hatte noch nie einen Freund, wie ich, der ihr bei allen Sachen geholfen hat wenn Probleme in der Beziehung waren. Das heißt ich bin wirklich sehr hilfsbereit und unterstütze sie wo ich nur kann.

Meine Freundin habe ich das letzte Mal am Donnerstag gesehen.. Da war ich bei ihr! In der Zeit dazwischen wo wir uns eigentlich immer sehen (vor allem am Wochenende) habe ich sie nicht gesehen, obwohl sie in meiner Stadt wohnt (sollte kein Problem sein) ...

Ich denke mir immer: "Ach fahr ich am Wochenende hin, machen wir uns ein schönes Wochenende". Aber da habe ich dann keine Lust. Jetzt ist es 19 Uhr und ich weiß immer noch nicht wie sie denkt, bzw. ob ich vorbeifahren sollte.

Ich habe so viel Probleme das ich gar keine Lust mehr zu leben habe. Irgendwann reicht es mir. Was bringt mein Leben noch wenn ich an Sachen denke, welche die Frauen verletzen (ihr). Die Frage geht immer noch in meinem Kopf hervor ob ich ihr davon wirklich etwas erzählen sollte.. denn sie ist wirklich sehr empfindlich in solchen Sachen! Nicht das sie noch ganz verstöhrt wird oder sonstwas. Sie sagt immer: "Kann ich verstehen, ne ne.. ist okay". Man merkt, dass sie es nicht verstehen kann und sie kann auch nicht wirklich helfen.. glaube ich.. Wie denn auch? Sie meinte nur: "Wir müssen in die Zukunft blicken, wir schaffen das schon". Aber wie, wenn die Gedanken bei meiner Ex größtensteils sind.

2 Jahre bin ich von meiner Ex getrennt. 1 Jahr dachte ich mir "Egal ist sie halt weg".. Und seit 1 Jahr denk ich an sie.

Versteht mich da jemand das ich keine Lust mehr habe und meine Freundin in Stich lasse, wobei sie sich so sehr wünscht, dass ich sie mal besuchen komme (Wochenende, in der Woche (heute)) ??


Was kann ich machen? Mein Herz ist voller Trauer!


Danke für jede Hilfe.
pentest.
Beitrag bearbeiten/löschen

Mehr lesen

14. April 2009 um 16:30

Lieber Pentest
Du hast ja geschrieben daß es dir seit 1 Jahr nicht wirklich gut geht, und du die lust am Leben verloren hast. Sowas darfst du nicht denken, du musst dir einen Ruck geben, und das Leben wieder lieben lernen, Du solltest dir auch professionelle Hilfe holen. Ich denke es ist normal daß man bei Liebeskummer durch eine Phase geht,
aber bei dir geht das ja schon ziemlich lange und du leidest ja darunter. Du musst wirklich einen Artz aufsuchen, oder mit jemanden darüber sprechen.

Ich habe selber so eine Zeit durchgemacht, als ich mich von meinem Freund trennte, und hang monatelang wirklich durch, hatte Lust auf gar nichts, und hab mich nur schlecht gefühlt, aber irgendwann habe ich gemerkt, daß ich nicht von einem Tag auf den anderen so vor mich herleben kann, und habe mein Leben geändert, bin sogar in ein anderes Land gezogen, um meine Vergangenheit hinter mich zu lassen.
Was ich damit sagen will, du musst raus, wieder Spaß am Leben haben, und bevor du dir Gedanken um deine jetzige Beziehung machst, solltest du an 1. Stelle erstmal an dich denken, und daß du wieder Lebenslust bekommst, und frei von dem Gedanken bzgl. deiner Ex bist.
Versuch sie nicht mehr zu kontaktieren, und halte dir vor Augen, weshalb es nicht funktioniert hat, und du hast doch geschrieben, daß es dir nach der Trennung gut ging...
Denke daran vielleicht wieder zurück, beschäftige dich, und vor allem rede mit jemanden darüber, und vor allem such dir auch professionelle Hilfe. Da ist nichts schlimmes dabei, aber ein Arzt kann dir auch aus deinem Tief helfen, vor allem weil du schreibst daß du keine Lust mehr zu leben hast.

Ich würde in Ruhe vielleicht mit deiner Freundin sprechen, daß du vielleicht eine Zeit brauchst für dich. Ich glaub wenn du selber erstmal wieder glücklich bist, kannst du dich auch erst wieder um deine Beziehung kümmern.

Hast du den eine Arbeit oder bist du beschäftigt? Hast du gute Freunde oder Verwandte mit denen du reden kannst?

Ganz liebe Grüße,
Cookie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 18:11
In Antwort auf kae_12511225

Lieber Pentest
Du hast ja geschrieben daß es dir seit 1 Jahr nicht wirklich gut geht, und du die lust am Leben verloren hast. Sowas darfst du nicht denken, du musst dir einen Ruck geben, und das Leben wieder lieben lernen, Du solltest dir auch professionelle Hilfe holen. Ich denke es ist normal daß man bei Liebeskummer durch eine Phase geht,
aber bei dir geht das ja schon ziemlich lange und du leidest ja darunter. Du musst wirklich einen Artz aufsuchen, oder mit jemanden darüber sprechen.

Ich habe selber so eine Zeit durchgemacht, als ich mich von meinem Freund trennte, und hang monatelang wirklich durch, hatte Lust auf gar nichts, und hab mich nur schlecht gefühlt, aber irgendwann habe ich gemerkt, daß ich nicht von einem Tag auf den anderen so vor mich herleben kann, und habe mein Leben geändert, bin sogar in ein anderes Land gezogen, um meine Vergangenheit hinter mich zu lassen.
Was ich damit sagen will, du musst raus, wieder Spaß am Leben haben, und bevor du dir Gedanken um deine jetzige Beziehung machst, solltest du an 1. Stelle erstmal an dich denken, und daß du wieder Lebenslust bekommst, und frei von dem Gedanken bzgl. deiner Ex bist.
Versuch sie nicht mehr zu kontaktieren, und halte dir vor Augen, weshalb es nicht funktioniert hat, und du hast doch geschrieben, daß es dir nach der Trennung gut ging...
Denke daran vielleicht wieder zurück, beschäftige dich, und vor allem rede mit jemanden darüber, und vor allem such dir auch professionelle Hilfe. Da ist nichts schlimmes dabei, aber ein Arzt kann dir auch aus deinem Tief helfen, vor allem weil du schreibst daß du keine Lust mehr zu leben hast.

Ich würde in Ruhe vielleicht mit deiner Freundin sprechen, daß du vielleicht eine Zeit brauchst für dich. Ich glaub wenn du selber erstmal wieder glücklich bist, kannst du dich auch erst wieder um deine Beziehung kümmern.

Hast du den eine Arbeit oder bist du beschäftigt? Hast du gute Freunde oder Verwandte mit denen du reden kannst?

Ganz liebe Grüße,
Cookie

Liebe cookie
Naja meine Freunde hab ich im Stich gelassen. Ich sitze nur noch zu Hause vorm PC. Ich wüsste auch nicht was ich machen kann. In meiner Stadt kann man nichts machen! Mit einem hab ich noch Kontakt aber dem möchte ich sowas nicht sagen der versteht da wenig von

Das Problem seh ich ja dadrin das meine Ex nicht aus dem Kopf geht wobei ich weiß es gibt kein zurück mehr. Sollte es auch nicht geben weil ich ja im Moment in einer Beziehung bin. Meine Freundin sagte immer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 18:15
In Antwort auf kae_12511225

Lieber Pentest
Du hast ja geschrieben daß es dir seit 1 Jahr nicht wirklich gut geht, und du die lust am Leben verloren hast. Sowas darfst du nicht denken, du musst dir einen Ruck geben, und das Leben wieder lieben lernen, Du solltest dir auch professionelle Hilfe holen. Ich denke es ist normal daß man bei Liebeskummer durch eine Phase geht,
aber bei dir geht das ja schon ziemlich lange und du leidest ja darunter. Du musst wirklich einen Artz aufsuchen, oder mit jemanden darüber sprechen.

Ich habe selber so eine Zeit durchgemacht, als ich mich von meinem Freund trennte, und hang monatelang wirklich durch, hatte Lust auf gar nichts, und hab mich nur schlecht gefühlt, aber irgendwann habe ich gemerkt, daß ich nicht von einem Tag auf den anderen so vor mich herleben kann, und habe mein Leben geändert, bin sogar in ein anderes Land gezogen, um meine Vergangenheit hinter mich zu lassen.
Was ich damit sagen will, du musst raus, wieder Spaß am Leben haben, und bevor du dir Gedanken um deine jetzige Beziehung machst, solltest du an 1. Stelle erstmal an dich denken, und daß du wieder Lebenslust bekommst, und frei von dem Gedanken bzgl. deiner Ex bist.
Versuch sie nicht mehr zu kontaktieren, und halte dir vor Augen, weshalb es nicht funktioniert hat, und du hast doch geschrieben, daß es dir nach der Trennung gut ging...
Denke daran vielleicht wieder zurück, beschäftige dich, und vor allem rede mit jemanden darüber, und vor allem such dir auch professionelle Hilfe. Da ist nichts schlimmes dabei, aber ein Arzt kann dir auch aus deinem Tief helfen, vor allem weil du schreibst daß du keine Lust mehr zu leben hast.

Ich würde in Ruhe vielleicht mit deiner Freundin sprechen, daß du vielleicht eine Zeit brauchst für dich. Ich glaub wenn du selber erstmal wieder glücklich bist, kannst du dich auch erst wieder um deine Beziehung kümmern.

Hast du den eine Arbeit oder bist du beschäftigt? Hast du gute Freunde oder Verwandte mit denen du reden kannst?

Ganz liebe Grüße,
Cookie

Liebe cookie
Naja meine Freunde hab ich im Stich gelassen. Ich sitze nur noch zu Hause vorm PC. Ich wüsste auch nicht was ich machen kann. In meiner Stadt kann man nichts machen! Mit einem hab ich noch Kontakt aber dem möchte ich sowas nicht sagen der versteht da wenig von

Das Problem seh ich ja dadrin das meine Ex nicht aus dem Kopf geht wobei ich weiß es gibt kein zurück mehr. Sollte es auch nicht geben weil ich ja im Moment in einer Beziehung bin. Meine Freundin sagte immer : ich will nicht das du aus mitleid mit mir zusammen bist.. das tut wirklich weh.. dabei will ich niemanden verletzen und sie auch nicht verlieren. Allerdings kann ich dagegen auch nichts tun das ich an meine Ex denke. Das ist zutiefst verletzend und wer weiß was passiert - wie sie reagiert. Ich war Donnerstag das letzte mal da und wollte EIGENTLICH heute früh zu ihr.. Konnte ich aber irgendwie nciht..


sorry für doppelposting der hat irgendwie mein text verschluckt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. April 2009 um 19:02
In Antwort auf marged_12680491

Liebe cookie
Naja meine Freunde hab ich im Stich gelassen. Ich sitze nur noch zu Hause vorm PC. Ich wüsste auch nicht was ich machen kann. In meiner Stadt kann man nichts machen! Mit einem hab ich noch Kontakt aber dem möchte ich sowas nicht sagen der versteht da wenig von

Das Problem seh ich ja dadrin das meine Ex nicht aus dem Kopf geht wobei ich weiß es gibt kein zurück mehr. Sollte es auch nicht geben weil ich ja im Moment in einer Beziehung bin. Meine Freundin sagte immer

Entscheidung
Lieber Pentest,

ich finde dass eigentlich beide Mädels nicht das Richtige sind.
Deine Ex ist vergeben und wie Du selbst schreibst auch glücklich.
Deine jetzige Freundin ist nicht der richtige Ansprechpartner bei diesem Problem, ist doch klar dass sie traurig oder wütend reagiert...

Ich denke Du solltest Dich auf Deine jetzige Beziehung konzentrieren, damit diese nicht auch noch in die Brüche geht und es Dir noch schlechter geht.

Mann muss sich im Leben manchmal entscheiden und das musst Du jetzt tun. Ob Du die richtige Entscheidung triffst oder nicht, wird die Zeit zeigen. Habe keine Angst davor, denn alles im Leben hat seinen Sinn!

Wenn Dein Kopf erstmal wieder frei ist (Entscheidung) dann musst Du unbedingt wieder ins Leben finden und Dir was gutes tun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club