Home / Forum / Liebe & Beziehung / Herz oder Verstand? Gibt es für alles eine Lösung?

Herz oder Verstand? Gibt es für alles eine Lösung?

31. Oktober um 14:28

Hallo ihr lieben,

ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er.

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke)
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken.

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot.

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

Mehr lesen

Top 3 Antworten

31. Oktober um 17:43
In Antwort auf toertchen7

Ich glaube nicht, dass er den Hörer in die Hand nimmt. Er ist ja selbst die anderen male nicht ran gegangen als ich darüber reden wollte. 😕 

Aber gut, dann ist es ihm vielleicht wirklich nicht wichtig. 

Was? Es ist ihm nicht Wert, zu reden? Um Himmels Willen... lass ihn gehen! Du bist mehr Wert!

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 17:36
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

du Überlegst nach der abfuhr doch nicht ernsthaft auch noch zu ihm zu ziehen??  solange du immer brav angeDackelt kamst war es im Recht weil es schön bequem war

geben will er aber nichts!!

ich nehme an er hat da mehr Spaß drin gesehen als etwas Ernsthaftes

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 15:15
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

Dass ihm die Sache mit Dir keine 450 km Reise wert ist. Ausserdem möchte er vermutlich auch die Kinder nicht involvieren. Das heisst dann wohl, dass er jede Menge lauwarmer Gefühle, aber keine innige Liebe empfindet (was natürlich auch zu früh wäre nach 3 Monaten und seltenen Treffen). 

Bleib mit Deinen Kindern, wo Du bist - das ist ihr Lebensmittelpunkt, hier haben sie Familie und Freunde. Sei nicht so egoistisch, sie hier herauszureissen. Da DU Familie hast, wäre es in meinen Augen an IHM, sich zu Dir zu begeben, so er denn ausreichend Interesse an Dir hätte. Hat er aber nicht - noch nicht einmal für ein Wochenende. Also - tu Dir und Deinen Kindern einen Gefallen und vergiss ihn. 

 

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 15:15
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

Dass ihm die Sache mit Dir keine 450 km Reise wert ist. Ausserdem möchte er vermutlich auch die Kinder nicht involvieren. Das heisst dann wohl, dass er jede Menge lauwarmer Gefühle, aber keine innige Liebe empfindet (was natürlich auch zu früh wäre nach 3 Monaten und seltenen Treffen). 

Bleib mit Deinen Kindern, wo Du bist - das ist ihr Lebensmittelpunkt, hier haben sie Familie und Freunde. Sei nicht so egoistisch, sie hier herauszureissen. Da DU Familie hast, wäre es in meinen Augen an IHM, sich zu Dir zu begeben, so er denn ausreichend Interesse an Dir hätte. Hat er aber nicht - noch nicht einmal für ein Wochenende. Also - tu Dir und Deinen Kindern einen Gefallen und vergiss ihn. 

 

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 16:47

Ich bin mit haesli4 total einverstanden. Es war ihm nicht mal die Reise wert. Er redet jetzt schon von Fernbeziehung, dabei ist das ja nur der Anfang. Später könnte daraus ja eine Hausgemeinschaft entstehen. Aber eben. Es war ihm das nicht wert. Ganz einfach.

Per whatsup beenden ist ein no go. Das nur so allgemein. Was in der heutigen Zeit für ernsthafte Dinge über Kurzmessages diskutiert oder vorliegend beendet werden, ist ein völliges Unding. Unanständig. Oder unreif. Aber ein klares no go. 

3 LikesGefällt mir

31. Oktober um 16:51
In Antwort auf haesli4

Dass ihm die Sache mit Dir keine 450 km Reise wert ist. Ausserdem möchte er vermutlich auch die Kinder nicht involvieren. Das heisst dann wohl, dass er jede Menge lauwarmer Gefühle, aber keine innige Liebe empfindet (was natürlich auch zu früh wäre nach 3 Monaten und seltenen Treffen). 

Bleib mit Deinen Kindern, wo Du bist - das ist ihr Lebensmittelpunkt, hier haben sie Familie und Freunde. Sei nicht so egoistisch, sie hier herauszureissen. Da DU Familie hast, wäre es in meinen Augen an IHM, sich zu Dir zu begeben, so er denn ausreichend Interesse an Dir hätte. Hat er aber nicht - noch nicht einmal für ein Wochenende. Also - tu Dir und Deinen Kindern einen Gefallen und vergiss ihn. 

 

danke für deine Antwort 
Ich bin so unschlüssig ob ich das so einfach aufgeben will. So ohne es wirklich versucht zu haben. Er hat gerade ein Haus gekauft und kann nicht zu mir ziehen. 
Ich habe Angst vor seiner nächsten Nachricht und weiß nicht wie ich darauf reagieren soll. 😕

1 LikesGefällt mir

31. Oktober um 16:56

Nachricht? REDEN!

Und entweder ist es ihm das Wert, das bedeutet am Anfang, also mindestens ein Jahr, bis die blöde Verliebtheit mal beendet ist, um dann zu wissen, ob man mehr will oder nicht.

In der Verliebtheitsphase fällt man nie Entscheidungen!

Ihr seit doch keine Kinder mehr...!!

4 LikesGefällt mir

31. Oktober um 16:58
In Antwort auf bueroloewe72

Ich bin mit haesli4 total einverstanden. Es war ihm nicht mal die Reise wert. Er redet jetzt schon von Fernbeziehung, dabei ist das ja nur der Anfang. Später könnte daraus ja eine Hausgemeinschaft entstehen. Aber eben. Es war ihm das nicht wert. Ganz einfach.

Per whatsup beenden ist ein no go. Das nur so allgemein. Was in der heutigen Zeit für ernsthafte Dinge über Kurzmessages diskutiert oder vorliegend beendet werden, ist ein völliges Unding. Unanständig. Oder unreif. Aber ein klares no go. 

Ich weiß, dass ist auch überhaupt nicht meine Art aber es brannte mir so auf dem Herzen, dass ich diesen Weg gegangen bin. 

Gefällt mir

31. Oktober um 17:07
In Antwort auf bueroloewe72

Nachricht? REDEN!

Und entweder ist es ihm das Wert, das bedeutet am Anfang, also mindestens ein Jahr, bis die blöde Verliebtheit mal beendet ist, um dann zu wissen, ob man mehr will oder nicht.

In der Verliebtheitsphase fällt man nie Entscheidungen!

Ihr seit doch keine Kinder mehr...!!

Ich glaube nicht, dass er den Hörer in die Hand nimmt. Er ist ja selbst die anderen male nicht ran gegangen als ich darüber reden wollte. 😕 

Aber gut, dann ist es ihm vielleicht wirklich nicht wichtig. 

Gefällt mir

31. Oktober um 17:36
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

du Überlegst nach der abfuhr doch nicht ernsthaft auch noch zu ihm zu ziehen??  solange du immer brav angeDackelt kamst war es im Recht weil es schön bequem war

geben will er aber nichts!!

ich nehme an er hat da mehr Spaß drin gesehen als etwas Ernsthaftes

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 17:43
In Antwort auf toertchen7

Ich glaube nicht, dass er den Hörer in die Hand nimmt. Er ist ja selbst die anderen male nicht ran gegangen als ich darüber reden wollte. 😕 

Aber gut, dann ist es ihm vielleicht wirklich nicht wichtig. 

Was? Es ist ihm nicht Wert, zu reden? Um Himmels Willen... lass ihn gehen! Du bist mehr Wert!

8 LikesGefällt mir

31. Oktober um 17:47

Danke für deine Antwort.
er ist ja der Meinung, dass ich es ja jetzt beendet hat und das hat ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Er muss jetzt darüber nachdenken und Ruhe eingekehren lassen. Ich habe es also versaut 😞 
jetzt zu ihm ziehen, mit Sicherheit nicht aber die kennenlernphase fortsetzen😕 ich weiß es nicht. Ich finde man schmeißt heute einfach zu schnell hin. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass seine Gefühle gespielt oder ähnliches waren/sind.

1 LikesGefällt mir

31. Oktober um 18:01
In Antwort auf toertchen7

Danke für deine Antwort.
er ist ja der Meinung, dass ich es ja jetzt beendet hat und das hat ihm den Boden unter den Füßen weggezogen. Er muss jetzt darüber nachdenken und Ruhe eingekehren lassen. Ich habe es also versaut 😞 
jetzt zu ihm ziehen, mit Sicherheit nicht aber die kennenlernphase fortsetzen😕 ich weiß es nicht. Ich finde man schmeißt heute einfach zu schnell hin. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass seine Gefühle gespielt oder ähnliches waren/sind.

"Ich finde man scheisst heute einfach zu schnell hin." So wie Du?

Und eben, Du hast es per whatsup getan... finde ich unter jeder Sau. Das würde mich auch zurückziehen lassen, keine Frage.

Aber: Wenn es ihm was Wert wäre, würde er kommen und reden wollen. Na ja. Vergurkt, stimmt, aber macht nichts, war es nicht Wert. Kam nie zu Euch und hat die Situation von Dir, mit zwei Kleinkindern, nicht verstanden. Let him go...

5 LikesGefällt mir

31. Oktober um 18:23
In Antwort auf bueroloewe72

"Ich finde man scheisst heute einfach zu schnell hin." So wie Du?

Und eben, Du hast es per whatsup getan... finde ich unter jeder Sau. Das würde mich auch zurückziehen lassen, keine Frage.

Aber: Wenn es ihm was Wert wäre, würde er kommen und reden wollen. Na ja. Vergurkt, stimmt, aber macht nichts, war es nicht Wert. Kam nie zu Euch und hat die Situation von Dir, mit zwei Kleinkindern, nicht verstanden. Let him go...

Jaaa, ich weiß es doch mit der WhatsApp 🙈 und warum ich das geschrieben habe... wahrscheinlich Selbstschutz-Reaktion und dann tiefe Reue es gemacht zu haben.

Er meinte er wäre nicht der Typ, der jetzt ewig über Probleme spricht aber warum... es kam ihm wahrscheinlich ganz recht, dass ich er meine Nachricht nur mit „ich akzeptiere deine Entscheidung“ beantworten musste. 

1 LikesGefällt mir

1. November um 0:31
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

Oje, du bist blind vor lauter Verliebtheit.

Wenn du einigermaßen klar denken könntest - was du aber definitiv grade nicht kannst - würdest du selbst sehen, dass es ihm nicht wirklich ernst war. Er will nicht. Das ist einfach so. Vielleicht wegen den Kindern, vielleicht aber auch einfach, weil er nicht genauso stark verliebt ist wie du.
Es ist hart, das zu akzeptieren. Aber du wirst es müssen. Das wird nix mehr.

4 LikesGefällt mir

1. November um 9:04

Hallo longgold, 

danke für deine Nachricht. So ganz kann ich dir aber nicht folgen. 

Was meinst du mit (nö, du bist es mir nicht wert)? 

Nein, ich denke nicht schlecht von ihm.. ich versuche nur eins und eins zusammen zu ziehen und wenn man (wie er sagt) so große Gefühle hat, dann versucht man doch zu retten, was zu retten ist. Ich lag schon wieder die ganze Nacht da und hab versucht, es zu reflektieren. Im Endeffekt hat er ja bis heute nichts in uns investiert um mein Leben kennen zu lernen. 

Was siehst du so - Mutter im hormonrausch?

Ich weiß eben nicht ob sich etwas lohnt.. es ist ja bisher recht einseitig gewesen. Solange ich gefahren bin, war alles gut. 

Warum hängt mein Herz da so dran 😔

1 LikesGefällt mir

1. November um 9:38

Stimmt, ich hoffe... alle paar Minuten sehe ich auf mein Handy ob er sich gemeldet hat oder checke seinen online Status - wie dämlich eigentlich 🙈

danke dir für deine Meinung. 

Gefällt mir

1. November um 9:58
In Antwort auf dieluise

Oje, du bist blind vor lauter Verliebtheit.

Wenn du einigermaßen klar denken könntest - was du aber definitiv grade nicht kannst - würdest du selbst sehen, dass es ihm nicht wirklich ernst war. Er will nicht. Das ist einfach so. Vielleicht wegen den Kindern, vielleicht aber auch einfach, weil er nicht genauso stark verliebt ist wie du.
Es ist hart, das zu akzeptieren. Aber du wirst es müssen. Das wird nix mehr.

ja so siehts aus...  für ihn war es wohl nur eine Affäre die alle 2 Wochen zu ihm kam... jetzt wo es anstrengend wird will er nicht mehr.  und sie hat ihm das Schluss machen sogar noch abgenommen 

Gefällt mir

1. November um 10:13
In Antwort auf theola

ja so siehts aus...  für ihn war es wohl nur eine Affäre die alle 2 Wochen zu ihm kam... jetzt wo es anstrengend wird will er nicht mehr.  und sie hat ihm das Schluss machen sogar noch abgenommen 

Tja, mit Abstand betrachtet, wird es wohl so sein.. 

diese Reaktion auch... „ich habe von Anfang an gesagt ich möchte keine fernbeziehung und das hin und her gefahre ist auch nicht so meins „ 

darüber stolper ich immer wieder...😔

Gefällt mir

1. November um 12:25
In Antwort auf toertchen7

Hallo ihr lieben,

 ich war schon sehr lange nicht mehr hier und doch bin ich jetzt in einer Situation wo ich gerne eure Meinung lesen möchte.

vor 3 Monaten habe ich jemanden in einer anderen Stadt kennengelernt. Wir hatten beide von Anfang an Herzchen in den Augen und uns war klar das wir uns Wiedersehen würden. Hin und wieder gab es jetzt das ein oder andere Problemchen das wir aber gut ausdiskutieren konnten. Beide waren wir die 3 Monate lang auch hin und her gerissen ob daraus mehr wird. Aufgrund der Entfernung und weil ich 2 kleine Kinder habe. Er ist sich nicht sicher ob das was für ihn ist, wäre aber offen dafür sagt er. 

Letzte woche dann der Knall. Ich bin 3 Monate lang, fast jedes 2 Wochenende gependelt. Habe meine Kinder jedesmal bei meiner Familie untergebracht und wollte das er jetzt kommt. Er sagte ab weil 2 Tage sich nicht lohnen würden (450km eine Strecke) 
Ich fühlte mich so vor den Kopf gestoßen , dass ich das ganze in einer WhatsApp beendet habe, da er telefonisch nicht erreichbar war. Am nächsten morgen bekam ich seine Antwort... er versteht es nicht.. akzeptiert meine Entscheidung und er hat von Anfang an gesagt das eine fernbeziehung für ihn nicht in frage kommt 😳 
wir haben dann noch hin und her geschrieben. Ich habe viel geweint und bin echt verliebt in ihn und angeblich geht es ihm auch sehr schlecht aber er möchte jetzt Zeit vergehen lassen um nachzudenken. 

Findet sich immer eine Lösung, für jedes Problem? Ich müsste zu ihm ziehen- mein Familie wohnt unweit in der Nähe. Aber meine Kinder würden eventuell im Dorf aufwachsen (850 Einwohner) Kita, Schule alles muss mit dem Auto erledigt werden. Dann funktioniert es vielleicht nicht, was dann... wieder sind die Kinder dann mit im Boot. 

Was sagt ihr zu dieser Situation? 😕

Kopf an!

Für dich stellt sich bereits die Frage nach einem Zusammenziehen und wie du deine Kinder in dem neuen Gefüge unterbringen kannst. Er allerdings ist sich nicht einmal sicher, ob er eine Beziehung mit dir will. Seine fehlende "Opferbereitschaft" wird aus den Worten deutlich. Der Weg und die Mühe lohnt nicht. 

Ihm geht es möglicherweise schlecht, weil er dich enttäuscht hat. Gewähre ihm doch den Wunsch der Zeit und des Nachdenkens. Entweder er entscheidet sich klar für dich oder klar gegen dich. In der Hand hast du diese Entscheidungen nicht. 
 

1 LikesGefällt mir

1. November um 12:46
In Antwort auf sisteronthefly

Kopf an!

Für dich stellt sich bereits die Frage nach einem Zusammenziehen und wie du deine Kinder in dem neuen Gefüge unterbringen kannst. Er allerdings ist sich nicht einmal sicher, ob er eine Beziehung mit dir will. Seine fehlende "Opferbereitschaft" wird aus den Worten deutlich. Der Weg und die Mühe lohnt nicht. 

Ihm geht es möglicherweise schlecht, weil er dich enttäuscht hat. Gewähre ihm doch den Wunsch der Zeit und des Nachdenkens. Entweder er entscheidet sich klar für dich oder klar gegen dich. In der Hand hast du diese Entscheidungen nicht. 
 

Tja Kopf an... wenn das so einfach wäre.

zeit zum nachdenken in einer kennenlernphase finde ich sehr merkwürdig... eigentlich ist das ja dann schon seine Entscheidung.. 

so langsam glaube ich auch das ich nur eine Affäre war. Normalerweise bin ich gar nicht so blind, warum habe ich mich jetzt so getäuscht.. 😔

Gefällt mir

2. November um 16:28
In Antwort auf toertchen7

Tja Kopf an... wenn das so einfach wäre.

zeit zum nachdenken in einer kennenlernphase finde ich sehr merkwürdig... eigentlich ist das ja dann schon seine Entscheidung.. 

so langsam glaube ich auch das ich nur eine Affäre war. Normalerweise bin ich gar nicht so blind, warum habe ich mich jetzt so getäuscht.. 😔

Sooo... er hat sich gemeldet und geschrieben, dass wir es auf sich beruhen lassen 😓 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen