Home / Forum / Liebe & Beziehung / Herabwürdigung in der Partnerschaft

Herabwürdigung in der Partnerschaft

18. November 2016 um 5:02

Hallo liebe Leute,

ich habe seit einem halben Jahr einen Freund, den ich im Internet kennengelernt hatte. Wir haben uns langsam kennen gelernt und fast jeden Tag gesehen. Ich muss sagen ich bin damals in einem Krkhs. sozusg. eingeschlossen gewesen. Ich war dort wegen körperlicher Beschwerden und einem Burnout. Wir sind beide nicht mehr die Jüngsten und waren noch nie verheiratet. Er war immer sehr aufmerksam und wir konnten uns gut unterhalten. Er hat mich dort fast jeden Tag besucht und mich dort sozusagen rausgeholt. Wir haben dort jeden Tag im Garten gemeinsam zu Abend gegessen. Und am nächsten Tag nach meiner Entlassung haben wir eine kurze Städteteise unternommen. Nach kurzer Zeit hat er mur einen Heiratsantrag gemacht. Er hat mich weiter regelmäßig zu Hause besucht und alles mit und für mich getan, dass aus meiner Wohnung ein noch schöneres Heim für uns wird. Dabei hat er mich auch sehr gefordert. Nun ist es so, dass ich, wenn eine Sache nicht erledigt oder geschafft ist, er sehr genervt und unfreundlich reagiert und mich dann herabwürdigt oder/ auch beleidigt. Heute ist es zum 1. Mal dazu gekommen, dass er mit einem Kissen heftig auf mich eingehauen hat, als ich um 1:30 im Bett lag und schlafen wollte. ich hatte zweimal bei einem Gewinnspiel mitgemacht und ein Abonnement von 12,90 € für 1 ganzes Jahr Freundin durch dieses Gewinnspiel abgeschlossen. Er liest halt auch abund zu meine Mails Leider auf seinen Namen. Er ist eigentlich ein sehr großzügiger Mensch. Ich habe das nur so gemacht, weil ich das Gsp. schon gemacht hatte und ich damals das Abo, welches dabei war nicht gesehen hatte. Er ist meistens umfängluch, hilfsbereit und lieb zu mir. Aber seine Strenge und Herrschsucht kommen immer wieder durch. Er hat auch schon meine Tür und mein Smartphone kaputt gemacht. Und mit Internet und irgendwelchen Verträgen pass' ich auch eigtl. immer auf. Aber einmal ist mir passiert, dass ich in ein Knebelvertrag geraten bin. Was mir früher nie oassiert ist. Nur, dass ich immer so fettiferschöpft bin. Das versteht er nicht, da er arbeiten geht und ich im Augenblick keine Arbeit habe. Auch macht er viele meiner Freunde schlecht und verbietet mir mit manchen den Umgang Und ich bin ihm allgemein zu viel bei Facebook und im Internet unterwegs. (Vielleicht ist alles nicht so schlimm). Aber ich wolltefragen, ob jmd. von euch vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Er sagt auch immer, er ist so streng, weil er mich liebt. Für mich finde ich klingt, dass nicht glaubhaft. Ich glaube eher, dass er ziemliche tiefliegende Probleme hat, die ich nicht lösen kann. Was meint ihr? Was kann und sollte ich tun?
Danke allen, die mir schreiben und oder ähnliche Erfahrungen gemacht haben oder gerade machen.
LG Henrihttp://14http://14

Mehr lesen

18. November 2016 um 7:30

Guten Moooorgen ,  bitte aufwachen und das Weite suchen.
Was meinst du , warum er sich mit einer geschwächten, eingeschlossenen Frau angefreundet hat ? Warum hat er dich da rausgeholt ?
Ich vermute, dass er eine Partnerin sucht, die dankbar zu ihm aufschaut und sich einschließen ( überspitzt ) und bevormunden lässt. Gemeinsam mit dir schafft er einen goldenen Käfig, in dem er dich kontrollieren kann. Er ist streng ? Papas oder Lehrer sind streng. Partner begegnen sich auf Augenhöhe.....davon seid ihr weit entfernt.  Der Gipfel ist das Schlagen......gestern mit einem Kissen.  Und womit morgen ? 
Werde erwachsen und bestehe auf einen wertschätzenden Umgang. Den wird er nicht leisten können, denn er sucht ja nach einer abhängigen Frau. Sein Verhalten  hat sich in den letzten Monaten gesteigert und das wird sicher nicht besser. Ein Heiratsantrag aus Liebe ? Oder eher Besitzanspruch ? Willst du das wirklich ? Vielleicht  hast du die Behandlung in dem ' abgeschlossenen'  Krankenhaus zu früh beendet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 7:48

Ich verstehe immer nicht, dass die Menschen nicht mehr auf ihr Bauchgefühl hören...!
Dir ist diese Situation mit deinem Freund doch völlig unangenehm. Du merkst doch selber, dass da mächtig was schief läuft, dass es so nicht sein sollte, wie es ist. Dass es keine Liebe ist, wenn jemand so austickt, wie dein Freund.
Zieh die Notbremse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 18:10

Ja ich bin halt verunsichert. Er meckert halt, wenn ich was nicht erledigt habe. Trotzdem liebe ich ihn. Es nervt nur, dass er sich mancher verbal nicht mehr im Griff hat. Auch ist er ein wenig rechts eingestellt. Der liebe werte Kerl kommt aus gutem Hause und hat auch studiert. Ich wollte das gestern gerne einmal loswerden. Danke für eure Antworten! Das ich aus diesem Krankenhaus nach 3 Monaten wieder rauskonnte, war ganz gut so.
LG habt ein schönes Wochenende!!! http://14

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 19:09

der "liebe werte, rechts eingestellte kerl" hat sich nicht nur verbal nicht im griff.

er hat deine tür kaputt geschlagen, dein smartphone ebenso. er hat mit einem kissen auf dich eingehauen.
was meinst du, wie lang wird es dauern, bis er das kissen weglässt und die faust nimmt?

​mach die augen auf, mädchen. du bist diesem typen zu gar nichts verpflichtet, du musst nicht vor lauter dankbarkeit die augen vor seinem wesen verschliessen.
dieser mann ist gewalttätig und es wird sich steigern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2016 um 20:10
In Antwort auf henrike23

Ja ich bin halt verunsichert. Er meckert halt, wenn ich was nicht erledigt habe. Trotzdem liebe ich ihn. Es nervt nur, dass er sich mancher verbal nicht mehr im Griff hat. Auch ist er ein wenig rechts eingestellt. Der liebe werte Kerl kommt aus gutem Hause und hat auch studiert. Ich wollte das gestern gerne einmal loswerden. Danke für eure Antworten! Das ich aus diesem Krankenhaus nach 3 Monaten wieder rauskonnte, war ganz gut so.
LG habt ein schönes Wochenende!!! http://14

Kann es sein , dass du nicht richtig hinschauen willst und nur ein bißchen Mitleid suchst ?
Du lebst doch mit dem Tyrannen.......da muss dir eigentlich niemand erklären, wie dein Partner tickt.
Es gibt nur zwei Möglichkeiten
- du willst das nicht und gehst
- du erklärst dir das schön
ansonsten drehst du dich im Kreis und due Gewaltspirale höher.
Es gibt immer einen der tyranniesiert und eine die es sich gefallrn lässt.
Viel Kraft für die richtige Entscheidung 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen