Home / Forum / Liebe & Beziehung / HELP!!! Wie werde ich den Geist los, den ich rief??

HELP!!! Wie werde ich den Geist los, den ich rief??

22. Januar 2006 um 14:03

Hallo zusammen!

Ich weiss nicht mehr weiter. Ich habe vor gut 8 Monaten einen netten Mann kennengelernt. Er ist geschieden und hat zwei Kinder. Ich mag ihn wirklich sehr, aber der Funken springt einfach nicht über...

Ich habe ein Sch...jahr hinter mir, und er war eigentlich immer da für mich, ist mir mit Rat und Tat beiseite gestanden - und hat sich auch sehr schnell verliebt in mich.

Ich kann aber seine Gefühle beim besten Willen nicht erwidern. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass er mich wirklich an einem Tiefpunkt kennen gelernt hat, und da ich doch auch meinen Stolz habe, möchte ich doch so nicht eine Beziehung eingehen, sondern erst dann, wenn in meinem Leben alles rund läuft und einem neuen Partner auch wirklich zeigen kann, wer und was ich bin.

Dazu kommt, dass ich zuerst wieder einmal Ordnung in mein Leben bringen möchte, bevor ich etwas Neues beginnen kann. Ich hab im Moment den Kopf noch so voller Sorgen, dass ich an Liebe und Romantik noch gar nicht denken mag.

Obwohl wir öfter darüber reden, zeigt er keinerlei Verständnis dafür.

Ganz im Gegenteil: in letzter Zeit streiten wir uns ziemlich häufig, da er immer häufiger sagt, dass er so viel für mich getan hat in den letzten Monaten, so dass er jetzt mal das "Recht" hat, auf seine "Kosten" zu kommen... Dass ich nun quasi die Pflicht habe, mit ihm eine Beziehung zu führen.

Was meint ihr dazu?

Danke schon im voraus für eure Antworten!

Lg Surprise

Mehr lesen

22. Januar 2006 um 14:21

Bin schockiert...
... was ist das denn für ein Mensch?
Er handelt also nur dann, wenn er eine Gegenleistung bekommt?

Ich finde du handelst völlig richtig. Wenn der Funke nicht übergesprungen ist, dann kann man dies auch nicht erzwingen. Und dafür muß auch er Verständnis haben.

Leb Dein Leben weiter hin so wie du möchtest und wenn du noch nicht in eine neue Beziehung möchtest dann ist dies auch allein Deine Sache.

Er hat überhaupt kein Recht irgendwas für sein "Tun" in den letzten Monaten zurück zu fordern.

Laß Dir keinen Blödsinn einreden.

lg
moonlight



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 14:30

Ich finde das Verhalten auch schräg
wobei sich mir doch die Frage stellt in wie fern Du ihn dazu annimiert hast sich Hoffung zu machen.
Er stellt bestimmt nicht von ungefähr diese Ansprüche an Dich.

Wie dem scheint hast Du Dich ja,trotz der Vorsätze (Ordnung in Leben ect) bis zu einem gewissen Punkt auf ihn eingelassen,und er hat darin vielleicht mehr gesehen als ist.

Ich magDir nichts unterstellen aber für mich ließt es sich so,als sei er,solange es Dir richtig schlecht ging,gut genug gewesen und jetzt,wo es bergauf geht,brauchst Du ihn nicht mehr

Nichts für ungut...............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 14:47
In Antwort auf shena_12375982

Ich finde das Verhalten auch schräg
wobei sich mir doch die Frage stellt in wie fern Du ihn dazu annimiert hast sich Hoffung zu machen.
Er stellt bestimmt nicht von ungefähr diese Ansprüche an Dich.

Wie dem scheint hast Du Dich ja,trotz der Vorsätze (Ordnung in Leben ect) bis zu einem gewissen Punkt auf ihn eingelassen,und er hat darin vielleicht mehr gesehen als ist.

Ich magDir nichts unterstellen aber für mich ließt es sich so,als sei er,solange es Dir richtig schlecht ging,gut genug gewesen und jetzt,wo es bergauf geht,brauchst Du ihn nicht mehr

Nichts für ungut...............

Hi!
Danke für deine Antwort!

Vielleicht habe ich mich nicht ganz präzise ausgedrückt.

Nun, bei mir ist es noch ein langer Weg, bis es wieder bergauf geht. Mir geht es nach wie vor schlecht, und meine Sorgen sind noch lange nicht beseitigt.

Wir haben wirklich nur einen freundschaftlichen Kontakt gepflegt, und mehr war da nicht. Ich hab ihm nie irgendwelche Hoffnungen gemacht. Ganz im Gegenteil: als er dann anfing, mir Blumen zu schicken, hab ich sogar gesagt, dass ich das eigentlich nicht möchte, da mir eine Freundschaft mit ihm wichtig ist.

Was mich auch ziemlich ärgert, ist, dass er überall in seiner Familie und bei Freunden herumerzählt, wir würden eine Beziehung führen seit einem halben Jahr. Dabei war ich noch nie bei ihm zu Hause!!! Wir haben uns bis jetzt dreimal gesehen in diesen acht Monaten!

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 14:48

Hallo
ich denke du solltest ihm freundlich aber bestimmend klar machen, dass er nicht das recht hat, dich zu einer beziehung aufzufordern wenn du es offensichtlich nicht möchtest und ausserdem, wer hat ihm denn gesagt das er dir zuhören muss und dir helfen muss in deiner schweren zeit?!
Das ist lieb von ihm gewesen aber wo kommen wir denn hin wenn wir für freundesleistungen jetzt auch noch bezahlt werden wollen? In welcher Form auch immer!
Wenn er solche Freundschaftlichen "Dienste" wie zuhören, für jemanden da sein etc. bezahlt haben will, dann sollte er doch mal über das Wort Freundschaft nachdenken.

Fühl dich zu nix verpflichtet... weil du es nicht bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 15:59

Danke...
für eure Antworten.

Vom Verstand her weiss ich ja, dass ihr recht habt, aber für mich als betroffene ist es gar nicht so leicht, darauf zu reagieren.

Er ist ein sensibler Mensch, ist hoffnungslos in mich verliebt, und ich hab auch Mitleid mit ihm wegen seiner Scheidung. Und trotzdem kann ich einfach nicht mit ihm...

Also, wie soll ich ihm das möglichst schonend beibringen? Ich möchte ihn doch als Freund nicht verlieren, denn die Freundschaft mit ihm ist mir viel wert.

Aber so geht es einfach nicht weiter. Er treibt mich manchmal echt zum Wahnsinn.

Nach Weihnachten war ich in Österreich im Urlaub. Ich habe ihm vorher ausdrücklich gesagt, dass ich einfach mal 10 Tage meine Ruhe möchte, Abstand gewinnen von meinen Problemen und niemanden sehen oder hören möchte. Und wer kommt da angefahren nach einer Woche um 7 Uhr morgens, als ich gerade mit dem Hund Gassi war? Na, dreimal dürft ihr raten...

Bitte versucht zu verstehen, dass es mir einfach unheimlich schwer fällt, jemandem weh tun zu müssen. Ist wahrscheinlich meine grosse Schwäche...

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 16:23

Oh...
Wie recht du hast!!!

Die Situation belastet mich nämlich sehr!

Im Prinzip tun wir uns ja gegenseitig weh: er erwartet etwas von mir, das ich ihm nicht geben kann, was mir wiederum ein schlechtes Gewissen bereitet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 16:30

Liebe kann man nicht erzwingen !!!
Muss man jeden lieben der nett ist und für einen da ???

Das wars , basta

Wellness

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 18:03
In Antwort auf tamera_12492643

Oh...
Wie recht du hast!!!

Die Situation belastet mich nämlich sehr!

Im Prinzip tun wir uns ja gegenseitig weh: er erwartet etwas von mir, das ich ihm nicht geben kann, was mir wiederum ein schlechtes Gewissen bereitet...

Ooohh jeee...
Hallo surprise70,

du mußt lernen ehrlich zu sein, er hat dir geholfen, als du in der S.... gesteckt bist,
jetzt sei so ehrlich und konfrontiere ihn mit der Wahrheit.

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 18:13

Es bleibt Dir nicht anderes übrig als deutlich zu werden,
wenn er die "leisen" Töne nicht versteht! Es gibt immer einen, der "macht" und einen der "machen lässt".

Aus Deinen Beiträgen geht hervor, dass Du es verdammt nötig hast, Dich selbst in den Mittelpunkt zu stellen, um wieder "nach oben" zu kommen -ohne konkrete Hintergründe, aber sehr deutlich.

Ebenso deutlich solltest Du ihm sagen, dass man sich Gefühle nicht VERDIENEN kann- im Gegenteil, man kann sie VERSPIELEN. Und er ist anscheindend dabei, auch noch Deine Freundschaft auf's Spiel zu setzen. Wenn es es nicht verstehen kann/ will und weiterhin Grenzen verletzt, solltest Du meiner Meinung nach konsequent jeden Kontakt abbrechen. Seine Wahrnehmung scheint ohnehin etwas gekrümmt zu sein (um es mal vorsichtig auszudrücken), wenn er von "Beziehung" spricht, obwohl nie was zwischen Euch war.

Sei vorsichtig und pass auf Dich auf!

LG, Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 18:26

@ Susa und Ayu
"Ebenso deutlich solltest Du ihm sagen, dass man sich Gefühle nicht VERDIENEN kann- im Gegenteil, man kann sie VERSPIELEN. Und er ist anscheindend dabei, auch noch Deine Freundschaft auf's Spiel zu setzen."

DANKE!!! Du triffst damit wirklich den Nagel auf den Kopf!!! Ich werde ihm heute noch eine Mail schreiben und mir erlauben, deine Worte zu brauchen! Lg Surprise


"Ich meine, es gibt ja Männer, die "suchen" sich schon irgendwo die labilen Frauen, machen sie erst glücklicher und ziehen sie dann runter, nach dem Motto "Ich hab dir geholfen, jetzt darf ich mit dir machen, was ich will." und sobald man sich wehrt heißt es "Du bist undankbar, du respektierst nicht, was ich alles für dich getan hab. Erst nehmen und dann fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel.." nur, um Schuldgefühle einzureden. Gott, da reagier ich allergisch drauf (*ex-syndrom*)"

Wie recht du hast. Genau so läuft es momentan zwischen uns. Er redet mir permanent Schuldgefühle ein. Ja, er will mir sogar Geld leihen, um meinen finanziellen Engpass zu überbrücken... Sagt doch schon alles.

Herzlichen Dank auch dir!

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2006 um 18:56
In Antwort auf tamera_12492643

@ Susa und Ayu
"Ebenso deutlich solltest Du ihm sagen, dass man sich Gefühle nicht VERDIENEN kann- im Gegenteil, man kann sie VERSPIELEN. Und er ist anscheindend dabei, auch noch Deine Freundschaft auf's Spiel zu setzen."

DANKE!!! Du triffst damit wirklich den Nagel auf den Kopf!!! Ich werde ihm heute noch eine Mail schreiben und mir erlauben, deine Worte zu brauchen! Lg Surprise


"Ich meine, es gibt ja Männer, die "suchen" sich schon irgendwo die labilen Frauen, machen sie erst glücklicher und ziehen sie dann runter, nach dem Motto "Ich hab dir geholfen, jetzt darf ich mit dir machen, was ich will." und sobald man sich wehrt heißt es "Du bist undankbar, du respektierst nicht, was ich alles für dich getan hab. Erst nehmen und dann fallen lassen, wie eine heiße Kartoffel.." nur, um Schuldgefühle einzureden. Gott, da reagier ich allergisch drauf (*ex-syndrom*)"

Wie recht du hast. Genau so läuft es momentan zwischen uns. Er redet mir permanent Schuldgefühle ein. Ja, er will mir sogar Geld leihen, um meinen finanziellen Engpass zu überbrücken... Sagt doch schon alles.

Herzlichen Dank auch dir!

Lg Surprise

@Surprise
VIEL GLÜCK...und gern immer wieder, dafür ist das Forum da, dass wir uns gegenseitig helfen, unseren Horizont zu erweitern und Gedanken- oder Gefühlschaos zu ordnen!

LG, Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 19:01

Ich hab's getan...
Hallo zusammen

Ich habe ihm heute einen netten, aber bestimmten Brief geschrieben, dass ich in meiner Situation momentan einfach keine Beziehung eingehen könne und wolle, bis mein Leben wieder in geregelte Bahnen gekommen ist.

Es kam fast postwendend eine Mail zurück mit hässlichen Beschimpfungen, und er hat mir nun auch seine Freundschaft gekündigt...

Tat sehr weh, was er mir alles an den Kopf geschmissen hat, aber damit hat er auch sein wahres Gesicht gezeigt...

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 19:51
In Antwort auf tamera_12492643

Ich hab's getan...
Hallo zusammen

Ich habe ihm heute einen netten, aber bestimmten Brief geschrieben, dass ich in meiner Situation momentan einfach keine Beziehung eingehen könne und wolle, bis mein Leben wieder in geregelte Bahnen gekommen ist.

Es kam fast postwendend eine Mail zurück mit hässlichen Beschimpfungen, und er hat mir nun auch seine Freundschaft gekündigt...

Tat sehr weh, was er mir alles an den Kopf geschmissen hat, aber damit hat er auch sein wahres Gesicht gezeigt...

Lg Surprise

Warum hast du es nicht gleich zu Beginn....
Hallo surprise70,

du hast doch sicher schon sehr bald bemerkt, dass du im Gegensatz zu ihm keine Beziehung eingehen willst.

Du hast doch sicher bemerkt, dass er eine Beziehung zu dir sucht.
Aber du hast dir von ihm helfen lassen und ihn damit in dem Glauben belassen, dass es doch noch zu einer Beziehung kommen kann.

Dass er nachdem er dir über Monate geholfen hat, seiner Enttäuschung freien Lauf lässt, ist doch normal. Warum regst du dichdarüber auf??

Für mich hast du den Mann ein bisschen ausgenützt.

Du hättest von Anfang an ehrlich zu ihm sein sollen und ihm auch das alles sagen sollen.

sixforever

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Januar 2006 um 20:16
In Antwort auf sari_12146807

Warum hast du es nicht gleich zu Beginn....
Hallo surprise70,

du hast doch sicher schon sehr bald bemerkt, dass du im Gegensatz zu ihm keine Beziehung eingehen willst.

Du hast doch sicher bemerkt, dass er eine Beziehung zu dir sucht.
Aber du hast dir von ihm helfen lassen und ihn damit in dem Glauben belassen, dass es doch noch zu einer Beziehung kommen kann.

Dass er nachdem er dir über Monate geholfen hat, seiner Enttäuschung freien Lauf lässt, ist doch normal. Warum regst du dichdarüber auf??

Für mich hast du den Mann ein bisschen ausgenützt.

Du hättest von Anfang an ehrlich zu ihm sein sollen und ihm auch das alles sagen sollen.

sixforever

Seh ich nicht so...
Ich war von Anfang an ehrlich zu ihm. Ich hab ihm niemals irgendwelche Hoffnungen gemacht.

Ich habe ihm seine Probleme abgehört und er sich meine.

Und sobald ich gemerkt hatte, dass er mehr für mich empfindet, habe ich stets versucht, klare Verhältnisse zu schaffen und ihn auf den Boden zurückzuholen.

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Januar 2006 um 18:11
In Antwort auf tamera_12492643

Ich hab's getan...
Hallo zusammen

Ich habe ihm heute einen netten, aber bestimmten Brief geschrieben, dass ich in meiner Situation momentan einfach keine Beziehung eingehen könne und wolle, bis mein Leben wieder in geregelte Bahnen gekommen ist.

Es kam fast postwendend eine Mail zurück mit hässlichen Beschimpfungen, und er hat mir nun auch seine Freundschaft gekündigt...

Tat sehr weh, was er mir alles an den Kopf geschmissen hat, aber damit hat er auch sein wahres Gesicht gezeigt...

Lg Surprise

Ehrlich gesagt
habe ich nichts anderes von ihm erwartet nach der Vorgeschichte!

Nimm Dir seine Beschimpfungen nicht so zu Herzen, er übertreibt mit Sicherheit, weil er verletzt ist. Atme auf und konzentriere Dich auf das, was Dir wichtig ist.

Viel Glück!
Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 3:19

So was ist mist..
obwohl du natuerlich dich vielleicht nciht auf so eine "tiefe"Freundschaft auf Dauer haettest einlassen sollen(is ja klar , dass einer meisst mehr dann will), kann er , obgleich er oft fuer dich da war etc. Liebe nun mal nicht als Gegenleistung erwarten, vielleicht eher dass du auch mal fuer ihn da bist wenns ihm schlecht geht, aber das versteht sich doch von selbst.
So ein Ausspruch wie : Nach allem was ich fuer dich getan habe ist eine echte Disqualifizierung, danach weisste wenigstens mit wem de es zu tun hattest, aber das hast de ja jetzt ehh rausgefunden..
Mach dir nichts drauss auch wenns evt schade ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 10:26

Oftmals ist es besser zu warten,
auch wenn man eine Beziehung möchte, vielle können ihre Fassade nicht lange genug aufrecht erhalten, da kannst du dir dann einiges ersparen. Wenn dich jemand wirklich mag, dann zeig er Verständnis und kann warten, auch wenn es 3 Monate oder länger ist. Du musst nicht traurig sein, denn das war kein wahrer Freund, du hast seine guten Qualtäten gemocht, die aber in Wirklichkeit nicht seine Persönlichkeit sind, also hast du theoretisch keinen Freund verloren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 16:45
In Antwort auf tamera_12492643

Ich hab's getan...
Hallo zusammen

Ich habe ihm heute einen netten, aber bestimmten Brief geschrieben, dass ich in meiner Situation momentan einfach keine Beziehung eingehen könne und wolle, bis mein Leben wieder in geregelte Bahnen gekommen ist.

Es kam fast postwendend eine Mail zurück mit hässlichen Beschimpfungen, und er hat mir nun auch seine Freundschaft gekündigt...

Tat sehr weh, was er mir alles an den Kopf geschmissen hat, aber damit hat er auch sein wahres Gesicht gezeigt...

Lg Surprise

Sein wahres Gesicht

Nein. Denke das ist nur der Schmerz oder Verzweiflung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2006 um 17:28

Ich hab die geschichte nicht gelesen aber..
HOL DIR NEN EXORZISTEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 9:44

Die Sache nimmt schreckliche Dimensionen an!!! Hilfe!
Hallo!

Der Mann, von dem ich euch geschrieben habe, nimmt jetzt fast täglich telefonischen Kontakt zu meiner Mutter auf!!!

Letzten Mittwoch hatte ich mich mit einem Geschäftspartner zum Mittagessen verabredet, um mit ihm ein paar Akten zu studieren. Am Dienstag abend hat er meine Mutter angerufen und sie gebeten, sie solle alles tun, um zu verhindern, dass ich mich mit diesem Mann treffe!!! Er sei eifersüchig! Dieser Geschäftspartner ist 60 und hat eine Glatze!

Vorgestern und gestern abend hat er sie wieder angerufen, wie er mich zurückgewinnen könne!!

Jetzt habe ich auch noch einen Riesenkrach mit meiner Mutter, denn die findet auch, ich solle ihm etwas mehr entgegenkommen, da er ja angeblich so viel für mich getan hat! (Wobei ich sagen muss, dass er am Telefon mit ihr masslos übertrieben und zum Teil auch gelogen hat.)

Toll!!!

Lg Surprise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Februar 2006 um 10:18
In Antwort auf tamera_12492643

Die Sache nimmt schreckliche Dimensionen an!!! Hilfe!
Hallo!

Der Mann, von dem ich euch geschrieben habe, nimmt jetzt fast täglich telefonischen Kontakt zu meiner Mutter auf!!!

Letzten Mittwoch hatte ich mich mit einem Geschäftspartner zum Mittagessen verabredet, um mit ihm ein paar Akten zu studieren. Am Dienstag abend hat er meine Mutter angerufen und sie gebeten, sie solle alles tun, um zu verhindern, dass ich mich mit diesem Mann treffe!!! Er sei eifersüchig! Dieser Geschäftspartner ist 60 und hat eine Glatze!

Vorgestern und gestern abend hat er sie wieder angerufen, wie er mich zurückgewinnen könne!!

Jetzt habe ich auch noch einen Riesenkrach mit meiner Mutter, denn die findet auch, ich solle ihm etwas mehr entgegenkommen, da er ja angeblich so viel für mich getan hat! (Wobei ich sagen muss, dass er am Telefon mit ihr masslos übertrieben und zum Teil auch gelogen hat.)

Toll!!!

Lg Surprise

Das ist ja fürchterlich!
Hallo,

das hast du dir was ganz schreckliches eingebrockt, ohne es zu wollen.
Deine Mutter muss auf deiner Seite stehen! Hast du ihr die ganze Geschichte ausführlich erzählt? Wenn ja, und sie ist immer noch auf ihre Meinung besteht, dann würde ich mich diesbezüglich nicht mehr mit ihr unterhalten, gar nicht mehr.

Was ihn angeht, er ist nicht ganz dicht. Er hat von Anfang an nur etwas für dich getan, mit dem Ziel, dich für sich zu bekommen. Sprich du brauchst gar kein schlechtes Gewissen zu haben, das kannst du auch deiner Mutter sagen. Das ist keine ehrliche Hilfe, sondern eine mit Hintergedanken. Ansonsten würde die Freundschaft ja auch seinerseits bestehen bleiben.

Also, du schuldest ihm gar nichts!
Versuche so weit es geht ihn zu ignorieren. Aber werde nicht böse oder ausfallend, falls er dich anspricht, sondern bleib sachlich und ruhig, man weiss ja nicht, was für einen kranken Kopf der hat.
Auf Mails, Sms und sonstiges würde ich gar nicht reagieren. Telefonanrufe schnell und ruhig beenden.

Ich hoffe, er läßt dich bald in Ruhe.
Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook