Home / Forum / Liebe & Beziehung / Help! Und noch eine Story eines Verlassenen...

Help! Und noch eine Story eines Verlassenen...

30. März 2011 um 3:08

Hallo zusammen,

gerade habe ich diese Forum hier gefunden und ich hoffe
hier Tipps zu erhalten wie ich meine Ex wiedergewinnen kann bzw. ob es dazu überhaupt eine Chance gibt.
Diverse Ratgeber wie "Ex Zurück gewinnen" habe ich mir
bestellt und arbeite sie nun Stück für Stück durch.
Ladies and Gentleman...hier ist sie also, meine Story:

Im Januar 2010 lernte ich (34 Jahre) über eine Freizeitbörse im Internet
meine heutige Ex-Freundin (28 Jahre) kennen. Wir machten eine Gruselstadtführung durch Frankfurt und es hat vom ersten Augenblick an gefunkt. Am nächsten Tag kam eine sms dass sie mich gerne wiedersehen mag, drei Tage später haben wir uns auf dem Frankfurter Römerberg im wilden Schneetreiben geknutscht und ich war der glücklichste Mensch auf der Welt.
Im Laufe der nächsten Wochen verliebten wir uns immer mehr und sie besuchte mich auch während einer 4wöchigen Abwesenheit vom Wohnort, da ich in eine Rehaklink wg. Rückenproblemen mußte.

Alles lief super, wir hatten die gleichen Interessen, verbrachten viel Zeit miteinander...einziger Haken war dass sie eine Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin machte und sie deshalb viel lernen mußte und auch Urlaub für das Lernen verwendet hat so dass wir im Jahre 2010 nur eine Woche gemeinsam verreisen konnten, ein wunderschöner Urlaub in Finnland.

Im September 2010 war es dann soweit...Prüfungen....und sie ist durchgefallen....ich hab' alle Daumen gedrückt,
doch es hat nichts genützt. Also nochmal das ganze,
Wiederholungsprüfungen im Ende März 2011.
Weihnachten und Silvester 2010 haben wir noch wunderschön zusammen verbracht, dann stand die intensive Lernzeit für sie an...bei der ich mich ein wenig
zurückgezogen habe weil ich ihr diesmal mehr zeitlichen Freiraum lassen wollte damit sie es nun schafft zu bestehen!
Wir haben uns daher im Februar/März nicht mehr so häufig gesehen, auch unsere gemeinsame Fahrt nach FFM zur Arbeit viel weg, da ihr Büro in einen anderen Stadtteil
umgezogen ist und ich zu allem Ärger auch noch meinen
Job verloren habe, da im öffentlichen Haushalt gespart
werden mußte und mir ein Beamter vorgezogen wurde...
Sie hatte mir sogar noch Mitte Februar angeboten in ihrer Firma anzufangen was ich aber ablehnte da sie dort
meine direkte Vorgesetzte gewesen wäre. Und als Valentinstagsgeschenk gab es einfach nur Sie - mit
einer roten Schleife drumrum...

Sie ist ein Mensch mit Fehlern und Macken, die ich aber alleine geliebt habe und auch an mir gibt es so einige
Macken die sie ebenfalls akzeptiert hat und nie rumgenörgelt hat. Streit gab es ebenfalls nie,
bis auf einige normale Meinungsverschiedenheiten
war alles harmonisch und wir hatten für den Sommer auch wieder Urlaubspläne.

Die Prüfungen rückten näher, sie wurde immer nervöser, gereizter....Prüfungsängste dachte ich.
Dann kam das dritte Märzwochenende, an diesem wollte
sie spontan mit einer Freundin nach Hannover fahren
um dort an einem Crashkurs teilzunehmen.
Sonntag abend war sie wieder zurück und schrieb
eine eMail mit folgendem Inhalt:

Morgen, 19:00 Uhr Römer.

Vollkommen unpersönlich, nicht ihr Stil. Auf meinen Anruf reagierte sie nicht, also kam ich am nächsten Tag
mit einer gehörigen Portion Bammel und einem Strauß
Blumen an den Ort an dem alles anfing....und an
dem auch alles enden sollte... ;-(((

Sie eröffnete mir, dass sie mich nicht mehr liebt, sondern
einen Typen mit dem sie vor 5 Jahren schon mal was
hatte und der in der Nähe ihres Wohnortes arbeitet.
Ich fiel aus allen Wolken, das tat so unglaublich weh und tut es immer noch...nie im Leben hätte ich damit gerechnet,
vor allem auch nicht zu so einem Zeitpunkt wo sie
ja eigentlich mit Lernen beschäftigt war.

Sie sagte wir könnten vielleicht in einigen Monaten Freunde werden und dass sie nicht in die Kristallkugel schauen kann...ich verstehe das nicht, das war alles so harmonisch bei uns und jetzt das?!? Sie hat mir Schmerzen zugefügt,
trotzdem bin ich felsenfest davon überzeugt dass sie
die richtige Frau für's Leben ist und ich sie heiraten möchte.
Bei der Trennung habe ich sogar noch in meiner Verzweiflung einen Heiratsantrag gemacht, ihr meine Liebe
gestanden und über Zukunftsplänge gesprochen.
Ein Fehler wie ich nun weiß.

Über wer-kennt-wen.de schickte sie dann einem gemeinsamen Bekannten die Info, dass sie mit mir
Schluss gemacht hat und er sich um mich kümmern soll.

Von Montag bis Sonntag abend hielt ich die Kontaktsperre ein, dann habe ich ihr eine kurze SMS geschickt und
ihr mitgeteilt dass wir mit unserem Tischtennisverein Meister geworden sind und ich ihr die Daumen für
die Prüfungen drücke. Am Montag kam dann auch eine
Antwort "Herzlichen Glückwunsch Danke, dein Wort
in Gottes Ohr, Hau Rein, Ilona.
Sie schrieb mit ihren richtigen Namen, nicht mit dem
Kosenamen den ich ihr immer gegeben hatte.

Ich bin zu 100% davon überzeugt, dass sie mit dem alten/neuen Typen dauerhaft nicht glücklich werden kann, dass sie soviel Spaß mit ihm haben kann wie mit mir.
Und ich will sie zurück weil ich sie liebe und nicht weil
ohne sie alles sinnlos ist, aber mit ihr das Leben mehr
Inhalt hat. Interessen/Hobbies habe ich genug und
denen gehe ich auch weiterin nach.

Meine Fragen: Gibt es einen Weg? Habe ich eine Chance?
Wie? Soll ich einen Brief schreiben und wenn ja wann?

Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben....
Danke Schön...

























Mehr lesen

30. März 2011 um 3:19

"Help! Und noch eine Story eines Verlassenen..."
Bevor ich es vergesse...ich bin zwar schon ein alter Sack von 34,
aber meine Ex war erst meine zweite richtige Beziehung...
Und sie sagte bei unserer Trennung, dass ich in dieser
Beziehung auch keine Fehler gemacht habe, sondern
dass es an ihr liegt bzw. an der neu entstandenen Liebe
zu diesem Ex-Typen von 2006....ist das wirklich so?!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper