Home / Forum / Liebe & Beziehung / HELP!

HELP!

21. Mai um 18:05

Hallo ihr lieben!

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor.

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut.
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht.
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird.
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt)
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor
usw...
jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft.
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert)
wie würdet ihr das anstellen???
Und zweites Szenario ..
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt.
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt.
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt.
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will)

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet.

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander.

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein.

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe.
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang)
und meine zweite liebe ist eben die jetztige.

Danke! 

Mehr lesen

21. Mai um 19:35

Ja. Da kann man nur zu 100% zustimmen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 20:26

Ich verstehe den Zusammenhang zwischen den beiden Männern nicht. Streich bitte den Ex komplett raus aus der Nummer. Er ist, wie du sagst, dein Ex: du möchtest seine Nähe nicht. Also lass die Vergangenheit ruhen, damit sie schön bleibt und dein Ex nach vorne blicken kann.
Und dein jetziger scheint nicht der richtige zu sein. Mach dir mal keine Gedanken, Alleinsein kann auch Spaß machen. Und dann bist du offen für jemanden, der zu dir passt und dessen Nähe du begehrst. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 22:36
In Antwort auf user92313

Hallo ihr lieben! 

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor. 

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut. 
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht. 
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird. 
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt) 
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor 
usw...
 jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft. 
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert) 
wie würdet ihr das anstellen??? 
Und zweites Szenario .. 
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt. 
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt. 
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt. 
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will) 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet. 

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander. 

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein. 

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe. 
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang) 
und meine zweite liebe ist eben die jetztige. 

Danke! 

Lerne erstmal dich selbst zu lieben. Wie soll das jemand anderes tun wenn schon du es nicht kannst?

Jeder Mensch der sich selbst leiden kann und gut mit sich zurecht kommt, gibt sich den ganzen Mist den du da beschreibst nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai um 23:07
In Antwort auf user92313

Hallo ihr lieben! 

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor. 

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut. 
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht. 
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird. 
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt) 
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor 
usw...
 jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft. 
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert) 
wie würdet ihr das anstellen??? 
Und zweites Szenario .. 
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt. 
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt. 
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt. 
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will) 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet. 

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander. 

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein. 

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe. 
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang) 
und meine zweite liebe ist eben die jetztige. 

Danke! 

"meint ihr damit könnte er recht haben?"

JA!

und zu deinem ex: es wird wohl gründe geben, warum ihr getrennt seid!? und wenn ich schon höre "bedingungslos lieben"... wer das tut, ist entweder nicht ganz richtig im kopf, oder er lügt dir die hucke voll! so oder so - nimm so einen blödsinn nicht ernst!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 8:14
In Antwort auf user92313

Hallo ihr lieben! 

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor. 

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut. 
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht. 
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird. 
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt) 
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor 
usw...
 jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft. 
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert) 
wie würdet ihr das anstellen??? 
Und zweites Szenario .. 
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt. 
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt. 
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt. 
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will) 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet. 

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander. 

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein. 

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe. 
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang) 
und meine zweite liebe ist eben die jetztige. 

Danke! 

dein Freund scheint schlauer zu sein als du

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 8:29

Liebe ist es nur wenns von beiden Seiten kommt. Bei deinem jetztigen liebt er nicht,beim Ex du nicht.
Der Kumpel hat völlig recht. Beide sind es nicht.
Bleib erst mal Single, hab Spaß, lerne dich besser kennen und übe den Umgang mit Kerlen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 9:19
In Antwort auf user92313

Hallo ihr lieben! 

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor. 

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut. 
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht. 
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird. 
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt) 
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor 
usw...
 jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft. 
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert) 
wie würdet ihr das anstellen??? 
Und zweites Szenario .. 
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt. 
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt. 
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt. 
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will) 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet. 

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander. 

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein. 

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe. 
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang) 
und meine zweite liebe ist eben die jetztige. 

Danke! 

"ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor "

Das ist kein Anlass für dich, dich zu trennen?

"...Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt"

Das sind eher starke Gefühle der Demütigung und Zurückweisung, doch weniger Gefühle der Liebe?! 

Dein Ex vermittelt dir Sicherheit und Halt durch seine Verlässlichkeit, doch sie ist trügerisch. Oftmals handelt es sich um emotionale Abhängigkeit, wenn zwei Menschen erneut zusammen kommen, die sich zuvor trennten.

Mir scheint, du hast es mit zwei Menschen zu tun, die in sich extrem sind. Vielleicht hast du Mann 2 gesucht und gewählt, weil Mann 1 geklammert hat?! Mann 1 war/ist abhängig von dir, du bist es nun bei Mann 2.

Lerne dich besser kennen, bleibe eine Zeit Single. Es gibt viele tolle Menschen da draußen... Das Leben als Single kann schöpferisch, bereichernd und stark sein/machen, wenn du bereit bist selbständig zu leben.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Mai um 11:09
In Antwort auf user92313

Hallo ihr lieben! 

Ohne viel von mir zu erzählen.Stellt euch mal folgendes vor. 

Ihr seit in einer Beziehung und seit auch total verknallt! Das „einzige“ Problem das ihr hat ist das ihr merkt das der Partner das vllt nicht tut. 
- weil er wenn’s mal schwierig wird immer gleich die Trennung ausspricht. 
-er sich schon das Ende ausmalt & nicht glaub das es was für die Ewigkeit sein wird. 
-er im fall einer „Entscheidung“ sich immer gegen euch entscheidet & z.b lieber mit Kumpels im Garten entspannt. (Und das obwohl ihr euch nicht wohl fühlt & das angesprochen habt) 
- ihr in 1 Jahr Beziehung mit ihm schon mehr geweint habt als in einer 6 jährigen Beziehung davor 
usw...
 jetzt folgendes ihr wisst Ihr müsst euch trennen weil es wahrscheinlich das beste ist also eine Trennung aus Vernunft. 
Aber ihr könnt es einfach nicht weil ihr ihn so stark liebt (&eben auch schöne Momente habt und irgendwie daran klammert) 
wie würdet ihr das anstellen??? 
Und zweites Szenario .. 
ihr könntet zurück zu eurem Ex der euch trotz allem was ihr „angericht“ habt ( Dinge sind passiert) BEDINGUNGSLOS liebt. 
Ihr vermisst auch das „Zeit miteinander verbringen“ aber sobald es intim wird seit ihr abgeneigt. 
Und ihr wisst nicht solltest ihr dann einfach in der Hinsicht „Augen zu und durch?“ und darauf hoffen das das sexuelle Interesse wieder kommt. 
Oder aber ist es dann garkeine liebe? und ihr geht eurem Gefühl nach? nämlich dem das ihr nicht mit der Person intim werden wollt. Aber dann habt ihr die Person auch nicht in eurem Leben auch nicht als Freund ( weil nämlich er das nicht will) 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
Wie kommt man drüber hinweg? 
Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 


ein Freund hat mir geraten mal ganz für mich zu sein, Single. Er meint das weil ich nie wirklich lange Single war und gleich in meine 2 beziehung gegangen bin. Er meint ich hätte vllt noch garnicht die Sache mit meinem ex verarbeitet. 

meint ihr damit könnte er recht haben? 


p.s: wenn ihr hier nicht konstruktiv bleiben könnt dann setzt euch mit meinem Thema garnicht auseinander. 

pps: ich weiß manche werden denke wo ist das Problem? Wenn du unglücklich bist trenn dich? Wenn du nicht mit ihm schlafen willst lass es sein. 

Vllt liebt es an meinem Alter bin erst 21 & hab noch nicht viel Erfahrung in Sachen liebe. 
Mein ex war mein erster Freund ( 6 Jahre lang) 
und meine zweite liebe ist eben die jetztige. 

Danke! 

wie trennt man sich aus Vernunft? 
=> indem man es einfach tut. Vor allem, indem man den Emotionen nicht die Kontrolle überlässt, wenn sie jeder rationalen Bewertung zuwider laufen.

Wie kommt man drüber hinweg? 
=> mit Zeit und indem man den Liebeskummer nicht auch noch füttert.

Zurück zum ex weil er das „beste“ für euch ist? 
=> Niemals.

meint ihr damit könnte er recht haben? 
=> ich zumindest stimme ihm 100%ig zu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen