Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hektische rote flecken...

Hektische rote flecken...

17. Juni 2004 um 12:39

hallo zusammen
ich neige relativ unkontrolliert zum erröten, weniger im gesicht, als auf dem dekollete. es bilden sich innerhalb von sekunden leuchtend rote flecken, die, wenns wirklich schlimm wird, bis zum hals und kieferlinie hinaufgehen. vorallem wenn ich mit männern plaudere, von denen ich weiß, sie finden mich attraktiv und mich das verunsichert, und mich verunsichter generell sehr leicht etwas . ich nehm im moment cipralex in sehr leichter dosierung, ist ein antidepressivum, weil ziemlich soziophobisch bin. das mittel erleichtert mir mein leben wirklich, u-bahn fahren und mit menschen reden wird so erst möglich. ich war auch über 2 jahre in einer gesprächstherapie. hat mir auch schon sehr geholfen. hat vielleicht noch jemand probleme mit roten flecken oder leuchtendem erröten? und wie geht ihr damit um?? ich trau mich schon nix ausgeschnittenes mehr anziehen, ich genier mich regelrecht dafür, jemand könnte mich hübsch finden, oder für die eigene einschätzung, ich könnte es tatsächlich sein. mein freund meint, ich kann mir alles leisten anzuziehen, aber ich versteck mich und verkleide mich als graue maus...wieso lass ich mich bloß so schnell verunsichern? heute werd ich in die arbeit ein extra weit ausgeschnittenes shirt anziehen, soz als therapie, mal sehen wie ich den tag überlebe.echt tapfer,nicht?!
....würd mich wirklich über antworten freuen.

liebe grüsse
judith

Mehr lesen

17. Juni 2004 um 13:30

Hallo
Hallo Judith,

ja es hört sich tatsächlich so an, als wärst Du ne ganz schüchterne. Aber schau Du hast doch auch einen Freund, der Dich so akzeptiert wie Du bist, und er findet Dich schön. Ausserdem hast Du sicherlich auch Freunde und Personen in Deiner nahen Umgebung, die das auch bestätigen können. Du musst Dich erst mal lieb haben, bevor es Leute tun können.
Die Welt ist so schön (Kitsch, aber ich meins ernst ), Du musst es Dir nur nehmen.

Und ja ich finde das sehr tapfer von Dir, zeig Dich ruhig, solange Du Dich wohl fühlst, warum denn nicht.

Ich denk an Dich.

Liebe Grüße
shiva.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2004 um 13:39

Gleicgesinnte
hallo judith,

ich kenne dein probelm sehr gut - bekomme vor allem in stressigen momenten und wenn ich sehr aufgeregt bin (beim flirten )so rote flecken. hab sie früher immer meine "hektikflecken" genannt.

auf jeden fall wollte ich dir mal eine website empfehlen, wo du viele infos zum erröten und den verschiedenen formen davon findest. außerdem ist da ein klasse forum mit menschen, denen es genau wie dir und mir geht:

www.erroetungsangst.de oder auch www.erythrophobie.de

ich wünsch dir alles liebe

juna elin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2004 um 13:41

Hallo Judith,
meine Mutter und mein Bruder hatten solche "hektische, rote Flecken".
Die kamen immer bei Aufregung, Anspannung, getan haben sie dagegen nie etwas, scheinbar einfach akzeptiert.
Ich weiß dir zwar nicht wirklich zu helfen, aber vielleicht verschwinden sie, wenn man innerlich Ruhe findet.
Kann ich mir jedenfalls gut vorstellen.

Gabriele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2004 um 14:32

Liebe Judith !
Ich kann dir nur erzählen, dass mein Ex auch immer so reagiert hat und zwar wenn ich ihn geärgert hab und beim Sex.

Mich hat das immer voll angetörnt, da ich den Grad seiner Erregung wirklich sehen konnte (ich mein ich konnte es auch an seinem Ding erkennen, aber dort war es eh kein Auftrag ) und ich hab immer gewusst, dass wenn es so ist, ich ihn berühren kann und zwar nicht physisch.

Mach dir keinen Kopf, ich hab einmal gehört das Eröten ein Zeichen von Unschuld ist
Na bitte, ab jetzt kannst du tun und lassen was du willst, du musst nur rot werden

Alles Liebe
Lorli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2012 um 22:02
In Antwort auf dayna_12096593

Hallo
Hallo Judith,

ja es hört sich tatsächlich so an, als wärst Du ne ganz schüchterne. Aber schau Du hast doch auch einen Freund, der Dich so akzeptiert wie Du bist, und er findet Dich schön. Ausserdem hast Du sicherlich auch Freunde und Personen in Deiner nahen Umgebung, die das auch bestätigen können. Du musst Dich erst mal lieb haben, bevor es Leute tun können.
Die Welt ist so schön (Kitsch, aber ich meins ernst ), Du musst es Dir nur nehmen.

Und ja ich finde das sehr tapfer von Dir, zeig Dich ruhig, solange Du Dich wohl fühlst, warum denn nicht.

Ich denk an Dich.

Liebe Grüße
shiva.

Lösung Hektikflecken
############################## ###############

EURE LÖSUNG !
DOCITON
Ihr habt eine Gefäßverengung wie ich.
Geht zum Hausarzt und lasst euch DOCITON verschreiben.
Keine Nebenwirkungen (bei mir)
Ich bin geheilt!!! Einfach nur der Wahnsinn!
############################## ################

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Januar 2017 um 22:00
In Antwort auf lelia_12313995

hallo zusammen
ich neige relativ unkontrolliert zum erröten, weniger im gesicht, als auf dem dekollete. es bilden sich innerhalb von sekunden leuchtend rote flecken, die, wenns wirklich schlimm wird, bis zum hals und kieferlinie hinaufgehen. vorallem wenn ich mit männern plaudere, von denen ich weiß, sie finden mich attraktiv und mich das verunsichert, und mich verunsichter generell sehr leicht etwas . ich nehm im moment cipralex in sehr leichter dosierung, ist ein antidepressivum, weil ziemlich soziophobisch bin. das mittel erleichtert mir mein leben wirklich, u-bahn fahren und mit menschen reden wird so erst möglich. ich war auch über 2 jahre in einer gesprächstherapie. hat mir auch schon sehr geholfen. hat vielleicht noch jemand probleme mit roten flecken oder leuchtendem erröten? und wie geht ihr damit um?? ich trau mich schon nix ausgeschnittenes mehr anziehen, ich genier mich regelrecht dafür, jemand könnte mich hübsch finden, oder für die eigene einschätzung, ich könnte es tatsächlich sein. mein freund meint, ich kann mir alles leisten anzuziehen, aber ich versteck mich und verkleide mich als graue maus...wieso lass ich mich bloß so schnell verunsichern? heute werd ich in die arbeit ein extra weit ausgeschnittenes shirt anziehen, soz als therapie, mal sehen wie ich den tag überlebe.echt tapfer,nicht?!
....würd mich wirklich über antworten freuen.

liebe grüsse
judith

Hallo ihr lieben.


Ich möchte euch eine Lösung aufzeigen. Hier gehts um Errötungsangst. Und um schwitzende Hände.



2014 wurde ich operiert wegen extremen fast dauerhaften schwitzen der Hände. (​Hyperhidrosis) Da wurden 2 Nerven (Sympathikus) mit einer Klammer abgeklemmt. Mit Erfolg von ca. 80 %
 
Ganz klar ist Erythrophobie sowie Hyperhidrosis eine Krankheit ! Es liegt nicht an euch. Es ist angeboren. Und liegt an diesem Sympathikus Nerv.
 
Jetzt geht es um das Thema Erythrophobie:
 
Bei mir ist folgendes betroffen gewesen: das Gesichtes, der Hals und das Dekolletee extrem. Ihr wisst was ich meine. Es ist äußerst belastend und konservative Behandlungsversuche haben bei mir persönlich keinen entsprechenden Erfolg gebracht. (Psychotherapie, Tabletten, Besuche beim Neurologen&hellip.
 
In der Klinik in Frankfurt Dr. Stelter bzw. sein Nachfolger, wurde mir geholfen. Ich wurde 30 min operiert - kein komplizierter Eingriff!
 
Heute bin ich ein anderer Mensch.
Das Problem ist nicht 100 % aus der Welt.
 
ABER
 
Ich kann in Gesellschaft essen ohne rot zu werden WOW
Mein Gesicht wird nicht knalle rot bei stress / Problemen
Beim Geschlechtsverkehr kein rotes Dekolleté
Bei Gesprächen kein roter hals mehr mit Flecken
und vieles mehr....
 
Bitte schreibt mich an wenn ihr mehr wissen wollt.
Oder kontaktiert das Klinikum Frankfurt höchst bzw. auch andere Kliniken.
 
Ich bereue es keine Sekunde !
Bezahlt von der Krankenkasse. (beide OPs)
 
Grüße Juna
 
 
Stichpunkte:
Angst vor dem Erröten. Rote Flecken. Stressflecken. Angstflecken.
ETS OP Endoskopische transthorakale Sympathektomie

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest