Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heiratsantrag bekommen. Wie war es?

Heiratsantrag bekommen. Wie war es?

14. Februar 2017 um 13:04

Ich habe gestern von meinem Lebensgefährten einen Heiratsantrag bekommen.
Für mich war es mit das innigste und bewegenste was ich jemals empfunden habe. Ich habe geheult und war auch emotional ein wenig überfordert, da doch alles sehr überraschend kam.
Alles war zudem voller Kerzen, Rosen, Herzen.... Ich fand sowas immer total überzogen, es hat mich nie angesprochen. Aber nun hat mich das alles sehr bewegt.
Außerdem hat er vor mir gekniet und um meine Hand angehalten. Der Klassiker also.

Ich fühle mich seitdem so gut und so angekommen. Das hätte ich nie gedacht. Ich habe auch ohne Bedenken aus tiefen Herzen mit "ja" geantwortet. Auch darüber war ich mir vorher nicht im Klaren.

Es war alles so unbeschreiblich emotional und bewegend. Wie habt ihr euch dabei gefühlt und wie waren so eure Rahmenbedingungen des Antrags?

Mehr lesen

14. Februar 2017 um 13:08

ich habe meinen gemacht, nicht bekommen
Ohne großes Zeremoniell, keine Kerzen, keine Rosen - mein Mann hat dennoch aus tiefstem Herzen "Ja" gesagt - und in ein paar Wochen ist 13. Hochzeitstag

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 13:37

Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung 

Bei uns war es so, dass wir sehr zeitig beschlossen hatten zu heiraten (nach 3 Monaten Beziehung) und deswegen stand das schnell fest, wir haben dann aber erst an unserem 2. Jahrestag geheiratet.

Mein Mann hat es sich trotzdem nicht nehmen lassen mir einen Antrag zu machen.
Wir wohnen nahe der Schweiz und er ist deswegen am 31.07. (wegen dem großen Feuerwerk) mit mir auf einen Aussichtspunkt hoch (sonst war da auch niemand) und hat dort um meine Hand angehalten. Ich fand das sehr schön und romantisch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 13:45

Eher untypisch, aber für uns perfekt passend. An einem Sonntag Nachmittag gemütlich im Bett aneinandergekuschelt. Eigentlich wollte er ihn wann anders machen mit mehr Brimborium, aber in dem Moment hats ihn spontan gepackt. Ich fands wunderschön. Von mir auch Glückwunsch zur Verlobung und lass dich von den Hochzeitsvorbereitungen ja nicht zu viel stressen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 15:27
In Antwort auf comeflywithme99

Ich habe gestern von meinem Lebensgefährten einen Heiratsantrag bekommen. 
Für mich war es mit das innigste und bewegenste was ich jemals empfunden habe. Ich habe geheult und war auch emotional ein wenig überfordert, da doch alles sehr überraschend kam. 
Alles war zudem voller Kerzen, Rosen, Herzen.... Ich fand sowas immer total überzogen, es hat mich nie angesprochen. Aber nun hat mich das alles sehr bewegt. 
Außerdem hat er vor mir gekniet und um meine Hand angehalten. Der Klassiker also. 

Ich fühle mich seitdem so gut und so angekommen. Das hätte ich nie gedacht. Ich habe auch ohne Bedenken aus tiefen Herzen mit "ja" geantwortet. Auch darüber war ich mir vorher nicht im Klaren. 

Es war alles so unbeschreiblich emotional und bewegend. Wie habt ihr euch dabei gefühlt und wie waren so eure Rahmenbedingungen des Antrags? 

Herzlichen Glückwunsch.

Mein Mann hat mir einen wunderschönen, keinen romantischen, für mich überraschenden Antrag gemacht. Details behalte ich für mich .

Wir haben dann beschlossen an unserem 7. Jahrestag, ein halbes Jahr später, zu heiraten und haben die Hochzeit dann im Familienkreis sehr schön gefeiert und sind am nächsten Tag auf Hochzeitsreise gefahren.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 16:20

Wir hatten auch nach 1-2 Monaten entschieden das wir heiraten wollen, n Antrag hab ich trotzdem bekommen. So nach 5 Monaten. Richtig nerdig-kitschig, während ich meinen Rettungssanitäter gemacht hab, hat er während ner praktischen Übung das Opfer gespielt, wir mussten ihn umdrehen und auf seinem shirt stand "Chrissy , willst du meine Frau werden". Total süß. Unsere Eltern waren auch dabei. 3 Wochen nach unserem einjährigen haben wir geheiratet, nochmal 5 Monate später kam unsere Große zur Welt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 16:28
In Antwort auf avarrassterne1

ich habe meinen gemacht, nicht bekommen
Ohne großes Zeremoniell, keine Kerzen, keine Rosen - mein Mann hat dennoch aus tiefstem Herzen "Ja" gesagt - und in ein paar Wochen ist 13. Hochzeitstag

au weia, stimmt gar nicht, ist erst der 12. Hochzeitstag *hüstel*

und weil ich es auch vergessen habe: Herzlichen Glückwunsch an Dich / Euch, viel Glück, viel Weisheit - und sehr viele wunderschöne Momente für Euch 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 16:41

Mein Mann hat September 2015 beim Essen in unserem Lieblingsrestaurant um meine Hand angehalten... ein toller Verlobungsring, ja sagen, Kuss, mit Sekt anstoßen und am 30.4.16 haben wir dann geheiratet.
Für mich auch ohne große Inszenierung ein wunderbarer Antrag den ich mir nicht schöner hätte wünschen können...💕

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen