Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heiraten mit 21?

Heiraten mit 21?

10. Juli 2017 um 23:19

Hallo ihr lieben,

Ich kenne meinen freund jetzt schon über 2 jahre. Wir führen eine fernbeziehung und ich möchte gerne mit ihm zusammen in einem land leben. Leider ist er ein flüchtling und kann mich nicht in meinem land besuchen. Ich habe über eine Heirat mit ihm zusammen nachgedacht. Meine Eltern sind allerdings dagegen und halten nicht viel davon weil sie ihn noch nie getroffen haben und ihn nicht so gut kennen wie ich und besorgt um mich sind das es vielleicht ein fehler sein mag. Ich persönlich sehe nur die vielen positiven chancen die sich uns dadurch öffnen würden. Mit dem nebeneffekt natürlich auch das wir uns lieben und es keine zweckhochzeit wäre. Generell würded ihr jemanden heiraten auch wenn die eltern nicht damit einverstanden sind?

Mehr lesen

11. Juli 2017 um 7:42
In Antwort auf rapunzel303

Hallo ihr lieben,

Ich kenne meinen freund jetzt schon über 2 jahre. Wir führen eine fernbeziehung und ich möchte gerne mit ihm zusammen in einem land leben. Leider ist er ein flüchtling und kann mich nicht in meinem land besuchen. Ich habe über eine Heirat mit ihm zusammen nachgedacht. Meine Eltern sind allerdings dagegen und halten nicht viel davon weil sie ihn noch nie getroffen haben und ihn nicht so gut kennen wie ich und besorgt um mich sind das es vielleicht ein fehler sein mag. Ich persönlich sehe nur die vielen positiven chancen die sich uns dadurch öffnen würden. Mit dem nebeneffekt natürlich auch das wir uns lieben und es keine zweckhochzeit wäre. Generell würded ihr jemanden heiraten auch wenn die eltern nicht damit einverstanden sind?

Also prinzipiell mal: Ich hab meinen Mann auch geheiratet, damit wir zusammen in Österreich leben können und das nach ein bisschen weniger als einem Jahr persönlichen Kennens (davor allerdings schon jahrelang Kontakt im Internet).
Meine Eltern haben ihn davor nicht gekannt, ich geb allerdings absolut gar nichts auf die Meinung von denen.

Wie oft hast du ihn denn schon gesehen? Er wohnt also als Flüchtling in einem anderen Land? Und zu dir konnte er noch überhaupt nicht kommen?

Ich finde mit 21 bist du schlichtweg zu jung, um zu heiraten. In dem Alter entwickelt man sich noch so stark und man hat noch sehr wenig Beziehungserfahrung. Die Wahrscheinlichkeit ist einfach extrem groß, dass ihr dann überhaupt nicht miteinander klarkommen werdet innerhalb eures ersten Ehejahres. Ihr beide wisst ja noch gar nicht, wie ihr in einer Beziehung seid, wie ihr euren Alltag gestalten würdet, etc. Das was ihr momentan besprecht ist mehr eine Träumerei als handfeste Planung.

Mit meinem Mann hat das nur funktionieren können, weil er aus einer vier- und ich aus einer siebenjährigen Beziehung gekommen sind und wir genau gewusst haben, nach was wir suchen und wo sich für uns Probleme ergeben könnten. Wenn wir uns gesehen haben, war das auch immer zwei, drei Wochen am Stück, in denen ich den Haushalt geführt habe. Das konnten wir zumindest ein bisschen auf die Probe stellen.

Du solltest dich auch auf starke kulturelle und religiöse Unterschiede gefasst machen - in einer Fernbeziehung kommen die nicht so raus, aber sobald ihr zusammenwohnt, wird das alles auf euch einstürzen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 8:25

Du kennst ihn doch gar nicht richtig, weder Alltag mit ihm noch sein Land, seine Familie- nichts. Er stammt aus einer völlig anderen Kultur die so unterschiedlich von deiner ist dass du dir in deinem zarten alter und beschränktem Horizont die Ausmaße gar nicht vorstellen kannst.
Eure Beziehung ist nicht auf Augenhöhe weil er dich für seine Zwecke dringend braucht-was nicht heißt dass er dich nicht mag aber du kannst nicht wissen ob er dich liebt oder nur die Vorteile die er durch dich bekommt.
Du bist über 18 und damit vor dem Gesetz erwachsen aber hier bist du auf einem Weg der vorprogrammiert in großem Kummer, Schaden an deiner Seele, deinen Finanzen und in Scheidung in großer Wut enden wird.
Wenn du Selbstzerstörung so toll findest geh besser zum Therapeuten und lass dir helfen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 8:37
In Antwort auf rapunzel303

Hallo ihr lieben,

Ich kenne meinen freund jetzt schon über 2 jahre. Wir führen eine fernbeziehung und ich möchte gerne mit ihm zusammen in einem land leben. Leider ist er ein flüchtling und kann mich nicht in meinem land besuchen. Ich habe über eine Heirat mit ihm zusammen nachgedacht. Meine Eltern sind allerdings dagegen und halten nicht viel davon weil sie ihn noch nie getroffen haben und ihn nicht so gut kennen wie ich und besorgt um mich sind das es vielleicht ein fehler sein mag. Ich persönlich sehe nur die vielen positiven chancen die sich uns dadurch öffnen würden. Mit dem nebeneffekt natürlich auch das wir uns lieben und es keine zweckhochzeit wäre. Generell würded ihr jemanden heiraten auch wenn die eltern nicht damit einverstanden sind?

Hi.
Ich hab im Mai geheiratet und bin 20 Jahre alt hab meinen Mann letztes Jahr im Oktober kennengelernt.
Am Anfang war vorallem mein Vater dagegen (was aber meiner Meinung nach relativ normal ist-welcher Papi gibt seine Tochter gern her?)
Meine Mutter war auf meiner Seite und hat mich vollkommen verstanden.
Nur konnte ich meinen Mann jeden Tag sehen und er lernte auch meine Eltern kennen , genau wie ich seine ganze Familie. (Was für mich sehr wichtig war)
Ich denke es wäre besser du hörst in deinem Fall auf deine Familie sie sind eben verunsichert und haben vielleicht Angst das er dich ausnutzen wird.
Außerdem ist das ganze nicht so leicht - wo werdet ihr wohnen? Also in welchem Land?
Seid ihr finanziell abgesichert?Was wenn seine Eltern auch dagegen sind und euch auch nicht unterstützen?
Außerdem kennst du ihn doch selbst kaum.
Im Internet wirkt alles immer so schön, Menschen verstellen sich und spielen einem etwas vor.
Das wären für mich persönlich viel zu viele risiken.
Denk gut darüber nach - ist deine Zukunft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 8:45

Mach das nicht, er möchte nur in Deutschland leben und wird dich irgendwann (wahrscheinlich schneller als dir lieb ist) betrügen und einfach links liegen lassen.
Das stinkt doch bis zum Himmel nach Betrug.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 10:50

Blind zu sein und bei allen Menschen zu glauben das sie nur gutes wollen ist halt auch nicht der bessere weg. Es sind halt nicht alle Menschen super nett und wollen nur dein bestes. Da hier die Gefahr besteht (höher als bei einem deutschen Mann) ist jawohl komplett logisch und man sollte darauf hinweisen.

Unglaublich wie manche Menschen einfach denken "wenn ich die Augen ganz fest zumache gibt es keine schlechten Menschen und somit auch keine Probleme"

Wenn Sie 20 Jahre zusammen sind ist doch alles super, nur ich denke halt das es soweit nicht kommen wird. Das ist aber nur meine Meinung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 13:50
In Antwort auf rapunzel303

Hallo ihr lieben,

Ich kenne meinen freund jetzt schon über 2 jahre. Wir führen eine fernbeziehung und ich möchte gerne mit ihm zusammen in einem land leben. Leider ist er ein flüchtling und kann mich nicht in meinem land besuchen. Ich habe über eine Heirat mit ihm zusammen nachgedacht. Meine Eltern sind allerdings dagegen und halten nicht viel davon weil sie ihn noch nie getroffen haben und ihn nicht so gut kennen wie ich und besorgt um mich sind das es vielleicht ein fehler sein mag. Ich persönlich sehe nur die vielen positiven chancen die sich uns dadurch öffnen würden. Mit dem nebeneffekt natürlich auch das wir uns lieben und es keine zweckhochzeit wäre. Generell würded ihr jemanden heiraten auch wenn die eltern nicht damit einverstanden sind?

hallo Rapunzel,

​es wäre hilfreich, wenn du die betreffenden Länder nennen könntest. Sein und dein Herkunftsland und das gewünschte Zielland. Davon einml abgesehen, halte ich die Chancen für eine Ehe, wenn man sich vorher überhaupt nicht kennenlernen konnte, weil man eine Fernbeziehung geführt hat, für überaus schlecht. Die Einwände deiner Eltern erscheinen mir vor diesem Hintergrund absolut gerechtfertigt. Die Problematik Aufenthaltserlaubnis kommt hier noch erschwerend hinzu. Wozu möchtest du dir ohne Not soviel Ärger einhandeln? Du kannst die Beziehung doch weiterführen wie gehabt, läuft doch shon seit 2 Jahren. Und wenn er zu dir möchte, dann soll er sich bitteschön selber um seine Papiere kümmern. Oder bist du seine Mutti, die alles für ihn erledigt? Und wenn er nicht DARF, dann könnte das vielleicht Gründe haben, schon mal dran gedacht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Freundin ist sauer und will nicht reden
Von: imera2
neu
11. Juli 2017 um 12:52
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen