Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heiraten in der Moschee mit Menstruation?

Heiraten in der Moschee mit Menstruation?

25. September 2007 um 8:58

Hallo!
Ich hab am Sonntag einen Termin, um meinen Freund (Tunesier) in der Moschee zu heiraten. Das ist schon seit längerem geplant und jetzt bekomm ich meine Periode und befürchte, daß sie bis Sonntag noch nicht ganz vorbei ist. Darf ich dann überhaupt in eine Moschee geschweige denn heiraten??

Mehr lesen

25. September 2007 um 11:46

Wieso fragst du?
Lässt du es an den Beinen runterlaufen, oder wie kommst du überhaupt auf die Idee, daß jemand mitbekommen könnte, daß du deine Menstruation hast?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:19

....
Der einzige Vers, welcher sich auf den Zustand einer menstruierenden Frau bezieht, ist der folgende:

2:222 Und sie befragen dich über die Menstruation. Sprich: "Sie ist abträglich. Haltet euch (deshalb) während der Menstruation von den Frauen fern, und habt keinen Geschlechtsverkehr mit ihnen, bis sie davon entlastet sind."

Wie hiervon ersichtlich ist, ist dies das einzige Verbot. Gott hindert eine menstruierende Frau nicht daran, den Koran zu rezitieren, ihre täglichen Kontaktgebete zu verrichten oder zu fasten. Eine menstruierende Frau kann eine Moschee betreten und ihr Gebet verrichten. Die Frau wurde durch die 'Sprecher Gottes' dadurch von Gott für eine Zeitlänge von schätzungsweise 1/6 ihres Lebens fern gehalten.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:45

Schwarz34
Was ist das denn für eine bescheuerte Antwort. Aber solche Leute haben anscheinend nix besseres zu tun als solch dumme Kommentare abzugeben

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:51

@aylflo
woher hast du den blödsinn her stimmt doch gar nicht... lach mich kaputt

sag mir wo das steht muss ich nachlesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:15

Shahada??
Hallo aylflo!
Jetzt hast Du mich ein bißchen geschockt! Weißt Du das sicher, daß ich Muslima werden muß? Mein Freund hat gesagt, es geht nur darum, daß Gott unsere Verbindung segnet und das geht auch, wenn ich Christin bin. Ich hab selbst nicht mit dem Imam gesprochen, aber anscheindend hat der nichts derartiges gesagt. Wär schön, wenn Du mir nochmal antwortest oder mir einen Link schickst, wo mehr darüber steht.
Und natürlich weiß ich, daß es nicht untersucht wird, ob ich meine Menstruation habe, aber es kann ja sein, daß eine Ehe, die sozusagen verbotenerweise geschlossen wurde, nicht gültig ist und das will ich dann natürlich auch nicht. Und vor meinem Freund kann ichs ja spätestens in der Hochzeitsnacht nicht mehr geheim halten ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:17
In Antwort auf saida296

Shahada??
Hallo aylflo!
Jetzt hast Du mich ein bißchen geschockt! Weißt Du das sicher, daß ich Muslima werden muß? Mein Freund hat gesagt, es geht nur darum, daß Gott unsere Verbindung segnet und das geht auch, wenn ich Christin bin. Ich hab selbst nicht mit dem Imam gesprochen, aber anscheindend hat der nichts derartiges gesagt. Wär schön, wenn Du mir nochmal antwortest oder mir einen Link schickst, wo mehr darüber steht.
Und natürlich weiß ich, daß es nicht untersucht wird, ob ich meine Menstruation habe, aber es kann ja sein, daß eine Ehe, die sozusagen verbotenerweise geschlossen wurde, nicht gültig ist und das will ich dann natürlich auch nicht. Und vor meinem Freund kann ichs ja spätestens in der Hochzeitsnacht nicht mehr geheim halten ...

Unglaublich
Eine Ehe ist gültig wenn sie nach dem deutschen Gesetz gültig ist, und nicht wenn ein Imam mit ihr einverstanden ist.

Warum heiratet ihr denn nicht in der Kirche wenn du Christin bist, da kriegt ihr doch bestimmt auch den Segen von Gott. Ach ja, die Frau hat nichts zu melden.

Mein Freund ist auch Tunesier und es würde ihm nicht mal im Traum einfallen, so was von mir zu verlangen. Dass du als deutsche Frau aus deiner Menstruation ein Problem machst, als wäre sie was unnatürliches, finde ich einfach lächerlich.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 17:33
In Antwort auf saida296

Shahada??
Hallo aylflo!
Jetzt hast Du mich ein bißchen geschockt! Weißt Du das sicher, daß ich Muslima werden muß? Mein Freund hat gesagt, es geht nur darum, daß Gott unsere Verbindung segnet und das geht auch, wenn ich Christin bin. Ich hab selbst nicht mit dem Imam gesprochen, aber anscheindend hat der nichts derartiges gesagt. Wär schön, wenn Du mir nochmal antwortest oder mir einen Link schickst, wo mehr darüber steht.
Und natürlich weiß ich, daß es nicht untersucht wird, ob ich meine Menstruation habe, aber es kann ja sein, daß eine Ehe, die sozusagen verbotenerweise geschlossen wurde, nicht gültig ist und das will ich dann natürlich auch nicht. Und vor meinem Freund kann ichs ja spätestens in der Hochzeitsnacht nicht mehr geheim halten ...

@saida296
also nochmals von vorne du kannst christin bleiben und musst nicht konvertieren wenn du islamisch heiraten willst. den erhältst du auch wenn du deine tage hast.

aber lass dich schoken heiz damit die diskussion an und lass uns moslems wiedermal wie unmenschen da stehen.

viel glück für deine ehe....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 7:55
In Antwort auf emmyn

Unglaublich
Eine Ehe ist gültig wenn sie nach dem deutschen Gesetz gültig ist, und nicht wenn ein Imam mit ihr einverstanden ist.

Warum heiratet ihr denn nicht in der Kirche wenn du Christin bist, da kriegt ihr doch bestimmt auch den Segen von Gott. Ach ja, die Frau hat nichts zu melden.

Mein Freund ist auch Tunesier und es würde ihm nicht mal im Traum einfallen, so was von mir zu verlangen. Dass du als deutsche Frau aus deiner Menstruation ein Problem machst, als wäre sie was unnatürliches, finde ich einfach lächerlich.

Muß das sein?
Hallo emmyn,
Danke für den tollen Kommentar! Kennst Du einen katholischen Priester, der uns trauen würde? Ich nicht! Im Christentum ist die Ehe ein Sakrament und das können nur Christen empfangen.
Und mein Freund hat das absolut nicht von mir verlangt, er hat mich einfach gefragt, ob es für mich in Ordnung wäre, weil es ihm viel bedeutet, aber er hat auch schon mehrmals gesagt, daß ich es ruhig sagen kann, wenn ich ein Problem damit habe, das würde er auch verstehen. Du brauchst Dir kein Urteil bilden, ob ich was zu sagen habe oder nicht, schließlich kennst Du uns nicht!
Und ich hab absolut kein Problem mit meiner Menstruation, aber ich respektiere seinen Glauben (übrigens genauso wie er meinen) und dann muß ich nicht irgendwelche Verbote übertreten, auch wenn ich sie nicht so ganz nachvollziehen kann.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 10:14

Oh je
würde dir ganz dringen die Seite

www.1001geschichte.de empfehlen ....


willst dich volle kanone ins unglück stürzen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 13:24
In Antwort auf ashton_12851753

Oh je
würde dir ganz dringen die Seite

www.1001geschichte.de empfehlen ....


willst dich volle kanone ins unglück stürzen?

Danke für den Tip!
Hab mir die Seite angesehen, aber bei den Frauen, die da berichten, ist es ja ne andere Situation. Sie wurden im Urlaub angemacht und ausgenutzt, damit der Mann nach Deutschland kommen konnte. So ist es bei uns nicht, mein Freund lebt schon ein paar Jahre hier und hat auch ein Visum, weil er studiert. Also aus Berechnung will er wohl nicht heiraten. Ich bin mir ziemlich sicher, daß ich mich nicht "ins Unglück stürze", er bevormundet mich nicht, und hat mich auch nicht zu der Hochzeit gedrängt. Und es gibt durchaus auch Beispiele, wos klappt, z.B. sind seine beiden Brüder schon seit Jahren mit deutschen Frauen verheiratet und es läuft gut. In den Foren schreiben halt meistens nur diejenigen, die eine große Enttäuschung erlebt haben, die anderen haben nicht so ein Mitteilungsbedürfnis.
Ich danke Dir für Deine Sorgen und Deinen Tip!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 13:34

Kleines Update
Also, es ist ja echt nett, daß Ihr Euch alle wegen mir in die Haare kriegt, ich amüsier mich köstlich! Inzwischen ist es so, daß meine Menstruation wohl bis Sonntag vorbei sein wird, es also kein Problem geben wird. Und mein Freund hat mit dem Imam gesprochen, ich brauche die Shahada nicht aussprechen. Es ist also alles im grünen Bereich.
Daß diese Hochzeit nur Show ist, ist ja wohl ein bißchen unverschämt! Warum ist es Show, wenn man den Segen Gottes möchte? Für meinen Freund ist das wichtiger als die standesamtliche Hochzeit, die übrigens nächsten Sommer stattfinden wird. Und für mich ist es auch superwichtig, weil es mir zeigt, daß er nicht wegen Visum oder sonstiger Rechte heiraten will, sondern weil er mich liebt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 11:36

Hier auf deutschem Boden...
... darfst Du Deine Periode haben wie Du lustig bist. Hier darfst Du einfach alles. Und lass Dir von niemandem sagen, dass Du irgendwie nicht in Ordnung bist. Das ist sexistisch und gegen unser Grundgesetz. Also geh mit Deiner Periode in die Moschee so oft Du willst.

Wenn das Leuten nicht gefällt, können sie ihre Moschee ja woanders aufbauen...

Anne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2007 um 2:50

Und Nummer 4
Gleich nochmal gemeldet.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 8:19

Hoka nica
Hallo Saida296,

erstmal wünsche ich Dir für Sonntag alles Gut und viel Glück!

@alle:
Könntet Ihr mir bitte mal genau die Hoka nika erklären?
Gibt es einen Unterschied zwischen der "Absegnung" des GVs in der Moschee und der islamischen Hochzeit?


Mein Freund ist Palästinenser. Er sagt, dass er ein riesen Problem damit hat, mit mir zu schlafen, wenn wir nicht in die Moschee gehen. Er sagt, es wäre nicht wie das richtige Heiraten, kein Vertrag. Er meint es ist nur wichtig, dass es nicht verboten ist, was wir tun. Ich bin da sehr hin und her gerissen, ob ich das möchte. Klar will ich mit ihm schlafen, aber gleich heiraten? Welche Konsequenzen hätte das für mich? Was geschieht, wenn man sich irgendwann trennt? Müssen er oder ich dann vor Zeugen 3x sagen "Ich verstoße Dich" oder geht einfach jeder seiner eigenen Wege?
Die Shahhada kommt für mich nicht in Frage. Das weiß er, da wir viel und angeregt über unsere Religionen diskutieren. Und eine richtige Hochzeit kommt für mich auch nicht in Frage.

Ist die Zeremonie hier in Deutschland auf Deutsch? Ich lerne zwar arabisch, aber die paar Brocken, die ich bisher kann ... außerden weiß ich gern, was man von mir will!

Ich hoffe Ihr zerreißt mich nicht in der Luft
Bin sehr froh, dass es dieses Forum gibt!

Shereen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 12:56
In Antwort auf bailey_12773131

Hoka nica
Hallo Saida296,

erstmal wünsche ich Dir für Sonntag alles Gut und viel Glück!

@alle:
Könntet Ihr mir bitte mal genau die Hoka nika erklären?
Gibt es einen Unterschied zwischen der "Absegnung" des GVs in der Moschee und der islamischen Hochzeit?


Mein Freund ist Palästinenser. Er sagt, dass er ein riesen Problem damit hat, mit mir zu schlafen, wenn wir nicht in die Moschee gehen. Er sagt, es wäre nicht wie das richtige Heiraten, kein Vertrag. Er meint es ist nur wichtig, dass es nicht verboten ist, was wir tun. Ich bin da sehr hin und her gerissen, ob ich das möchte. Klar will ich mit ihm schlafen, aber gleich heiraten? Welche Konsequenzen hätte das für mich? Was geschieht, wenn man sich irgendwann trennt? Müssen er oder ich dann vor Zeugen 3x sagen "Ich verstoße Dich" oder geht einfach jeder seiner eigenen Wege?
Die Shahhada kommt für mich nicht in Frage. Das weiß er, da wir viel und angeregt über unsere Religionen diskutieren. Und eine richtige Hochzeit kommt für mich auch nicht in Frage.

Ist die Zeremonie hier in Deutschland auf Deutsch? Ich lerne zwar arabisch, aber die paar Brocken, die ich bisher kann ... außerden weiß ich gern, was man von mir will!

Ich hoffe Ihr zerreißt mich nicht in der Luft
Bin sehr froh, dass es dieses Forum gibt!

Shereen

Solange
du dich nicht ausserhalb der zivilisierten europäischen Gerichtsbarkeit begibst ist es vollkommen Latte, ob irgend ein Imam-Fuzzi euch islamisch verheiratet hat, noch hat die Sharia hier nämlich keine Gültigkeit. Und da Muslime eigentlich von ihrem Glauben heraus dazu angehalten sind, die Gesetze des jeweiligen Landes in dem sie Leben zu respektieren, macht es im Grunde auch für deinen Freund keinen Unterschied, ob ihr islamisch verheiratet seid oder nicht, da ihr schlicht und ergreifend dadurch immer noch "Freund und Freundin" seid und er halt auch als Moslem genau so den Gesetzen dieses Landes unterliegt, wie jeder andere auch.

Was passiert wenn ihr euch trennt kann ich nicht sagen. Vom Gesetz her gar nix, du kannst ihn einfach rausschmeissen, selber gehen was weiss ich...ob er aber nicht ein paar seiner "großen Brüder im Glauben" rekrutiert, die dir das Leben hier zur Hölle machen, kann dir niemand versprechen. Das er die hier herrschenden Gesetze nicht zu achten scheint, zeigt sich ja schon an seinem Anliegen, eure Beziehung islamisch legalisieren zu wollen. Würde er die hiesigen Gesetze respektieren würde er dich entweder standesamtlich heiraten wollen um zu poppen, oder eben einfach nicht poppen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 14:11

Nein das darfst du nicht
es ist ganzzz klar mit deiner periode darfst du nicht in die moschee dann mußt du es wohl verschieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2007 um 15:41

Sag mal
"die willst so einen k... heiraten? na fein, aber heul nicht danach rum daß er dich schlägt oder einsperrt."

Wer sowas schreibt muss echt dreimal hintereinander runtergefallen sein und mit dem Kopf aufgeschlagen haben. Ansonsten kann ich mir sowas unkonkretes und sinnloses nicht erklären.

Also zurück zum Thema. Man darf mit der Periode in die Mosche. (Bin selber Türkin) Man darf aber nicht Beten (Namaz)
Aber für ein Nikah sollte man nicht seine Tage haben allein aus dem Grund weil man "Abdest" Waschvorgang macht. Hört sich nur krass an ist es aber nicht. Und dies soll man nicht machen wenn man seine Tage hat. Frag mal dein Freund ob das geht. Viele intepretieren solche sachen falsch. Wenn es nur für das Segen geht. (sich das vom Hoca anhören) kannst du ohne bedenken heiraten So nun ab mit dir in die Ehe. Liebe ist halt das einzige was zählt und das tut ihr ja schließlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 17:52

Hallo
ich wollte dich mal fragen ob du denn deutsche bist ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2007 um 1:59

Bibel-Koran
Was man hier so alles liest ist einfach grauenhaft.Auf dumme fragen gibt man auch gerne dumme Antworten.Liebe Leut bis mitte des 20Jhrdt. durften laut Sakrament selbst katholische Frauen wen sie ihren Zyklus hatten nicht zur Messe erscheinen.Ebenso mussten sie wen sie wieder rein waren in der Kirche ein Kopftuch tragen ( siehe heute noch in Italien,Spanien e.t.c Papsp Pau I reformierte das Gesetz).Ein Muslime/a kann nicht in einer Kirche heiraten (da er nicht getauft ist ),ebenso kann nicht ein andersgläubiger in der Mosche heiraten ( diese müssen vorcher das Glaubensbekentniss aussprechen-Konwentieren-).Wer Katholisch heiratet bindet sich mit der Kirche.Bei einer Scheidung muss die Ehe auch in der Kirche geschieden werden sonst kan man nicht erneut kirchlich heiraten.Dies giltet auch bei einer Heirat in der Mosche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 0:16
In Antwort auf myf_11895328

Hier auf deutschem Boden...
... darfst Du Deine Periode haben wie Du lustig bist. Hier darfst Du einfach alles. Und lass Dir von niemandem sagen, dass Du irgendwie nicht in Ordnung bist. Das ist sexistisch und gegen unser Grundgesetz. Also geh mit Deiner Periode in die Moschee so oft Du willst.

Wenn das Leuten nicht gefällt, können sie ihre Moschee ja woanders aufbauen...

Anne

Hier auf deutschem Boden
ganz ehrlich so grenzdebile wie dich beherbergt der deutsche Boden leider zu Hauf. Wenn man anscheinend keinerlei Anstand oder religiöse Kenntnisse hat sollte man vlt lieber den verbal Durchfall bleiben lassen!!! jmd der sich offensichtlich aus welchem Grund auch immer für andere religiöse Riten interessiert der sollte diese dann auch achten... Da die meisten Christen sich heutzutage nicht mal mehr mit ihrer eigenen Religion auskennen geschweige denn Sie achten kann man das wohl erst recht nicht bei anderen Religionen erwarten. Traurig

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2016 um 0:19
In Antwort auf jumana_12913344

Bibel-Koran
Was man hier so alles liest ist einfach grauenhaft.Auf dumme fragen gibt man auch gerne dumme Antworten.Liebe Leut bis mitte des 20Jhrdt. durften laut Sakrament selbst katholische Frauen wen sie ihren Zyklus hatten nicht zur Messe erscheinen.Ebenso mussten sie wen sie wieder rein waren in der Kirche ein Kopftuch tragen ( siehe heute noch in Italien,Spanien e.t.c Papsp Pau I reformierte das Gesetz).Ein Muslime/a kann nicht in einer Kirche heiraten (da er nicht getauft ist ),ebenso kann nicht ein andersgläubiger in der Mosche heiraten ( diese müssen vorcher das Glaubensbekentniss aussprechen-Konwentieren-).Wer Katholisch heiratet bindet sich mit der Kirche.Bei einer Scheidung muss die Ehe auch in der Kirche geschieden werden sonst kan man nicht erneut kirchlich heiraten.Dies giltet auch bei einer Heirat in der Mosche.

Bibel koran
Schön dass es noch Leute mit Wissen gibt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 19:22

Nein
Salam Aleykum Schwester,
herzlichen Glückwunsch zur Hochzeit , möge Allah InchaAllah eure Ehe vollkommen machen .
Ich finde es spielt keine Rolle ob du Deutsche bist: Muslim ist Muslim ..Schwester ist Schwester .

Wie die Schwester vor mir schon gesagt hat, du darfst die Moschee während deiner Mesntrutation nicht betretten Sag es deinem Mann und er soll die Hochzeit bitte verschieben , dass dürfte kein Problem sein , wenn du es ihm rechzeitig sagst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2016 um 19:28
In Antwort auf kanya_11847798

@saida296
also nochmals von vorne du kannst christin bleiben und musst nicht konvertieren wenn du islamisch heiraten willst. den erhältst du auch wenn du deine tage hast.

aber lass dich schoken heiz damit die diskussion an und lass uns moslems wiedermal wie unmenschen da stehen.

viel glück für deine ehe....

Saida spinnst du ?!
Kann es sein dass du keine Muslimin bist ?!
Wenn sie in der Moschee heiratet ,wird sie automatisch muslimin weil die Schahada da mit ein gebaut ist , dann konferntiert sie automatisch zum Islam .
da kann sie auch den Imam fragen, der wird ihr genau dasselbe sagen .
Ein Muslim kann unter gewissen umständen eine Nicht Muslimin heiraten , aber dann nur auf dem Standesamt .
Ein Muslim wirde auch nicht in der Kirche heiraten und dann denken dass er immernoch muslim ist , weil ein Muslim wirde sowas niemals machen , es seidenn er will Christ werden und verlässt den Islam , dass sind aber wenige die das tun würden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Februar 2016 um 3:22

"er dich schlägt oder einsperrt"
komisch...bei mir war das ein deutscher Christ, der das gemacht hat. Und seltsamer Weise kommt das häufiger vor, das arische, weiße, christliche Männer meinen das das vollkommen in Ordnung ist, ich bin da kein Eizelfall.

Vielleicht liegt es einfach aber auch daran, das es vollkommen egal ist, welche Religion oder Nationalität man hat um ein A****l*** zu sein...du bist da ja der beste Beweis für !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2016 um 10:46

Während ihrer Menstruation weder in die Moschee gehen

Warum dass denn nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Suche eine sie nur ernstes 20-26 j.
Von: airi_12367677
neu
1. März 2016 um 2:07
Mal so ein provokativerer Gedankengang
Von: helmut451
neu
29. Februar 2016 um 22:54
Mein freund hat Fremdgeknutscht
Von: cerys_12875598
neu
29. Februar 2016 um 21:05
Noch mehr Inspiration?
pinterest