Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Heiraten?! (bin minderjährig)

Letzte Nachricht: 29. September 2006 um 15:03
E
enid_12649919
28.09.06 um 15:52

Hallo!

Ich habe eine Frage an euch! Ich bin 17 Jahre alt, werde aber erst in einem halben Jahr 18! Doch ich wünsche mir bereits nichts sehnlicher, als meinen Freund, mit dem ich schon 2 jahre zusammen bin zu heiraten! Jedoch werden meine Eltern mir niemals ihr Einverständnis und ihren segen geben. Was kann ich da tun?

Danke, Nutellaschnute

Mehr lesen

J
jaana_11887320
28.09.06 um 15:55

Warten...
...bis du reif genug bist! warum willst du so früh heiraten? geniesst doch eure beziehung.

tigerle

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 15:58
In Antwort auf jaana_11887320

Warten...
...bis du reif genug bist! warum willst du so früh heiraten? geniesst doch eure beziehung.

tigerle

Tigerle31
Halloo, tigerle! Ich denke, dass ich bereits reif genug bin! Ich liebe meinen Freund mehr als alles andere und möchte ihn sobald es geht ehelichen! Beziehung alleine ist einfach nicht mehr genug! (ich weiß, es hört sich etwas blöd an) In meiner Familie haben alle sehr früh geheiratet, zwar meist, weil ein Kind unterwegs war, aber zu diesen Mitteln möchte ich nicht greifen!

Nutella

Gefällt mir

J
jaana_11887320
28.09.06 um 16:02
In Antwort auf enid_12649919

Tigerle31
Halloo, tigerle! Ich denke, dass ich bereits reif genug bin! Ich liebe meinen Freund mehr als alles andere und möchte ihn sobald es geht ehelichen! Beziehung alleine ist einfach nicht mehr genug! (ich weiß, es hört sich etwas blöd an) In meiner Familie haben alle sehr früh geheiratet, zwar meist, weil ein Kind unterwegs war, aber zu diesen Mitteln möchte ich nicht greifen!

Nutella

Klar..
...mit 17 habe ich mich ja auch für sooo reif gehalten.

und warum ist eine beziehung weniger wert als eine ehe?

dann warte eben noch das halbe jahr und heirate und fertig...

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 16:05
In Antwort auf jaana_11887320

Klar..
...mit 17 habe ich mich ja auch für sooo reif gehalten.

und warum ist eine beziehung weniger wert als eine ehe?

dann warte eben noch das halbe jahr und heirate und fertig...

Mag sein,...
dass die meisten 17jährigen eher unreif sind! Ich dagegen, bin sehr selbstständig und kann mein Handeln auch überaus gut einschätzen!

Ich habe eine weitere Diskussion eröffnet... Das ist ein weiterer Grund, weshalb ich ihn heiraten möchte! Ich möchte vor alles beweisen, dass ich nur ihm gehöre und das auf Ewig (hoffentlich) und vor Gott!

Klar, warten... aber das ist alles nicht ganz so leicht!

Gefällt mir

J
jaana_11887320
28.09.06 um 16:08
In Antwort auf enid_12649919

Mag sein,...
dass die meisten 17jährigen eher unreif sind! Ich dagegen, bin sehr selbstständig und kann mein Handeln auch überaus gut einschätzen!

Ich habe eine weitere Diskussion eröffnet... Das ist ein weiterer Grund, weshalb ich ihn heiraten möchte! Ich möchte vor alles beweisen, dass ich nur ihm gehöre und das auf Ewig (hoffentlich) und vor Gott!

Klar, warten... aber das ist alles nicht ganz so leicht!

Jaja...
...klar, du bist gaaaaaaaaaanz anders wie alle anderen 17jährigen.

siehste: ich lebe seit über 4 jahren mit meinem partner zusammen ohne trauschein, weil ich niemandem etwas beweisen muss.

auf immer und ewig....da gibt es doch schon schöne lied: mit 17 hat man noch träume, da wachsen noch alle bäume in den himmel der liebe...

Gefällt mir

G
gull_12901767
28.09.06 um 16:09
In Antwort auf enid_12649919

Mag sein,...
dass die meisten 17jährigen eher unreif sind! Ich dagegen, bin sehr selbstständig und kann mein Handeln auch überaus gut einschätzen!

Ich habe eine weitere Diskussion eröffnet... Das ist ein weiterer Grund, weshalb ich ihn heiraten möchte! Ich möchte vor alles beweisen, dass ich nur ihm gehöre und das auf Ewig (hoffentlich) und vor Gott!

Klar, warten... aber das ist alles nicht ganz so leicht!

Was sagt
denn er dazu? Ich war mir auch mal so sicher, dass ich IHN heiraten wollte, aber er sah das anders. Wir sind seit einem Jahr getrennt, weil er eine andere hatte. Will dir nicht den Spaß verderben, ist schön wenn du ihn heiraten möchtest... aber ... naja....

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 16:10
In Antwort auf jaana_11887320

Jaja...
...klar, du bist gaaaaaaaaaanz anders wie alle anderen 17jährigen.

siehste: ich lebe seit über 4 jahren mit meinem partner zusammen ohne trauschein, weil ich niemandem etwas beweisen muss.

auf immer und ewig....da gibt es doch schon schöne lied: mit 17 hat man noch träume, da wachsen noch alle bäume in den himmel der liebe...

Du
kennst mich nicht, also urteile auch nicht über mich!

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 16:12
In Antwort auf gull_12901767

Was sagt
denn er dazu? Ich war mir auch mal so sicher, dass ich IHN heiraten wollte, aber er sah das anders. Wir sind seit einem Jahr getrennt, weil er eine andere hatte. Will dir nicht den Spaß verderben, ist schön wenn du ihn heiraten möchtest... aber ... naja....

Hallo pfefferminze1
Er möchte mich auch sehr gerne heiraten, das Problem sind nur meine Eltern! Und das halbe Jahr warten, gut, das wäre eine Möglichkeit, aber nicht die Lösung die ich mir wünsche!

Gefällt mir

Anzeige
G
gull_12901767
28.09.06 um 16:20
In Antwort auf enid_12649919

Hallo pfefferminze1
Er möchte mich auch sehr gerne heiraten, das Problem sind nur meine Eltern! Und das halbe Jahr warten, gut, das wäre eine Möglichkeit, aber nicht die Lösung die ich mir wünsche!

Lass dir mit den Vorbereitungen
Zeit und genieße das.... Dann wirst du sehen ist das halbe Jahr schnell um und du kannst trotzdem immer an deine Hochzeit denken. Und wer weiß, was in einem halben Jahr alles passieren kann.

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
28.09.06 um 16:35
In Antwort auf enid_12649919

Du
kennst mich nicht, also urteile auch nicht über mich!

Hossa - warum so schnell
eingeschnappt ??

tigerle hat doch recht. werde erst mal richtig erwachsen und dann kannst du weitersehen. manche ehe, die mit 18, 19 geschlossen wurde, ist nach einem oder zwei jahren schnell wieder geschieden worden.
jaja, bei DIR läuft das natürlich anders (haben die anderen übrigens auch damals alle von sich behauptet und wurden TROTZDEM geschieden), ist klar.

ich finde nicht, dass man mit 17 genau einschätzen kann, was man in 10-20 jahren will. dazu gehört auch eine solche ehe in jungen jahren. das hat in keinster weise was mit altklug zu tun, aber ich behaupte einfach, dass du viel zu unreif bist, die tragweite dieser entscheidung einschätzen zu können.

außerdem:
findet dein freund das auch so gut ? ich meine, was ist, wenn ihm mit 25 einfällt, dass er ja außer dir noch keine frau geküsst hat ? ist er denn überhaupt damit einverstanden ?

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 16:37
In Antwort auf an0N_1249371999z

Hossa - warum so schnell
eingeschnappt ??

tigerle hat doch recht. werde erst mal richtig erwachsen und dann kannst du weitersehen. manche ehe, die mit 18, 19 geschlossen wurde, ist nach einem oder zwei jahren schnell wieder geschieden worden.
jaja, bei DIR läuft das natürlich anders (haben die anderen übrigens auch damals alle von sich behauptet und wurden TROTZDEM geschieden), ist klar.

ich finde nicht, dass man mit 17 genau einschätzen kann, was man in 10-20 jahren will. dazu gehört auch eine solche ehe in jungen jahren. das hat in keinster weise was mit altklug zu tun, aber ich behaupte einfach, dass du viel zu unreif bist, die tragweite dieser entscheidung einschätzen zu können.

außerdem:
findet dein freund das auch so gut ? ich meine, was ist, wenn ihm mit 25 einfällt, dass er ja außer dir noch keine frau geküsst hat ? ist er denn überhaupt damit einverstanden ?

JA ist er!
Ihr hört euch an wie meine Eltern! Deshalb bin ich leicht gereizt! Tschuldigt! Ich will nicht nach jedermanns Nase tanzen müssen, ich will endlich selbst entscheiden können!

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
28.09.06 um 16:37
In Antwort auf enid_12649919

Mag sein,...
dass die meisten 17jährigen eher unreif sind! Ich dagegen, bin sehr selbstständig und kann mein Handeln auch überaus gut einschätzen!

Ich habe eine weitere Diskussion eröffnet... Das ist ein weiterer Grund, weshalb ich ihn heiraten möchte! Ich möchte vor alles beweisen, dass ich nur ihm gehöre und das auf Ewig (hoffentlich) und vor Gott!

Klar, warten... aber das ist alles nicht ganz so leicht!

... deine altersgenossinen werden
mit sicherheit total begeistert sein, wenn sie lesen, dass du sie als unreife geschöpfe abtust.

aber mit 17 hängt der himmel ja bekanntlich noch voller geigen.
ich kann übrigens total verstehen, dass deine eltern das nicht erlauben würden. wenn du meine tochter wärst, würde ich dich auch fragen, ob du nicht mehr ganz gar bist.
und du KÖNNTEST meine tochter sein

Gefällt mir

Anzeige
C
caius_12165311
28.09.06 um 16:59
In Antwort auf an0N_1249371999z

Hossa - warum so schnell
eingeschnappt ??

tigerle hat doch recht. werde erst mal richtig erwachsen und dann kannst du weitersehen. manche ehe, die mit 18, 19 geschlossen wurde, ist nach einem oder zwei jahren schnell wieder geschieden worden.
jaja, bei DIR läuft das natürlich anders (haben die anderen übrigens auch damals alle von sich behauptet und wurden TROTZDEM geschieden), ist klar.

ich finde nicht, dass man mit 17 genau einschätzen kann, was man in 10-20 jahren will. dazu gehört auch eine solche ehe in jungen jahren. das hat in keinster weise was mit altklug zu tun, aber ich behaupte einfach, dass du viel zu unreif bist, die tragweite dieser entscheidung einschätzen zu können.

außerdem:
findet dein freund das auch so gut ? ich meine, was ist, wenn ihm mit 25 einfällt, dass er ja außer dir noch keine frau geküsst hat ? ist er denn überhaupt damit einverstanden ?

Laßt sie doch
1.) Können die beiden sich später scheiden lassen
2.) Sparen beide Geld durch günstigere Lohnsteuerklassen
3.) Steuer gibt es auch zurück durch
Ehegattensplitting
4.) Zahlt er im Scheidungsfall einen Teil ihrer Rente.

Gefällt mir

A
an0N_1270841699z
28.09.06 um 18:34
In Antwort auf enid_12649919

JA ist er!
Ihr hört euch an wie meine Eltern! Deshalb bin ich leicht gereizt! Tschuldigt! Ich will nicht nach jedermanns Nase tanzen müssen, ich will endlich selbst entscheiden können!

Selber entscheiden schützt einen nicht vor Fehlern, aber...
Hallo Nutella,
ich kann verstehen, dass du dich bevormundet fühlst und das alles als Einmischung in dein Leben ansiehst. Auch wenn es schwer fällt, versuch mal einen Moment, die Hochzeitsfrage aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Das heißt nicht, dass du diese Perspektive toll finden musst! Aber wenn man erwachsen handeln will, und das willst du ja, das hast du eindeutig klar gemacht, dann gehört meines Erachtens dazu, dass man sich die Situation aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Oft hilft das einem, den eigenen Standpunkt besser zu verstehen und zu vertreten. Also zurück zu dir: Klar sagen dir alle älteren, dass du warten sollst. Dass das eine halbe Jahr nicht viel ist. Aber für dich scheint es eine Ewigkeit zu sein - ist es ja auch subjektiv betrachtet. Und so sehr ich dir dein Glück im Moment gönne und ich dir auch glaube, dass du jetzt sagst, er ist es und kein anderer. Bedenke die Tragweite dieser Entscheidung. Die anderen haben schon Recht, wenn sie auch die Ausbildungsseite und damit die Finanzen ins Spiel bringen. Ehe ist ja mehr als nur reine Liebe. Die Ehe ist doch auch ein Vertrag zwischen zwei Menschen, der auch zum Unterhalt verpflichtet (jedenfalls wenn es keinen Ehevertrag gibt...).
Gibt es nicht eine andere Möglichkeit für dich? Wenn du sagst, du willst vor Gott zeigen, dass du ganz ihm gehörst? Das heißt dann also, dass du religiös bist, oder? Warum schließt ihr beide dann nicht ein Bündnis für euch. Das hat keine wirtschaftlichen Konsequenzen, heißt aber für euch, dass ihr zeigt, ihr gehört zusammen. Und wenn du in einem halben Jahr 18 bist und immer noch fest davon überzeugt bist, dass du ihn richtig heiraten willst, dann ist es doch ok. Verurteilen sollte dich keiner dafür, aber dass sich Leute, die älter sind und schon in ihrem Leben vieles erlebt haben, da mit ihren Erfahrungen kommentieren, das darfst du ihnen auch nicht verübeln!
LG Kinaputt

Gefällt mir

Anzeige
C
cosimo_12080785
28.09.06 um 18:52
In Antwort auf an0N_1249371999z

Hossa - warum so schnell
eingeschnappt ??

tigerle hat doch recht. werde erst mal richtig erwachsen und dann kannst du weitersehen. manche ehe, die mit 18, 19 geschlossen wurde, ist nach einem oder zwei jahren schnell wieder geschieden worden.
jaja, bei DIR läuft das natürlich anders (haben die anderen übrigens auch damals alle von sich behauptet und wurden TROTZDEM geschieden), ist klar.

ich finde nicht, dass man mit 17 genau einschätzen kann, was man in 10-20 jahren will. dazu gehört auch eine solche ehe in jungen jahren. das hat in keinster weise was mit altklug zu tun, aber ich behaupte einfach, dass du viel zu unreif bist, die tragweite dieser entscheidung einschätzen zu können.

außerdem:
findet dein freund das auch so gut ? ich meine, was ist, wenn ihm mit 25 einfällt, dass er ja außer dir noch keine frau geküsst hat ? ist er denn überhaupt damit einverstanden ?

Statistisch belegt?
Statistisch gesehen, wird in Deutschland fast jede zweite Ehe geschieden. Ist die Quote einer jung eingegangen Ehe (18,19) höher, dass sie geschieden wird? Bzw. dauern jung eingegangene Ehen statistisch kürzer?

Mit 17 kann man nicht genau einschätzen, was man in 10 - 20 Jahren will. Aber kann man mit 25 oder 30 denn einschätzen, was man in 10 - 20 Jahren will? Finde ich nicht unbedingt.

Meine Tante hat mit gerade 19 Jahren ihren Mann geheiratet und mit dem ist sie nach 30 Jahren immer noch zusammen. Was ich damit sagen will: Das Alter ist IMHO relativ!

Unabhängig davon, würde ich dieses halbe Jahr aber noch abwarten. Dann bist du volljährig und kannst endgültig über Ehe oder Nichtehe alleine entscheiden. Plant in dieser Zeit und genießt eure Beziehung. Vorfreude ist die längste Freude

Gefällt mir

A
an0N_1256881599z
28.09.06 um 19:00

Liebe nutellaschnute
ich habe alle anderen beiträge nur schnell überflogen und habe aber eine andere nette idee für dich

wie wäre es denn mit einer verlobung?

so richtig schön romantisch mit verlobungsringen und einer kleinen feier im kreise deiner freunde/freundinnen? eine verlobung ist doch die vorstufe zur hochzeit, und leider sehr selten geworden. also, ich finde verloben sehr schön - und das halbe jahr dann könnt ihr in ruhe eure hochzeit vorbereiten - also reise überlegen, planen, ort der feierlichkeit aussuchen, gäste einladen, geschenkwunschliste ausarbeiten u.s.w. besucht eine hochzeitsmesse und freut euch auf das, was vor euch liegt. es ist durchaus möglich, dass früh eingegangene bindungen sehr haltbar sind. viele eltern der schulkameradinnen meiner tochter kennen sich bereits auch seit deren schulzeit und sind schon längst jenseits der silberhochzeit und immer noch zusammen. also, ich drücke euch für eure zukunft die daumen und wünsche euch alles gute

Gefällt mir

Anzeige
M
myf_11895328
28.09.06 um 19:01

Hallo Nutellaschnute,
meine Güte, dann heirate doch. Manchmal muss man eben halt schon als Teenie das erste Mal heiraten, um zu erkennen, wie blöd eine Ehe sein kann...

Tu alles, was Du glaubst, tun zu müssen und lasse Dich von niemandem aufhalten...

Alles Liebe

Anne

Gefällt mir

W
winnie_12164884
28.09.06 um 19:21

hmmm ...
wozu ist man jung, wenn nicht dazu, um so richtig herrlich abgrundtief unbesonnen zu sein?

heiraten ist wohl nicht das ärgste, was einem zustoßen kann.

wenn ich 17 wäre und an nix anderes mehr denken könnte, würde ich jetzt mit der planung beginnen und kurz nach meinem 18. geburtstag heiraten. in den kalten monaten macht das ja ohnehin keinen spaß. außerdem ist ne heirat nix, was man eben so mal organisiert, finde ich, das braucht anlaufzeit.

nee, jetzt mal im ernst, wenn ihr vor liebe platzen würdet, dann fänd ich ne heirat mit 17 zwar händeringend unvernünftig, aber auch irgendwie ehrlich.

aber so ist es bei euch ja nicht. eine hochzeit sollte ein hoch-zeit sein (wink ), kein mittel zum zweck; schon gar nicht, um verlustängsten entgegenzuwirken. der schuss geht schnell nach hinten los, darauf wette ich.

wie wäre es denn mit ner verlobung? oder mit ner ganz privaten ich-lieb-nur-dich-zeremonie?
wenn du ihm was beweisen willst, dann gibts dazu geeignetere mittel.

obs wirklich befriedigt, ohne eltern bzw. im streit zu heiraten?

im prinzip ist das dasselbe wie bei deinen verwandten, die aufgrund einer schwangerschaft geheiratet haben. um von zuhause rauszukommen. weil man das so macht. um ihm zu zeigen, wie sehr man ihn liebt - alles mittel zum zweck.

dafür wäre mir (m)eine hochzeit zu schade. dir nicht?

lieber gruß

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 19:35
In Antwort auf winnie_12164884

hmmm ...
wozu ist man jung, wenn nicht dazu, um so richtig herrlich abgrundtief unbesonnen zu sein?

heiraten ist wohl nicht das ärgste, was einem zustoßen kann.

wenn ich 17 wäre und an nix anderes mehr denken könnte, würde ich jetzt mit der planung beginnen und kurz nach meinem 18. geburtstag heiraten. in den kalten monaten macht das ja ohnehin keinen spaß. außerdem ist ne heirat nix, was man eben so mal organisiert, finde ich, das braucht anlaufzeit.

nee, jetzt mal im ernst, wenn ihr vor liebe platzen würdet, dann fänd ich ne heirat mit 17 zwar händeringend unvernünftig, aber auch irgendwie ehrlich.

aber so ist es bei euch ja nicht. eine hochzeit sollte ein hoch-zeit sein (wink ), kein mittel zum zweck; schon gar nicht, um verlustängsten entgegenzuwirken. der schuss geht schnell nach hinten los, darauf wette ich.

wie wäre es denn mit ner verlobung? oder mit ner ganz privaten ich-lieb-nur-dich-zeremonie?
wenn du ihm was beweisen willst, dann gibts dazu geeignetere mittel.

obs wirklich befriedigt, ohne eltern bzw. im streit zu heiraten?

im prinzip ist das dasselbe wie bei deinen verwandten, die aufgrund einer schwangerschaft geheiratet haben. um von zuhause rauszukommen. weil man das so macht. um ihm zu zeigen, wie sehr man ihn liebt - alles mittel zum zweck.

dafür wäre mir (m)eine hochzeit zu schade. dir nicht?

lieber gruß

Hallo peas
"nee, jetzt mal im ernst, wenn ihr vor liebe platzen würdet, dann fänd ich ne heirat mit 17 zwar händeringend unvernünftig, aber auch irgendwie ehrlich.

aber so ist es bei euch ja nicht."

Doch, wir lieben uns über alles und es wäre kein Mittel zum Zweck, es wäre beidseitig wirklich gewollt! Ich kann es verstehen, dass sich keiner so recht in meine Lage hineinversetzen kann und es weiß auch keiner was ich fühle, das könnt ihr gar nicht wissen (wie auch, wir kennen uns ja nicht) Ich will ihn aus Liebe heiraten. Aus L I E B E! Und nicht nur, weil ich Verlustängsten entgegenwirken möchte! Verlobt sind wir bereits!

lieben Gruß zurück! Nutella

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 19:38
In Antwort auf an0N_1256881599z

Liebe nutellaschnute
ich habe alle anderen beiträge nur schnell überflogen und habe aber eine andere nette idee für dich

wie wäre es denn mit einer verlobung?

so richtig schön romantisch mit verlobungsringen und einer kleinen feier im kreise deiner freunde/freundinnen? eine verlobung ist doch die vorstufe zur hochzeit, und leider sehr selten geworden. also, ich finde verloben sehr schön - und das halbe jahr dann könnt ihr in ruhe eure hochzeit vorbereiten - also reise überlegen, planen, ort der feierlichkeit aussuchen, gäste einladen, geschenkwunschliste ausarbeiten u.s.w. besucht eine hochzeitsmesse und freut euch auf das, was vor euch liegt. es ist durchaus möglich, dass früh eingegangene bindungen sehr haltbar sind. viele eltern der schulkameradinnen meiner tochter kennen sich bereits auch seit deren schulzeit und sind schon längst jenseits der silberhochzeit und immer noch zusammen. also, ich drücke euch für eure zukunft die daumen und wünsche euch alles gute

Vielen Dank, shanghainoodlefactory
Wie oben geschrieben sind wir bereits Verlobt! Trotzdem danke für deine aktive Hilfe nach einer Alternative! Ich denke auch, dass man trotz wenig Lebnserfahrung eine Beziehung ein Leben lang aufrecht erhalten kann, wenn beide Partner es wollen und sich lieben!

vielen Dank noch einmal! Nutella

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 19:42

Danke kathis
Vielleicht hast du wirklich Recht! Ich werde mit ihm darüber reden. Schön, dass ein Teil, der Leute, die mir geantwortet haben nicht den Moralapostel spielen, das hilft mir mehr weiter, als jedes "Du bist unreif"

Zu deiner Frage, ob es mein erster "richtiger" Freund sei: Ja, ist er. Aber mir fehlt nichts und ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen Menschen gibt, der mir mehr schenkt als er! Das mag naiv klingen, aber, wenn ich nicht weiß, was mir fehlt, kann ich aucht nicht vermissen!

Vielen Dank! Du hast wirklich Recht!

Gefällt mir

W
winnie_12164884
28.09.06 um 20:18
In Antwort auf enid_12649919

Hallo peas
"nee, jetzt mal im ernst, wenn ihr vor liebe platzen würdet, dann fänd ich ne heirat mit 17 zwar händeringend unvernünftig, aber auch irgendwie ehrlich.

aber so ist es bei euch ja nicht."

Doch, wir lieben uns über alles und es wäre kein Mittel zum Zweck, es wäre beidseitig wirklich gewollt! Ich kann es verstehen, dass sich keiner so recht in meine Lage hineinversetzen kann und es weiß auch keiner was ich fühle, das könnt ihr gar nicht wissen (wie auch, wir kennen uns ja nicht) Ich will ihn aus Liebe heiraten. Aus L I E B E! Und nicht nur, weil ich Verlustängsten entgegenwirken möchte! Verlobt sind wir bereits!

lieben Gruß zurück! Nutella

hallo schnute
ich hatte es so verstanden, dass die hochzeit auch dazu da sein soll, um ihm zu zeigen, dass du *nur ihm gehörst* oder so, steht etwas weiter unten. abgesehen davon, dass du nur dir ganz alleine gehörst, find ich das gefährlich, zu heiraten, damit xxx besser oder anders oder weniger wird.
das ist eine milchmädchenrechnung - was machst du, wenn ihm dein öffentliches bekenntnis nicht ausreicht? du bist ja bereits verlobt, wieso *reicht* ihm das nicht als zeichen, dass du es ernst meinst?

ich hab auch deinen anderen beitrag gelesen. das klingt nicht nach einer ausgewogenen, stabilen partnerschaft, sondern nach ernsten problemen. wie willst du aus tiefstem herzen *ja* sagen können, wenn in dir auch nur der kleinste zweifel nagt?

oder bin ich da zu romantisch? verklärt?

hm - noch eine frage an dich: warum muss es jetzt eigentlich so schnell gehen?

ein lieber gruß

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 20:25
In Antwort auf winnie_12164884

hallo schnute
ich hatte es so verstanden, dass die hochzeit auch dazu da sein soll, um ihm zu zeigen, dass du *nur ihm gehörst* oder so, steht etwas weiter unten. abgesehen davon, dass du nur dir ganz alleine gehörst, find ich das gefährlich, zu heiraten, damit xxx besser oder anders oder weniger wird.
das ist eine milchmädchenrechnung - was machst du, wenn ihm dein öffentliches bekenntnis nicht ausreicht? du bist ja bereits verlobt, wieso *reicht* ihm das nicht als zeichen, dass du es ernst meinst?

ich hab auch deinen anderen beitrag gelesen. das klingt nicht nach einer ausgewogenen, stabilen partnerschaft, sondern nach ernsten problemen. wie willst du aus tiefstem herzen *ja* sagen können, wenn in dir auch nur der kleinste zweifel nagt?

oder bin ich da zu romantisch? verklärt?

hm - noch eine frage an dich: warum muss es jetzt eigentlich so schnell gehen?

ein lieber gruß

Nunja...
zugegeben: ein bisschen möchte ich es, als Beweis, aber das ist nur das Nebenbei! Ich will es eigentlich aus Liebe!
Weshalb ihm die Verlobung nicht reicht verstehe ich allerdings auch nicht! Ich bin so stolz mit ihm verlobt zu sein und könnte jedem meinen Ring unter die Nase halten, aber bei ihm, da ist das irgendwie anders! Für mich ist es das Versprechen ihn zu heiraten, sobald es nur geht, wenn möglich. Es ist mir wirklich erst, aber leider erkennt oder glaubt er mir das wahrscheinlich nicht! Ich trage diesen Ring nicht zum Spaß!

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 20:28
In Antwort auf an0N_1270841699z

Selber entscheiden schützt einen nicht vor Fehlern, aber...
Hallo Nutella,
ich kann verstehen, dass du dich bevormundet fühlst und das alles als Einmischung in dein Leben ansiehst. Auch wenn es schwer fällt, versuch mal einen Moment, die Hochzeitsfrage aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Das heißt nicht, dass du diese Perspektive toll finden musst! Aber wenn man erwachsen handeln will, und das willst du ja, das hast du eindeutig klar gemacht, dann gehört meines Erachtens dazu, dass man sich die Situation aus verschiedenen Perspektiven betrachtet. Oft hilft das einem, den eigenen Standpunkt besser zu verstehen und zu vertreten. Also zurück zu dir: Klar sagen dir alle älteren, dass du warten sollst. Dass das eine halbe Jahr nicht viel ist. Aber für dich scheint es eine Ewigkeit zu sein - ist es ja auch subjektiv betrachtet. Und so sehr ich dir dein Glück im Moment gönne und ich dir auch glaube, dass du jetzt sagst, er ist es und kein anderer. Bedenke die Tragweite dieser Entscheidung. Die anderen haben schon Recht, wenn sie auch die Ausbildungsseite und damit die Finanzen ins Spiel bringen. Ehe ist ja mehr als nur reine Liebe. Die Ehe ist doch auch ein Vertrag zwischen zwei Menschen, der auch zum Unterhalt verpflichtet (jedenfalls wenn es keinen Ehevertrag gibt...).
Gibt es nicht eine andere Möglichkeit für dich? Wenn du sagst, du willst vor Gott zeigen, dass du ganz ihm gehörst? Das heißt dann also, dass du religiös bist, oder? Warum schließt ihr beide dann nicht ein Bündnis für euch. Das hat keine wirtschaftlichen Konsequenzen, heißt aber für euch, dass ihr zeigt, ihr gehört zusammen. Und wenn du in einem halben Jahr 18 bist und immer noch fest davon überzeugt bist, dass du ihn richtig heiraten willst, dann ist es doch ok. Verurteilen sollte dich keiner dafür, aber dass sich Leute, die älter sind und schon in ihrem Leben vieles erlebt haben, da mit ihren Erfahrungen kommentieren, das darfst du ihnen auch nicht verübeln!
LG Kinaputt

~nick~
Ich verüble es auch keinem, wenn die Personen mir, wie viele andere hier (ebenso wie du) einen lieben Tipp geben und mir nich nur sagen wie unreif ich doch sei!

Ich habe beschlossen ihn erstmal nicht um jeden Preis zu heiraten. Erst möchte ich alle Probleme beseitigen!

Vielen Dank

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
J
jaana_11887320
28.09.06 um 20:29
In Antwort auf enid_12649919

Nunja...
zugegeben: ein bisschen möchte ich es, als Beweis, aber das ist nur das Nebenbei! Ich will es eigentlich aus Liebe!
Weshalb ihm die Verlobung nicht reicht verstehe ich allerdings auch nicht! Ich bin so stolz mit ihm verlobt zu sein und könnte jedem meinen Ring unter die Nase halten, aber bei ihm, da ist das irgendwie anders! Für mich ist es das Versprechen ihn zu heiraten, sobald es nur geht, wenn möglich. Es ist mir wirklich erst, aber leider erkennt oder glaubt er mir das wahrscheinlich nicht! Ich trage diesen Ring nicht zum Spaß!

Sorry....
...aber wenn er es jetzt schon nicht glaubt, wird er es auch durch eine heirat nicht glauben. eine heirat ist kein liebesbeweis.

wie schon gesagt, ich lebe seit über 4 jahren mit meinem freund ohne verlobung und trauschein zusammen....und wir liebe uns. das sehe ich jeden tag im alltag, wie wir den zusammen meistern, wie er zu mir steht, auf mich eingeht, wie ich mich auf ihn verlassen kann, wie wir miteinander umgehen...so beweist sich liebe...aber nicht durch eine heirat! dein freund ist eifersüchtig, aber da muss er dran arbeiten und nicht du einen beweist antreten, dass du ihn liebst. denn irgendwann wird auch das nicht mehr reichen...

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 20:33
In Antwort auf jaana_11887320

Sorry....
...aber wenn er es jetzt schon nicht glaubt, wird er es auch durch eine heirat nicht glauben. eine heirat ist kein liebesbeweis.

wie schon gesagt, ich lebe seit über 4 jahren mit meinem freund ohne verlobung und trauschein zusammen....und wir liebe uns. das sehe ich jeden tag im alltag, wie wir den zusammen meistern, wie er zu mir steht, auf mich eingeht, wie ich mich auf ihn verlassen kann, wie wir miteinander umgehen...so beweist sich liebe...aber nicht durch eine heirat! dein freund ist eifersüchtig, aber da muss er dran arbeiten und nicht du einen beweist antreten, dass du ihn liebst. denn irgendwann wird auch das nicht mehr reichen...


Ich könnte weinen (ja, jetzt verhalte ich mich wieder wie ein Kind ) Ich habe keine Ahnung, was ich noch tun soll Ich liebe ihn und will ihn auch Heiraten, aber... es muss nicht jetzt sein! Eigentlich ist im Moment das Problem da, dass er mich nicht verlieren möchte, mich aber so sehr einengt mit seiner Eifersucht, dass ich keinen Ausweg sehe, als ihn vom Fleck weg zu heiraten! Ich könnte das hable Jahr noch überstehen, keine Frage! Was soll ich denn nur tun? Wenn ich mit ihm rede, versteht er mich und meine Sichtweise der Dinge auch nicht! Habe schon alles versucht!

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
28.09.06 um 20:36
In Antwort auf enid_12649919


Ich könnte weinen (ja, jetzt verhalte ich mich wieder wie ein Kind ) Ich habe keine Ahnung, was ich noch tun soll Ich liebe ihn und will ihn auch Heiraten, aber... es muss nicht jetzt sein! Eigentlich ist im Moment das Problem da, dass er mich nicht verlieren möchte, mich aber so sehr einengt mit seiner Eifersucht, dass ich keinen Ausweg sehe, als ihn vom Fleck weg zu heiraten! Ich könnte das hable Jahr noch überstehen, keine Frage! Was soll ich denn nur tun? Wenn ich mit ihm rede, versteht er mich und meine Sichtweise der Dinge auch nicht! Habe schon alles versucht!

Ach süsse...
...er engt dich ein? er hat angst dich zu verlieren? warum hat er so ein geringes selbstbewusstsein? er muss daran arbeiten, nicht du bist dafür verantwortlich.

lieben heisst den anderen los lassen und er bleibt freiwillig. liebe heisst nicht besitzen, festhalten oder einengen. was versteht er denn nicht? wo sieht er denn eine gefahr dich zu verlieren? eine 100 garantie gibt es nie...das so ist das leben. wie alt ist denn dein freund?

Gefällt mir

J
jaana_11887320
28.09.06 um 20:37
In Antwort auf enid_12649919

~nick~
Ich verüble es auch keinem, wenn die Personen mir, wie viele andere hier (ebenso wie du) einen lieben Tipp geben und mir nich nur sagen wie unreif ich doch sei!

Ich habe beschlossen ihn erstmal nicht um jeden Preis zu heiraten. Erst möchte ich alle Probleme beseitigen!

Vielen Dank

Das nenne ich...
...ein reife einstellung

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 20:39
In Antwort auf jaana_11887320

Ach süsse...
...er engt dich ein? er hat angst dich zu verlieren? warum hat er so ein geringes selbstbewusstsein? er muss daran arbeiten, nicht du bist dafür verantwortlich.

lieben heisst den anderen los lassen und er bleibt freiwillig. liebe heisst nicht besitzen, festhalten oder einengen. was versteht er denn nicht? wo sieht er denn eine gefahr dich zu verlieren? eine 100 garantie gibt es nie...das so ist das leben. wie alt ist denn dein freund?


er ist 19 Ich bin, auch wenn es etwas eingebildet klingen mag, nicht gerade die Hässlichste und er hat Angst, dass mir ein anderer Junge besser gefallen könnte, als er und ich ihn dann deshalb verlasse! Er versteht nicht, dass er für mich der tollste Mann der welt ist und ich mich mit ihm verlobt habe, weil ich ihn heiraten möchte (irgendwann einmal)

Seine Eifersucht ist schon fast krankhaft und ich habe ihm schon vrgeschlagen zusammen in eine Therapie zu gehen, aber auch das will er nicht! Manchmal habe ich das Gefühl, dass er gar nichts ändern möchte!

Gefällt mir

C
codie_12688831
28.09.06 um 20:39

Hi!
Hallo! Ich verstehe dich sehr gut. Ich bin 15 Jahre alt und bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und mit ihm verlobt. Dagegen haben meine Eltern auch nichts einzuwenden, aber heiraten dürfte ich sicher auch nicht mit 17. Eltern eben. Sie denken, dass sie dich mit einem halben Jahr vor deinem evtl. großen Unglück retten würden... Es gibt eine Möglichkeit für dich, zu heiraten. Die Sache mit diesem Reifetest. Aber ob es sich nach dem ganzen Antrag stellen, Test machen usw. noch lohnt, einen Familienkrieg auszulösen... klar, wäre es auch bestimmt ein tolles Gefühl, dieses "wir warn schneller als alle andern und hatten einfach mehr Glück". Wenn du seit du 15 warst mit ihm zusammen bist hast du ja alle deine Erfahrungen von ihm. Das kann sicher toll und bindend sein, aber kann auch verlangen nach mehr erwecken. "Ich war nie mit jemand anderem im Bett" "wie ist das, wenn es spontaner geschieht? (one-night-stand)" "wo sind meine Erfahrungen?" "nie wieder richtig flirten" Wenn dich das alles (gilt auch für deinen Freund->frag ihn)nicht interessiert, dann habt ihr euch sicher verdient. Aber es hat dieses tolle Gefühl... ich kenn das auch... Ich habe gefunden, was ich wollte und die anderen suchen weiter. Nie wieder darüber nachdenken, mit wem man ausgehen soll, was der jetzt von einem denkt, ob das wohl was gibt... Aber das du dich reifer fühlst, als andere, kann ich verstehen. das gibt es... Ich hatte auch mit 14 mein erstes Mal (bereue es nicht) und verbringe viel Zeit mit meinem Freund und gehe abends weg, ansatt mit Barbies zu spielen und mit meinen Freundinen über unsere Schwärme zu kichern. So verbringst du wahrscheinlich auch lieber Zeit mit deinem Freund anstatt mit einem andauernd wechselndem Lover um die Häuser zu ziehen. Viel Glück noch!


Noch was für die Vortraghalter: Ich habe nicht vor demnächst zu heiraten...

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
28.09.06 um 20:42
In Antwort auf enid_12649919


er ist 19 Ich bin, auch wenn es etwas eingebildet klingen mag, nicht gerade die Hässlichste und er hat Angst, dass mir ein anderer Junge besser gefallen könnte, als er und ich ihn dann deshalb verlasse! Er versteht nicht, dass er für mich der tollste Mann der welt ist und ich mich mit ihm verlobt habe, weil ich ihn heiraten möchte (irgendwann einmal)

Seine Eifersucht ist schon fast krankhaft und ich habe ihm schon vrgeschlagen zusammen in eine Therapie zu gehen, aber auch das will er nicht! Manchmal habe ich das Gefühl, dass er gar nichts ändern möchte!

Du wirst es ihm...
...nicht beweisen können, weil das problem echt bei ihm liegt. er muss an seinem selbstwertgefühl arbeiten. therapie? wenn er nicht will und das problem nicht einsieht, dann hat das alles keinen sinn....und mit seinem verhalten wird er dich eher vertreiben als an sich binden. vielleicht solltest du ihm das mal klar machen

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 20:45
In Antwort auf jaana_11887320

Du wirst es ihm...
...nicht beweisen können, weil das problem echt bei ihm liegt. er muss an seinem selbstwertgefühl arbeiten. therapie? wenn er nicht will und das problem nicht einsieht, dann hat das alles keinen sinn....und mit seinem verhalten wird er dich eher vertreiben als an sich binden. vielleicht solltest du ihm das mal klar machen

Genau da liegt das Problem
Ich habe versucht es ihm klar zu machen und zwar nicht gerade durch die Blume, aber sonst verstehen manche Männer eben nicht, was Frau möchte! Ja und... ich habe es versucht! Es kommen statt Einsicht eher Kommentare wie: "Du liebst mich nicht (mehr)"; "Dann geh doch einfach"

Er ist sich sicher, dass ich ihn nicht verlasse und ich lasse mich lieber schlecht behandeln, als mich zu Trennen. ICH liebe IHN ja schließlich!

Gefällt mir

Anzeige
W
winnie_12164884
28.09.06 um 20:48
In Antwort auf enid_12649919


Ich könnte weinen (ja, jetzt verhalte ich mich wieder wie ein Kind ) Ich habe keine Ahnung, was ich noch tun soll Ich liebe ihn und will ihn auch Heiraten, aber... es muss nicht jetzt sein! Eigentlich ist im Moment das Problem da, dass er mich nicht verlieren möchte, mich aber so sehr einengt mit seiner Eifersucht, dass ich keinen Ausweg sehe, als ihn vom Fleck weg zu heiraten! Ich könnte das hable Jahr noch überstehen, keine Frage! Was soll ich denn nur tun? Wenn ich mit ihm rede, versteht er mich und meine Sichtweise der Dinge auch nicht! Habe schon alles versucht!

mönsch schnute
lass dich erstmal drücken ...

von außen betrachtet, erpresst er dich. das klingt jetzt hart, mag auch etwas überzogen sein, aber ich finde, da ist etwas dran. er will dich *sicher* haben, notfalls drängt er dich zu etwas, was gar nicht - noch nicht - deins ist. er mag dich lieben, aber das verhalten, was er derzeit an den tag legt, zeugt vielmehr von egoismus als von liebe. das weißt du ja, spürst du ja auch.

warum glaubst du, dass DU einen ausweg suchen musst? wer tobt denn, wer ist eifersüchtig? doch wohl er. willst du ihn dafür *belohnen*? und wenn ihm das nächste mal etwas nicht passt, dann weiß er, welche masche bei dir zieht. nee, oder?

es gibt einen anderen ausweg. ER geht seine eifersucht an. du willst dich doch nicht an einen tyrannen binden, mit dem du noch nicht einmal richtig reden kannst.

das kernproblem - seine ängste - wird nicht durch außen (verlobung, hochzeit, kind ...) gelöst, das muss er selbst in den griff kriegen, in sich, mit sich. weißt du, wie ichs meine?

liebe grüße

Gefällt mir

I
ivike_12665439
28.09.06 um 20:48

Wie Süss....
Deine Idee mit dem Heiraten ist kindisch. In deinem Alter solltest du echt andere Dinge im Kopf haben. Z.B. einen vernünftigen Schulabschluss zu schaffen etc.

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
28.09.06 um 20:50
In Antwort auf enid_12649919

Genau da liegt das Problem
Ich habe versucht es ihm klar zu machen und zwar nicht gerade durch die Blume, aber sonst verstehen manche Männer eben nicht, was Frau möchte! Ja und... ich habe es versucht! Es kommen statt Einsicht eher Kommentare wie: "Du liebst mich nicht (mehr)"; "Dann geh doch einfach"

Er ist sich sicher, dass ich ihn nicht verlasse und ich lasse mich lieber schlecht behandeln, als mich zu Trennen. ICH liebe IHN ja schließlich!

Liebe ist aber auch nicht alles...
...und unter dem deckmantel der liebe wird viel verkauft und viel ertragen...liebe besitzt nicht und liebe behandelt den anderen auch nicht schlecht.

sorry, aber dein freund scheint mir noch nicht wirklich reif zu sein (ups, schreibt die alte wieder was von reife ), aber eine beziehung zwischen mann und frau ist nun mal etwas sehr kompliziertes. nicht ohne grund scheitern so viele beziehungen, auch bei älteren menschen. ich muss sagen, ich habe in meinen beziehungen sehr viel gelernt. ich war von 19 bis 28 mit einem mann zusammen...dann trennten sich unsere wege. meine jetzige beziehung seit 4 jahren ist viel reifer und ganz anders wie die damalige. wie lassen uns unsere freiheite und akzeptieren uns wie wir sind....da braucht man keine beweise...

du hast keinen grund dich schlecht behandeln zu lassen....sowas sollte man nie mit liebe erklären...

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 20:52
In Antwort auf codie_12688831

Hi!
Hallo! Ich verstehe dich sehr gut. Ich bin 15 Jahre alt und bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und mit ihm verlobt. Dagegen haben meine Eltern auch nichts einzuwenden, aber heiraten dürfte ich sicher auch nicht mit 17. Eltern eben. Sie denken, dass sie dich mit einem halben Jahr vor deinem evtl. großen Unglück retten würden... Es gibt eine Möglichkeit für dich, zu heiraten. Die Sache mit diesem Reifetest. Aber ob es sich nach dem ganzen Antrag stellen, Test machen usw. noch lohnt, einen Familienkrieg auszulösen... klar, wäre es auch bestimmt ein tolles Gefühl, dieses "wir warn schneller als alle andern und hatten einfach mehr Glück". Wenn du seit du 15 warst mit ihm zusammen bist hast du ja alle deine Erfahrungen von ihm. Das kann sicher toll und bindend sein, aber kann auch verlangen nach mehr erwecken. "Ich war nie mit jemand anderem im Bett" "wie ist das, wenn es spontaner geschieht? (one-night-stand)" "wo sind meine Erfahrungen?" "nie wieder richtig flirten" Wenn dich das alles (gilt auch für deinen Freund->frag ihn)nicht interessiert, dann habt ihr euch sicher verdient. Aber es hat dieses tolle Gefühl... ich kenn das auch... Ich habe gefunden, was ich wollte und die anderen suchen weiter. Nie wieder darüber nachdenken, mit wem man ausgehen soll, was der jetzt von einem denkt, ob das wohl was gibt... Aber das du dich reifer fühlst, als andere, kann ich verstehen. das gibt es... Ich hatte auch mit 14 mein erstes Mal (bereue es nicht) und verbringe viel Zeit mit meinem Freund und gehe abends weg, ansatt mit Barbies zu spielen und mit meinen Freundinen über unsere Schwärme zu kichern. So verbringst du wahrscheinlich auch lieber Zeit mit deinem Freund anstatt mit einem andauernd wechselndem Lover um die Häuser zu ziehen. Viel Glück noch!


Noch was für die Vortraghalter: Ich habe nicht vor demnächst zu heiraten...

Vielen dank, keks99
Ich wünsche dir auch viel Glück und eine lange glückliche Beziehung!

Gefällt mir

Anzeige
engel5055
engel5055
28.09.06 um 20:55

Heiraten....
hallo nutellaschnute, bitte tu es nicht, warte noch. ich habe mit 19 geheiratet, war mein 1. mann u. liebe, und er hat mich nach über 20 jahren ehe, weggeworfen wie ein stück dreck, rückblickend kann man sagen, er hat mein leben ruiniert, z.b. bei der scheidung bin i. mit 400 euro rausgegangen, hab mein haus verloren, er hat kontakt zu unseren kindern abgebrochen. man ist noch so jung, aber ich würde dir empfehlen, warte noch ab, lebe mal so ne zeitlang mit ihm zusammen, aber von heiraten würde ich dir jetzt abraten. wünsch dir alles gute und liebe f. d. eure zukunft. liebe grüsse v. engel5055

Gefällt mir

E
enid_12649919
28.09.06 um 20:57
In Antwort auf jaana_11887320

Liebe ist aber auch nicht alles...
...und unter dem deckmantel der liebe wird viel verkauft und viel ertragen...liebe besitzt nicht und liebe behandelt den anderen auch nicht schlecht.

sorry, aber dein freund scheint mir noch nicht wirklich reif zu sein (ups, schreibt die alte wieder was von reife ), aber eine beziehung zwischen mann und frau ist nun mal etwas sehr kompliziertes. nicht ohne grund scheitern so viele beziehungen, auch bei älteren menschen. ich muss sagen, ich habe in meinen beziehungen sehr viel gelernt. ich war von 19 bis 28 mit einem mann zusammen...dann trennten sich unsere wege. meine jetzige beziehung seit 4 jahren ist viel reifer und ganz anders wie die damalige. wie lassen uns unsere freiheite und akzeptieren uns wie wir sind....da braucht man keine beweise...

du hast keinen grund dich schlecht behandeln zu lassen....sowas sollte man nie mit liebe erklären...

Manchmal
wünsche ich mir einfach nur endlich die Kraft zu haben ihm richtig die Meinung zu sagen, zu sagen, was er in meinem Inneren anstellt, aber er schafft es immer wieder alles auf mich abzuklopfen! Ich möchte wirklich mit ihm zusammen bleiben und du hast recht, für sein Alter ist er wirklich sehr unreif! Da muss ich dir wirklich Recht geben! Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn neme, wie er ist, aber wenn alles was schief läuft nurnoch meine Schuld ist, macht mich das wirklich traurig! In solchen Situationen kann man auch nicht mit ihm reden! Ich komme nicht an ihn heran, wenn er sich wieder einmal in etwas hineingesteigert hat! Das kann doch nicht normal sein! ich bin auch eifersüchtig, aber wenn ich so wäre wie er, würde ich doch alles daran setzen etwas zu ändern. Wovor hat er bloß Angst?

Gefällt mir

Anzeige
E
enid_12649919
28.09.06 um 20:59
In Antwort auf engel5055

Heiraten....
hallo nutellaschnute, bitte tu es nicht, warte noch. ich habe mit 19 geheiratet, war mein 1. mann u. liebe, und er hat mich nach über 20 jahren ehe, weggeworfen wie ein stück dreck, rückblickend kann man sagen, er hat mein leben ruiniert, z.b. bei der scheidung bin i. mit 400 euro rausgegangen, hab mein haus verloren, er hat kontakt zu unseren kindern abgebrochen. man ist noch so jung, aber ich würde dir empfehlen, warte noch ab, lebe mal so ne zeitlang mit ihm zusammen, aber von heiraten würde ich dir jetzt abraten. wünsch dir alles gute und liebe f. d. eure zukunft. liebe grüsse v. engel5055

Engel
Das tut mir leid für dich! Es ist wirklich besser, wenn ich noch eine eit lang warte, dann wird sich herausstellen, ob ma alles zusammen meistern kann, oder ob es irgendwo hakt!
Danke

Gefällt mir

I
ivike_12665439
28.09.06 um 21:02
In Antwort auf caius_12165311

Laßt sie doch
1.) Können die beiden sich später scheiden lassen
2.) Sparen beide Geld durch günstigere Lohnsteuerklassen
3.) Steuer gibt es auch zurück durch
Ehegattensplitting
4.) Zahlt er im Scheidungsfall einen Teil ihrer Rente.

...
1.) Das ist echt dein ernst? "Och, Schatzi und wenn es nicht klappt lassen wir uns einfach scheiden. Hab ich bei meinen letzten sechs Männer auch so gemacht."
Wenn man schon so denkt, wozu überhaubt heiraten? Ich will später nicht mehr als fünf oder zehn Nachnamen haben.
2.) 3.) 4.) sind echt arme Argumente. Irgendwie asozial.

Gefällt mir

Anzeige
W
winnie_12164884
28.09.06 um 21:03
In Antwort auf enid_12649919

Genau da liegt das Problem
Ich habe versucht es ihm klar zu machen und zwar nicht gerade durch die Blume, aber sonst verstehen manche Männer eben nicht, was Frau möchte! Ja und... ich habe es versucht! Es kommen statt Einsicht eher Kommentare wie: "Du liebst mich nicht (mehr)"; "Dann geh doch einfach"

Er ist sich sicher, dass ich ihn nicht verlasse und ich lasse mich lieber schlecht behandeln, als mich zu Trennen. ICH liebe IHN ja schließlich!

schnuuuute ...
ich korrigiere mich, ich finds nicht mehr überzogen, von erpressung zu sprechen.

wie lieblos ist das denn? was müsstest du denn theoretisch tun, damit er sich geliebt fühlt? ich wills eigentlich gar nicht wissen, ich würde da auch nicht mehr weiterdiskutieren.

ich glaube, inzwischen trenne ich mich auch lieber, als mich schlecht behandeln zu lassen.

wie krass, an heirat zu denken. wach mal auf!

Gefällt mir

I
ivike_12665439
28.09.06 um 21:19

Und was kommt danach?
Heiraten ist doch so was von verstaubt und konservativ. Verstehe überhaupt nicht warum so viele junge Mädchen noch in eine Ehe wollen. Bin seit fünf Jahren mit meinem Freund zusammen, fühle mich aber zu "emanzipiert" um zu heiraten. Eine moderne Beziehung braucht doch diese konventionelle Institution nicht. Das hat doch irgendwie was mittelalterliches und einen Beigeschmack von dieser schrecklichen geschlechtsspezifischen Rollenverteilung.
Du bist doch jung, klingt doch total uncool, wenn du dich als Ehefrau vorstellen müsstest.

Ein schrecklicher Gedanke: 20 Jahre alt, liebende Ehefrau, Hausfrau und Mutter....brrrrrr

Gefällt mir

Anzeige
E
esteve_12184860
29.09.06 um 10:28
In Antwort auf ivike_12665439

Und was kommt danach?
Heiraten ist doch so was von verstaubt und konservativ. Verstehe überhaupt nicht warum so viele junge Mädchen noch in eine Ehe wollen. Bin seit fünf Jahren mit meinem Freund zusammen, fühle mich aber zu "emanzipiert" um zu heiraten. Eine moderne Beziehung braucht doch diese konventionelle Institution nicht. Das hat doch irgendwie was mittelalterliches und einen Beigeschmack von dieser schrecklichen geschlechtsspezifischen Rollenverteilung.
Du bist doch jung, klingt doch total uncool, wenn du dich als Ehefrau vorstellen müsstest.

Ein schrecklicher Gedanke: 20 Jahre alt, liebende Ehefrau, Hausfrau und Mutter....brrrrrr

Da ist Ochsenmist was du da schreibst...
was hat das mit Rollenverteilung zu tun?
Wenn man zusammenwohnt als "nichtverheiratet", muss die Freundin auch das tun was die Frau tut...maaaan die Weiwer von heit!!!!!

Gefällt mir

E
esteve_12184860
29.09.06 um 10:29
In Antwort auf codie_12688831

Hi!
Hallo! Ich verstehe dich sehr gut. Ich bin 15 Jahre alt und bin seit einem Jahr mit meinem Freund zusammen und mit ihm verlobt. Dagegen haben meine Eltern auch nichts einzuwenden, aber heiraten dürfte ich sicher auch nicht mit 17. Eltern eben. Sie denken, dass sie dich mit einem halben Jahr vor deinem evtl. großen Unglück retten würden... Es gibt eine Möglichkeit für dich, zu heiraten. Die Sache mit diesem Reifetest. Aber ob es sich nach dem ganzen Antrag stellen, Test machen usw. noch lohnt, einen Familienkrieg auszulösen... klar, wäre es auch bestimmt ein tolles Gefühl, dieses "wir warn schneller als alle andern und hatten einfach mehr Glück". Wenn du seit du 15 warst mit ihm zusammen bist hast du ja alle deine Erfahrungen von ihm. Das kann sicher toll und bindend sein, aber kann auch verlangen nach mehr erwecken. "Ich war nie mit jemand anderem im Bett" "wie ist das, wenn es spontaner geschieht? (one-night-stand)" "wo sind meine Erfahrungen?" "nie wieder richtig flirten" Wenn dich das alles (gilt auch für deinen Freund->frag ihn)nicht interessiert, dann habt ihr euch sicher verdient. Aber es hat dieses tolle Gefühl... ich kenn das auch... Ich habe gefunden, was ich wollte und die anderen suchen weiter. Nie wieder darüber nachdenken, mit wem man ausgehen soll, was der jetzt von einem denkt, ob das wohl was gibt... Aber das du dich reifer fühlst, als andere, kann ich verstehen. das gibt es... Ich hatte auch mit 14 mein erstes Mal (bereue es nicht) und verbringe viel Zeit mit meinem Freund und gehe abends weg, ansatt mit Barbies zu spielen und mit meinen Freundinen über unsere Schwärme zu kichern. So verbringst du wahrscheinlich auch lieber Zeit mit deinem Freund anstatt mit einem andauernd wechselndem Lover um die Häuser zu ziehen. Viel Glück noch!


Noch was für die Vortraghalter: Ich habe nicht vor demnächst zu heiraten...

Und wozu die Verlobung?
hauptsache man trägt ein Ring, oder was?

Ochsenmist...

Dr. Lovet

Gefällt mir

Anzeige
C
caius_12165311
29.09.06 um 10:48
In Antwort auf ivike_12665439

...
1.) Das ist echt dein ernst? "Och, Schatzi und wenn es nicht klappt lassen wir uns einfach scheiden. Hab ich bei meinen letzten sechs Männer auch so gemacht."
Wenn man schon so denkt, wozu überhaubt heiraten? Ich will später nicht mehr als fünf oder zehn Nachnamen haben.
2.) 3.) 4.) sind echt arme Argumente. Irgendwie asozial.

Ganz im Gegenteil!
Für ihre Versorgung ist gesorgt, ist doch super-sozial!!
Ich denke nicht so, ich sehe das aber differenzierter, ich sehe auch die praktischen Aspekte!
Irgendwie wird hier naemlich die Meinung verteten (ist mein Eindruck)das Leben sei vorbei wenn man die falsche Entscheidung trifft, es gaebe nur ein entweder oder.
Ich würde ihr auch nicht empfehlen so jung zu heiraten, aber für sie ergeben sich durchaus auch Vorteile.

Gefällt mir

S
silva_12127249
29.09.06 um 11:07

Ohne dich frustrieren zu wollen
die meisten beziehungen, die man in diesem alter hat, halten nicht für ewig. das ist ganz selten. natürlich glaubt man bei jeder beziehung, dass das für immer ist - die erfahrung zeigt jedoch, dass das eben nicht der fall ist. menschen entwickeln sich weiter, ändern sich - gerade zwischen 20 und 30 kann so viel passieren..........warte lieber noch zu und schau dir an, was in 10 jahren ist........macht mal beide ausbildung, verdient euren lebensunterhalt......heiraten kannst du in 10 jahren auch noch....

Gefällt mir

Anzeige
C
codie_12688831
29.09.06 um 15:03
In Antwort auf ivike_12665439

Wie Süss....
Deine Idee mit dem Heiraten ist kindisch. In deinem Alter solltest du echt andere Dinge im Kopf haben. Z.B. einen vernünftigen Schulabschluss zu schaffen etc.

Du hast da was falsch verstanden... Goldenvenus
Ich denke nicht ans heiraten... und mit 2,1 aufem Gymnasium in der 9. Klasse scheine ich ja überhauptnicht an einen Schulabschluss zu denken...

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige