Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heirat vor einem Hodscha als Heide...

Heirat vor einem Hodscha als Heide...

17. Januar 2010 um 18:23

Hallo,

mein Freund und ich werden dieses Jahr heiraten. Der Wunsch seiner Eltern ist es jedoch nun, dass wir uns zuvor von einem Hodscha trauen lassen.

Muss ich dazu einer Religion angehören oder ist dies in dem Fall egal? Da mein Freund in Deutschland geboren und aufgewachsen ist, mit diesen ganzen Traditionen eher wenig am Hut hat und es nur seinen Eltern zur Liebe macht, bzw. dem Umfeld wegen, weiss er über diese Zeremonie auch nicht wirklich bescheid.
Vielleicht kann jemand helfen und uns auch den Ablauf genauer erklären?
Das einzige, was wir wissen, dass man dreimal gefragt wird, ob man heiraten will

Mehr lesen

17. Januar 2010 um 19:12

Wer Muslim ist
darf als Mann eine Muslima, Christin oder Jüdin heiraten, keine Heidin oder sonstiges. Als Muslima einen Muslim. Aber scheinbar lebt er nicht als Muslim?! Will er nur seinen Eltern etwas vorspielen oder wie ist das zu verstehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 19:20
In Antwort auf china_12830654

Wer Muslim ist
darf als Mann eine Muslima, Christin oder Jüdin heiraten, keine Heidin oder sonstiges. Als Muslima einen Muslim. Aber scheinbar lebt er nicht als Muslim?! Will er nur seinen Eltern etwas vorspielen oder wie ist das zu verstehen?

Manchmal
ist die liebe vermutlich stärker, als vorschriften..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 20:54
In Antwort auf china_12830654

Wer Muslim ist
darf als Mann eine Muslima, Christin oder Jüdin heiraten, keine Heidin oder sonstiges. Als Muslima einen Muslim. Aber scheinbar lebt er nicht als Muslim?! Will er nur seinen Eltern etwas vorspielen oder wie ist das zu verstehen?

Das heisst also...
... wenn ich keiner Religion angehöre, geht das gar nicht? Wer legt das fest, ich werde ja vorher sicher nicht dahingehend geprüft...

Das hat nichts mit "vorspielen" zu tun, sondern dass er/wir es eben seinen Eltern zur Liebe tun. Er ist nunmal in Deutschland geboren und aufgewachsen und ihm ist es wichtiger, dass wir einen schönen Tag haben, als dass wir irgendwelchen Traditionen folgen müssen. Seine Eltern haben uns aber drum gebeten und ich habe eingewilligt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:06
In Antwort auf aubree_11873521

Das heisst also...
... wenn ich keiner Religion angehöre, geht das gar nicht? Wer legt das fest, ich werde ja vorher sicher nicht dahingehend geprüft...

Das hat nichts mit "vorspielen" zu tun, sondern dass er/wir es eben seinen Eltern zur Liebe tun. Er ist nunmal in Deutschland geboren und aufgewachsen und ihm ist es wichtiger, dass wir einen schönen Tag haben, als dass wir irgendwelchen Traditionen folgen müssen. Seine Eltern haben uns aber drum gebeten und ich habe eingewilligt.

Dass er/wir es eben seinen Eltern zur Liebe tun.
was hat das mit Liebe zu tun wenn man lügt. Willst Du eine Religion vortäuschen? Wenn Du Allah nicht fürchtest und Dein Freund auch nicht, woher soll ein Gewissen denn kommen. Schade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:11

Das..
... wird ja auch zuhause gemacht und nicht in einer Moschee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:14

Das ist lieb...
Danke Dir... ich hätte die Frage, glaube ich, nicht hier stellen sollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:26

Ja...
... das ist mir schon klar mit der Kirche, deswegen habe ich auch nachgefragt, ob das in diesem Fall genauso ist... weil jeder sagt, dass das eine Sache von 5 Minuten wäre und nicht wirklich spektakulär...
Ich habe auch schon Aussagen bekommen, dass das egal wäre, ob man einer Religion angehört oder eben nicht und wollte mich nun nochmal absichern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:37

Sie hat
doch nur nach dem ablauf der zeremonie gefragt.meine güte wie seid ihr denn alle hier drauf?langsam aber sicher bestätigt sich mein bild von den fanatikern.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:48

Ich meinte hope
die haut ja ganz schön drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2010 um 21:51
In Antwort auf alegra611

Sie hat
doch nur nach dem ablauf der zeremonie gefragt.meine güte wie seid ihr denn alle hier drauf?langsam aber sicher bestätigt sich mein bild von den fanatikern.

Ja...
aber passt schon... ich sehe, hier sollte man solche Dinge wohl nicht fragen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 18:37
In Antwort auf alegra611

Sie hat
doch nur nach dem ablauf der zeremonie gefragt.meine güte wie seid ihr denn alle hier drauf?langsam aber sicher bestätigt sich mein bild von den fanatikern.

Das ist hier nichts neues
wenn mann frägt wird man gleich von den ganzen zicken bombadiert und bedenke es sind hier die deutschen konvertierten , nicht mal die geborenen moslimas hauen hier so drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Januar 2010 um 19:30

Ene kirchliche Trauung
ist viel schöner als die islamische,da sitzt ein Mann spricht was auf arabisch und dann fängt er auch noch an zu singen,ich konnte mich kaum halten nicht zu lachen.... Und es ist dann auch wieder vorbei.
Es ist viel schöner wenn der Vater dich zum Altar führt,wo dein Mann,deine Liebsten auf dich warten und es ist alles so vertraut und alles auf deiner Muttersprache........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2010 um 11:22
In Antwort auf china_12830654

Dass er/wir es eben seinen Eltern zur Liebe tun.
was hat das mit Liebe zu tun wenn man lügt. Willst Du eine Religion vortäuschen? Wenn Du Allah nicht fürchtest und Dein Freund auch nicht, woher soll ein Gewissen denn kommen. Schade.

Sehr überheblich!!
Haben Menschen, die sich keiner Religion zugehörig füheln, deiner Meinung nach, kein Gewissen! Sehr anmaßend!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2010 um 15:54
In Antwort auf sorina_12382045

Sehr überheblich!!
Haben Menschen, die sich keiner Religion zugehörig füheln, deiner Meinung nach, kein Gewissen! Sehr anmaßend!!!!

Welches Gewissen
hat jemand der lügt?! Das heißt aber nicht, dass jemand der keine Religion hat auch kein Gewissen hat.
In diesem Fall hier fürchtet sie aber nicht Allah, wie könnte sie sonst lügen. Wenn jemand Allah fürchtet so spielt er eben nicht einfach so mal eine Religion vor, dann hat er ein Gewissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 10:51

Wie gings weiter?
Hallo Gesichtskrapfen,
Ich habe diese "Diskussion" soeben gesehen. Ich wollte nachfragen, ob sich in der Zwischenzeit bei dir in Sachen Heirat vor einem Hodscha was getan hat. Leider bekamst du, meines Erachtens, leider nicht die gewünschte Information in diesem Forum. Ich kann dir leider auch nicht sehr viel darüber sagen, ich weiss (noch) nicht sehr viel; Es müssen zwei gläubige, praktizierende Männer anwesend sein, die die Verbindung vor Gott bezeugen. Es ist aber eine kleine Zeremonie, die mein Freund und ich (er Moslem-gläubig und praktizierend- und ich Christin-ehrlich gesagt nur auf Papier, was er auch weiss)auch bald machen wollen. In unserem Fall ist es, damit wir schon mal vor Gott verheiratet sind und wir eigentlich mit ruhigem Gewissen (er und seine Familie vor allem)zusammen sein können. Das mit der grossen Hochzeit wird nämlich leider noch ein bisschen dauern. Wenn du magst, so gib mir doch kurz Bescheid, falls du noch Informationen brauchst.Ich könnte dir sicher schon ein bisschen helfen, ansonsten könnte ich mich bei ihm informieren. Falls ihr diese Zeremonie schon gemacht habt, fände ich es schön, wenn du mir sagen könntest, wie du es empfunden hast lg und viel Glück-tut was ihr und euer Herz für richtig haltet und nicht was andere glauben besser zu wissen. Jeder steht für sich selbst. Ob man das mit Gott, sich selbst oder........ ausmachen muss; es tut jeder für sich selbst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 15:20
In Antwort auf vesta_11927172

Wie gings weiter?
Hallo Gesichtskrapfen,
Ich habe diese "Diskussion" soeben gesehen. Ich wollte nachfragen, ob sich in der Zwischenzeit bei dir in Sachen Heirat vor einem Hodscha was getan hat. Leider bekamst du, meines Erachtens, leider nicht die gewünschte Information in diesem Forum. Ich kann dir leider auch nicht sehr viel darüber sagen, ich weiss (noch) nicht sehr viel; Es müssen zwei gläubige, praktizierende Männer anwesend sein, die die Verbindung vor Gott bezeugen. Es ist aber eine kleine Zeremonie, die mein Freund und ich (er Moslem-gläubig und praktizierend- und ich Christin-ehrlich gesagt nur auf Papier, was er auch weiss)auch bald machen wollen. In unserem Fall ist es, damit wir schon mal vor Gott verheiratet sind und wir eigentlich mit ruhigem Gewissen (er und seine Familie vor allem)zusammen sein können. Das mit der grossen Hochzeit wird nämlich leider noch ein bisschen dauern. Wenn du magst, so gib mir doch kurz Bescheid, falls du noch Informationen brauchst.Ich könnte dir sicher schon ein bisschen helfen, ansonsten könnte ich mich bei ihm informieren. Falls ihr diese Zeremonie schon gemacht habt, fände ich es schön, wenn du mir sagen könntest, wie du es empfunden hast lg und viel Glück-tut was ihr und euer Herz für richtig haltet und nicht was andere glauben besser zu wissen. Jeder steht für sich selbst. Ob man das mit Gott, sich selbst oder........ ausmachen muss; es tut jeder für sich selbst.

Ehrlich gesagt nur auf Papier
darum schreibst Du auch hier in dem Thread.
Dein Mann kann wenn er praktizierend ist nur eine wirkliche Christin heiraten. Und natürlich Muslima und auch Jüdin.
Gehört auch zum praktizieren, weil das ist Islam. Wenn Du nicht viel zu tun hast mnit dem Christentum, so werde doch am besten gleich Muslima inschaAllah. Jesus bleibt und die (ursprüngliche) Bibel auch. Du bekommst noch etwas hinzu zu dem was Du glaubst oder auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2010 um 0:40


Wow, bei sovielen Antworten, trotzdem keine Antworten auf die Frage, die eigentlich gestellt wurde.
Schade das sich "Gesichtskarpfen" nicht mehr dazu geäussert hat.
Erstmal muss sie einer Religion angehören, um Religiös getraut zu werden. Wenn jemand aus Kirche austritt, darf man ja auch nicht mehr in der Kirche vor Gott heiraten!!!!
Ja es dauert, wirklich nicht lange, aber ich hab nie erlebt das der hoca singt ????
Eigentlich müsste Braut und Bräutigam vor der Trauung auch beten, aber ob das inzwischen alle machen weiss ich nicht.
Der hoca bittet die vermählenden, sich vor ihm hinzuknien, liest etwas bestimmtes vom kuran, normalerweise auf türkisch, beide müssen ein versprechen abgeben, wie auch in der Kirche füreinander da zu sein, der Bräutigam wird gefragt, was er der Braut denn als sicherheit übergeben wird, wenn sie sich mal scheiden lassen und sie evtl. ohne nichts da steht. Viele sagen zwar geld oder gold, manche geben es manche leider nicht, dann fragt er beide wie das so üblich ist, ob sie heiraten möchten, beide müssen dann 3mal mit ja antworten, natürlich gibt es auch zeugen dazu die befragt werden.
Also sowas kann auch ganz schön ablaufen, wenn man auch wirklich daran glaubt. Es geht doch nicht nur um die Trauung sondern auch, das man sich vor gott verewigt, als nur zwei unterschriften abzugeben, aber wenn man natürlich einen hoca erwischt, der keinen schönen ablauf reinbringt dann ist es schade.
Aber wenn Du es verheimlichst das du Atheistin bist, wird es zwar keiner merken, aber vor gott wird es keine echte trauung sein! Das behaupte ich nicht, sondern es ist so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper