Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heirat mit Nigerianer

Heirat mit Nigerianer

16. März 2011 um 19:27

Hallo erstmal..
Habe schon öfters in Foren über Beziehungen und Ehen mit Afrikanern speziell auch Nigerianern gelesen.
Was ich eigentlich wissen möchte, welche Unterlagen werden bei einer Hochzeit in Deutschland mit einem Nigerianer benötigt?
Bin jetzt schon lange mit meinem Freund/Verlobten zusammen und haben uns dazu entschieden zu heiraten. In Dänemark möchte ich selber eigentlich eher ungerne heiraten, da es denke ich mal der "unromantischste" Weg ist, den es gibt. Möchte lieber in Deutschland "Ja" sagen.
Kann mir jemand weiterhelfen?

LG

Mehr lesen

16. März 2011 um 20:59

Standesamt
Am besten erkundigst Du dich beim Standesamt. Was für einen Status hat dein Verlobter denn hier? Weil je nachdem müsst ihr viel Geduld und Geld aufbringen.

Gefällt mir

16. März 2011 um 21:34

..
Er ist hat nur eine Duldung...
Scheint alles irgendwie so, als wenn eine Hochzeit in Dänemark am einfachsten wäre
Find ich gar nicht gut...

Gefällt mir

17. März 2011 um 7:39
In Antwort auf yoriyori11

..
Er ist hat nur eine Duldung...
Scheint alles irgendwie so, als wenn eine Hochzeit in Dänemark am einfachsten wäre
Find ich gar nicht gut...

Dänemark geht gar nicht
Wenn er nur ne Duldung hat. Man kann dort nur mit einem Visum oder halt AE heiraten. Damit wollen sie die Scheinehen verhindern.
Wie lange seit ihr denn schon ein Paar?

Gefällt mir

17. März 2011 um 12:35

Nein mit einer duldung
kann man jetzt auch schon n deutschland heiraten.kostet nur ne stange geld,geduld,nerven und rennerei und jede menge papierkram und es kann ewig dauern,mansche warten bis zu 1 jahr bi sie die elaubniss bekommen,da geht in nigeria natürlich schneller.

Gefällt mir

17. März 2011 um 14:25
In Antwort auf berlinerschnute

Nein mit einer duldung
kann man jetzt auch schon n deutschland heiraten.kostet nur ne stange geld,geduld,nerven und rennerei und jede menge papierkram und es kann ewig dauern,mansche warten bis zu 1 jahr bi sie die elaubniss bekommen,da geht in nigeria natürlich schneller.

Vorausgesetzt
Man war immer ehrlich und hat seine korrekten Angaben gemacht... Und das ist wohl in 99% nicht der Fall

Gefällt mir

17. März 2011 um 14:49

Duldung
bei einer Duldung kann nicht in Dänemark geheiratet werden, es ist auch für jemanden aus Nigeria der ganz offiziell nach Europa gekommen ist schwer zu Heiraten bis man alle Papiere zusammen hat.
Er braucht das Ledigkeitszeugnis, und ich würde dir raten heiratet in Nigeria, weil die können tratitionel bereits verheiratet sein, nur das wird nicht immer beim Court ist dort sowas wie Standesamt angemeldet auch können Nigerianer bereits im Heimatland verheiratet sein.
Bitte sei vorsichtig, vielleicht braucht er dich nur für die Papiere, wie lange kennst du ihn schon, hast du Kontakt mit seiner Familie.
Nora

1 LikesGefällt mir

17. März 2011 um 14:55
In Antwort auf yoriyori11

..
Er ist hat nur eine Duldung...
Scheint alles irgendwie so, als wenn eine Hochzeit in Dänemark am einfachsten wäre
Find ich gar nicht gut...

Duldung
Hochzeit in Dänemark nicht möglich mit Duldung!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das Beste heiraten in Nigeria, dann siehst du ob er dich wirklich liebt oder nur die Papiere will . Es wird nicht leicht und es kostet sehr viel Geld, auch wenn man die Papiere hat.

Gefällt mir

17. März 2011 um 17:18


ich wollte nicht so fies sein....

Gefällt mir

17. März 2011 um 17:50

Dankeschön
erstmal für die Antworten
Also, werde mich mal in der nächsten Zeit beim Standesamt schlau machen. Er meinte, Spanien würde für ihn noch in Frage kommen da viele seiner Verwandten da sind. Denke aber auch, dass man da eher nicht mit einer Duldung hinkommt, außer auf illegalem Wege, der mir nicht recht ist. Mir persönlich ist Deutschland oder dann doch Nigeria lieber. Das ist alles ein ganz schöner Akt. Was man nicht alles für die Liebe tut....
Zu werdealt, wir sind jetzt schon dreieinhalb Jahre zusammen.
In der Duldung ist nur sein Heimatort der Falsche. Ansonsten ist alles wahr. Habe relativ guten Kontakt mit der Familie, mehrere Mitglieder und gute Freunde wohnen auch in Deutschland. Denke mal nicht das es eine Scheinehe sein könnte.
Auch wenn es sich vielleicht nicht gehört versuche ich die meisten Sachen zu prüfen, denke mal auch um mich selber zu schützen. Bisher ist aber im das rausgekommen, was er mir auch gesagt hat. Also in punkto Vertrauen kann ich mir schon sehr sicher sein.

LG

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 14:59


Gott,Du bist unglaublich blauäugig.
Geh mal auf diese Seite:1001 Geschichte.
Ich weiß-Du wirst sagen,was alle verliebten frauen sagen-und alle Deutschen,die Gutmenschen sein wollen.
Ich war eine der Frauen der Anfangszeit von Nigerianern in Deutschland-
es besteht so gut wie keine Beziehung von damals mehr,im Gegenteil,die meisten Frauen,die irgendwann mal angefangen haben,nicht mehr alles zu verklären und der Wahrheit ins Gesicht sehen konnten,leiden bis heute noch an den Folgen der Ehen-meist MIT Kindern.

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 20:16
In Antwort auf stellar38


Gott,Du bist unglaublich blauäugig.
Geh mal auf diese Seite:1001 Geschichte.
Ich weiß-Du wirst sagen,was alle verliebten frauen sagen-und alle Deutschen,die Gutmenschen sein wollen.
Ich war eine der Frauen der Anfangszeit von Nigerianern in Deutschland-
es besteht so gut wie keine Beziehung von damals mehr,im Gegenteil,die meisten Frauen,die irgendwann mal angefangen haben,nicht mehr alles zu verklären und der Wahrheit ins Gesicht sehen konnten,leiden bis heute noch an den Folgen der Ehen-meist MIT Kindern.

Nun ja,
warum wird einem vorgeworfen, dass man blauäugig ist, wenn man jemanden aus einem anderen Land heiraten will?! Mag wohl sein, dass ein Großteil derer die hier angemeldet sind kein Glück mit Nigerianern hatten. Gibt es nicht auch mal eine andere Seite? Vielleicht sind es wenige, aber es sind dann die, die am blauäugigsten waren und wo sich BEIDE sicher waren.

1001geschichte.de - Wie oft habe ich schon auf diesen Seiten gelesen. Ja, es ist schlimm was passiert ist und es kann einem auch so etwas passieren, aber meiner Meinung nach sollte man dann allgemein lieber alleine bleiben...Mit Leuten, bei den en es keine kulturellen Unterschiede oder so gibt, klappt es da? Wie viele Beziehungen scheitern? Warum wird immer nur auf die binationalen Beziehungen geschaut, die scheitern?

Ich kenne meinen Freund/Verlobten nicht erst seit gestern und ich habe mir auch lange überlegt ob ich für diesen Schritt bereit bin. Ich kenne auch genug Frauen, die mit einem Nigerianer zusammen sind. Leider sind die Frauen in meinem Umfeld (=Stadt) meist nicht sehr gebildet und sehr naiv und lassen sich dadurch auch vieles gefallen. Nur komischerweise, die Freunde die er außerhalb hat, welche ich auch kenne (leben auch in Deutschland, nur anderes Bundesland) sind schon sehr lange verheiratet.. Warum klappt es bei denen? Waren die Frauen auch zu blauäugig?

Jede Ehe mit oder ohne Kind kann scheitern und es ist meiner Meinung nach das Schrecklichste was passieren kann, denn all die Schwüre, die man sich einst gegeben/versprochen hat klingen nur noch nutzlos und lächerlich.

Ich finde man sollte nicht schlecht über die Leute reden, die man nicht kennt. Nur weil einer so ist wird der andere doch auch nicht so sein. Es gibt meist eine Nadel im Heuhaufen. Wer sie gefunden hat könnte sie doch auch festhalten, oder nicht?

Es wird immer nur bei den Leuten geschaut, die "anders" sind, in Form vom anderem Land oder anderes Aussehen. Wenn diese nicht sich so verhalten, wie sie sich verhalten sollen, wird gleich über sie gesprochen und meist nicht immer unbedingt positiv. Wir sollten mal selber in den Spiegel schauen...

Es gibt bei KEINER Beziehung eine Garantie, nur BEIDE sollten sich sicher sein was sie wirklich wollen und lieben.

Aber naja, ich bin blauäugig und ehrlichgesagt habe ich kein Problem damit.

4 LikesGefällt mir

12. Mai 2011 um 20:31

Warum
schreibst du erst was man tun sollte (siehe ältere Beiträge deinerseits) und nun kommt der Rat die Beiträge von gescheiterten Beziehungen mir durchzulesen?

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 20:43
In Antwort auf yoriyori11

Nun ja,
warum wird einem vorgeworfen, dass man blauäugig ist, wenn man jemanden aus einem anderen Land heiraten will?! Mag wohl sein, dass ein Großteil derer die hier angemeldet sind kein Glück mit Nigerianern hatten. Gibt es nicht auch mal eine andere Seite? Vielleicht sind es wenige, aber es sind dann die, die am blauäugigsten waren und wo sich BEIDE sicher waren.

1001geschichte.de - Wie oft habe ich schon auf diesen Seiten gelesen. Ja, es ist schlimm was passiert ist und es kann einem auch so etwas passieren, aber meiner Meinung nach sollte man dann allgemein lieber alleine bleiben...Mit Leuten, bei den en es keine kulturellen Unterschiede oder so gibt, klappt es da? Wie viele Beziehungen scheitern? Warum wird immer nur auf die binationalen Beziehungen geschaut, die scheitern?

Ich kenne meinen Freund/Verlobten nicht erst seit gestern und ich habe mir auch lange überlegt ob ich für diesen Schritt bereit bin. Ich kenne auch genug Frauen, die mit einem Nigerianer zusammen sind. Leider sind die Frauen in meinem Umfeld (=Stadt) meist nicht sehr gebildet und sehr naiv und lassen sich dadurch auch vieles gefallen. Nur komischerweise, die Freunde die er außerhalb hat, welche ich auch kenne (leben auch in Deutschland, nur anderes Bundesland) sind schon sehr lange verheiratet.. Warum klappt es bei denen? Waren die Frauen auch zu blauäugig?

Jede Ehe mit oder ohne Kind kann scheitern und es ist meiner Meinung nach das Schrecklichste was passieren kann, denn all die Schwüre, die man sich einst gegeben/versprochen hat klingen nur noch nutzlos und lächerlich.

Ich finde man sollte nicht schlecht über die Leute reden, die man nicht kennt. Nur weil einer so ist wird der andere doch auch nicht so sein. Es gibt meist eine Nadel im Heuhaufen. Wer sie gefunden hat könnte sie doch auch festhalten, oder nicht?

Es wird immer nur bei den Leuten geschaut, die "anders" sind, in Form vom anderem Land oder anderes Aussehen. Wenn diese nicht sich so verhalten, wie sie sich verhalten sollen, wird gleich über sie gesprochen und meist nicht immer unbedingt positiv. Wir sollten mal selber in den Spiegel schauen...

Es gibt bei KEINER Beziehung eine Garantie, nur BEIDE sollten sich sicher sein was sie wirklich wollen und lieben.

Aber naja, ich bin blauäugig und ehrlichgesagt habe ich kein Problem damit.

Sorry,
aber ich habe Dir nichts "vorgeworfen",jedenfalls wollte ich das nicht.
Natürlich gibt es Ausnahmen......das hat auch nichts mit "ungebildeten" Frauen zu tun.
Ich und die meisten Frauen die ich kenne,sind ziemlich gebildet / intelligent.
Und ja-Scheidungen gibt es überall-aber nicht zu ca.95 Prozent wie unter diesen Ehen.
Es gibt einige FAKTEN (die ich dir gerne sage,wenn Du sie hören magst),nichts an den Haaren herbeigezogenes,wie man vielleicht denken mag,wenn ich dich hier warne.
Diese Fakten kennen alle Ämter durchweg,auch speziell ausgebildetet Polizisten,mit denen ich zu tun hatte.
Es geht auch nicht um nachträgliche Hass oder sowas,dafür ist die Sache bei mir schon zu lange her,aber speziell bei mir geht es gerade um meine Kinder.
Ich habe/hatte sehr viel Einsicht in die Dinge damals,bis mein Ex mitbekommen hat,daß ich mehr verstehe,als er dachte-mit 20 war auch ich noch schrecklich naiv und da mein Vater bei der Nato war,war ich jede "Art" von Mensch gewöhnt,total normal unter Menschen jeglicher Hautfarbe zu leben,daher war auch ich gutgläubig und total begeistert von all dem....Anfangs.
Nach der Heirat hat sich bei allen,bei denen die Beziehung bis dahin ganz ok war,schlagartig geändert.
Was ich mich frage ist:Wieso hat Dein Partner eine Duldung,die muss er ja auch schon durch irgendwas/irgendjemanden bekommen haben,Nigerianer "dürfen"offiziell nicht hier sein,Nigeria ist kein Flüchtlingsland,soweit ich weiß.
ich kenne auch diese Arten,wie sie nach hier kommen,mein Ex war/ist Schlepper und ich selber habe damals so einige Geschichten erzählt bekommen....heute finde ich das nicht mehr so lustig wie damals,denn wenn man sich auskennt weiß man,was für ein Rattenschwanz an dem ganzen Bezzness dranhängt.Und der ist nicht ohne.
Und auch in guten/deutschen Beziehungen kennt so mancher seinen Partner nach Jahren noch nicht richtig,das noch dazu gesagt.

1 LikesGefällt mir

12. Mai 2011 um 20:52
In Antwort auf yoriyori11

Warum
schreibst du erst was man tun sollte (siehe ältere Beiträge deinerseits) und nun kommt der Rat die Beiträge von gescheiterten Beziehungen mir durchzulesen?

?
Ich habe geschrieben was man tun soll?

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 21:25
In Antwort auf stellar38

?
Ich habe geschrieben was man tun soll?

Nein
hast du nicht.

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 21:26

Dann
habe ich es wohl falsch aufgenommen.

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 21:45
In Antwort auf stellar38

Sorry,
aber ich habe Dir nichts "vorgeworfen",jedenfalls wollte ich das nicht.
Natürlich gibt es Ausnahmen......das hat auch nichts mit "ungebildeten" Frauen zu tun.
Ich und die meisten Frauen die ich kenne,sind ziemlich gebildet / intelligent.
Und ja-Scheidungen gibt es überall-aber nicht zu ca.95 Prozent wie unter diesen Ehen.
Es gibt einige FAKTEN (die ich dir gerne sage,wenn Du sie hören magst),nichts an den Haaren herbeigezogenes,wie man vielleicht denken mag,wenn ich dich hier warne.
Diese Fakten kennen alle Ämter durchweg,auch speziell ausgebildetet Polizisten,mit denen ich zu tun hatte.
Es geht auch nicht um nachträgliche Hass oder sowas,dafür ist die Sache bei mir schon zu lange her,aber speziell bei mir geht es gerade um meine Kinder.
Ich habe/hatte sehr viel Einsicht in die Dinge damals,bis mein Ex mitbekommen hat,daß ich mehr verstehe,als er dachte-mit 20 war auch ich noch schrecklich naiv und da mein Vater bei der Nato war,war ich jede "Art" von Mensch gewöhnt,total normal unter Menschen jeglicher Hautfarbe zu leben,daher war auch ich gutgläubig und total begeistert von all dem....Anfangs.
Nach der Heirat hat sich bei allen,bei denen die Beziehung bis dahin ganz ok war,schlagartig geändert.
Was ich mich frage ist:Wieso hat Dein Partner eine Duldung,die muss er ja auch schon durch irgendwas/irgendjemanden bekommen haben,Nigerianer "dürfen"offiziell nicht hier sein,Nigeria ist kein Flüchtlingsland,soweit ich weiß.
ich kenne auch diese Arten,wie sie nach hier kommen,mein Ex war/ist Schlepper und ich selber habe damals so einige Geschichten erzählt bekommen....heute finde ich das nicht mehr so lustig wie damals,denn wenn man sich auskennt weiß man,was für ein Rattenschwanz an dem ganzen Bezzness dranhängt.Und der ist nicht ohne.
Und auch in guten/deutschen Beziehungen kennt so mancher seinen Partner nach Jahren noch nicht richtig,das noch dazu gesagt.

Ich habe mich auch nicht direkt angegriffen gefühlt.
Kann es einfach nur nicht mehr hören, dass man sich ja die Geschichten von der Internetseite durchlesen soll. Es gibt genug die sie lesen und sich trotzdem in ihr Unglück stürzen.

Man sollte sich nicht immer von dem Schlechten beeinflussen lassen. Es gibt auch Statistiken über sonst welche Sachen. Und? Warum passieren sonst wie schlimme Sachen noch Tag für Tag?

Nun blauäugig und gutgläubig bin ich defintiv nicht. Ich bin nicht jemanden, bei der man schnippst und ich werde dir den Himmel zu Füßen legen. Ich habe genug mitgemacht um zu sagen, dass ich mir verdammt nochmal sicher sein kann, dass wir beide das gleiche wollen.

Bezug auf Duldung:
Auszug von Wikipedia
Die Duldung ist nach der Definition des deutschen Aufenthaltsrechts eine "vorübergehende Aussetzung der Abschiebung" von ausreisepflichtigen Ausländern, und stellt damit keinen Aufenthaltstitel dar. 60a Aufenthaltsgesetz (AufenthG) regelt, wer eine Duldung erhält. Die Duldung dient ausschließlich dazu, dem Ausländer zu bescheinigen, dass von einer Durchsetzung der bestehenden Ausreisepflicht für den genannten Zeitraum abgesehen wird. Mit der Duldung wird lediglich die rechtliche Situation eines Ausländers klargestellt, dessen gesetzliche vollziehbare Ausreisepflicht derzeit nicht im Wege der Verwaltungsvollstreckung durchgesetzt werden kann. Der Aufenthalt eines Ausländers wird mit der Duldung keineswegs legalisiert. Ein Duldungsinhaber hält sich somit widerrechtlich im Bundesgebiet auf. An eine Duldung können Auflagen geknüpft werden. Die Duldung erlischt mit der Ausreise des Ausländers.

Mein Freund ist kein Schlepper und kommt auch definitiv nicht aus irgendwelchen schlechten Verhältnissen! Wenn er wollte könnte er einfach wieder zurückgehen! Der einzige Grund warum wir gern heiraten würden ist, man glaubt es kaum, ist der das wir zusammen sein wollen....

Lustig finde ich auch all diese Sachen und es tut mir selbst weh so etwas bei Freunden oder Bekannten anzuschauen, aber ich kann nicht von mir auf andere schließen.

Jeder ist des eigenen Glückes Schmied!

1 LikesGefällt mir

12. Mai 2011 um 22:12

MiteinerDuldung kann man nichtinDänemark heiraten
dafür müsste er legal ins landreisen können und das ist ja nciht gewärhleistet....

In nigeria ist er nicht verfolgt sonst hätte er hier Asyl und dürfte hier bleiben...und Arbeiten...Duldung beduetet das er womöglich falsche Angaben gemacht hat und evtl sogar kein Pass hat...

Seinen Pass bräuchte er um in Dänemark zu heiraten...
aber im internet gibts einein Vermittler der in Dänemark alles organisiert der wird dir das gleiche sagen...

Auch wenn ihr hier in Deutschlnad versucht zu heiraten...kann es sein das dass Deutsche Gericht zu lange braucht und die Ausländerbehörde sagt dann das er vorübergehend ausreisen muss....

Wenn du unabhängig bist...dann reis mit ihm in sein land und macht alles vor ort....es ist immer gut sich mit der Ausländerbehörde sich gut zu stellen...Wenn er Abgeschoben wird dann kann er erstmal für ein paar jahre nciht mehr rein in die EU....besser ihr nimmt ein wenig stress auf euch um eine Familie zu werden....so hat das alles keine Zukunft....

Wichtig nur hat er den ein Pass....Wie alt ist er den????
Weil er bräcuthe für hier auch iene ledikeitsbescheinigung

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 22:26
In Antwort auf shouna6

MiteinerDuldung kann man nichtinDänemark heiraten
dafür müsste er legal ins landreisen können und das ist ja nciht gewärhleistet....

In nigeria ist er nicht verfolgt sonst hätte er hier Asyl und dürfte hier bleiben...und Arbeiten...Duldung beduetet das er womöglich falsche Angaben gemacht hat und evtl sogar kein Pass hat...

Seinen Pass bräuchte er um in Dänemark zu heiraten...
aber im internet gibts einein Vermittler der in Dänemark alles organisiert der wird dir das gleiche sagen...

Auch wenn ihr hier in Deutschlnad versucht zu heiraten...kann es sein das dass Deutsche Gericht zu lange braucht und die Ausländerbehörde sagt dann das er vorübergehend ausreisen muss....

Wenn du unabhängig bist...dann reis mit ihm in sein land und macht alles vor ort....es ist immer gut sich mit der Ausländerbehörde sich gut zu stellen...Wenn er Abgeschoben wird dann kann er erstmal für ein paar jahre nciht mehr rein in die EU....besser ihr nimmt ein wenig stress auf euch um eine Familie zu werden....so hat das alles keine Zukunft....

Wichtig nur hat er den ein Pass....Wie alt ist er den????
Weil er bräcuthe für hier auch iene ledikeitsbescheinigung

Find ich gar nicht mal so schlecht,
dass es in Dänemark auch gar nicht mal so einfach wäre.
Wir hatten noch an Spanien gedacht, da da viele Familienmitglieder. Aber wir haben ja uns noch nicht festgelegt.

Asyl hat er nicht. Arbeiten tut er, aber geringfügig, dass was ihm erlaubt wird. Das mit den Papieren für die Duldung hat alles ein Anwalt gemacht...
Das mit der Zusammenarbeit ist ja auch kein Thema, er ist kooperativ und man gibt ihm ja auch mehrere Monate, beim letzten Mal über anderthalb Jahre..

Er ist 25..Ja, davon hatte ich auch schon gehört.

Danke für deine Nachricht

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Herz ausschalten
Von: ratinha1
neu
17. Mai 2011 um 9:48

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen