Forum / Liebe & Beziehung

Heimweh vs. Liebe

05.08.13 um 22:51

Hallo ihr Lieben!
Ich bin mit meinem Freund seit 2,5 Jahren zusammen. Er hat mich neulich gefragt, ob ich mit ihm zusammenziehen möchte. Das hat mich einerseits riesig gefreut, aber es hat auch ein ziemliches Gedanken-Chaos in mir ausgelöst.
Ich wohne seit mittlerweile 5 Jahren (wegen Studium) in dieser Stadt ca. 400 km weit weg von meiner Heimat Leipzig. Und leider habe ich mich bisher überhaupt nicht eingelebt. Ich fühle mich einfach nicht wohl hier. Zwar habe ich oft versucht, mich mit dem Gedanken zu arrangieren, dass ich jetzt eben ein neues Zuhause habe, aber es geht einfach nicht. Ich vermisse meine Heimat, die Großstadt und meine Familie und Freunde. Hier bindet mich nichts außer mein Freund, den ich wirklich sehr liebe. Wenn ich mal für ein WE nach Hause fahre, dann bin ich schon überglücklich, wenn mein Zug in den Bahnhof einfährt!
Tja, und nun habe ich die Qual der Wahl: Noch länger hier bleiben und mit meinem Freund zusammenziehen oder endlich wieder zurück nach Hause? Mein Freund würde jetzt nicht mitkommen, sagt er, weil wir noch nicht zusammengewohnt haben. Das verstehe ich. Und früher oder später würde er doch seine Heimat und seine Familie auch vermissen, oder nicht? Und was, wenn es mich am Ende auch nicht glücklich macht, wenn ich wieder zurückziehe, weil viele Freunde selbst weggezogen sind und einige Freundschaften durch die lange Zeit sehr gelitten haben?

Ich stecke echt in der Zwickmühle. Ich weiß nicht, was ich machen soll. Hat denn jemand einen guten Tipp? Oder hat jemand sowas ähnliches schon erlebt?

Mehr lesen

Kannst du deine Antwort nicht finden?