Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heimliche heirat

Heimliche heirat

22. Juli 2007 um 22:01

hallo,
ich bräuchte eure hilfe.
mein verobter und ich haben uns überlegt heimlich zu heiraten! unsere elten sollen es noch nicht wissen, da wir uns nicht sicher sind wie die darüber denken.
meine frage is jetzt an euch....
wie läuft das so ab mit der heimliche heirat(kirchlich)?
wie is das mit den kosten?
kann mir da einer bitte helfen würde mich freuen auf eine antwort!

Mehr lesen

22. Juli 2007 um 22:15

Kirchlich?
Seid ihr denn standesamtlich schon verheiratet?
Vor Gesetz gilt nämlich nur das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 22:19
In Antwort auf pfuersich

Kirchlich?
Seid ihr denn standesamtlich schon verheiratet?
Vor Gesetz gilt nämlich nur das.

?
mi wurde gesagt das man nur kirchlich heinkich heiraten kann ohne das die eltern das mitbekommen !? also gibts das nicht?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 22:26
In Antwort auf tigerin15

?
mi wurde gesagt das man nur kirchlich heinkich heiraten kann ohne das die eltern das mitbekommen !? also gibts das nicht?!

Häh?
Werden die Eltern com Standebeamten benachrichtigt?
Davon habe nun ich noch nichts gehört

Wem man das erzählt ist doch die Sache des Brautpaares ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 22:29
In Antwort auf tigerin15

?
mi wurde gesagt das man nur kirchlich heinkich heiraten kann ohne das die eltern das mitbekommen !? also gibts das nicht?!

@tigerin
ganz ehrlich wie alt bist du?

Denn normalerweise geht man davon aus, das wenn jemand sich reif fühlt zu heiraten, das der jenige dann auch weiß, wie das überhaupt geht.

Eine kirchliche Hochzeit ist nichts weiter als ein feierlicher Akt für diejenigen, die daran glauben und ihre Eheschließung so noch mal zusätzlich einen feierlichen, glaubensmäßigen Rahmen schenken wollen, sonst nichts.
Man kann nicht NUR kirchlich heiraten, das geht überhaupt nicht und hat keinerlei rechtliche Bedeutung!

Heiraten kann man hier in Deutschland nur auf einem Standesamt mit einem dafür zuständigen Standesbeamten.
Ob man das nun heimlich (wenn kein anderer davon weiß) oder sonstwie macht. Du gehst einfach zu einem Standesamt, die sagen dir welche Unterlagen du dafür brauchst und dann kannste heiraten. Trauzeugen und Aufgebot gibt es nicht mehr.

Es sei denn du bist nicht volljährig. Dann sieht die Sache anders aus, aber davon sollte man überhaupt die Finger lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2007 um 23:53

Und dann?
wollt ihr heimlich zusammenleben? heilmlich kinder kriegen?

eine heirat ist nicht wie heimlich ein piercing stechen lassen weil man angst hat dass die eltern es verbieten!
manchmal verstehe ich manche menschen nicht und ihre denkweise, soll kein angriff sein, mich verstehen auch viele nicht. ich finde deine denkweise nur sehr kindlich, wie mein beispiel, mit dem piercing, oben zeigt. ich denke nicht dass ihr reif seid für eine ehe.

saturina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 1:44

Eine heimliche Heirat...
läuft eigentlich genauso ab wie eine "normale". Man sagt es nur keinem. Damit kommen auch weniger Gäste. Das spart Kosten bei der Bewirtung.

Aber wozu das Ganze? Warum wollt ihr überhaupt heiraten, wenn es euch vor den Eltern peinlich ist? Ist die Hochzeit nicht auch dazu da, alles zu zeigen, dass ihr zusammen gehört.

P.S.: Wenn einer von euch noch nicht volljährig ist (so hört sich dein Beitrag an), dann wird das nichts mit der Heimlichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 3:25

Die Eltern
werden nicht benachrichtigt, wenn ihr volljährig seid. Also ich würd sagen, erstmal 18 Jahre werden und dann weitersehen Falls ihr das schon seid, dann kann ich nur lachen, heimlich heiraten und dann nach den Kosten fragen, die tragt ihr in dem Fall... versteh die Frage nicht :P

Alles Gute wünsch ich Euch auf jeden Fall

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 8:15

Wir haben es auchso getan
Hallo tigerin15 !

Wir haben es vor genau 2 Jahren auch so getan und würden es jederzeit weder so tun. Es ist schließlich "unser Tag-an dem konnten wir machen was WIR wollten und standen nicht unter Druck. zudemsind seine 3 Geschwister derart doof, daß wir gerne auf diese "Personen" verzichtet haben. Im Nachhinein habe wir 3 Wochen später ein Fest mit unseren liebsten Verwandten, welche wir sehr mögen gemacht und haben die Bombe platzen lassen.Das war eine große Überraschung- haben sichaber alle gefreut. Sogar meine Schwiegermutter

Also as erstes müßt Ihr zum Standesamt mit Ausweiß und evtl. Papieren bezgl. vorausgegangener Ehe/Scheidung. Da bekommt Ihr dann alles andere gesagt. Trauzeugen braucht Ihr auch keine. Am besten noch einen Foto mit Selbstauslöser, damit Ihr noch ein paar unvergeßliche Momente festhalten könnt. Bei uns hat der Standesbeamte noch ein paar Fotos gemacht.

Ich wünsche Euch viel Glück und einen unvergeßlichen Tag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2007 um 9:10

Oje...
....deinem beitrag nach zu schließen bist du noch sehr jung und unerfahren bzw. unreif. lass das mit der heirat besser noch.....ganz schlechte idee!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest