Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heimliche 2. Handykarte ?

Heimliche 2. Handykarte ?

27. September 2005 um 10:18

Hallo an euch alle, ich bin neu hier und habe gleich mal ein Problem:

Ich bin mir sehr sicher, mein Freund hat sich heimlich eine Prepaid -Karte angeschafft.
Vorgeschichte: Es gab in den letzten Monaten schon so einiges an Lügen und Heimlichkeiten, was ganz sicher innerhalb einer Beziehung nicht zu akzeptieren ist.
Mit viel Heulerei und Beschwörungsformeln hat er sich eine neue Chance bei mir erbeten und versprochen, dass er sowas alles nicht mehr macht.
Bin eigentlich kein sehr eifersüchtiger Typ aber nach der durchgemachten Enttäuschung mit ihm nun doch etwas misstrauisch.
Nun ja, und nun ist es so, dass über sein Handy tatsächlich seit einigen Wochen gar nichts mehr passiert, alle bisherigen Kontakte sind wie weggewischt und er hat zum ersten Mal ein total entspannten Umgang mit seinem Handy.

NUR : Regelmäßig gibt es keinen Posrausgang.
In seinem Handy wird eh der Postausgang nicht automatisch gespeichert. Nur die letzte gesendete Nachricht ist zu sehen (Nokia 6110 ?) ..... Und genau dieser Postausgang ist jetzt regelmäßig leer, was nur passiert, wenn man ihn löscht, das Handy ausschaltet und / oder die Karte wechselt.

Da ich den Einzelverbindungsnachweis einsehen kann, kann ich definitv ausschliessen, das er irgendwas löscht.
Bleibt nur die Erklärung eines täglichen Kartenwechsels, denn aus macht er sein Handy auch nie.

Wie kann man sowas herausfinden, wie kann ich das nachweisen ? Gibt es Software für sowas ? Oder hat jemand einen anderen Typ ?

Danke für eure Beiträge, Maria

Mehr lesen

27. September 2005 um 11:04

Mausezahn hat recht
du wirst die situation nicht ändern....zieh lieber deine konsequenzen lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 11:08

Ja, will ich
Nun, es gibt ne ganze Menge Vorgeschichten in unserer Beziehung, auf die ich hier nicht näher eingehen will ....

Klar will ich mein Leben nicht als Detektiv verbringen , das wäre mir viel zu anstrengend. Und sicher wird es immer mal irgendwas geben, was verheimlicht wird oder nicht ganz ok ist.

Aber bevor ich mich auf Kinder, Ehe und Hauskauf einlasse, möchte ich schon "relativ" sicher sein, dass er aus seinen vielen Fehlern gelernt hat und nicht einfach nur ein besserer Lügner geworden ist.

Maria





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 11:24
In Antwort auf elvin_12157156

Mausezahn hat recht
du wirst die situation nicht ändern....zieh lieber deine konsequenzen lg

....
Klar kann man niemanden ändern .... wenn er es nicht selbst will.

Aber das Problem ist, dass manche Menschen einfach nicht anders können, weil sie den Kick brauchen, die Selbstbestätigung, was auch immer ... aber gleichzeitig eben trotzdem eine feste Beziehung haben wollen.

Nun, meine Zwickmühle ist also:
Neue Chancen gegeben KONTRA Misstrauen.

Es ist ne Menge Sche.. gelaufen, er hat bereut und Besserung gelobt .... Eben bis es richtig geknallt hat !
Nach Trennung und Auszug wieder zusammengekommen und jetzt steht halt die Zukunftsplanung an.

Es läuft an sich alles total super. Nur einfach die Erfahrungen der letzten 15 Monate haben mich eben zumindest vorsichtig werden lassen.

Und ganz konkret dieser permanent unbegründete Postausgang im Handy....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 12:59

@ Mausezahn Nein,
du liegst nicht falsch in deiner Meinung.

Ich sehs auch so, wenn man mal anfangt oder anfangen muss sich den Kopf zu zerbrechen was könnte der Partner machen wo mich himtergehen usw. dann isses gscheiter die Beziehung zu beenden. Lieber ein Ende mit Schmerzen (für alle Beteiligten) als ..........

Es gibt nichts grauslicheres als hinterm Partner herzuspionieren!

Es ist doch um vieles besser und man fühlt sich auch besser, wenn man alles aber auch wirklich alles miteinander besprechen und somit auch klären kann. Das muss nicht zwangsläufig heissen, dass man keine eigene meinung haben darf, aber man lernt so einander verstehen.
Nicht "Hintergehen" sondern "Verstehen" ist hier angesagt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 15:53

Also
Ich denke er hat eine Prepaid-Karte. Ich habe meinem auch eine besorgt,weil seine Frau ihm mit der Handyrechnung auf die Schliche gekommen ist,wegen der vielen SMS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 17:03
In Antwort auf jenni_12920793

Also
Ich denke er hat eine Prepaid-Karte. Ich habe meinem auch eine besorgt,weil seine Frau ihm mit der Handyrechnung auf die Schliche gekommen ist,wegen der vielen SMS.

Zumindest besteht eine ziemlich große Wahrscheinlichkeit
Danke für all eure Antworten .... leider bin ich meiner Problemlösung "Wie finde ich heraus, ob er eine 2. Karte besitzt?" nun noch nicht einen Millimeter entgegen gekommen .....

Keine Frage .... Misstrauen ist dauerhaft keine Beziehungsgrundlage und auch nicht das, was ich den Rest meines Lebens mit mir rumtragen möchte ... Darüber brauchen wir auch gar nicht zu diskutieren ....

Ich bin ja auch nicht ganz freiwillig in dieser Situation, Nach der 3. oder 4. Chance hatte ich bei Gott den Glauben an seine "Lernfähigkeit" verloren und trotz Liebe das Handtuch geworfen .... Er hat mich bekniet, geheult, schleppt Einzelverbindungsnachweise an, schwört es wäre nie was konkretes gewesen, eben die ganze Palette ....

Nun ... ich würd ihm ja auch gerne glauben, er ist kein schlechter Mensch, bemüht sich, macht und tut, leider nur gabs diese Szenen schon häufiger ... und hinterher ist wieder irgendwas passiert bzw. aufgefallen.

Ich will jetzt auch gar nicht lang und breit über ihn diskutieren ... nur habe ich eines definitv gelernt : Menschen können schon sehr seltsam und unlogisch ticken ... kann er ja auch ... aber eben mit anderen Frauen und solchen Heimlichkeiten nicht zusammen mit mir

Und danke an Svinie ....
Du kannst sicher auch ein Lied singen von den Lügen, die dein Freund seiner Frau so auftischt .... und die sie ihm wahrscheinlich auch großenteils glaubt oder glauben will ... unterschätze nur nie, dass du langfristig deine eigene Glaubensfähigkeit auf Grund dieser Erfahrung an die Menschen / Männer verlieren wirst .... Jede Schneide hat 2 Seiten

So ... hat jetzt vielleicht jemand einen konstruktiven Vorschlag, wie ich möglichst bald herausbekomme, ob mein zukünftiger Ehemann sich in aller Heimlichkeit mit einer Prepaid-Karte weiter nebenbei vergnügt ???

Liebe Grüße, Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 17:18
In Antwort auf lydia_12952148

Zumindest besteht eine ziemlich große Wahrscheinlichkeit
Danke für all eure Antworten .... leider bin ich meiner Problemlösung "Wie finde ich heraus, ob er eine 2. Karte besitzt?" nun noch nicht einen Millimeter entgegen gekommen .....

Keine Frage .... Misstrauen ist dauerhaft keine Beziehungsgrundlage und auch nicht das, was ich den Rest meines Lebens mit mir rumtragen möchte ... Darüber brauchen wir auch gar nicht zu diskutieren ....

Ich bin ja auch nicht ganz freiwillig in dieser Situation, Nach der 3. oder 4. Chance hatte ich bei Gott den Glauben an seine "Lernfähigkeit" verloren und trotz Liebe das Handtuch geworfen .... Er hat mich bekniet, geheult, schleppt Einzelverbindungsnachweise an, schwört es wäre nie was konkretes gewesen, eben die ganze Palette ....

Nun ... ich würd ihm ja auch gerne glauben, er ist kein schlechter Mensch, bemüht sich, macht und tut, leider nur gabs diese Szenen schon häufiger ... und hinterher ist wieder irgendwas passiert bzw. aufgefallen.

Ich will jetzt auch gar nicht lang und breit über ihn diskutieren ... nur habe ich eines definitv gelernt : Menschen können schon sehr seltsam und unlogisch ticken ... kann er ja auch ... aber eben mit anderen Frauen und solchen Heimlichkeiten nicht zusammen mit mir

Und danke an Svinie ....
Du kannst sicher auch ein Lied singen von den Lügen, die dein Freund seiner Frau so auftischt .... und die sie ihm wahrscheinlich auch großenteils glaubt oder glauben will ... unterschätze nur nie, dass du langfristig deine eigene Glaubensfähigkeit auf Grund dieser Erfahrung an die Menschen / Männer verlieren wirst .... Jede Schneide hat 2 Seiten

So ... hat jetzt vielleicht jemand einen konstruktiven Vorschlag, wie ich möglichst bald herausbekomme, ob mein zukünftiger Ehemann sich in aller Heimlichkeit mit einer Prepaid-Karte weiter nebenbei vergnügt ???

Liebe Grüße, Maria

Oh ja
Ich kenne die ganze Palette der Lügen. Es fängt an bei einem guten Kumpel,geht weiter über Mitleid und die ständigen Beschwörungen,daß nichts ist. Vorgeschobene Überstunden und noch viel mehr. Seine Frau glaubt den ganzen Müll auch noch.Was die Karte betrifft,hast du es schon mal mit suchen probiert? Wenn er eine zweite Karte hat,muß er sie ja irgendwo verstecken. Meiner läßt sie immer im Auto. Da geht sie so gut wie nie ran. Wenn du wissen willst,ob er die Karte wechselt,kannst du nicht irgendwas mit seinem Handy machen? Wie wäre es wenn du irgendwas unter Postausgang speicherst? Das kriegt er vielleicht nicht mit und wenn es am nächsten Tag weg ist,weißt du das er das Handy geöffnet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2005 um 19:51

...also ich gebe dir Recht!
Wenn der Mann einen bereits enttäuscht hat, dann ist es doch klar, dass man sich schützen will und erst mal nicht vertrauen kann. Jenes muss aufgebaut werden und das dauert nun mal.

Also mach dir moralisch gesehen auch keine Vorwürfe!

Aber nun zum Thema. Wieso siehst du denn auf dem EInzelverbindungsaufbau, ob etwas gelöscht wurde? Also auf meinem steht so was nicht.

Ich kenne auch keine Software, die so etwas feststellt.

Aber falls du den Zeitpunkt kennst, wenn er die Karte wechseln könnte, dann würde ich anrufen. Kommt die Durchsage, dass die Person derzeit nicht erreichbar ist, dann hat er entweder kein Netz (nicht sehr wahrscheinlich, wenn er im Büro oder so ist), telefoniert gerade(diese Funktion kann man aber umschalten, indem man "bei Anruf anklopfen" einstellt) oder er hat die Karte nicht eingelegt.

Oder du findest natürlich die Karte, was noch besser wäre...oder aber...jetzt hab ichs...die Idee überhaupt.


Also pass auf:
Man kann dein Handy für andere Karten absichern. Wie das geht, müsstest du in der Beschreibung oder im Internet nachlesen. Das heißt, dass dieses Handy dann keine anderen Karten annimmt. Wenn dein Mann also die andere Karte wechseln möchte, funktioniert das nicht.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten, wie er reagieren kann. Erstens er macht nichts, kann das Handy aber auch dann nicht mehr für seine "Tussi" gebrauchen, kauft sich vielleicht ein Neues, was man leichter finden kann, oder er beobachtet sein Altes wieder mit Atleraugen und er weiß, dass du es weißt...oder aber...er spricht dich darauf an, warum du sein Handy verstellst, oder was du in letzter Zeit damit gemacht hast, denn es "spinnt" nun manchmal...naja...dann weißt du, dass er versucht hat eine andere Karte einzulegen.

Aber klar...er weiß dann, dass du das gemacht hast.
Anders wüsste ich keine Möglichkeit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 9:34

Re an Svinie
>>>>Ich kenne die ganze Palette der Lügen. Es fängt an bei einem guten Kumpel,geht weiter über Mitleid und die ständigen Beschwörungen,daß nichts ist. Vorgeschobene Überstunden und noch viel mehr. Seine Frau glaubt den ganzen Müll auch noch.<<<

Ja, genau so sieht es nämlich meistens aus .... das übersehen die "Moralapostel" mit ihren großen Ratschlägen über das große Vertrauen, das man einfach haben soll. Oder sie kennen solche Menschen glücklicherweise nicht
... ob man seiner Frau da unbedingt einen Vorwurf machen muss, bleibt dahin gestellt .... Es bedarf einer ganzen Menge, nicht doch zumindest ein bisschen zu glauben, wenn so ein gestandener Mann heulend und flennend auf dem Boden vor dir kniet und schluchzend beschwört, das wäre alles gar nicht so wie es aussieht oder das wonach es aussehen könnte
.... MÜLL ist es nur für dich, weil du es besser weißt
Nun, und das ist ja auch deutsche Rechtsprechung .... "Im Zweifel für den Angeklagten !"

>>>>Was die Karte betrifft,hast du es schon mal mit suchen probiert? Wenn er eine zweite Karte hat,muß er sie ja irgendwo verstecken. Meiner läßt sie immer im Auto. Da geht sie so gut wie nie ran. <<<<

Klar sind das auch so Stellen, wo ich immer mal wieder bei guter Gelegenheit nachsehe ... aber ich denke nicht, dass er so dumm wäre, die Karte dort zu verstecken. Wenn, dann liegt sie im Büro und er hat seine ganzen "Nebentätigkeiten" auf diesen Ort verlegt. Er weiß ja ganz genau: Noch ein "Ausrutscher" und er ist Geschichte .... Also, für so lernfähig halte ich ihn schon

>>>>Wenn du wissen willst,ob er die Karte wechselt,kannst du nicht irgendwas mit seinem Handy machen? Wie wäre es wenn du irgendwas unter Postausgang speicherst? Das kriegt er vielleicht nicht mit und wenn es am nächsten Tag weg ist,weißt du das er das Handy geöffnet hat. <<<<

Genau der sehr häufig leere Postausgang ist ja das, was mich skeptisch gemacht hat .... er begründet es damit, dass das Handy ne Macke hat und zwischendurch immer mal wieder einfach aus geht. Was tatsächlich auch mal zwischendurch passiert ist ... aber in dem letzten Jahr nur vielleicht 3 Mal in meiner Abwesenheit...nicht fast täglich.

Nochmal zu meiner Bemerkung aus dem letzten Posting: Überleg dir gut, ob dir die Sache mit ihm das Wert ist, den Rest deines Lebens in jedem Wort und jeder Erklärung der nachfolgenden Männer erfahrungsgemäß nach der Lüge zu suchen .... Hast du noch Respekt vor diesem Menschen? Und warum macht er das und legt nicht einfach seiner Frau die Karten auf den Tisch ?

Lg, Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2005 um 10:20

Re an Sarisafari
>>>>Wenn der Mann einen bereits enttäuscht hat, dann ist es doch klar, dass man sich schützen will und erst mal nicht vertrauen kann. Jenes muss aufgebaut werden und das dauert nun mal. Also mach dir moralisch gesehen auch keine Vorwürfe!<<<<<
Danke Nein, Vorwürfe mach ich mir auch nicht
Ich ärger mich eher, dass es überhaupt soweit kommen musste. Das macht mich richtig sauer !!! Für die Beseitung von Misstrauen und den Aufbau von Vertrauen gehen ne Menge Nerven, Zeit und Energie drauf .... Es macht mich wütend, dass er mich überhaupt in diese Position gebracht hat .... und oft habe ich einfach gar keine Lust mehr und würde es am liebsten einfach hinter mich bringen .... den Kopf und die Gedanken wieder abschalten und einfach nur wieder leben
Das einzige, was ich ihm eben da zu Gute halten muss, ist, dass er das meistens recht gut versteht, darum weiß und von sich aus recht viel zum Vertrauensaufbau beiträgt.

>>>>Wieso siehst du denn auf dem EInzelverbindungsaufbau, ob etwas gelöscht wurde? Also auf meinem steht so was nicht.<<<<

Missverständnis.... nein, der Einzelverbindungsnachweis ist supersauber und mit Persil gewaschen .... es ist der leere Postausgang der mich skeptisch macht. Das passiert nur, wenn man das Handy ausschaltet oder die Karte wechselt. Zum ausmachen hat er keinen Grund und hat es auch nie getan, weil das ein Firmenhandy ist und er jederzeit errechbar sein muss.

>>>>Ich kenne auch keine Software, die so etwas feststellt.<<<
Schade

>>>>Aber falls du den Zeitpunkt kennst, wenn er die Karte wechseln könnte, dann würde ich anrufen. Kommt die Durchsage, dass die Person derzeit nicht erreichbar ist, dann hat er entweder kein Netz (nicht sehr wahrscheinlich, wenn er im Büro oder so ist), telefoniert gerade(diese Funktion kann man aber umschalten, indem man "bei Anruf anklopfen" einstellt) oder er hat die Karte nicht eingelegt.<<<<
Alles leider nicht machbar und auch kein wirklicher Beweis ... und wie gesagt, das ist ein Firmenhandy und er ist oft auf Terminen (macht das Misstrauen auch nicht kleiner ), wo er dann nicht rangehen kann oder das Ding im Auto läßt.

>>>>Oder du findest natürlich die Karte, was noch besser wäre<<<<<
wie gesagt ..... die wird warscheinlich im Büro liegen .... Ich dürfte zwar jederzeit seinen Arbeitsplatz bzw. PC dort inspizieren ... hat er großzügig angeboten ... aber bevor ich auf das Angebot eingehe, müsste schon Holland in Not sein und er wäre mehr als sauer, wenn ich es wirklich täte

>>>>...oder aber...jetzt hab ichs...die Idee überhaupt.
Also pass auf:
Man kann dein Handy für andere Karten absichern. Wie das geht, müsstest du in der Beschreibung oder im Internet nachlesen. Das heißt, dass dieses Handy dann keine anderen Karten annimmt. Wenn dein Mann also die andere Karte wechseln möchte, funktioniert das nicht.<<<<

Das ist ja mal ein wirklich guter Vorschlag .... das krieg ich raus, wie das geht

>>>>Dann gibt es zwei Möglichkeiten, wie er reagieren kann. Erstens er macht nichts, kann das Handy aber auch dann nicht mehr für seine "Tussi" gebrauchen, kauft sich vielleicht ein Neues, was man leichter finden kann, oder er beobachtet sein Altes wieder mit Atleraugen und er weiß, dass du es weißt...oder aber...er spricht dich darauf an, warum du sein Handy verstellst, oder was du in letzter Zeit damit gemacht hast, denn es "spinnt" nun manchmal...naja...dann weißt du, dass er versucht hat eine andere Karte einzulegen.
Aber klar...er weiß dann, dass du das gemacht hast.
Anders wüsste ich keine Möglichkeit.<<<<

Wie auch immer er reagiert ... das wird sicher interessant

Danke für den Tip

Lg, Maria

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 13:20

Handykarte
meine liebe maria.würdest du wirklich nachschnüffeln nach einer 2.karte??das glänzt auch net von vertrauen.sorry,dass es so hart klingt und ist auch net bös gemeint.selbst das handy ist eine art postgeheimnis.ich würde es niemals wagen bei meinem partner an dem handy nach zu sehen und das erwarte ich auch von ihm egal was alles passiert ist.sei net sauer über das was ich hier schreiben,aber ich schreib aus erfahrung.

lg diekleinemaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 14:15
In Antwort auf monat_12686388

Handykarte
meine liebe maria.würdest du wirklich nachschnüffeln nach einer 2.karte??das glänzt auch net von vertrauen.sorry,dass es so hart klingt und ist auch net bös gemeint.selbst das handy ist eine art postgeheimnis.ich würde es niemals wagen bei meinem partner an dem handy nach zu sehen und das erwarte ich auch von ihm egal was alles passiert ist.sei net sauer über das was ich hier schreiben,aber ich schreib aus erfahrung.

lg diekleinemaus

Moment mal...
...an marias stelle würde ich das auch machen, schliesslich hat sie mit ihm ja schon genug durchgemacht und das fällt ja nun wirklich auf wenn plötzlich seine handyaktivitäten von einen auf den anderen tag nachlassen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 16:43
In Antwort auf lydia_12952148

Re an Sarisafari
>>>>Wenn der Mann einen bereits enttäuscht hat, dann ist es doch klar, dass man sich schützen will und erst mal nicht vertrauen kann. Jenes muss aufgebaut werden und das dauert nun mal. Also mach dir moralisch gesehen auch keine Vorwürfe!<<<<<
Danke Nein, Vorwürfe mach ich mir auch nicht
Ich ärger mich eher, dass es überhaupt soweit kommen musste. Das macht mich richtig sauer !!! Für die Beseitung von Misstrauen und den Aufbau von Vertrauen gehen ne Menge Nerven, Zeit und Energie drauf .... Es macht mich wütend, dass er mich überhaupt in diese Position gebracht hat .... und oft habe ich einfach gar keine Lust mehr und würde es am liebsten einfach hinter mich bringen .... den Kopf und die Gedanken wieder abschalten und einfach nur wieder leben
Das einzige, was ich ihm eben da zu Gute halten muss, ist, dass er das meistens recht gut versteht, darum weiß und von sich aus recht viel zum Vertrauensaufbau beiträgt.

>>>>Wieso siehst du denn auf dem EInzelverbindungsaufbau, ob etwas gelöscht wurde? Also auf meinem steht so was nicht.<<<<

Missverständnis.... nein, der Einzelverbindungsnachweis ist supersauber und mit Persil gewaschen .... es ist der leere Postausgang der mich skeptisch macht. Das passiert nur, wenn man das Handy ausschaltet oder die Karte wechselt. Zum ausmachen hat er keinen Grund und hat es auch nie getan, weil das ein Firmenhandy ist und er jederzeit errechbar sein muss.

>>>>Ich kenne auch keine Software, die so etwas feststellt.<<<
Schade

>>>>Aber falls du den Zeitpunkt kennst, wenn er die Karte wechseln könnte, dann würde ich anrufen. Kommt die Durchsage, dass die Person derzeit nicht erreichbar ist, dann hat er entweder kein Netz (nicht sehr wahrscheinlich, wenn er im Büro oder so ist), telefoniert gerade(diese Funktion kann man aber umschalten, indem man "bei Anruf anklopfen" einstellt) oder er hat die Karte nicht eingelegt.<<<<
Alles leider nicht machbar und auch kein wirklicher Beweis ... und wie gesagt, das ist ein Firmenhandy und er ist oft auf Terminen (macht das Misstrauen auch nicht kleiner ), wo er dann nicht rangehen kann oder das Ding im Auto läßt.

>>>>Oder du findest natürlich die Karte, was noch besser wäre<<<<<
wie gesagt ..... die wird warscheinlich im Büro liegen .... Ich dürfte zwar jederzeit seinen Arbeitsplatz bzw. PC dort inspizieren ... hat er großzügig angeboten ... aber bevor ich auf das Angebot eingehe, müsste schon Holland in Not sein und er wäre mehr als sauer, wenn ich es wirklich täte

>>>>...oder aber...jetzt hab ichs...die Idee überhaupt.
Also pass auf:
Man kann dein Handy für andere Karten absichern. Wie das geht, müsstest du in der Beschreibung oder im Internet nachlesen. Das heißt, dass dieses Handy dann keine anderen Karten annimmt. Wenn dein Mann also die andere Karte wechseln möchte, funktioniert das nicht.<<<<

Das ist ja mal ein wirklich guter Vorschlag .... das krieg ich raus, wie das geht

>>>>Dann gibt es zwei Möglichkeiten, wie er reagieren kann. Erstens er macht nichts, kann das Handy aber auch dann nicht mehr für seine "Tussi" gebrauchen, kauft sich vielleicht ein Neues, was man leichter finden kann, oder er beobachtet sein Altes wieder mit Atleraugen und er weiß, dass du es weißt...oder aber...er spricht dich darauf an, warum du sein Handy verstellst, oder was du in letzter Zeit damit gemacht hast, denn es "spinnt" nun manchmal...naja...dann weißt du, dass er versucht hat eine andere Karte einzulegen.
Aber klar...er weiß dann, dass du das gemacht hast.
Anders wüsste ich keine Möglichkeit.<<<<

Wie auch immer er reagiert ... das wird sicher interessant

Danke für den Tip

Lg, Maria

Nur mal so
als kleine Randinformation:

Das Nokia 6110 speichert automatisch KEINE sms im Ausgang...man muss diese schon SELBER abspeichern.

Wie wäre es stattdessen mit einem wenig Vertrauen? Kann ja irgendwo verstehen, dass es im Moment noch schwer für Dich ist...aber was soll das hinterherschnüffeln bringen?

Dein Freund hat offensichtlich scheisse gebaut und Dir versprochen, seine SMS-Aktivitäten einzustellen.

Wäre vielleicht ganz hilfreich, wenn Du ihm vertrauen würdest, bis sich das Gegenteil rausstellt.

Wenn Du ihm partout nicht mehr vertrauen kannst/willst, wäre es vielleicht besser, die Beziehung zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2005 um 16:46
In Antwort auf rachyl_12739318

Nur mal so
als kleine Randinformation:

Das Nokia 6110 speichert automatisch KEINE sms im Ausgang...man muss diese schon SELBER abspeichern.

Wie wäre es stattdessen mit einem wenig Vertrauen? Kann ja irgendwo verstehen, dass es im Moment noch schwer für Dich ist...aber was soll das hinterherschnüffeln bringen?

Dein Freund hat offensichtlich scheisse gebaut und Dir versprochen, seine SMS-Aktivitäten einzustellen.

Wäre vielleicht ganz hilfreich, wenn Du ihm vertrauen würdest, bis sich das Gegenteil rausstellt.

Wenn Du ihm partout nicht mehr vertrauen kannst/willst, wäre es vielleicht besser, die Beziehung zu beenden.

...
Nachtrag:

Die "Ausrede", dass sein Handy ab und an mal ausgeht, IST übrigens keine.

Ich hatte selber mal ein 6110 und als es dann älter wurde, ist es auch oft "ohne Vorwarnung" ausgegangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper