Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heimlich in Kollegen verliebt. Was denkt er?

Heimlich in Kollegen verliebt. Was denkt er?

11. April 2012 um 0:16

Hallo! Mich hat es auch erwischt. Und zwar so richtig. Als ich "meinen" Kollegen das erste mal gesehen habe, hat es mich sofort umgehauen. Ich hab so etwas noch nie erlebt, aber es war wie Liebe auf den ersten Blick. Und seitdem geistert er mir PERMANENT im Kopf herum. Ich träume von ihm, ich denke beim Einkaufen an ihn, bei Freunden, beim Weggehen, an Feiertagen, sogar im Urlaub. Einfach schlimm. Aber es passiert nichts. Seit einem Jahr! Wir haben uns zwar besser kennen gelernt und verstehen uns eigentlich auch ziemlich gut, aber schleichen irgendwie nur umeinander herum. Weil ich auf keinen Fall will, dass irgendjemand (insbesondere ER!) mitbekommen könnte, dass ich auf ihn stehe, verhalte ich mich eher so, als wär er mir total egal, anstatt das Gegenteil. Ich bin zwar immer total freundlich, nett und gut gelaunt, wenn ich mit ihm spreche, aber dabei immer eher so auf der Kumpelschiene unterwegs. Und oft bin ich auch total ironisch, dass er manchmal wahrscheinlich gar nicht weiß, was er von mir halten soll. Ziemlich dumm. Aber er ist mindestens genauso komisch. Mal unterhalten wir uns total nett, er fragt Dinge nach, oder erzählt Sachen, die ihn beschäftigen und dann huscht er wieder einfach so an mir vorbei, als würde er mich gar nicht kennen. Manchmal guckt er mir ewig lang in die Augen, dass ich irgendwann verschämt weggucken muss, aber dann, wenn wir uns gerade irgendwo unterhalten, unterbricht er dafür grundsätzlich abrupt das Gespräch mit mir, sobald ein anderer Kollege dazu kommt, um sich dann mit dem/der zu unterhalten. Mal kommt er einfach so in mein Büro, um zu fragen, wie es mir geht, dann ignoriert er mich tagelang. Keine Ahnung, was das soll.
Ich weiß, dass ich nicht schlauer werde, wenn ich nichts mache und stattdessen immer nur weiter so tue, als wär er mir relativ egal, aber ich will einfach nicht, dass ich mich zum Affen mache, wenn jemand (besonders er) herausfindet, was mit mir los ist. Aber andererseits geht er mir einfach nicht aus dem Kopf. Heute habe ich ihn zufällig draußen gesehen (er mich nicht) und ich habe total weiche Knie bekommen und voll angefangen zu zittern. Das ist mir jetzt schon ein paar Mal passiert (zum Beispiel einmal, als wir und nach einem längeren Urlaub wiedergesehen haben und er mich freudig zur Begrüßung umarmt hat) und ich habe das überhaupt nicht unter Kontrolle. Total krass. Ich weiß überhaupt nicht, was mit mir los ist und was ich jetzt machen soll. Vergessen geht irgendwie nicht. Und alles andere traue ich mich nicht. Komme mir vor wie mit 15. Bin allerdings schon doppelt so alt mittlerweile Wie geht man mit solchen post-pubertären Anflügen bloß um? Weiß jemand Rat?
Danke & Liebe Grüße!

Mehr lesen

12. April 2012 um 17:36

Wieso...
....willst du denn nicht, dass er es erfährt?
Hört sich etwas ähnlich an wie bei mir. Allerdings will ich nicht, dass sie es erfährt, da sie ohnehin bald heiratet und ich da nicht zwischenstehen will.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

12. April 2012 um 23:06
In Antwort auf watchthestars

Wieso...
....willst du denn nicht, dass er es erfährt?
Hört sich etwas ähnlich an wie bei mir. Allerdings will ich nicht, dass sie es erfährt, da sie ohnehin bald heiratet und ich da nicht zwischenstehen will.

Weil...
...ich mich nicht lächerlich machen möchte. Weil ich Angst davor habe, wie er reagiert. Weil ich generell nicht sehr schnell mit "Liebeserklärungen" bin, selbst wenn ich weiß, dass mein Gegenüber Interesse hat. Und weil ich Sorge habe, dass der angenehme Umgang, den wir auf der Arbeitsebene miteinander haben, dadurch beeinträchtigt werden könnte. Naja, und ansonsten war ich bisher auch immer der festen Überzeugung, dass für mich gilt: "Never f** the company" - but... in diesem Fall würd ich glatt eine Ausnahme machen Wär er eine flüchtige Schwärmerei, ok, aber langsam mache ich mir Sorgen, dass ich gedanklich nie wieder von ihm los komme, wenn ich die Chacnen nicht doch einmal auslote. Und von nichts kommt nichts, da hast du schon Recht, obi84. Vielleicht sollte ich das mit dem Augenkontakt tatsächlich einfach mal ausprobieren, wenn sie eine günstige Gelegenheit bietet. Da muss ich wohl mal meinen ganzen Mut zusammen nehmen!

Danke auf jeden Fall für euren Zuspruch - ich halte euch auf dem Laufenden, ob ich meine Feigheit überwinden konnte!

@ watchthestars: Ist bestimmt hart, nichts machen zu können, aber ich finde es fair, dass du die Tatsache, dass sie bald heiratet, akzeptierst. Dadurch ersparst du dir wahrscheinlich von vorne herein einige Enttäuschungen. Immerhin weiß ich, dass ER Single ist.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. April 2012 um 9:13

Stimmt, sehr verzwickt
Warum ist es nur so schwer, Gefühle zu zeigen oder zu verstehen? Ehrlich, wie schön wäre das manchmal, wenn man sein Gegenüber ganz einfach einschätzen könnte! Meine Stimme hast du für die Daily Soap (aber bitte ohne Weichspüler!)
Aber es stimmt schon, man könnte einige Aktionen von ihm durchaus als Annäherungsversuche deuten. Das ist ja auch mein Problem, dass ich ganz oft denke, dass mehr dahinter stecken könnte. Ich frage mich dann nur, warum auf die vermeintlichen Annäherungen immer wieder so ein Desinteresse folgt. Manchmal ignoriert er mich ja fast, obwohl offensichtlich gar kein Anlass dafür besteht. Du schreibst, dass du das Spiel kennst und dich aus Enttäuschung oder Hoffnungslosigkeit zurück ziehst. Aber wenn jemand in der einen Minute total aufmerksam und in der anderen wieder distanziert ist, dann ist das nicht nachvollziehbar und verunsichert bloß. Motivation durch Rückzug, das funktioniert bei mir auch nicht. Daher mein Rat an dich (toll, dass man anderen immer so gut Ratschläge egben kann, die nur selbst so schlecht umsetzen kann): Taktik ändern! Ich wünsche mir eigentlich nur ein eindeutiges Zeichen von ihm, auf das ich reagieren kann. Ohne traue ich mich einfach nichts. Aber wenn es so ist, wie bei dir, dann geht es ihm ja vielleicht ganz ähnlich und er kann mich auch nicht einschätzen, weil ich mich auch mal so, mal so verhalte. Dann kann das ja nur ein ewiges Hin und Her werden, weil wir beide gleich blöd und unsicher sind. Aber zum Thema Single: Ja, ich bin auch zu haben und das weiß er! Aber das macht es in diesem Fall ja auch nicht besser.
Wahrscheinlich muss ich mir doch einfach mal ein Herz nehmen und über meinen Schatten springen. Ich habe zwar noch keine Ahnung, wie ich das angehen soll, aber wenn ich weiter nichts tue und immer nur auf seine Stimmungsschwankungen reagiere, wird das wohl noch ewig noch so weiter gehen und ich werde nie Gewissheit bekommen Und eigentlich vergebe ich mir ja wirklich nichs dabei, wenn ich ihm zumindest mal ein bisschen signalisiere, dass er mich interessiert. Ich krieg ihn ja doch nicht aus dem Kopf.
Also whysoserious34, vielleicht nimmst du dir ja auch noch mal ein Herz!? Der Vorsatz fühlt sich zumindest erst mal gut an! Auch wenn ich schon ein bisschen Angst vor seiner Reaktion habe

LG - Meeree

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 18:27

Es geht bei den Männern vieles über Äußerlichkeiten ...
mach Dich hübsch und warte ab was passiert ... . Am Blick kann man das Interesse 100% ig erkennen.

Aber davon hat man leider noch kein festes Date Grundsätzlich würde ich aber schon versuchen, sein Interesse auszuloten ... Geht am besten auf einer gemeinsamen Dienstreise ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 10:20

Schade...
...aber die Zeichen sind tatsächlich sehr eindeutig. Ich kann das ja nur aus meiner Sicht bewerten, aber ich könnte noch so viel zu tun haben, wenn jemand, der mir wirklich interessiert, bei mir im Büro auftauchen würde, dann würde ich ihn zumindest spüren lassen, dass mich das total freut. Auch wenn ich keine Zeit hätte. Man kann sich ja zum Beispiel für später oder die Pause verabreden. Aber gar keine oder nur so eine bedingte Reaktion, wie du sie beschreibst, sind leider so weit entfernt von einem Interesse, dass ich an deiner Stelle auch nur noch versuchen würde, sie zu vergssen. Wie du sagst, das macht nur unglücklich. Und das ist so eine heimliche Liebe dann auch nicht wert. Also ab zurück in die Realität und weiter gucken. Andere Väter haben auch hübsche Töchter

Bei mir geht das Ping-Pong dafür fröhlich weiter. Wir waren gestern zusammen mit zwei anderen Kollegen in der Pause gemeinsam was essen. Er hat tatsächlich gefragt, ob ich mitkommen möchte und mich dafür extra angerufen. Ein Wahnsinn... War auch total nett. Eigentlich haben wir beide uns fast die ganze Zeit nur unterhalten. Viel über Arbeit und Urlaub. Und er hat mich zu seiner Geburtstagsfeier in ein paar Wochen eingeladen Hätte ich nie mit gerechnet. Aber das ist es ja, was ich meine. Den einen Tag so, den anderen so. Hatten uns jetzt die ganze Woche auch immer nur mal kurz auf dem Flur oder an der Kaffeemaschine getroffen und beide nie Zeit. Irgendwann meinte er, dass man mich ja auch nur noch als Schatten wahrnehmen würde. Und zwei Tage später kam dann die Frage nach dem Mittagessen. Tja, klar kann auch das nur nett gemeint sein, aber vielleicht ist das Ganze ja doch nicht so furchtbar aussichtslos. Gerade zumindest bin ich mal wieder positiver gestimmt

Aber ich halte euch auf dem Laufenden!

LG - Meeree

@whysoserious: Kopf hoch, der Frühling kommt, die Sonne scheint, also genieß das Leben!! Keine Frau (und kein Mann) der Welt ist es wert, dass man dran kaputt geht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 10:36
In Antwort auf selma963

Es geht bei den Männern vieles über Äußerlichkeiten ...
mach Dich hübsch und warte ab was passiert ... . Am Blick kann man das Interesse 100% ig erkennen.

Aber davon hat man leider noch kein festes Date Grundsätzlich würde ich aber schon versuchen, sein Interesse auszuloten ... Geht am besten auf einer gemeinsamen Dienstreise ...

Stimmt!
Bei einigen geht viel darüber... Aber das darf auch nicht alles sein. Wenn der Mann nur aufs Äußere guckt und sich darüber beeindrucken ließe, dann wär er für mich auch nicht der Richtige. Ich möchte ja, dass sich wenn, auch etwas Ernsthaftes entwickelt. Aber bis dahin zieht Frau natürlich alle optischen Register - zumindest so weit das im Büro möglich ist

Aber wie eben schon geschrieben. Er hat mich jetzt zu seiner privaten Geburtstagsfeier in ein paar Wochen eingeladen. Mal sehen, was weiter passiert. Vielleicht wirds ja doch noch mal irgendwann was mit einem Date, und dann ohne andere Partygäste! Mit der Dienstreise wirds eher schwierig, dafür haben unsere Positionen dann doch zu wenig Überschneidungen. Aber im Juli gibt es bei uns wahschienlich eine Firmenveranstaltung, zu der wir alle drei Tage irgendwo hinfahren. Hauptsächlich für Workshops, etc., aber natürlich auch mit Abendprogramm. Nur da wären dann auch wieder alle anderen Kollegen um uns rum, ich glaube nicht, dass da auch nur irgendetwas passieren würde... Dafür sind wir beide in solchen Situationen einfach zu kontrolliert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. April 2012 um 10:40

Hm...
...er ist weder verheiratet, noch hat er eine Verlobte, eine Freundin oder Kinder. Das weiß ich definitiv. Und wir sind beide Anfang/Mitte 30. Nett ist er auf jeden Fall, das stimmt. Und natürlich kann es sein, dass er "nur" nett ist, aber dann soll er sich sein ab und zu hochköchelndes Interesse und die tiefen Blicke sparen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 11:41

Man bekommt
mit der Zeit mit wie viele doch in der selben Situation stecken... das tut irgenwie gut, auch wenn es nichts ändert...

Mir geht es genau wie Dir... ich überlege, ob ich meinem Kollegen irgendwie deutlicher machen soll, dass ich etwas für ihn empfinde... andererseits will ich auch nicht, dass etwas zwischen uns steht...

Du hast oben geschrieben, dass Dir Deine Kollegin manchmal das Gefühl gibt, dass sie gar nicht an einem Gespräch interessiert ist, wenn Du zu ihr ins Büro kommst... so geht es mir mit meinem Kollegen auch...

Mal ruft er mich einfach von unterwegs an um auf der Fahrt jemanden zum reden zu haben, mal ignoriert er mich tagelang und wenn ich unter einem Vorwand zu ihm ins Büro komme geht es eigentlich nur um die Arbeit... dann geht er mal wieder zur Tür raus, nachdem ich stundenlang wie Luft für ihn war und wirft mir beim hinausgehen einen Blick zu, dass ich beinahe in Ohnmacht falle... es ist einfach schlimm nicht zu wissen woran man ist...

Wie ist das eigentlich bei Dir... bist Du Single... ist sie es...?

Ich bin leider ein Mensch, der viel zu offen über seine Gefühle redet und auch eindeutige Signale sendet... ich muss mich schon sehr zurückhalten meinem Kollegen nicht alles zu sagen... aber ich habe eben auch Angst, dass es für ihn nicht so "ernst" ist wie für mich und wir hinterher überhaupt keinen Draht mehr zueinander finden...

Liebe Grüße...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 11:47
In Antwort auf olympe_12340034

Man bekommt
mit der Zeit mit wie viele doch in der selben Situation stecken... das tut irgenwie gut, auch wenn es nichts ändert...

Mir geht es genau wie Dir... ich überlege, ob ich meinem Kollegen irgendwie deutlicher machen soll, dass ich etwas für ihn empfinde... andererseits will ich auch nicht, dass etwas zwischen uns steht...

Du hast oben geschrieben, dass Dir Deine Kollegin manchmal das Gefühl gibt, dass sie gar nicht an einem Gespräch interessiert ist, wenn Du zu ihr ins Büro kommst... so geht es mir mit meinem Kollegen auch...

Mal ruft er mich einfach von unterwegs an um auf der Fahrt jemanden zum reden zu haben, mal ignoriert er mich tagelang und wenn ich unter einem Vorwand zu ihm ins Büro komme geht es eigentlich nur um die Arbeit... dann geht er mal wieder zur Tür raus, nachdem ich stundenlang wie Luft für ihn war und wirft mir beim hinausgehen einen Blick zu, dass ich beinahe in Ohnmacht falle... es ist einfach schlimm nicht zu wissen woran man ist...

Wie ist das eigentlich bei Dir... bist Du Single... ist sie es...?

Ich bin leider ein Mensch, der viel zu offen über seine Gefühle redet und auch eindeutige Signale sendet... ich muss mich schon sehr zurückhalten meinem Kollegen nicht alles zu sagen... aber ich habe eben auch Angst, dass es für ihn nicht so "ernst" ist wie für mich und wir hinterher überhaupt keinen Draht mehr zueinander finden...

Liebe Grüße...

A propos...
...vielleicht sollte ich es auch mal mit der Taktik-Änderung versuchen...

Ist bei mir genauso, dass er mir mal das Gefühl gibt, dass da mehr ist und eben wie gesagt dann mal wieder gar nicht...

Eine zeitlang haben wir öfter mal SMS geschrieben, wenn ich ihm jetzt schreibe reagiert er entweder gar nicht oder erst Tage später...

Ich will ihm aber auch nicht auf die Nerven gehen, wenn er das alles rein kollegial sieht... aaaaaaaaahhhhhhhhhh Hilfe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 12:17

Nein...
leider auch nicht...

Bei mir kommt noch erschwerend hinzu, dass ich verheiratet bin... vielleicht kommt er ja nicht mal auf die Idee, dass ich etwas für ihn empfinde... aber ich finde mein Verhalten schon auffällig...

Manchmal frage ich mich ob mein anderer Kollege eher was merkt als der, den ich eben so mag... wenn ich nach meinem Kollegen frage grinst mich der andere schon immer so komisch an...

Am Anfang haben wir auch wirklich nur miteinander gearbeitet... nach und nach haben sich bei mir immer mehr Gefühle entwickelt... zwischendurch zeigt er mal Interesse, wie eben dieser Anruf von unterwegs (der aber auch nur die Reaktion auf eine SMS von mir war) oder eine Einladung zu einer Veranstaltung und dann sind wir wieder bei 0... er antwortet auf keine SMS, von der Veranstaltung sagt er kein Wort mehr... es ist zum durchdrehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2012 um 13:59

Das mit der Ehe
ist so eine Sache, das stimmt...

Ich war immer der Meinung, ich heirate einmal im Leben, eine Scheidung ist nicht vorgesehen... auch Treue und Ehrlichkeit war für mich immer das Wichtigste...

Inzwischen habe ich gemerkt, dass es eben nicht nur schwarz oder weiß sondern sehr sehr viele Graustufen gibt...

Das schlechte Gewissen ist schon enorm... andererseits kann ich gegen meine Gefühle auch nichts machen... will es vielleicht auch gar nicht, da es sich einfach gut anfühlt (bis zu einem gewissen Punkt).

Ich glaube, ich schreibe Dir mal per PN weiter..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2012 um 9:52
In Antwort auf selma963

Es geht bei den Männern vieles über Äußerlichkeiten ...
mach Dich hübsch und warte ab was passiert ... . Am Blick kann man das Interesse 100% ig erkennen.

Aber davon hat man leider noch kein festes Date Grundsätzlich würde ich aber schon versuchen, sein Interesse auszuloten ... Geht am besten auf einer gemeinsamen Dienstreise ...

Wenn ich
seinen Blick deuten würde würde ich sagen mein Kollege ist genauso in mich verliebt... aber kein Mensch beantwortet keine E-Mails etc. wenn der andere einem wichtig ist...

Also so ganz stimmt das dann wohl doch nicht, dass man das Interesse 100%ig am Blick erkennen kann...

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

27. April 2012 um 7:27

Genau das
denke ich mir jeden Tag... wie ein verliebter Teenager... dabei sollte man langsam alt genug sein um es besser zu wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Mai 2015 um 20:48
In Antwort auf yasser_11952471

Schade...
...aber die Zeichen sind tatsächlich sehr eindeutig. Ich kann das ja nur aus meiner Sicht bewerten, aber ich könnte noch so viel zu tun haben, wenn jemand, der mir wirklich interessiert, bei mir im Büro auftauchen würde, dann würde ich ihn zumindest spüren lassen, dass mich das total freut. Auch wenn ich keine Zeit hätte. Man kann sich ja zum Beispiel für später oder die Pause verabreden. Aber gar keine oder nur so eine bedingte Reaktion, wie du sie beschreibst, sind leider so weit entfernt von einem Interesse, dass ich an deiner Stelle auch nur noch versuchen würde, sie zu vergssen. Wie du sagst, das macht nur unglücklich. Und das ist so eine heimliche Liebe dann auch nicht wert. Also ab zurück in die Realität und weiter gucken. Andere Väter haben auch hübsche Töchter

Bei mir geht das Ping-Pong dafür fröhlich weiter. Wir waren gestern zusammen mit zwei anderen Kollegen in der Pause gemeinsam was essen. Er hat tatsächlich gefragt, ob ich mitkommen möchte und mich dafür extra angerufen. Ein Wahnsinn... War auch total nett. Eigentlich haben wir beide uns fast die ganze Zeit nur unterhalten. Viel über Arbeit und Urlaub. Und er hat mich zu seiner Geburtstagsfeier in ein paar Wochen eingeladen Hätte ich nie mit gerechnet. Aber das ist es ja, was ich meine. Den einen Tag so, den anderen so. Hatten uns jetzt die ganze Woche auch immer nur mal kurz auf dem Flur oder an der Kaffeemaschine getroffen und beide nie Zeit. Irgendwann meinte er, dass man mich ja auch nur noch als Schatten wahrnehmen würde. Und zwei Tage später kam dann die Frage nach dem Mittagessen. Tja, klar kann auch das nur nett gemeint sein, aber vielleicht ist das Ganze ja doch nicht so furchtbar aussichtslos. Gerade zumindest bin ich mal wieder positiver gestimmt

Aber ich halte euch auf dem Laufenden!

LG - Meeree

@whysoserious: Kopf hoch, der Frühling kommt, die Sonne scheint, also genieß das Leben!! Keine Frau (und kein Mann) der Welt ist es wert, dass man dran kaputt geht!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2015 um 20:22
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2015 um 17:51
In Antwort auf branko_12680285



Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook