Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heilig Abend

Heilig Abend

21. Oktober 2008 um 13:22 Letzte Antwort: 22. Oktober 2008 um 8:22

Mich würde mal interessieren wie Ihr es an Heiligabend regelt?
Ich und mein Verlobter haben bis jetzt immer jeder bei seinen Eltern verbracht und haben uns dann wieder ca. 22 Uhr bei uns zuhause getroffen, aber dann is der Abend ja schon rum und ich find das irgendwie doof.
Deswegen würde mich mal interessieren wie Ihr das so macht?

Mehr lesen

21. Oktober 2008 um 13:26

Also
Erst bin ich mittags bei meinem Vater, dann geht es mit meiner Mutter und ihrem Mann zu Oma und Tante, dann geht es nachhause zu meiner Mutter da kommt mein Freund dann auch hin.
Dort dann Sekt getrunken und so gegen 22-23 Uhr gehts dann auf Party mit unseren Freunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:27

Am 24.12...
bei meine famlilie, mit oma und opa, weil meine oma an heiligabend geburtstag hat und am 25.12 sind wir bei seiner familie

so haben wir beidesmal den ganzen abend zeit und müssen nicht hetzen, was ganz angenehm ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:43

Du MUSST
ja dann noch nicht zu Weihnachtsfragen antworten hm

Daran haben wir auch schon gedacht, nur ist dann mein Dad bissi beleidigt (bin Einzelkind) und seine Mum wäre auch traurig, nicht so einfach

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:51
In Antwort auf arline_12567758

Du MUSST
ja dann noch nicht zu Weihnachtsfragen antworten hm

Daran haben wir auch schon gedacht, nur ist dann mein Dad bissi beleidigt (bin Einzelkind) und seine Mum wäre auch traurig, nicht so einfach


...ist bei uns genauso. sind beide einzelkinder und die sippschaft zerrt an einem

wir verbringen beide heiligabend getrennt, jeweils jeder bei seiner familie. am ersten weihnachtsfeiertag nehme ich den entenbraten meiner mutter noch mit und bin dann ab nachmittags bei seiner familie. am zweiten weihnachtsfeiertag ist es dann umgekehrt.

alles ein bisschen stressig, klar....aber weihnachten ist schließlich nur einmal im jahr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:57
In Antwort auf elene_12106386


...ist bei uns genauso. sind beide einzelkinder und die sippschaft zerrt an einem

wir verbringen beide heiligabend getrennt, jeweils jeder bei seiner familie. am ersten weihnachtsfeiertag nehme ich den entenbraten meiner mutter noch mit und bin dann ab nachmittags bei seiner familie. am zweiten weihnachtsfeiertag ist es dann umgekehrt.

alles ein bisschen stressig, klar....aber weihnachten ist schließlich nur einmal im jahr.


dann ist es fast wie bei uns, wir sind sonst am 1. mittags immer bei meinen und am 2. bei seinen zum mittagessen, aber heilig abend sind wir noch nie zu zusammen gewesen, aber werde viell mal den vorschlag machen das beide eltern zu uns kommen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:58

Wie wäre es,
wenn ihr dieses Jahr den Spieß umdreht und eure Eltern beide am Heiligabend zu euch einladet?!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:59


Ich mag Weihnachten eigentlich gar nicht und veranstalte das Ganze eigentlich nur meinen Kindern zuliebe, weil sie es lieben.

Aber den Vorschlag von gingryu finde ich am besten. Man sollte als Paar auch mal den Heiligen Abend gemeinsam allein genießen dürfen ohne hin- und herhüpferei zwischen den Eltern. Irgendeiner fühlt sich da eh immer benachteiligt, weil er die "schlechtere" Zeit bekommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 13:59
In Antwort auf asya_12525814

Wie wäre es,
wenn ihr dieses Jahr den Spieß umdreht und eure Eltern beide am Heiligabend zu euch einladet?!

Lg


hatte ich gerade unten geschrieben , gedankenübertragung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 14:00
In Antwort auf arline_12567758


dann ist es fast wie bei uns, wir sind sonst am 1. mittags immer bei meinen und am 2. bei seinen zum mittagessen, aber heilig abend sind wir noch nie zu zusammen gewesen, aber werde viell mal den vorschlag machen das beide eltern zu uns kommen

Das
...würde ich für uns eigentlich auch gern vorschlagen aber wir haben beide noch je zwei omas und einen opa. er dazu noch eine tante, einen onkle und eine cousine. die müssten wir dann auch alle zu uns holen.....in einer 40 m wohnung leider völlig unmöglich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 14:29

..
also unsre Lösung sieht wie folgt aus:
* er bei seinen Eltern (-> Einzelkind )
* ich bei meinen Eltern
* 1. Feiertag bei seiner Family (seine Oma hat da Geburtstag)
* 2 Feiertag bei meiner Family

--> Jedes Jahr das Gleiche. So richtig glücklich macht mich das zwar nicht, aber ich möchte nicht ohne meine Eltern feiern, er nicht ohne seine Und wir sehen uns ja eh fast das ganze Jahr, da kommt's auf einen Tag auch nicht so richtig an. Wenn wir mal Kinder haben, müssen wir uns aber wohl was Neues überlegen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 14:57

Schon mal daran gedacht
....dass die großeltern vielleicht auch bei den eigenen eltern anwesend sind?
ist bei uns auch so. meine eltern feiern beide mit ihren eltern und mir zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 19:06

Hallo
Wir haben Weihnachten bisher immer wie folgt verbracht:

Er bei seiner Familie, ich bei meiner und danach haben wir uns ( aber erst so gegen 23.00 Uhr) getroffen. Mittlerweile sehen wir uns selber als Familie und sehen nciht mehr ein, dass wir uns an diesem schönen, feierlichen Abend trennen. Also machen wir es ab diesem Jahr nun so:

Abendessen zusammen bei dem einen Teil der Familie und den Rest des Abends zusammen bei dem anderen Teil der Familie . Und das wollen wir jetzt jedes Jahr so machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 19:50


also, wir haben wohl schon alle Variationen duch (zum Glück ist unsere Familie total unkompliziert):
1. Weihnachtstag = alleine zu Hause
2. Weihnachtstag = mit Freunden Essen gegangen
Heilig Abend:
- Eltern, Grosseltern bei uns und je nach Alter der Kinder wurde die Uhrzeit festgelegt, danach kamen Freunde zu uns zum Feiern
- nach der Scheidung: die Kinder im Wechsel bei einem Elternteil nebst Großeltern (Regelung: wer die Kinder Heilig Abend hat, hat sie nicht zu Silvester = hat übrigens Super geklappt)
- neuer Lebensgefährte: Regelung beibehalten (bloss ohne Grosseltern, äh, lag jetzt nicht am Lebensgefährten)
Heute: die erwachsenen Kinder sind bei uns (wenn nicht gerade liiert), nett etwas Essen und dann ab zu Freunden!!!
Also alles ganz easy und ohne *hinundhergezerrestress*; einfach nur ein paar Tage frei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. Oktober 2008 um 19:54

Also
Heilig Abend verbringen mein Schatz und Ich immer gemeinsam mit unsere kleinen Tochter...Dieses Weihnachten mit zwei Töchtern =)

Und naja..den ersten Weihnachtstag feiern wir bei meinen Eltern und den zweiten bei seinen..Mit den Kiddies natürlich..Und für uns der dritte weihnachtsztag feiern wir alle mitz allen großeltern bei uns,um die reste auf zu essen.=)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2008 um 1:00

Autoparty
Yeah .. heilig abend ...

Mein Lieblingsthema, da Verwandte über ganz Deutschland verteilt sind - dieses Jahr ists besonders lustig.

21.12.:200km zu meinem Freund - 23.12. 300km zu meinen Eltern - 24.10. Nachmittags zu Hause, abends oder gegen 6 uhr morgens am 25. 600km zu den Großeltern, 70. Geburtstag feiern 26. 12. 300km wieder zu Freund und zu seiner Family.

Letztes Jahr wars nicht ganz so schlimm, aber so oder ähnlich läufts immer ...

Ich liebe Weihnachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Oktober 2008 um 8:22
In Antwort auf elene_12106386


...ist bei uns genauso. sind beide einzelkinder und die sippschaft zerrt an einem

wir verbringen beide heiligabend getrennt, jeweils jeder bei seiner familie. am ersten weihnachtsfeiertag nehme ich den entenbraten meiner mutter noch mit und bin dann ab nachmittags bei seiner familie. am zweiten weihnachtsfeiertag ist es dann umgekehrt.

alles ein bisschen stressig, klar....aber weihnachten ist schließlich nur einmal im jahr.


Offensichtlich scheine ich da ein Exot zu sein:
Als Single und Einzelkind gehe ich Heilig Abend wie immer mit meinen zwei halbwüchsigen Söhnen zu meinen Eltern, dort wird gegessen. Nach einer Weile noch im Wohnzimmer bisschen Wein trinken gehe ich mit meinen Söhnen wieder heim, die beiden gehen ins Bett, und so nach 22 Uhr gehe ich in die Stadt, da ist in ner Szenenkneipe immer an Heilig Abend ab 22 Uhr die ultimative Party mit Liveband und sonstigen Events.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram