Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heikle Situation, wer kann mir helfen?

Heikle Situation, wer kann mir helfen?

20. Juni 2009 um 17:36

Hallo an alle,

meine Freundin und ich sind schon 3 Jahre ein Paar.
Sehr glücklich, haben keinerlei Probleme, hatten unsere Höhen und Tiefen aber.. kein Drama


Nun ist was passiert worüber ich mit euch gerne sprechen wollte...
...und zwar hat mein Schatz eine gute Freundin...

... zwischen ihr uns ihrer "guten Freundin" herrschte ne ganze Weile Funkstill (eigentlich seit wir zusammen sind ca.)
Also kenne ich diese Freundin auch nur vom Hören sagen und flüchtig vom Sehen.

Jetzt scheint sich der damalige Streit gelegt zu haben (ist wohl Gras über die Sache gewachsen, wie man so schön sagt)
und seit einigen Monaten unternehmen beide wieder viel miteinander und lernen sich neu kennen.

Ich lass ihr ihren Freiraum und misch mich nicht ein...

Irgendwann wollten meine Freundin und sie dann Abends weg in eine Kneipe (ne ich wollte nicht, ich kam gerade von der Arbeit, mir war nicht danach, die beiden sollten ruhig zu Zweit was unternehmen) < ich wollte lieber meine Ruhe haben *ohman das klingt alt oder?*

Naja.. auf jedenfall war meine Freundin noch im Bad... duschen, fertig machen etc... es konnte sich nur noch um Stunden handeln..

ihre Freundin saß neben mir und wartet... und meinte dann plötzlich zu mir "du bist echt süß"
Ich:,,Ja.. danke find ich auch ^^" < hatte ich spaßhalber geantwortet

und dann ging es bei ihr weiter und sie kam näher... nahm meine Hand mit ihrem kleinen Finger und lehnte sich an mich (es war ganz klar das sie sich an mich ran gemacht hatte)

Ich wollte das aber nicht... ich ging weg.. ich stand auf und ging zum Kühlschrank (cool und lies mir nichts anmerken)

Dann kam meine Freundin aus dem Bad.. und.. ich wollte es ihr gerade sagen.. da meinte sie zu mir "Jetzt geh ich mit meiner besten Freundin Party machen, willst du wirklich nicht mit?" Dieses "Beste Freundin" <ohman.. ich konnte ihr das nicht mehr sagen.. ich würde ihr alles kaputt machen...

Jetzt weiß ich nicht weiter.. sollte ich ihr davon erzählen? Oder... besser doch nicht? Ich würde gerne.. ich.. hab aber Angst das es zu Missverständnissen kommt, weil ich jetzt auch lange damit gewartet habe< nicht das sie denkt ich wollte mir die Gelegenheit offen lassen oder so.

Würdet ihr es knallhart sagen auch wenn dabei die Freundschaft wieder in die Brüche geht?

lg

Mehr lesen

20. Juni 2009 um 18:03

Schlimme Sache!
Ich hab jetzt ellenlang eine Antwort geschrieben und die ist weg
Also hier die Kurzfassung:
Das ist keine Freundin, die den Typ einer anderen angräbt, wenn sich die Gelegenheit bietet. Auf so jemand kann man gegebenenfalls locker verzichten. Außerdem wissen wir jetzt gar nicht weshalb die Freundschaft auf Eis gelegen hat- ev. weil besagte Freundin bereits früher schon mal Tendenzen zum Freund ausspannen hatte? Ist nur so eine Vermutung, nennen wir es "weibliche Intuition".
Nun zu Deiner Frage: Ja, sagen- Definitiv. Aber ruhig und sachlich. Und dabei betonen, dass es hier NICHT um die freundschaftliche Beziehung der beiden Frauen geht. Aber auch drauf hinweisen, dass sie (=Deine Freundin) die einzige Frau in Deinem Leben ist und Du auch nicht beabsichtigst daran etwas zu ändern. Die Situation schildern und betonen, dass es für Dich unangenehm und peinlich war. Und dass Du Dich von dieser Freundin sicher nicht dazu anstiften läßt sie (=Deine Freundin) zu belügen oder ihr etwas zu verheimlichen. Außerdem hast Du ja nichts falsch gemacht, sondern die Freundin. Sag Deiner Lebensgefährtin deshalb auch, dass Du kein Problem damit hast wenn sie weiter mit der Person befreundet ist, das müße sie selbst entscheiden. Du aber Wert darauf legst, dass die Freundin niemals wieder Dich in irgendeiner Form belästigt.
Also es kann dann sein, dass Deine Freundin diese Person auch fragt (die wird leugnen eh klar),es kann sein, dass sie sich nicht mehr mit ihr trifft oder doch.... Wie auch immer es ausgehen mag. Laß nicht zu, dass eine dritte Person sich in Eure Beziehung drängt. Und das tut diese Freundin selbst wenn Du ihr eindeutiges Angebot ausschlägst. Denn wie man liest denkst Du ja jetzt auch über die Situation nach.

Also wie immer Deine Entscheidung ausfällt - Viel Glück! Und was ich noch sagen wollte: Dass es so ehrliche, treue Kerle wie Dich gibt, läßt einen ja noch direkt hoffen
lg Tyroliangirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2009 um 10:37
In Antwort auf lesia_11918336

Schlimme Sache!
Ich hab jetzt ellenlang eine Antwort geschrieben und die ist weg
Also hier die Kurzfassung:
Das ist keine Freundin, die den Typ einer anderen angräbt, wenn sich die Gelegenheit bietet. Auf so jemand kann man gegebenenfalls locker verzichten. Außerdem wissen wir jetzt gar nicht weshalb die Freundschaft auf Eis gelegen hat- ev. weil besagte Freundin bereits früher schon mal Tendenzen zum Freund ausspannen hatte? Ist nur so eine Vermutung, nennen wir es "weibliche Intuition".
Nun zu Deiner Frage: Ja, sagen- Definitiv. Aber ruhig und sachlich. Und dabei betonen, dass es hier NICHT um die freundschaftliche Beziehung der beiden Frauen geht. Aber auch drauf hinweisen, dass sie (=Deine Freundin) die einzige Frau in Deinem Leben ist und Du auch nicht beabsichtigst daran etwas zu ändern. Die Situation schildern und betonen, dass es für Dich unangenehm und peinlich war. Und dass Du Dich von dieser Freundin sicher nicht dazu anstiften läßt sie (=Deine Freundin) zu belügen oder ihr etwas zu verheimlichen. Außerdem hast Du ja nichts falsch gemacht, sondern die Freundin. Sag Deiner Lebensgefährtin deshalb auch, dass Du kein Problem damit hast wenn sie weiter mit der Person befreundet ist, das müße sie selbst entscheiden. Du aber Wert darauf legst, dass die Freundin niemals wieder Dich in irgendeiner Form belästigt.
Also es kann dann sein, dass Deine Freundin diese Person auch fragt (die wird leugnen eh klar),es kann sein, dass sie sich nicht mehr mit ihr trifft oder doch.... Wie auch immer es ausgehen mag. Laß nicht zu, dass eine dritte Person sich in Eure Beziehung drängt. Und das tut diese Freundin selbst wenn Du ihr eindeutiges Angebot ausschlägst. Denn wie man liest denkst Du ja jetzt auch über die Situation nach.

Also wie immer Deine Entscheidung ausfällt - Viel Glück! Und was ich noch sagen wollte: Dass es so ehrliche, treue Kerle wie Dich gibt, läßt einen ja noch direkt hoffen
lg Tyroliangirl

Danke für die Hilfe
Ich habs ihr gesagt...
... es war aber wirklich nicht leicht.

Gestern nach der Arbeit hieß es ihrerseits "Lass uns weg gehen, Jenny =(besagte beste Freundin) gibt ne Feier!"

Ja... toll dachte ich... jetzt auch noch auf in die Höhle des Löwen oder was?

Meine Süße sich schon voll am freuen gewesen *ja endlich wieder raus gehen, feiern* weil...die Kneipentour leider ein Desaster war.

Ich nahm sie mir zur Seite, meinte zu ihr "Schatz ich muss dir vorher was erzählen, was mir wirklich schon lange auf der Seele brennt!"

Sie hörte zu... dann kam der erstaunte Blick von ihr als ich den Satz sprach "Dann nahm sie meine Hand und kam mir immer näher"
mir wurde schon richtig schlecht weil ich dachte.. jetzt glaubt sie mir vielleicht nicht.

Doch dann hat sie sich total darübr aufgeregt, hat geweint.. wieso sie das gemacht hat... tja und wie du (Tyroliangirl) schon sagtest... meine Freundin wollte jetzt erst recht auf diese Feier nur um es nochmal von ihrer "Kollegin" selbst zu hören!

Und da kam dann raus wieso sie sich gestritten hatten damals... und zwar....
... war diese Jenny in mich verknallt gewesen (ich glaube ich sagte das die Freundschaft zum dem Zeitpunkt auf Eis lag als ich mit meiner Freundin gerade zusammmen kam)

und zwar hat die Freundin ihr damals erzählt "Ach dein neuer Freund erzählt überall zu wärst voll hässlich, dich will eh keiner" "Der will dich nur einmal f***** und dann wieder in die Wüste schicken!"

Ich war richtig sauer.. und hab ihr vor ihren Freunden die Meinung gesagt.

Meine Freundin schläft noch... hm... ihr gehts nicht so gut... sie denkt schon ein bisschen das es mir gefallen haben könnte das sie sich an mich ran gemacht hat...
...aber ich denke mal ich rede noch mal mit ihr darüber und sag ihr das ich sie liebe..

danke nochmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2009 um 10:51
In Antwort auf magicman86

Danke für die Hilfe
Ich habs ihr gesagt...
... es war aber wirklich nicht leicht.

Gestern nach der Arbeit hieß es ihrerseits "Lass uns weg gehen, Jenny =(besagte beste Freundin) gibt ne Feier!"

Ja... toll dachte ich... jetzt auch noch auf in die Höhle des Löwen oder was?

Meine Süße sich schon voll am freuen gewesen *ja endlich wieder raus gehen, feiern* weil...die Kneipentour leider ein Desaster war.

Ich nahm sie mir zur Seite, meinte zu ihr "Schatz ich muss dir vorher was erzählen, was mir wirklich schon lange auf der Seele brennt!"

Sie hörte zu... dann kam der erstaunte Blick von ihr als ich den Satz sprach "Dann nahm sie meine Hand und kam mir immer näher"
mir wurde schon richtig schlecht weil ich dachte.. jetzt glaubt sie mir vielleicht nicht.

Doch dann hat sie sich total darübr aufgeregt, hat geweint.. wieso sie das gemacht hat... tja und wie du (Tyroliangirl) schon sagtest... meine Freundin wollte jetzt erst recht auf diese Feier nur um es nochmal von ihrer "Kollegin" selbst zu hören!

Und da kam dann raus wieso sie sich gestritten hatten damals... und zwar....
... war diese Jenny in mich verknallt gewesen (ich glaube ich sagte das die Freundschaft zum dem Zeitpunkt auf Eis lag als ich mit meiner Freundin gerade zusammmen kam)

und zwar hat die Freundin ihr damals erzählt "Ach dein neuer Freund erzählt überall zu wärst voll hässlich, dich will eh keiner" "Der will dich nur einmal f***** und dann wieder in die Wüste schicken!"

Ich war richtig sauer.. und hab ihr vor ihren Freunden die Meinung gesagt.

Meine Freundin schläft noch... hm... ihr gehts nicht so gut... sie denkt schon ein bisschen das es mir gefallen haben könnte das sie sich an mich ran gemacht hat...
...aber ich denke mal ich rede noch mal mit ihr darüber und sag ihr das ich sie liebe..

danke nochmal

Ich finde
du hast genau richtig gehandelt und bist ein toller Freund!! Schön, dass es noch solche Männer gibt Deine Freundin kann sich wirklich glücklich schätzen.

Wenn deine Freundin wach wird, nimm sie in den Arm, gib ihr nen Kuss und sag ihr nochmal, dass die andere Frau niemals nur den Hauch einer Chance gehabt hat. Außerdem hättest du ihr das sonst gar nicht erst erzählt.

Was für eine miese "beste Freundin"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen