Home / Forum / Liebe & Beziehung / Heftiger Streit zwischen Freund und meinem besten Kumpel!

Heftiger Streit zwischen Freund und meinem besten Kumpel!

30. Januar 2012 um 13:03

Hey Ihr Lieben,

Ich habe ein echt doofes Problem!

Mein Freund war jetzt für ein paar Tage bei mir zu Besuch und im großen und ganzen war es, wie immer, unglaublich schön mit ihm.

Allerdings waren wir am Freitag auf eine Party eingeladen, bei der auch mein bester Kumpel da war. Mein Kumpel mag meinen Freund nicht sonderlich, er kommt mit ihm nicht wirklich klar und unterstellt ihm immer die übelsten Sachen (ist sicher nicht treu, etc.!), äußerte das bisher aber immer nur mir und Freunden gegenüber, aber nie wenn mein Freund dabei war. Seitdem für mich nun feststeht, dass ich zu meinem Freund ziehen möchte in diesem Jahr ist er noch heftiger, sagt mir wie blöd diese Idee ist usw.! Mein Freund weiß von mir, dass mein Kumpel so über ihn redet, das freut ihn natürlich nicht wirklich. Das also zur Vorgeschichte.

Auf der Party dann haben wir nicht nur aneinander gehangen, sondern uns auch mit meinen Freunden unterhalten (wie sich das eben so gehört! ) Ich war leider in dem Moment nicht mit im Raum. Jedenfalls kam mein Freund auf die Idee in Ruhe mit meinem Kumpel zu sprechen, im Nachhinein meinte er, er wollte einfach mit ihm ins Gespräch kommen, damit mein Kumpel sieht, dass er so schlimm gar nicht ist (bisher haben die beiden auch nie viel miteinander geredet). Was dann passierte, hörte ich nur von anderen und meinem Freund.. Mein Freund fragte ihn wie es ihm ginge und er blockte da schon total ab und lies diverse fiese Spitzen los. Mein Freund ist vom Charakter her so, dass er dicht macht, wenn er kritisiert wird. Es lief also wohl so ab, dass mein Kumpel ihn beschimpfte, ihn all mögliche Unterstellungen machte und mein Freund irgendwann sagte, dass er sich nicht für irgendwelche Sachen rechtfertigen muss, die er nicht getan hat und dass ihm das zu blöd ist mit ihm. Zum Schluss machte mein Kumpel wohl eine ziemlich fiese Gestik mit einer dämlichen (wirklich verletztenden) Bemerkung, worauf hin mein Freund ihm den Mittelfinger zeigte und ... you" sagte (das Gespräch lief in englisch ab, mein Freund ist Belgier). Ich kam ehrlich gesagt erst dann dazu und mein Kumpel giftete mich dann noch an, mit was für einem A*** ich doch zusammen sei! Mein Kumpel ging dann und mir wurde erklärt was ablief.

Am nächsten Samstag bekam ich von meinem Kumpel eine SMS mit "Sorry", mehr nicht. Gestern ist mein Freund dann wieder fort und da schrieb mir mein Kumpel eine lange Mail, in der er immer wieder sagte, es täte ihm so Leid, er habe sich durch meinen Freund provoziert gefühlt und unsere Freundschaft sei ihm so wichtig. Ich weiß nun überhaupt nicht wie ich mich gegenüber meinem Kumpel verhalten soll. Ich bin so sauer auf ihn, da er echt zu weit ging und ich nicht verstehe was das soll!

Mein Freund sagte,er geht stark davon aus (und diese Vermutung hatte er schon früher mal geäußert), dass mein Kumpel auf mich steht. Er ist allerdings in einer Beziehung (die Freundin war übrigens mit auf der Party und schämte sich absolut für sein Verhalten, sagte aber nicht wirklich etwas dazu.). Jedenfalls sagt mein Freund, dass das für ihn zu viel war und er mit ihm nicht mehr wirklich etwas zu tun haben will (mein Freund ist vom Charakter her auch sehr nachtragend). Ich kann ihn auf der einen Seite verstehen, auf der anderen Seite kenne ich meinen Kumpel wirklich seit Jahren und er hat mir in meinem bisherigen Leben schon einige Male wirklich geholfen! Wie verhalte ich mich nun?

Mir gehts eh schon mies, weil die Verabschiedung von meinem Freund (er ist jetzt den ganzen Feb. weg) echt heftig war und dann kommt noch so ein Mist dazu! Kann mich gar nicht auf meine Arbeit heute konzentrieren!

Hat jemand ein paar Ratschläge, Denkanstöße oder was auch immer?

Mehr lesen

30. Januar 2012 um 14:43

Ich weiß nicht,
was die "Vorgeschichte" nun mit dem aktuellen Problem zu tun haben soll!? Du schreibst gerade so, als wär mein Freund sonst was für ein A**** und glaube mir, das ist er einfach nicht. Du siehst ihn als Windei, ok, ich seh ihn als Mann, dem einfach auch sein Job wichtig ist (zum 1000. Mal). Nur weil er nicht nach Dtl. ziehen will und er eben seine Vorstellungen hat, ist er in meinen Augen noch lange kein Windei!

Für mich steht fest, dass ich zu ihm ziehen werde im Sommer und ich freue mich schon echt auf die Zeit!

Mein Kumpel hat ihm Dinge an den Kopf gehauen, von wegen er würde in jeder Stadt eine andere haben. Was bitte verstehst du da an dem Hintergedanken? Das ist völliger Blödsinn ihm sowas zu unterstellen, ganz einfach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 15:10

Ich glaube nicht!
Er ist wie gesagt selbst in einer Beziehung! Ich weiß es nicht.

Nur muss ich ehrlich sagen, dass ich momentan gar keine Kraft dafür habe mit ihm zu reden! Es wird sicher dann wieder so sein, dass ich in so einer "ich muss mich rechtfertigen und meinen Freund in Schutz nehmen"-Situation bin. Mein Kumpel wird sich bei mir entschuldigen, aber mit Sicherheit nicht das zurück nehmen, was er gesagt hat. Das ist ja das Problem, er wird es nicht total bereuen, was er gesagt hat, sondern nur WIE er es gesagt hat.

Genau das ist es ja! Es wird sich nicht alles mal eben wieder beruhigen, da ist jetzt nen Knacks drin, leider...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 15:24
In Antwort auf callebaut1

Ich glaube nicht!
Er ist wie gesagt selbst in einer Beziehung! Ich weiß es nicht.

Nur muss ich ehrlich sagen, dass ich momentan gar keine Kraft dafür habe mit ihm zu reden! Es wird sicher dann wieder so sein, dass ich in so einer "ich muss mich rechtfertigen und meinen Freund in Schutz nehmen"-Situation bin. Mein Kumpel wird sich bei mir entschuldigen, aber mit Sicherheit nicht das zurück nehmen, was er gesagt hat. Das ist ja das Problem, er wird es nicht total bereuen, was er gesagt hat, sondern nur WIE er es gesagt hat.

Genau das ist es ja! Es wird sich nicht alles mal eben wieder beruhigen, da ist jetzt nen Knacks drin, leider...


Da mußt du wohl mit Leben, egal wie es gekommen ist die Beiden können sich einfach nicht "riechen".
Welche Konsequenzen du jetzt daraus ziehen möchtest bleibt natürlich dir überlassen.

Wenn du auch in Zukunft mit deinem besten Freund engen Kontakt pflegen möchtest geht das dann wohl nur ohne deinen Göttergatten.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 15:29
In Antwort auf madoc_12760710


Da mußt du wohl mit Leben, egal wie es gekommen ist die Beiden können sich einfach nicht "riechen".
Welche Konsequenzen du jetzt daraus ziehen möchtest bleibt natürlich dir überlassen.

Wenn du auch in Zukunft mit deinem besten Freund engen Kontakt pflegen möchtest geht das dann wohl nur ohne deinen Göttergatten.

LG

Erst einmal
werde ich Gras über die Sache wachsen lassen. Wenn ich jetzt mit meinem Kumpel in Kontakt treten würde, würden wir uns glaube nur streiten. Deshalb melde ich mich erst einmal nicht. Er soll ruhig merken, dass er scheiße gebaut hat und ich sauer bin.

Ich glaube, mein Freund wird langsam in Bezug auf eben diesen Kumpel ein wenig eifersüchtig. Er hatte sonst nie so die Probleme, hat das auch nie wirklich thematisiert, aber nachdem das am Freitag war, merkte ich schon, dass das eben nicht mehr so unbeschwert ablaufen kann, wie es sonst war. Da wir eine Fernbeziehung führen, kann ich mir ungefähr dann sein Kopfkino vorstellen, wenn ich ihm sage, dass ich gerade mit diesem Kumpel z.B. feiern bin! Sonst war das nicht das Problem, habe ihm das immer gesagt, aber jetzt wirds eben leider Gottes scheinbar doch kompliziert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 15:54
In Antwort auf callebaut1

Erst einmal
werde ich Gras über die Sache wachsen lassen. Wenn ich jetzt mit meinem Kumpel in Kontakt treten würde, würden wir uns glaube nur streiten. Deshalb melde ich mich erst einmal nicht. Er soll ruhig merken, dass er scheiße gebaut hat und ich sauer bin.

Ich glaube, mein Freund wird langsam in Bezug auf eben diesen Kumpel ein wenig eifersüchtig. Er hatte sonst nie so die Probleme, hat das auch nie wirklich thematisiert, aber nachdem das am Freitag war, merkte ich schon, dass das eben nicht mehr so unbeschwert ablaufen kann, wie es sonst war. Da wir eine Fernbeziehung führen, kann ich mir ungefähr dann sein Kopfkino vorstellen, wenn ich ihm sage, dass ich gerade mit diesem Kumpel z.B. feiern bin! Sonst war das nicht das Problem, habe ihm das immer gesagt, aber jetzt wirds eben leider Gottes scheinbar doch kompliziert!

Ich will ja nichts sagen, aber ...
Das pflegte mein Großvater immer zu sagen wenn er seine Meinung zu einem Thema abgeben wollte
Gute Freunde sind meist schwieriger zu finden und treuer als ein Lebensabschnittspartner, ihn mit Desintresse zu strafen könnte verheerender für eure Freundschaft sein als ihm mal den Kopf zu waschen.
Auch wenn ihr bei eurer Beziehung andere Meinungen vertretet sollte es doch Möglich sein miteinander zu reden und erneut Frieden zu schließen.
Der Weg ist zwar nicht einfach, aber am Ende wirst du wahrscheinlich mit einem wundervollen Panorama belohnt

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 16:27
In Antwort auf madoc_12760710

Ich will ja nichts sagen, aber ...
Das pflegte mein Großvater immer zu sagen wenn er seine Meinung zu einem Thema abgeben wollte
Gute Freunde sind meist schwieriger zu finden und treuer als ein Lebensabschnittspartner, ihn mit Desintresse zu strafen könnte verheerender für eure Freundschaft sein als ihm mal den Kopf zu waschen.
Auch wenn ihr bei eurer Beziehung andere Meinungen vertretet sollte es doch Möglich sein miteinander zu reden und erneut Frieden zu schließen.
Der Weg ist zwar nicht einfach, aber am Ende wirst du wahrscheinlich mit einem wundervollen Panorama belohnt

LG

Im Grunde hast du Recht,
Aber ich selbst muss das erst einmal verdauen, er hat wirklich fiese Sachen gesagt. Außerdem muss ich erst einmal wieder normal im Kopf werden. Mein Freund ging gestern wieder und wir sehen uns nun erstmal längere Zeit nicht, das zieht mich auch seehr runter. Wenn ich dann insgesamt besser drauf bin, hab ich sicher auch wieder den nötigen Biss mit meinem besten Kumpel darüber zu reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 16:36
In Antwort auf callebaut1

Im Grunde hast du Recht,
Aber ich selbst muss das erst einmal verdauen, er hat wirklich fiese Sachen gesagt. Außerdem muss ich erst einmal wieder normal im Kopf werden. Mein Freund ging gestern wieder und wir sehen uns nun erstmal längere Zeit nicht, das zieht mich auch seehr runter. Wenn ich dann insgesamt besser drauf bin, hab ich sicher auch wieder den nötigen Biss mit meinem besten Kumpel darüber zu reden.


Wenn dein Freund jetzt nicht da ist wäre das doch die ideale Gelegenheit in Ruhe mit ihm zu sprechen.
Worte sind wie Schall und Rauch und können je nach Charakter sehr unterschiedlich gesagt werden und gemeint sein.

Ich weiß selbst wie bescheiden sich eine Fernbeziehung anfühlt, aber du solltest nicht zulassen das deshalb der Rest deines Lebens aus dem Ruder läuft, das würde dein Freund sicher auch nicht wollen. Außerdem ist ja schon ein Ende des Tunnels für dich in Sicht

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 16:55
In Antwort auf madoc_12760710


Wenn dein Freund jetzt nicht da ist wäre das doch die ideale Gelegenheit in Ruhe mit ihm zu sprechen.
Worte sind wie Schall und Rauch und können je nach Charakter sehr unterschiedlich gesagt werden und gemeint sein.

Ich weiß selbst wie bescheiden sich eine Fernbeziehung anfühlt, aber du solltest nicht zulassen das deshalb der Rest deines Lebens aus dem Ruder läuft, das würde dein Freund sicher auch nicht wollen. Außerdem ist ja schon ein Ende des Tunnels für dich in Sicht

LG

Keine Sorge,
abgesehen von dem Problem mit meinem besten Freund, ist mein Umfeld eigentlich ganz gefestigt! Also da müsste schon einiges passieren, bis mein Leben aus dem "Ruder" läuft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 18:54
In Antwort auf callebaut1

Ich weiß nicht,
was die "Vorgeschichte" nun mit dem aktuellen Problem zu tun haben soll!? Du schreibst gerade so, als wär mein Freund sonst was für ein A**** und glaube mir, das ist er einfach nicht. Du siehst ihn als Windei, ok, ich seh ihn als Mann, dem einfach auch sein Job wichtig ist (zum 1000. Mal). Nur weil er nicht nach Dtl. ziehen will und er eben seine Vorstellungen hat, ist er in meinen Augen noch lange kein Windei!

Für mich steht fest, dass ich zu ihm ziehen werde im Sommer und ich freue mich schon echt auf die Zeit!

Mein Kumpel hat ihm Dinge an den Kopf gehauen, von wegen er würde in jeder Stadt eine andere haben. Was bitte verstehst du da an dem Hintergedanken? Das ist völliger Blödsinn ihm sowas zu unterstellen, ganz einfach!

Dein
FreundinKumpel ist in dich verliebt. Insgeheim weiß du das auch, oder? Möchtest es aber nicht zugeben, weil dein Freund eure Freundschaft nicht akzeptieren würde. Einen würdest du dann verlieren. Auch wenn dein Kumpel eine Freundin hat, heißt das nichts.Es gibt genug Menschen, die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 18:55
In Antwort auf callebaut1

Ich weiß nicht,
was die "Vorgeschichte" nun mit dem aktuellen Problem zu tun haben soll!? Du schreibst gerade so, als wär mein Freund sonst was für ein A**** und glaube mir, das ist er einfach nicht. Du siehst ihn als Windei, ok, ich seh ihn als Mann, dem einfach auch sein Job wichtig ist (zum 1000. Mal). Nur weil er nicht nach Dtl. ziehen will und er eben seine Vorstellungen hat, ist er in meinen Augen noch lange kein Windei!

Für mich steht fest, dass ich zu ihm ziehen werde im Sommer und ich freue mich schon echt auf die Zeit!

Mein Kumpel hat ihm Dinge an den Kopf gehauen, von wegen er würde in jeder Stadt eine andere haben. Was bitte verstehst du da an dem Hintergedanken? Das ist völliger Blödsinn ihm sowas zu unterstellen, ganz einfach!

Dein
FreundinKumpel ist in dich verliebt. Insgeheim weiß du das auch, oder? Möchtest es aber nicht zugeben, weil dein Freund eure Freundschaft nicht akzeptieren würde. Einen würdest du dann verlieren. Auch wenn dein Kumpel eine Freundin hat, heißt das nichts.Es gibt genug Menschen, die ihren Partner nicht lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 18:57
In Antwort auf aylin678

Dein
FreundinKumpel ist in dich verliebt. Insgeheim weiß du das auch, oder? Möchtest es aber nicht zugeben, weil dein Freund eure Freundschaft nicht akzeptieren würde. Einen würdest du dann verlieren. Auch wenn dein Kumpel eine Freundin hat, heißt das nichts.Es gibt genug Menschen, die

Oh
es soll heißen: Dein Kumpel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 19:07
In Antwort auf aylin678

Dein
FreundinKumpel ist in dich verliebt. Insgeheim weiß du das auch, oder? Möchtest es aber nicht zugeben, weil dein Freund eure Freundschaft nicht akzeptieren würde. Einen würdest du dann verlieren. Auch wenn dein Kumpel eine Freundin hat, heißt das nichts.Es gibt genug Menschen, die ihren Partner nicht lieben.

Ich weiß es nicht!
Ich weiß es wirklich nicht! Er ist mir als KUMPEL wirklich wichtig, aber mehr ist da nicht und bisher hätte ich meine Hand dafür ins Feuer gelegt, dass es bei ihm auch so ist. Früher, als wir beide Single waren, haben wir extrem viel Zeit miteinander verbracht, haben auch öfters beim anderen geschlafen (aber NIEMALS miteinander!) . Sicher hatten wir uns auch mal in den Arm genommen oder so, aber das wars. Da sind niemals irgendwelche Gefühle gewesen. Er ist eigentlich für mich immer wie ein Bruder gewesen.

Mein Freund hat ja schonmal gesagt, dass er glaubt, dass mein Kumpel für mich Gefühle hat. Für mich war das echt so nicht wirklich nachvollziehbar, aber mittlerweile durch das Verhalten vom Freitag, schließe ich es auch nicht mehr komplett aus.

Natürlich würde mein Freund es nicht wirklich tollerieren, wenn mein Kumpel Gefühle für mich hätte. Sollte sich das aber heraus stellen, würde ich von mir aus den Kontakt herunter fahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2012 um 19:08
In Antwort auf aylin678

Oh
es soll heißen: Dein Kumpel

Kein Problem
hatte es schon verstanden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 19:37

!!!!!!!! UPDATE !!!!!!!
Hey Ihr Lieben,

Ich wollte, für alle, die es interessiert, mal ein Update über das Thema abgeben! Allerdings weil jetzt noch nen Riesen-Mist dazu kommt!

Also: Am Mittwoch stand mein bester Freund bei mir vor der Tür und entschuldigte sich echt. Er erklärte mir die Situation noch einmal aus seiner Sicht und war im großen und ganzen einsichtig, dass die Art, wie er mit meinem Freund umging nicht richtig war. Er wollte, dass ich ihm ausrichte, dass es ihm Leid tut. Das tat ich dann auch.
Ich wollte in Bezug auf meinen Kumpel nicht gleich wieder komplett so tun als wär wieder alles wunderbar, aber ich hab es ihm wirklich hoch angerechnet, dass er den A**** in der Hose hatte, sich persönlich zu entschuldigen.

Am Samstag war ich dann ein wenig Party machen mit Freunden, mein bester Freund war auch dabei, seine Freundin mal wieder nicht (kommt häufig vor) und wir hatten uns echt wieder prima verstanden. Bei ihm kippte im Laufe des Abends aber die Stimmung und er erzählte mir davon, dass er Stress mit seiner Freundin momentan hatte. Ich merkte, dass er jemanden zum reden braucht und bot ihn an, dass wir darüber reden können bei mir (das machen wir öfter, in meiner Küche sitzen und reden, ist also ein nicht außergewöhnlicher Verlauf des Abends!). Er erzählte mir dann die ganzen Probleme, u.a. dass seine Freundin auch sauer ist von seinem Verhalten das WE zuvor, es war ihr voll peinlich. Naja.... wie dem auch sei, wir saßen bis halb 4 in meiner Küche und er war dann ziemlich k.o. und fragte ob er auf meiner Couch schlafen kann. Ich hatte kein Problem damit. Er hat auch in der Zeit in der ich mit meinem Feund bereits zusammen war 2 Mal bei mir auf der Couch geschlafen und es war nie das Problem. Zumindest sagte mein Freund nie was.

So nun erzählte ich gestern meinem Freund, der ja momentan in den USA ist, wie mein Samstag so war und war ehrlich. Mein Freund ist wirklich total sauer gewesen. Sagte er habe quasi Kopfkino, wenn er weiß, dass mein bester Freund (den er nunmal nicht mag!) bei mir schläft. Er meinte ich könnte ihm ja zehnmal sagen, er habe nur auf der Couch geschlafen! Er sagte zu mir, dass er das nicht mehr möchte! Ich sagte, dass das albern ist, weil ich ihm doch auch nicht vorschreibe wie er was macht. Es ging ein Wort ins andere, mein Freund sagte zum Schluss, dass er das so blöd findet ("The whole thing is so ... stupid"). Dann legte er auf, das ist jetzt mehr als 24 Stunden her und er meldet sich nicht!!!! Das macht mich gerade so verrückt und so traurig! Soll ich mich melden? Ich sehe ehrlich gesagt nur nicht den Fehler bei mir! Er vertraut mir nicht! Obwohl ich nichts gemacht habe!! Diese scheiß Entfernung macht einfach alles kaputt! Es tut so weh!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 21:37
In Antwort auf callebaut1

!!!!!!!! UPDATE !!!!!!!
Hey Ihr Lieben,

Ich wollte, für alle, die es interessiert, mal ein Update über das Thema abgeben! Allerdings weil jetzt noch nen Riesen-Mist dazu kommt!

Also: Am Mittwoch stand mein bester Freund bei mir vor der Tür und entschuldigte sich echt. Er erklärte mir die Situation noch einmal aus seiner Sicht und war im großen und ganzen einsichtig, dass die Art, wie er mit meinem Freund umging nicht richtig war. Er wollte, dass ich ihm ausrichte, dass es ihm Leid tut. Das tat ich dann auch.
Ich wollte in Bezug auf meinen Kumpel nicht gleich wieder komplett so tun als wär wieder alles wunderbar, aber ich hab es ihm wirklich hoch angerechnet, dass er den A**** in der Hose hatte, sich persönlich zu entschuldigen.

Am Samstag war ich dann ein wenig Party machen mit Freunden, mein bester Freund war auch dabei, seine Freundin mal wieder nicht (kommt häufig vor) und wir hatten uns echt wieder prima verstanden. Bei ihm kippte im Laufe des Abends aber die Stimmung und er erzählte mir davon, dass er Stress mit seiner Freundin momentan hatte. Ich merkte, dass er jemanden zum reden braucht und bot ihn an, dass wir darüber reden können bei mir (das machen wir öfter, in meiner Küche sitzen und reden, ist also ein nicht außergewöhnlicher Verlauf des Abends!). Er erzählte mir dann die ganzen Probleme, u.a. dass seine Freundin auch sauer ist von seinem Verhalten das WE zuvor, es war ihr voll peinlich. Naja.... wie dem auch sei, wir saßen bis halb 4 in meiner Küche und er war dann ziemlich k.o. und fragte ob er auf meiner Couch schlafen kann. Ich hatte kein Problem damit. Er hat auch in der Zeit in der ich mit meinem Feund bereits zusammen war 2 Mal bei mir auf der Couch geschlafen und es war nie das Problem. Zumindest sagte mein Freund nie was.

So nun erzählte ich gestern meinem Freund, der ja momentan in den USA ist, wie mein Samstag so war und war ehrlich. Mein Freund ist wirklich total sauer gewesen. Sagte er habe quasi Kopfkino, wenn er weiß, dass mein bester Freund (den er nunmal nicht mag!) bei mir schläft. Er meinte ich könnte ihm ja zehnmal sagen, er habe nur auf der Couch geschlafen! Er sagte zu mir, dass er das nicht mehr möchte! Ich sagte, dass das albern ist, weil ich ihm doch auch nicht vorschreibe wie er was macht. Es ging ein Wort ins andere, mein Freund sagte zum Schluss, dass er das so blöd findet ("The whole thing is so ... stupid"). Dann legte er auf, das ist jetzt mehr als 24 Stunden her und er meldet sich nicht!!!! Das macht mich gerade so verrückt und so traurig! Soll ich mich melden? Ich sehe ehrlich gesagt nur nicht den Fehler bei mir! Er vertraut mir nicht! Obwohl ich nichts gemacht habe!! Diese scheiß Entfernung macht einfach alles kaputt! Es tut so weh!!!!!

Mich macht das wirklich gerade ganz verrückt!
Deshalb wär ich froh, wenn mir jemand schreiben könnte, ob das Problem bei mir liegt oder bei ihm?! Soll ich mich bei ihm melden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 22:20
In Antwort auf callebaut1

Mich macht das wirklich gerade ganz verrückt!
Deshalb wär ich froh, wenn mir jemand schreiben könnte, ob das Problem bei mir liegt oder bei ihm?! Soll ich mich bei ihm melden?

Ich frag mich schon
was in dir vorgeht, ehrlich gesagt. Erstmal, scheint dein bester Kumpel wirklich in dich verliebt zu sein. Hab ich selbst schon miterlebt so ein Verhalten. Das wirkt echt so, auch wenn er eine Freundin hat. Zweitens denk ich nicht, dass er Respekt verdient hat, weil er sich entschuldigt. Ich mein, er hat sich ja nicht bei deinem Freund persönlich entschuldigt, sondern nur bei dir. Ich versteh deinen Freund zu 100 Prozent. Offensichtlich hat sich dein bester Kumpel total daneben benommen. Noch dazu hat er immer schlecht über deinen Freund geredet und dir im Prinzip permanent geraten, mit ihm Schluss zu machen. Ich finde du solltest zu deinem Freund stehen und den Kontakt zu deinem Kumpel abbrechen. Er kann kein guter Kumpel sein, wenn er immer so auf dich eingeredet hat und einen Menschen, der dir wichtig ist, schlecht macht, obwohl er ihn nicht kennt. Ich war mal selbst in der Situation, wie dein Freund. Meine damalige Freundin hat dann den Kontakt zu ihrem Kumpel abgebrochen (und zwar ohne, dass ich auch nur ein Wort gesagt habe). Sie sah das so wie ich jetzt, dass es eben doch nicht so ein guter Kumpel war, wenn er sich so verhält. Und dass er dann noch bei dir schläft ...

Also ich würd das auch nicht akzeptieren und auch wenn da nix gelaufen ist, würd ich mich hintergangen fühlen. Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2012 um 22:36
In Antwort auf callebaut1

!!!!!!!! UPDATE !!!!!!!
Hey Ihr Lieben,

Ich wollte, für alle, die es interessiert, mal ein Update über das Thema abgeben! Allerdings weil jetzt noch nen Riesen-Mist dazu kommt!

Also: Am Mittwoch stand mein bester Freund bei mir vor der Tür und entschuldigte sich echt. Er erklärte mir die Situation noch einmal aus seiner Sicht und war im großen und ganzen einsichtig, dass die Art, wie er mit meinem Freund umging nicht richtig war. Er wollte, dass ich ihm ausrichte, dass es ihm Leid tut. Das tat ich dann auch.
Ich wollte in Bezug auf meinen Kumpel nicht gleich wieder komplett so tun als wär wieder alles wunderbar, aber ich hab es ihm wirklich hoch angerechnet, dass er den A**** in der Hose hatte, sich persönlich zu entschuldigen.

Am Samstag war ich dann ein wenig Party machen mit Freunden, mein bester Freund war auch dabei, seine Freundin mal wieder nicht (kommt häufig vor) und wir hatten uns echt wieder prima verstanden. Bei ihm kippte im Laufe des Abends aber die Stimmung und er erzählte mir davon, dass er Stress mit seiner Freundin momentan hatte. Ich merkte, dass er jemanden zum reden braucht und bot ihn an, dass wir darüber reden können bei mir (das machen wir öfter, in meiner Küche sitzen und reden, ist also ein nicht außergewöhnlicher Verlauf des Abends!). Er erzählte mir dann die ganzen Probleme, u.a. dass seine Freundin auch sauer ist von seinem Verhalten das WE zuvor, es war ihr voll peinlich. Naja.... wie dem auch sei, wir saßen bis halb 4 in meiner Küche und er war dann ziemlich k.o. und fragte ob er auf meiner Couch schlafen kann. Ich hatte kein Problem damit. Er hat auch in der Zeit in der ich mit meinem Feund bereits zusammen war 2 Mal bei mir auf der Couch geschlafen und es war nie das Problem. Zumindest sagte mein Freund nie was.

So nun erzählte ich gestern meinem Freund, der ja momentan in den USA ist, wie mein Samstag so war und war ehrlich. Mein Freund ist wirklich total sauer gewesen. Sagte er habe quasi Kopfkino, wenn er weiß, dass mein bester Freund (den er nunmal nicht mag!) bei mir schläft. Er meinte ich könnte ihm ja zehnmal sagen, er habe nur auf der Couch geschlafen! Er sagte zu mir, dass er das nicht mehr möchte! Ich sagte, dass das albern ist, weil ich ihm doch auch nicht vorschreibe wie er was macht. Es ging ein Wort ins andere, mein Freund sagte zum Schluss, dass er das so blöd findet ("The whole thing is so ... stupid"). Dann legte er auf, das ist jetzt mehr als 24 Stunden her und er meldet sich nicht!!!! Das macht mich gerade so verrückt und so traurig! Soll ich mich melden? Ich sehe ehrlich gesagt nur nicht den Fehler bei mir! Er vertraut mir nicht! Obwohl ich nichts gemacht habe!! Diese scheiß Entfernung macht einfach alles kaputt! Es tut so weh!!!!!


Ehrlich gesagt finde ich das was du hier schreibst schrecklich naiv und eindimensional.
Mir sind meine Freunde - insbesondere meine besten Freunde extrem wichtig und meinen besten würde ich für keinen Partner der Welt hergeben!
ABER: Ein Mensch, der sich meinem Partner gegenüber öffentlich so benehmen würde käme nicht mit einer einfachen Entschuldigung aus dieser Sache wieder heraus.

Wenn du ihn dann in dieser Situation so nah an dich heranlässt, dann würde ich als Partner das Schlag in die Magengegend gegen mich empfinden. Wenn jemand eine offensichtlich unbegründete negative Aktion gegen meinen Partner starten würde, dann würde ich immer hinter meinem Partner stehen. Du scheinst das nicht in keiner Art und Weise zu tun.
Wenn dein "Bester Freund" auch nur ein wenig Arsch in der Hose (oder die Entschuldigung ernst gemeint) hätte, dann hätte er sich bei deinem Freund und nicht bei dir entschuldigt.

Entschuldige bitte, aber wenn mein Partner bei einem Menschen, der mich so heftig vor anderen anfeinden und beleidigen und sich in meine Beziehung drängen würde nachts Seelsorge spielen und ihn dann bei sich übernachten lassen würde, dann würde ich mir auch Gedanken machen, welchen Stellenwert ICH bei meinem Partner hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 12:43
In Antwort auf lotta_11969733


Ehrlich gesagt finde ich das was du hier schreibst schrecklich naiv und eindimensional.
Mir sind meine Freunde - insbesondere meine besten Freunde extrem wichtig und meinen besten würde ich für keinen Partner der Welt hergeben!
ABER: Ein Mensch, der sich meinem Partner gegenüber öffentlich so benehmen würde käme nicht mit einer einfachen Entschuldigung aus dieser Sache wieder heraus.

Wenn du ihn dann in dieser Situation so nah an dich heranlässt, dann würde ich als Partner das Schlag in die Magengegend gegen mich empfinden. Wenn jemand eine offensichtlich unbegründete negative Aktion gegen meinen Partner starten würde, dann würde ich immer hinter meinem Partner stehen. Du scheinst das nicht in keiner Art und Weise zu tun.
Wenn dein "Bester Freund" auch nur ein wenig Arsch in der Hose (oder die Entschuldigung ernst gemeint) hätte, dann hätte er sich bei deinem Freund und nicht bei dir entschuldigt.

Entschuldige bitte, aber wenn mein Partner bei einem Menschen, der mich so heftig vor anderen anfeinden und beleidigen und sich in meine Beziehung drängen würde nachts Seelsorge spielen und ihn dann bei sich übernachten lassen würde, dann würde ich mir auch Gedanken machen, welchen Stellenwert ICH bei meinem Partner hätte.

Eigentlich gebe ich dir Recht!
Ich hatte absolut nicht vor gehabt, meinem besten Freund nach einer Entschuldigung alles wieder zu verzeihen. Ich hatte ihn auch gefragt, ob er sich nicht bei meinem Freund selbst entschuldigen wolle, er lehnte es ab, aus dem einfachen Grund: Mein Freund hätte es sich nicht angehört! Wirklich! Auch er ist nicht ohne und stur bis zum geht nicht mehr und wenn bei ihm jemand unten durch ist, dann ist er das ohne wenn und aber! Deshalb hatten mein bester Freund und ich am Mittwoch beide beschlossen, ok es bringt nichts, dass mal eben per Telefon, wenn dann sollte es passen und mein Freund sollte vor allem hier zu Besuch sein!

Dass ich die "Seelsorge" für meinen besten Freund gespielt habe, lag einfach daran, weil er mir wirklich über Jahre immer wieder den Rücken gestärkt hat und für mich immer da war, wenn ich ihn gebraucht habe. Ich weiß nicht, aber ich finde wirklich nicht, dass das so extrem falsch war. Ihm gings wirklich schlecht und das war auch nicht gespielt, ich kenn ihn immerhin schon recht gut!

Das Problem ist, dass ich irgendwie an dem ganzen Streit Schuld bin.... Ich habe meinem besten Freund wirklich oft die Ohren voll gejammert, wenn ich meinen Freund vermisst habe, dadurch hat er mitbekommen, wie sehr ich halt manchmal leide. Er hinterfragte eben dann einiges und als ich ihm alles mögliche erzählt habe, was mich beschäftigt, so hat er sich eben dann auch seine Meinung gebildet. Da er ihn schon vom 1. Eindruck her nicht so mochte, hab ich ihn quasi unbewusst in dieser Meinung bestätigt durch mein Handeln! Dann hat er eben auch einige Dinge zwischen meinem Freund und mir mitbekommen, die ihn dann auch gleich Anlass gaben, das ganze sonst wie hochzukochen. Genau das ist das Problem jetzt und das macht mich echt verrückt! Mein bester Freund wird in diesem Leben nicht mehr von seiner Meinung abweichen, aber nicht weil er stur ist, sondern weil er sich um mich Sorgen macht.

Naja und was mein Freund betrifft, so bin ich momentan einfach nur fertig. Ich bin hier auf Arbeit und kann, mal wieder wegen ihm, keinen klaren Gedanken fassen! Er hat sich noch immer nicht gemeldet. Ich schrieb ihm gestern Abend noch eine SMS, dass ich gern mit ihm telefonieren würde um das alles zu klären, aber er antwortete nicht! Ich weiß, dass er sich in nen totalen Panzer zurück verkriecht, wenn er wirklich verletzt ist und das hab ich nun geschafft! Ich weiß wirklich nicht weiter und hab keine Ahnung wo ich nun ansetzen soll!!

Sicher ist das wieder alles für euch unverständlich, aber ich kann jetzt auch nicht jedes Deteil hier ausbreiten, da sonst alles zu lang wird und es dann ja keiner mehr liest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 12:45
In Antwort auf herzenstyp

Ich frag mich schon
was in dir vorgeht, ehrlich gesagt. Erstmal, scheint dein bester Kumpel wirklich in dich verliebt zu sein. Hab ich selbst schon miterlebt so ein Verhalten. Das wirkt echt so, auch wenn er eine Freundin hat. Zweitens denk ich nicht, dass er Respekt verdient hat, weil er sich entschuldigt. Ich mein, er hat sich ja nicht bei deinem Freund persönlich entschuldigt, sondern nur bei dir. Ich versteh deinen Freund zu 100 Prozent. Offensichtlich hat sich dein bester Kumpel total daneben benommen. Noch dazu hat er immer schlecht über deinen Freund geredet und dir im Prinzip permanent geraten, mit ihm Schluss zu machen. Ich finde du solltest zu deinem Freund stehen und den Kontakt zu deinem Kumpel abbrechen. Er kann kein guter Kumpel sein, wenn er immer so auf dich eingeredet hat und einen Menschen, der dir wichtig ist, schlecht macht, obwohl er ihn nicht kennt. Ich war mal selbst in der Situation, wie dein Freund. Meine damalige Freundin hat dann den Kontakt zu ihrem Kumpel abgebrochen (und zwar ohne, dass ich auch nur ein Wort gesagt habe). Sie sah das so wie ich jetzt, dass es eben doch nicht so ein guter Kumpel war, wenn er sich so verhält. Und dass er dann noch bei dir schläft ...

Also ich würd das auch nicht akzeptieren und auch wenn da nix gelaufen ist, würd ich mich hintergangen fühlen. Sorry

Ich habe etwas weiter oben
dazu eigentlich alles geschrieben unter "Eigentlich gebe ich dir Recht", das würde sich jetzt nur wiederholen.

Aber ich danke dir, für deine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 13:00
In Antwort auf callebaut1

Eigentlich gebe ich dir Recht!
Ich hatte absolut nicht vor gehabt, meinem besten Freund nach einer Entschuldigung alles wieder zu verzeihen. Ich hatte ihn auch gefragt, ob er sich nicht bei meinem Freund selbst entschuldigen wolle, er lehnte es ab, aus dem einfachen Grund: Mein Freund hätte es sich nicht angehört! Wirklich! Auch er ist nicht ohne und stur bis zum geht nicht mehr und wenn bei ihm jemand unten durch ist, dann ist er das ohne wenn und aber! Deshalb hatten mein bester Freund und ich am Mittwoch beide beschlossen, ok es bringt nichts, dass mal eben per Telefon, wenn dann sollte es passen und mein Freund sollte vor allem hier zu Besuch sein!

Dass ich die "Seelsorge" für meinen besten Freund gespielt habe, lag einfach daran, weil er mir wirklich über Jahre immer wieder den Rücken gestärkt hat und für mich immer da war, wenn ich ihn gebraucht habe. Ich weiß nicht, aber ich finde wirklich nicht, dass das so extrem falsch war. Ihm gings wirklich schlecht und das war auch nicht gespielt, ich kenn ihn immerhin schon recht gut!

Das Problem ist, dass ich irgendwie an dem ganzen Streit Schuld bin.... Ich habe meinem besten Freund wirklich oft die Ohren voll gejammert, wenn ich meinen Freund vermisst habe, dadurch hat er mitbekommen, wie sehr ich halt manchmal leide. Er hinterfragte eben dann einiges und als ich ihm alles mögliche erzählt habe, was mich beschäftigt, so hat er sich eben dann auch seine Meinung gebildet. Da er ihn schon vom 1. Eindruck her nicht so mochte, hab ich ihn quasi unbewusst in dieser Meinung bestätigt durch mein Handeln! Dann hat er eben auch einige Dinge zwischen meinem Freund und mir mitbekommen, die ihn dann auch gleich Anlass gaben, das ganze sonst wie hochzukochen. Genau das ist das Problem jetzt und das macht mich echt verrückt! Mein bester Freund wird in diesem Leben nicht mehr von seiner Meinung abweichen, aber nicht weil er stur ist, sondern weil er sich um mich Sorgen macht.

Naja und was mein Freund betrifft, so bin ich momentan einfach nur fertig. Ich bin hier auf Arbeit und kann, mal wieder wegen ihm, keinen klaren Gedanken fassen! Er hat sich noch immer nicht gemeldet. Ich schrieb ihm gestern Abend noch eine SMS, dass ich gern mit ihm telefonieren würde um das alles zu klären, aber er antwortete nicht! Ich weiß, dass er sich in nen totalen Panzer zurück verkriecht, wenn er wirklich verletzt ist und das hab ich nun geschafft! Ich weiß wirklich nicht weiter und hab keine Ahnung wo ich nun ansetzen soll!!

Sicher ist das wieder alles für euch unverständlich, aber ich kann jetzt auch nicht jedes Deteil hier ausbreiten, da sonst alles zu lang wird und es dann ja keiner mehr liest!

....
Weißt du, wenn man derart Scheiße baut, dann muss man eben damit rechnen, dass man nicht einfach bei seinem Gegenüber vor der Tür stehen kann und alles ist gegessen. Das kann und muss man sich als erwachsener Mensch aber vorher überlegen.

Meiner Meinung nach hast du dich indem du nach diesem Vorfall Seelsorge gespielt hast eindeutig entschieden zu wem du gehörst.
Dementsprechend solltest du vielleicht auch die Konsequenzen daraus ziehen.

Glaube mir, mein bester Freund hat mir über 10 Jahre lang den Rücken gestärkt wie kein Zweiter. Wir sind durch tausende Schwierigkeiten gegangen. Aber NIEMALS würde er mit jemandem den ich liebe so umgehen. Er hat meinen letzten Freund abgrundtief verachtet, aber so eine Aktion hat er sich niemals geleistet. Soetwas würde ich auch nicht verzeihen. Wenn ich einen Menschen liebe, dann geht keiner meiner Freunde so mit ihm um. Das gebieten schon Charakter, Anstand udn Höflichkeit. Alles Dinge, die ich von mir und genauso auch von meinen Freunden erwarte.

ICH stehe - so mein Partner nicht selbst auslöser eines Komflikts ist (oder dieser in meinen Augen begründet ist) IMMER hinter meinem Partner. Wenn ich das nicht kann empfinde ich ein Weiterführen der Beziehung als sinnlos. Eine Beziehung, in der man keine Rückendekung von seinem eigenen Partner bekommt wenn man auf das äußerste gedemütigt wird würde ich nicht führen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 14:07
In Antwort auf lotta_11969733

....
Weißt du, wenn man derart Scheiße baut, dann muss man eben damit rechnen, dass man nicht einfach bei seinem Gegenüber vor der Tür stehen kann und alles ist gegessen. Das kann und muss man sich als erwachsener Mensch aber vorher überlegen.

Meiner Meinung nach hast du dich indem du nach diesem Vorfall Seelsorge gespielt hast eindeutig entschieden zu wem du gehörst.
Dementsprechend solltest du vielleicht auch die Konsequenzen daraus ziehen.

Glaube mir, mein bester Freund hat mir über 10 Jahre lang den Rücken gestärkt wie kein Zweiter. Wir sind durch tausende Schwierigkeiten gegangen. Aber NIEMALS würde er mit jemandem den ich liebe so umgehen. Er hat meinen letzten Freund abgrundtief verachtet, aber so eine Aktion hat er sich niemals geleistet. Soetwas würde ich auch nicht verzeihen. Wenn ich einen Menschen liebe, dann geht keiner meiner Freunde so mit ihm um. Das gebieten schon Charakter, Anstand udn Höflichkeit. Alles Dinge, die ich von mir und genauso auch von meinen Freunden erwarte.

ICH stehe - so mein Partner nicht selbst auslöser eines Komflikts ist (oder dieser in meinen Augen begründet ist) IMMER hinter meinem Partner. Wenn ich das nicht kann empfinde ich ein Weiterführen der Beziehung als sinnlos. Eine Beziehung, in der man keine Rückendekung von seinem eigenen Partner bekommt wenn man auf das äußerste gedemütigt wird würde ich nicht führen wollen.

Zu wem ich gehöre?
Ich gehöre ganz eindeutig zu meinem Freund! Sonst würde ich nicht ihm zuliebe all mögliche Opfer für uns bringen! Er ist für mich ALLES und ich könnte niemals ohne ihn sein! Ich hab meinen Freund bereits kennen gelernt, da war ich 16 und wir waren damals schonmal ein paar Monate zusammen. Jahre später sind wir nun erneut wieder zusammen gekommen und glaub mir ich würde alles für ihn tun! Deshalb werde ich auch nach Belgien ziehen. Also ich bring diese ganzen Opfer (Familie, Freunde und guten Job zurücklassen) für unsere gemeinsame Zukunft! Glaub mir, dass ich das nicht für irgendjemand machen würde!

Ich bin auch nach wie vor sauer auf meinen Kumpel, ich hab das ganze auch noch nicht richtig verdaut, mich hatte es auch überfordert als er Mittwoch vor meiner Tür stand, ich hatte auch überlegt da die Tür zuzuschlagen, aber er war eben immer für mich da! Das kam in dem Moment bei mir hoch. Und auch Samstag war nicht mein Plan die genze Zeit mit meinem Kumpel zu verbringen, aber es wurde eben halt so. Ich bereue es im Nachhinein an dem Abend feiern gegangen zu sein. Es war einfach nur dumm.

Also mein Freund hat bisher immer Rückendeckung bekommen! Selbst als er diese Sprüche von meinem Kumpel abbekommen hat, war ich ja bei ihm und war auf "seiner Seite". Ich stehe auch nach wie vor hinter ihm und seiner Meinung über das Verhalten meines Kumpels, es war nicht in Ordnung und so seh ich es ja auch!

Meine Frage ist nun, was soll ich machen? Soll ich meinen Freund anrufen? Er geht eh nicht ran, solange er noch sauer ist! Dafür kenn ich ihn nun auch schon gut genug um das zu wissen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 14:38
In Antwort auf callebaut1

Zu wem ich gehöre?
Ich gehöre ganz eindeutig zu meinem Freund! Sonst würde ich nicht ihm zuliebe all mögliche Opfer für uns bringen! Er ist für mich ALLES und ich könnte niemals ohne ihn sein! Ich hab meinen Freund bereits kennen gelernt, da war ich 16 und wir waren damals schonmal ein paar Monate zusammen. Jahre später sind wir nun erneut wieder zusammen gekommen und glaub mir ich würde alles für ihn tun! Deshalb werde ich auch nach Belgien ziehen. Also ich bring diese ganzen Opfer (Familie, Freunde und guten Job zurücklassen) für unsere gemeinsame Zukunft! Glaub mir, dass ich das nicht für irgendjemand machen würde!

Ich bin auch nach wie vor sauer auf meinen Kumpel, ich hab das ganze auch noch nicht richtig verdaut, mich hatte es auch überfordert als er Mittwoch vor meiner Tür stand, ich hatte auch überlegt da die Tür zuzuschlagen, aber er war eben immer für mich da! Das kam in dem Moment bei mir hoch. Und auch Samstag war nicht mein Plan die genze Zeit mit meinem Kumpel zu verbringen, aber es wurde eben halt so. Ich bereue es im Nachhinein an dem Abend feiern gegangen zu sein. Es war einfach nur dumm.

Also mein Freund hat bisher immer Rückendeckung bekommen! Selbst als er diese Sprüche von meinem Kumpel abbekommen hat, war ich ja bei ihm und war auf "seiner Seite". Ich stehe auch nach wie vor hinter ihm und seiner Meinung über das Verhalten meines Kumpels, es war nicht in Ordnung und so seh ich es ja auch!

Meine Frage ist nun, was soll ich machen? Soll ich meinen Freund anrufen? Er geht eh nicht ran, solange er noch sauer ist! Dafür kenn ich ihn nun auch schon gut genug um das zu wissen!


Vielleicht sind wir auch einfach zu verschieden, so dass ich deine Reaktion aus diesem Grunde nicht nachvollziehen kann.

Mich würde ein solches Verhalten mir und meinem Partner gegenüber so enttäuschen, dass ich eben nicht mehr den Seelenmülleimer und das Hotel spielen würde. Stattdessen würde den Charakter meines "besten Freundes" sehr ernsthaft in Frage stellen. So verhält man sich einfach als erwachsener Mensch nicht.
Ehrlich gesagt wäre ich als Partner in der Situation über deine Reaktion auch mehr als enttäuscht. Was bringt es einem, wenn der Partner zwar Opfer bringt, aber einem in einer solchen Situation in den Rücken fällt?

Davon, dass du angeblich sauer bist kann sich auch niemand etwas kaufen. Du hast halt einfach nicht danach gehandelt. Ich würde daraus ehrlich gesagt Konsequenzen ziehen und meinem Kumpel das auch genau so sagen. Dementsprechend mit dem Kumpel reden und ihm noch eine Mail schreiben bei der ich meinen Freund in CC setze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 15:10
In Antwort auf lotta_11969733


Vielleicht sind wir auch einfach zu verschieden, so dass ich deine Reaktion aus diesem Grunde nicht nachvollziehen kann.

Mich würde ein solches Verhalten mir und meinem Partner gegenüber so enttäuschen, dass ich eben nicht mehr den Seelenmülleimer und das Hotel spielen würde. Stattdessen würde den Charakter meines "besten Freundes" sehr ernsthaft in Frage stellen. So verhält man sich einfach als erwachsener Mensch nicht.
Ehrlich gesagt wäre ich als Partner in der Situation über deine Reaktion auch mehr als enttäuscht. Was bringt es einem, wenn der Partner zwar Opfer bringt, aber einem in einer solchen Situation in den Rücken fällt?

Davon, dass du angeblich sauer bist kann sich auch niemand etwas kaufen. Du hast halt einfach nicht danach gehandelt. Ich würde daraus ehrlich gesagt Konsequenzen ziehen und meinem Kumpel das auch genau so sagen. Dementsprechend mit dem Kumpel reden und ihm noch eine Mail schreiben bei der ich meinen Freund in CC setze

Ich verstehe ja
was du meinst! Ich war wirklich am Samstag überfordert mit der Situation und hab einfach blöd gehandelt. Ich hätt allein nach Hause gehen sollen und alles wär jetzt noch ok, nur hab ichs nicht auf die Reihe bekommen, wie gesagt ich ärger mich im Nachhinein überhaupt Samstag abend weg gegangen zu sein. Ich hab halt nicht damit gerechnet, dass der Abend so ist. Ich kann es nun nicht mehr rückgängig machen und werde nun sehen, inwieweit ich mit meinem Kumpel da nochmal drüber rede. Reden muss ich auf jeden Fall mit ihm.

Was mein Freund betrifft und ihn ins CC setzen bei einer Mail an meinen Kumpel: Er kann kaum deutsch und würde nicht verstehen was ich da schreibe. Und meinem Kumpel ne Mail auf englisch schicken?! ÄÄÄH? Neee.

Weißt du, mein Freund regte sich am meisten doch aber über die Tatsache auf, dass mein Kumpel bei mir schlief! Er regte sich nicht darüber auf, dass ich mich mit ihm wieder versöhnt habe, zumindest war das nicht Thema des Streits! Ich hatte am Mittwoch ja das Gespräch mit meinem Kumpel und begeistert war mein Freund davon nicht, aber da war kein Theater. Das Theater begann damit, dass ich meinen Kumpel bei mir hab schlafen lassen! Mein Freund fing ja an, er würde mir vertrauen pla, ABER er hätte dann all mögliche Szenen im Kopf was passieren könnte, wenn mein Kumpel bei mir schläft und daran zog er sich total hoch! Und genau das verletzt mich irgendwo, weil mir das zeigt, er vertraut mir nicht so, wie ich ihm! Mein Freund hat auch NOCH NIE eine große Eifersuchtsszene gemacht, normalerweise ist er so nicht. Er war zumindest nie so.

Ich finds eben echt blöd, dass er so krass reagiert hat und nun noch immer eingeschnappt is. Er weiß genau, dass er mich am meisten "straft", wenn er nicht mit mir redet und das kotzt mich so an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Februar 2012 um 19:38
In Antwort auf callebaut1

!!!!!!!! UPDATE !!!!!!!
Hey Ihr Lieben,

Ich wollte, für alle, die es interessiert, mal ein Update über das Thema abgeben! Allerdings weil jetzt noch nen Riesen-Mist dazu kommt!

Also: Am Mittwoch stand mein bester Freund bei mir vor der Tür und entschuldigte sich echt. Er erklärte mir die Situation noch einmal aus seiner Sicht und war im großen und ganzen einsichtig, dass die Art, wie er mit meinem Freund umging nicht richtig war. Er wollte, dass ich ihm ausrichte, dass es ihm Leid tut. Das tat ich dann auch.
Ich wollte in Bezug auf meinen Kumpel nicht gleich wieder komplett so tun als wär wieder alles wunderbar, aber ich hab es ihm wirklich hoch angerechnet, dass er den A**** in der Hose hatte, sich persönlich zu entschuldigen.

Am Samstag war ich dann ein wenig Party machen mit Freunden, mein bester Freund war auch dabei, seine Freundin mal wieder nicht (kommt häufig vor) und wir hatten uns echt wieder prima verstanden. Bei ihm kippte im Laufe des Abends aber die Stimmung und er erzählte mir davon, dass er Stress mit seiner Freundin momentan hatte. Ich merkte, dass er jemanden zum reden braucht und bot ihn an, dass wir darüber reden können bei mir (das machen wir öfter, in meiner Küche sitzen und reden, ist also ein nicht außergewöhnlicher Verlauf des Abends!). Er erzählte mir dann die ganzen Probleme, u.a. dass seine Freundin auch sauer ist von seinem Verhalten das WE zuvor, es war ihr voll peinlich. Naja.... wie dem auch sei, wir saßen bis halb 4 in meiner Küche und er war dann ziemlich k.o. und fragte ob er auf meiner Couch schlafen kann. Ich hatte kein Problem damit. Er hat auch in der Zeit in der ich mit meinem Feund bereits zusammen war 2 Mal bei mir auf der Couch geschlafen und es war nie das Problem. Zumindest sagte mein Freund nie was.

So nun erzählte ich gestern meinem Freund, der ja momentan in den USA ist, wie mein Samstag so war und war ehrlich. Mein Freund ist wirklich total sauer gewesen. Sagte er habe quasi Kopfkino, wenn er weiß, dass mein bester Freund (den er nunmal nicht mag!) bei mir schläft. Er meinte ich könnte ihm ja zehnmal sagen, er habe nur auf der Couch geschlafen! Er sagte zu mir, dass er das nicht mehr möchte! Ich sagte, dass das albern ist, weil ich ihm doch auch nicht vorschreibe wie er was macht. Es ging ein Wort ins andere, mein Freund sagte zum Schluss, dass er das so blöd findet ("The whole thing is so ... stupid"). Dann legte er auf, das ist jetzt mehr als 24 Stunden her und er meldet sich nicht!!!! Das macht mich gerade so verrückt und so traurig! Soll ich mich melden? Ich sehe ehrlich gesagt nur nicht den Fehler bei mir! Er vertraut mir nicht! Obwohl ich nichts gemacht habe!! Diese scheiß Entfernung macht einfach alles kaputt! Es tut so weh!!!!!

Haben nun geredet...
Mein Freund rief mich nun doch an und mir fällt allein deshalb wirklich ein riesengroßer Stein vom Herzen.

Wir haben nochmal über alles gesprochen, ganz in Ruhe. Er ist wirklich noch total verletzt wegen diesem blöden Samstag! Für ihn war alles zusammen einfach too much und er muss das alles noch ein wenig verdauen. Ich hab ihm gesagt, dass ich ihn wirklich nicht verletzen wollte damit.

Ich werde sehen, wie es nun weiter geht aber ich bin schon mal wirklich total beruhigt, dass er sich gemeldet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club