Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hausverkauf - Nerven liegen blank

Hausverkauf - Nerven liegen blank

20. April 2007 um 16:45


Hallo Zusammen,

ich sitz hier grad ganz verzweifelt und weiß einfach nicht mehr weiter...

Seit Ende 2005 steht bereits fest, dass mein Mann und ich uns trennen werden. Wir verstehen uns insgesamt noch relativ gut, aber unsere Ehe hat definitiv keine Chance mehr.

Seit März 2006 versuchen wir nun, unser Häuschen los zu werden. Wir hatten auch schon sehr viele Interessenten, aber niemand will es dann wirklich.

Die Situation zehrt von Tag zu Tag mehr an den Nerven, ich fühl mich so gefangen in diesem Haus, kann keinen Neuanfang starten und weiß nicht, wie lange das noch so sein wird...

Immer wieder muss ich hierher zurück...

Für meinen Mann ist es ja genauso.

Unser "Glück im Unglück" ist derzeit, dass er beruflich seit etwa einem Jahr fast überwiegend im Ausland eingesetzt ist. Er kommt jedoch regelmäßig die Wochenenden heim von Freitags Abends bis Montags früh morgens und natürlich wenn er Urlaub hat. Zwischendurch ist er dann auch schonmal ein paar Wochen wieder hier vor Ort im Büro tätig.

Seit einem Monat gibt es nun einen anderen Mann in meinem Leben. Ich kann nur zu ihm fahren, mich "neutral" mit ihm treffen. Würde ihn niemals mit hierher nehmen - weiß nicht, aber das ist halt "unser Kapitel"...

Mein Mann weiß von meiner neuen Beziehung.

Es ist eine superschwere Situation, ich fühle mich nirgendwo mehr daheim...

Seit einiger Zeit schon schlaf ich die Woche über in unserem Haus, wenn ich allein bin. Die Wochenenden, wenn mein Mann hier ist, zieh ich zu meinen Eltern. Ist auch nicht wirklich hilfreich zum abschalten, da sie direkt schräg gegenüber wohnen.

Und ab und zu nächtige ich dann bei meinem Freund.

Im Prinzip renn ich seit Monaten ständig mit Rucksack hin und her und weiß gar nicht mehr, wo ich richtig hingehöre.

Daheim fühl ich mich nicht mehr wirklich wohl, ich will das Haus einfach nur loswerden...

Ich weiß nicht, wie das weitergehen soll...

Ich hab privat noch so viele andere Baustellen: Stress auf der Arbeit, einen 3-jährigen Lehrgang, den ich nebenher mache. Eine andere ("fast vergangene") Geschichte, mit der ich aber immer noch kämpfe. Mein neuer Freund - der einzige Lichtblick, aber in der komplexen Situation auch manchmal ein "Problem"...

Es kann doch nicht sein, dass ich hier noch Jahre festsitze, weil wir das Haus nicht loswerden!

Ich werde noch wahnsinnig...

Ich will endlich mal wieder LEBEN, neu anfangen! Nicht mehr im eigenen Haus gefesselt sein!

So können auch mein Mann und ich uns nicht wirklich trennen; es verbindet uns noch alles (das Haus, das finanzielle, wir laufen uns immer wieder über den Weg, müssen Dinge regeln).

Seit einiger Zeit fängt auch mein Körper manchmal an, zu rebellieren. Schwindel, war kurz vom Hörsturz, Konzentrationsprobleme, Depressionen/Heulkrämpfe, innere Unruhe, Herzrasen.

Bin drauf und dran, die Schule zu schmeißen, damit ich wenigstens diesen Stress nicht mehr hab...

Aber tief im Inneren will ich das auch nicht! Ohne diesen Lehrgang werde ich beruflich nie weiterkommen...

Ich weiß einfach nicht weiter.

Eine eigene Wohnung parallel zum Haus kann ich nicht nehmen, dafür fehlen mir die Mittel...

Vermieten wäre evtl. noch eine Notlösung, aber das wollen wir eigentlich nicht, denn dann hängen wir finanziell und so immer noch aneinander...

Naja.

Ich musste das einfach alles mal loswerden...

Vielen Dank fürs lesen,

liebe Grüße
Sha

Mehr lesen

20. April 2007 um 19:19

Oh je,
da weiß ich ja, was noch auf mich zukommt. Auch mein Mann und ich werden uns wohl über kurz oder lang trennen. Auch bei uns bleibt das Haus. Zu teuer für einen alleine, schlechte Gegebenheiten um es zu verkaufen, vermieten will mein Mann es auch nicht und ne Wohnung nebenbei halten, kann ich mir nicht leisten.
Ich weiß also, wovon du redest.
Jetzt hast du noch Glück, das dein Mann selten zu Hause ist. Mein Mann ist zu allem Überfluß auch mittags immer vor mir da. Da ist Ruhe ein Fremdwort. Schick mir mal ne PN, dann können wir uns in Ruhe ausstauschen.
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen