Home / Forum / Liebe & Beziehung / Häusliche gewalt erkennen ?

Häusliche gewalt erkennen ?

16. Februar 2017 um 10:52

Häusliche Gewalt vermuten
Hallo, ich weiss nicht wirklich wie ich anfangen soll. Ich vermute das meine Mutter Opfer häuslicher Gewalt ist. Meine Mutter ist seid 4 Jahren neu verheiratet. Sie hat ihren neuen Mann über das Internet kennen gelernt . Er ist Versicherungsvertreter und hatte anfangs sehr viel Geld. Hat ihr Geschenke gemacht und sie hatte aufeinmal alles was sie vorher nie hatte. Ich sah das es ihr gut tat und habe der Beziehung meinen segen gegeben obwohl ich bei ihm kein gutes Gefühl hatte. Ich war zu der Zeit selbst schon Mutter und war verlobt. Er hatte immer eine sehr übertriebene Art. Vor mir und unserer Familie schwärmte er immer sehr über sie. Wie toll sie aussehe wie toll sie kocht und das sie einfach die liebe seines Lebens sei. Er streichelte sie stäbdig und küsste sie. Auf Familien feiern oder auch wenn sie so einfach bei ihren Eltern waren. Verliebt sein ist eine Sache aber wir fanden das alle schon immer sehr übertrieben. Dann fing es an das wenn er sie anfasste sie seine Hand auch weg schob. Von uns hat niemand was dazu gesagt. Er kaufte für sie neue Sachen so das sie einen völlig anderen kleidungsstil bekam. Sie färbte sich de haare Wasserstoff blond. Als ich ihr sagte das das nicht gut aussieht und nicht zu ihr paßt sagte sie nur das er es mag und sie hübsch findet. Er war vor ihr auch schon verheiratet und hat 2 Kinder. Seine Kinder haben keinen Kontakt zu ihm sie sind 12 und 17 sie wollen nicht zu ihm sagten sie. Dann war da ein Vorfall auf dem Geburtstag meines Opas also ihren Vaters. Sie tanzte mit meiner Tante zu dem Song we will Rock you. Natürlich sass sie dabei auf dem Boden. Danach kam er zu ihr und sagte Wort wörtlich: benehme dich mal. Du kannst doch nicht auf dem Boden sitzen wer bezahlt schließlich die reinugungskosten... Das hatte gesessen ich habe es nur entfernt mitbekommen aber meine Tante sass genau daneben und musste schlucken. Danach beim essen sagte meine Mutter sie sei unglaublich satt. Da kam er mit einem Dessert und meinte das ist du jetzt. Sie sagte wieder ich bin satt. Er : iss das jetzt. Und was tat sie ? Sie Ass es. Meinte Tante ist ausgeflippt sie sagte zu ihm das er mit ihr nicht so umgehen kann sie kann selber entscheiden und das ihn aus der Familie eh keiner mag und sie jetzt auch verstehen kann warum. Danach war den ganzen abend ruhe. Plötzlich viel zu früh kam sie zu meinem Opa der neben mir Stande und sagte sie muss los. Er fragte warum jetzt schon. Sie sagte es gehe ihrem Mann nicht gut sie fing an zu weinen. Mein Opa und ich gingen ihr hinterher und fragten was los ist sie sagte nur ist alles ok und stieg zu ihm ins Auto. Nächsten Tag rief Opa sie an und sagte sie soll endlich sagen was los ist er merke das was nicht stimmt sie sagte nur wieder alles sei gut . Nach diesem Tag haben wir uns als Familie viel unterhalten und haben ein komisches Gefühl bei ihm. Sie meldet sich von selber bei niemanden mehr. Freunde hat sie nicht und selbst mich ruft sie nicht an und wenn doch mal heisst es immer er sei gerade mit dem Hund draußen und sobald er wieder kommt sagt sie naja wir sind ja fertig und legt auf. Das hatte meine Oma auch schon paar mal immer ist er gerade nicht da wenn sie anruft. Sie kommt auch nie alleine zu uns und mit ihm auch nur alle 3 Monate mal obwohl sie nur 30 Minuten entfernt wohnen. So kenne ich meine Mutter nicht wir hatten immer sehr guten Kontakt und haben täglich h telefoniert und viele Mutter Tochter Tage gemacht. Zu ihren Enkeln ist sie liebevoll er hingegen meckert nur mit ihnen ohne Grund. Einmal haute er meinem Sohn auf die Hand ohne ersichtlichen Grund. Da bin ich ausgefeilt und habe meine Tasche genommen und bin gegangen ch sagte sowas mache er nie wieder sonst lernt er mich kennen. Seid dem sind die Kinder zum übernachten nicht mehr bei Ihnen. Die beiden haben auch nur noch 1 auto mit dem er immer bei der Arbeit ist. Sie kommt allein da garnicht weg. Sie hat sich komplett geändert sie war eine fröhliche und lustige Frau sie ist sehr ruhig geworden das sagt die komplette Familie wir erkennen sie nicht wieder. Ich habe mir dann einmal allen Mut zusamm genommen und gesagt ich will sie alleine sehen unglaublicher weise hat es geklappt. Ich fragte sie ob er gut zu ihr sei ob alles in Ordnung ist. Sie lachte und sagte ja klar er ist total lieb zu mir du kennst ihn doch. Dann sprach ich sie auf den Geburtstag meines Opas an da sagte sie das er das garnicht so meinte das war ein scherz und das er das von meiner Tante nur schlimm fand was sie gesagt hat . Damit war das Thema beendet. Er ist meiner Meinung nach ein Mann der sehr darauf achtet was andere von ihm denken er gibt immer damit an was er sich und ihr so tolles gekauft hat. Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich will helfen aber wenn sie nicht redet weiss ich nicht wie. Ich habe ihr mal eine Nachricht geschrieben mit dem Text: du weisst wenn was ist ich hole dich sofort ab Dies hab ich einfach so geschrieben ohne ein Gespräch vorher. Ihr Antwort: danke süsse ich weiss Sie ist auch auf Facebook wo sie oft Bilder teilt mit Sprüchen wie : ein schweigen sagt mehr als 1000 Worte

Ich weiss nicht weiter. Ich müsste herausbekommen was los ist wenn sie alleine sind. Aber sie redet nicht mit mir ich komme an sie nicht ran. Ich mache mir Sorgen. Wir alle machen usw sorgen über sie. Dies belächelt sie aber immer nur. Wir haben auch Angst vor ihm was zu sagen angst davor was dann zu hause ist wenn sie allein sind. Ich hoffe ihr können mir irgendwie weiter helfen.

 

Mehr lesen

16. Februar 2017 um 12:49

Du kannst ihr nicht helfen, wenn sie das nicht will.

Uch wenn es Dich gerade schütteln wird. Kann es sein, dass Deine Mutter in einer Dom/sub Beziehung lebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 13:15
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Du kannst ihr nicht helfen, wenn sie das nicht will.

Uch wenn es Dich gerade schütteln wird. Kann es sein, dass Deine Mutter in einer Dom/sub Beziehung lebt?

Wenn sie nichts ändern will, kannst du leider nicht viel machen.
Aber es ist gut, daß sie weiß, daß du ihr jederzeit beistehen würdest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 14:59

Das fällt auch unter häusliche Gewalt: dem anderen Dinge verbieten wie Freundschaften, Familienbesuche, bestimmte Kleidung. Und scheinbar passiert da ja sowas, weil siw sich nicht mal traut, in seinem Beisein die Tochter anzurufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:25

Es gibt zahllose Varianten...

Entweder gefällt ihr das oder der Leidensdruck ist noch nicht gross genug.
Es läuft beides darauf hinaus, dass niemend etwas tun kann. Die Mutter ist ja nicht angekettet und könnte gehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Februar 2017 um 15:28

Ich hab nichts von sub geschrieben. Sondern von häuslicher Gewalt. Leider kann man einem Erwachsenen nicht verbieten, unter häuslicher Gewalt zu leben, es sei denn es liegt schwere Körperverletzung vor. Dann kriegt der Typ irgendeine Strafe. Aber wenn sie danach zu ihm zurückgeht kannst du nix machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ist er ehrlich ..
Von: finchen19901
neu
16. Februar 2017 um 14:02
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen