Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hausdurchsuchung wegen angeblicher Scheinehe

Hausdurchsuchung wegen angeblicher Scheinehe

12. November 2007 um 18:47

vor einem Monat war plözlich die Polizei vor meiner Tür und überreichte mir einen Durchsuchungsbefehl vom Staatsanwalt.Es wurde behaubtet,dass ich und mein Mann eine Scheinehe führe( was nicht der Fall ist). Sie durchsuchten die ganze Wohnung nach Sachen von meinem Mann. Einer der Polizisten stellte mir etliche Fragen, aber egal was ich sagte, sagte er immer wieder das er mir kein Wort glaubt und das ich lüge. z.B. der Schrank indem die Wäsche von meinem Mann ist, sollen laut diesem Polizisten meine Wäsche sein( als ob ich Männersachen anziehen würde).Sie beschlagnahmten Papiere und sogar ein T-Shirt aus der Schmutzwäsche von meinem Mann. Mein Mann arbeitet für 3 Monate 200km von mir entfernt und kommt nur am Wochenende nach hause. Wir leben von Harz4 und waren froh das er wenigstens für diese Monate eine Arbeit auf 400 Basis bekommen hat. Und dann wird man gleich beschuldigt eine Sheinehe zu führen. Bis jetzt haben wir nichts mehr gehört. Wie lange kann so etwas dauern bis wir war erfahren? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie wird das nur enden? ( wir sind seit fast 2 Jahren verheiratet und er ist seit März bei mir in Deutschland)

Mehr lesen

13. November 2007 um 0:33

Scheinehe
ich habe zwar keine ahnung von hausdurchsuchungen.aber vieleicht hat euch jemand angesch......!würde mal überlegen ,ob jemand Eifersüchtig ist oder deinen mann nicht leiden kann.Geh mal ins Forum "Afrikaliebe.de ,vieleicht kann dir da jemand helfen.

1 LikesGefällt mir

13. November 2007 um 9:31

Hallo
Ich und mein Mann haben von 9 Jahren geheiratet. Und damals nach der Hochzeit haben wir uns eine Wohnung gesucht sind eingezogen und hatten damals noch keine bzw. nicht viel Möbel usw. Naja auf einmal klingelts an der Türe bei uns und da stand ein Mann vom Gericht der unsere Wohnung durchsuchen wollte ohne Durchsuchungsbeschluss. Er sagte uns wenn wir ihn freiwillig mal schauen lassen ist das ok...Wenn nicht kommt er nochmal mit Durchsuchungsbeschluss. Ich fragte ihn dann warum er das macht und er sagte uns...aber hintenrum und nicht direkt..Verdacht auf Scheinehe und man macht das immer so wenn Deutsche Frauen albanische oder bzw. ausländische Männer heiraten die kurz von der Abschiebung gestanden haben. Mein Mann stand damals vor der Abschiebung. Er kam dann in die Wohnung und hat alles durchsucht, sogar den Schrank ob da Klamotten von ihm hingen, ob seine Zahnbürste da war usw. Das war so erniedrigend..das kann sich keiner vorstellen. Wir haben uns dann ins Wohnzimmer gesetzt und er hat uns nochmal erzählt warum er das machen müssen und er hat aber dann gleich gesagt bei uns bestünde kein Verdacht auf Scheinehe und das gibt er auch so weiter.. Glück gehabt sag ich da nur...Seitdem Tag war Ruhe und wir haben nie mehr was gehört. Ja mittlerweile haben wir auch zwei Kinder, sind immer noch glücklich verheiratet und mein Mann hat auch mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen und jeder auch die von den Ämtern wissen das auch und sind jetzt auch ganz nett zu uns..Also normal halt. Ich denke das bei euch auch nichts mehr kommt, ich hoffe es jedenfalls für euch. Ich wünsche euch alles alles Gute für die Zukunft und lasst euch nicht unterkriegen, egal was kommt. Und haltet zusammen das ist das wichtigste. Lg

Gefällt mir

13. November 2007 um 9:33
In Antwort auf akinom41

Scheinehe
ich habe zwar keine ahnung von hausdurchsuchungen.aber vieleicht hat euch jemand angesch......!würde mal überlegen ,ob jemand Eifersüchtig ist oder deinen mann nicht leiden kann.Geh mal ins Forum "Afrikaliebe.de ,vieleicht kann dir da jemand helfen.

Das haben wir auch schon vermutet
auch der Anwalt den wir gleich eingeschaltet haben hat diese Vermutung ausgesprochen. und ich glaube ich weiß auch zu 99% wer. Ich vermute dass es ein Nachbar mit seiner behinderten Frau war zu denen ich den Kontakt in letzter Zeit abgebrchen habe. Ich schaue auch mal im das Forum "Afrikaliebe" auch wenn mein Mann nicht aus Afrika sondern aus Kosovo kommt.
lg
silberstern4

Gefällt mir

13. November 2007 um 10:24
In Antwort auf chicca4711

Hallo
Ich und mein Mann haben von 9 Jahren geheiratet. Und damals nach der Hochzeit haben wir uns eine Wohnung gesucht sind eingezogen und hatten damals noch keine bzw. nicht viel Möbel usw. Naja auf einmal klingelts an der Türe bei uns und da stand ein Mann vom Gericht der unsere Wohnung durchsuchen wollte ohne Durchsuchungsbeschluss. Er sagte uns wenn wir ihn freiwillig mal schauen lassen ist das ok...Wenn nicht kommt er nochmal mit Durchsuchungsbeschluss. Ich fragte ihn dann warum er das macht und er sagte uns...aber hintenrum und nicht direkt..Verdacht auf Scheinehe und man macht das immer so wenn Deutsche Frauen albanische oder bzw. ausländische Männer heiraten die kurz von der Abschiebung gestanden haben. Mein Mann stand damals vor der Abschiebung. Er kam dann in die Wohnung und hat alles durchsucht, sogar den Schrank ob da Klamotten von ihm hingen, ob seine Zahnbürste da war usw. Das war so erniedrigend..das kann sich keiner vorstellen. Wir haben uns dann ins Wohnzimmer gesetzt und er hat uns nochmal erzählt warum er das machen müssen und er hat aber dann gleich gesagt bei uns bestünde kein Verdacht auf Scheinehe und das gibt er auch so weiter.. Glück gehabt sag ich da nur...Seitdem Tag war Ruhe und wir haben nie mehr was gehört. Ja mittlerweile haben wir auch zwei Kinder, sind immer noch glücklich verheiratet und mein Mann hat auch mittlerweile die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen und jeder auch die von den Ämtern wissen das auch und sind jetzt auch ganz nett zu uns..Also normal halt. Ich denke das bei euch auch nichts mehr kommt, ich hoffe es jedenfalls für euch. Ich wünsche euch alles alles Gute für die Zukunft und lasst euch nicht unterkriegen, egal was kommt. Und haltet zusammen das ist das wichtigste. Lg

Ich glaube es geht aber noch weiter
denn die Polizei hat die beschlagnahmten Sachen zum Staatsanwalt weitergeleitet und irgendwie müssen wir die ja wieder zurück bekommen. Aber so richtig große Sorgen mache ich mir nicht. Nur komme ich mir manchmal wie ein Mensch 3. Klasse vor, seit ich mit meinen Kosovaren zusammen bin.(von der Gesellschaft).2.Klasse Mensch war ich in den 80ger Jahren als ich mit einem Amerikaner zusammen war .Außerdem habe ich gegen den Polizisten der mich der Lüge bezichtigt hat eine Beschwerde über meinen Amwalt eingereicht.Denn er hat kein Recht mich zu beschuldigen. 1 im GGB " die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt". Selbst vor Gericht ist man unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Und somit darf er mich nicht beschuldigen.Er darf sich seine Meinung bilden und so wie er denkt die Sache weiterleiten. Aber er darf nicht behaupten das ich Lüge. Außerdem hat er mich nicht über meine Rechte augeklärt. Ich hatte das Recht(laut meines Anwalts)keine Angaben zur Sache zu machen und einen Anwalt hinzuzufügen.
lg

Gefällt mir

13. November 2007 um 11:05

Besteh auf Deinen Rechten!
Hallo Silberstern, Du scheinst Opfer eines echten Ekels geworden zu sein, also besteh auf Deinen Rechten. Aber: Du wärest genau so schockiert, wenn Du wüsstest, was für eine Industrie das inzwischen geworden ist. Ganz neu in Mode ist Indochina (Vietnam/Kambodscha). In Wirklichkeit ist das Menschenhandel, die Frauen werden meist hier auf den Strich geschickt; wenn sie nicht mehr genug bringen, gehts zurück und im Heimatland werden sie teilweise sogar umgebracht. Man hilft durch Grosszügigkeit also nicht wirklich den Frauen, sondern oft nur der jeweiligen Mafia. LG Maxim

Gefällt mir

13. November 2007 um 11:36

Hallo maxim
du sprichst jetzt aber wirklich ein hartes Thema an. Auf der Welt wird es nie Gerechtigkeit geben. Frauen und Kinder werden immer Opfer sein. Ob in den fernen Ländern oder bei uns in der Nähe. Mehr oder weniger.Menschenhandel,Rassismus, Gewalt,kann nur abnehmen wenn jeder bei sich selbst anfängt. Ich finde solchen Menschenhandel schrecklich.Aber die Verbraucher entscheiden was und wieviel auf den Markt kommt.Also wenn solchen Männer die sich mit diesen Frauen vergnügen, endlich ein "Licht" aufgehen würde und die Finger davon lassen würden, wäre dieser Markt nicht mehr lohnenswehrt. Aber ich glaube das wird nicht so schnell passieren. Leider.

Gefällt mir

16. November 2007 um 22:40
In Antwort auf silberstern4

Das haben wir auch schon vermutet
auch der Anwalt den wir gleich eingeschaltet haben hat diese Vermutung ausgesprochen. und ich glaube ich weiß auch zu 99% wer. Ich vermute dass es ein Nachbar mit seiner behinderten Frau war zu denen ich den Kontakt in letzter Zeit abgebrchen habe. Ich schaue auch mal im das Forum "Afrikaliebe" auch wenn mein Mann nicht aus Afrika sondern aus Kosovo kommt.
lg
silberstern4

Unglaublich
Ich habe auch schon von solchen "Besuchen" gehört - aber dass Kleidungsstücke mitgenommen wurden....das ist ja wohl eine mega-Frechheit!!!!
Was wollen sie damit machen? DNA-Spuren prüfen???
Ich finde es unglaublich, dass man in diesem Staat wie ein Verbrecher behandelt wird, wenn man mit einem Ausläner verheiratet ist.

Gefällt mir

17. November 2007 um 12:57

Ich hoffe
Ich hoffe es konnte sich bei euch klären, was war los ?? Die können doch nicht einfach behaupten, was nicht stimmt. Aber so ist der beschissene deutsche Staat.

Gefällt mir

22. Dezember 2007 um 18:22
In Antwort auf silberstern4

Ich glaube es geht aber noch weiter
denn die Polizei hat die beschlagnahmten Sachen zum Staatsanwalt weitergeleitet und irgendwie müssen wir die ja wieder zurück bekommen. Aber so richtig große Sorgen mache ich mir nicht. Nur komme ich mir manchmal wie ein Mensch 3. Klasse vor, seit ich mit meinen Kosovaren zusammen bin.(von der Gesellschaft).2.Klasse Mensch war ich in den 80ger Jahren als ich mit einem Amerikaner zusammen war .Außerdem habe ich gegen den Polizisten der mich der Lüge bezichtigt hat eine Beschwerde über meinen Amwalt eingereicht.Denn er hat kein Recht mich zu beschuldigen. 1 im GGB " die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt". Selbst vor Gericht ist man unschuldig bis die Schuld bewiesen ist. Und somit darf er mich nicht beschuldigen.Er darf sich seine Meinung bilden und so wie er denkt die Sache weiterleiten. Aber er darf nicht behaupten das ich Lüge. Außerdem hat er mich nicht über meine Rechte augeklärt. Ich hatte das Recht(laut meines Anwalts)keine Angaben zur Sache zu machen und einen Anwalt hinzuzufügen.
lg

So eine scheiße...
...tut mir echt leid, was du da erlebt hast. ich bin selber mit einem ecuadorianer verheiratet. er hatte immer angst vor so einem stress. ich nicht so sehr. aber bis jetzt (2Jahre) ist uns auch nichts deartiges passiert. es ist schade, dass du nicht gewusst hast, dass du nichts hättest sagen brauchen ohne anwalt. diesen typen der so scheiße mit dir geredet hat würde ich echt nach strich und faden verklagen. das kann jawohl nicht angehen. ich find es auch immer wieder schade wenn man sich wegen seines ehe mit einem nicht deutschen mann so abgestempelt vorkommt, oder behandelt wird als sei das nicht erst oder weniger wert. ich hoffe es geht euch trotzdem gut, lasst es euch von diesem mist einfach nicht verderben. seid glücklich und schaut auf die wichtigen sachen. nur weil wir in einer immer noch intoleranten gesellschaft leben die neue lebensweise nicht akzeptieren kann, heißt das noch lange nicht das wir uns davon abhängig machen müssen. es geht schließlich um uns und unsere männer, um niemanden sonst!!! ihr habt ein recht darauf in ruhe glücklich zu sein. ich hoffe da kommt einfach nix mehr für euch. ansonsten viel kraft euch!

Gefällt mir

6. Januar 2008 um 21:36

Hausdurchsuchung
Seltsam, das die grade kommen, wenn er mal etwas länger nicht zuhause ist. Hört sich fast an, als ob jemand euch beim Ausländeramt angeschwärzt hat. Habt ihr Feinde?

Gefällt mir

21. März 2008 um 22:24

Man sollte sich
erstmal informieren, bevor man losredet. Eine absolute Frechheit, was du von dir gibst!!!! Frag doch mal nach, was daraus geworden ist, ist ja schon länger her.

Gefällt mir

21. März 2008 um 22:26

Ausserdem
würde ihr Mann nicht auf 400 Euro arbeiten gehen und auch noch weit weg, wenn er so scharf auf Hartz4 wäre. Halt doch einfach den Mund, wenn du keine Ahnung hast.

Gefällt mir

21. März 2008 um 22:40

Erst richtig lesen,dann meckern,
meinst du er würde für die paar euro arbeiten gehen,wenn er so scharf ist auf hartz 4.
und solche durchsuchungen kommen immer bei den falschen.war bestimmt jemand neidich und hat sie angezeigt.

hoffe für euch,das alles wieder in ordnung kommt.bei uns war alles schnell vorbei.sind jetzt 12 jahre verheiratet.

lg locka

Gefällt mir

30. April 2008 um 20:36
In Antwort auf dalbana

Hausdurchsuchung
Seltsam, das die grade kommen, wenn er mal etwas länger nicht zuhause ist. Hört sich fast an, als ob jemand euch beim Ausländeramt angeschwärzt hat. Habt ihr Feinde?

Angeschwärzt?
Bin selber seit 2 Jahren mit einem Albaner verheiratet und bei uns war - zu unserer Überraschung - noch nie jemand. Gott sei Dank.
Meine Freundin war über 3 Jahre mit einem Albaner verheiratet und ebenfalls nie eine "Hausdurchsuchung" - bestärkt bei mir auch den Verdacht, dass die bei euch vielleicht darauf gestoßen worden sind. Hab von sowas schon gehört, alle möglichen Leute fühlen sich da "verantwortlicht", etwas angeblich "Eigenartiges" zu melden - Nachbarn etc. *seufz*

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Weibliche psychologie
Von: xmike25
neu
30. April 2008 um 18:17
Habe seit vielen Wochen eine freundin aber die oma und opa wollen nicht das sie ein freund hat?
Von: danielo08
neu
30. April 2008 um 16:16
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen