Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hattet ihr schonmal Torschlusspanik?

Hattet ihr schonmal Torschlusspanik?

19. Oktober 2005 um 15:12

Also ich meine damit dass ich dachtet ohje ich finde keinen Partner mehr. Oder nicht den richtigen, nur immer irgndwelche Leute, die zwar was von mir wollen, aber ich nciht von ihnen. Und habt ihr dann damit erfahrung gemacht, dass ihr letztlich doch wieder glücklich verliebt seid?

Mehr lesen

19. Oktober 2005 um 15:20

Hab ich,
stecke auch noch mittendrin. bin 26 j und finde keinen partner. liegt vielleicht daran, dass ich in scheidung lebe. manchmal habe ich das gefühl, das wäre mir auf die stirn tätowiert.
mehr als blickkontakt und ein paar nette sätze hat es in den letzten 7 monaten nicht gegeben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 15:30

Nein ...
weil wenn ich mal solo war ... dann weil ich es wollte ... und weil ich mein leben nicht davon abhängig mache ..in eienr partnerschaft z u sein. Gut ab und zu fühlt man sich halt allein ... aber torschlußpanik hat ich in meinen solozeiten nie - bringt doch auch nichts .... was kommt das kommt ... und wenn nicht... auch nicht schlimm ... erzwingen läßt sich doch liebe eh nicht. also köpfchen hoch und leb dein leben .... irgendwann ...vielleicht verliebst du dich ...und er dann in dich .... bis dahin laß es dir einfach gut gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 15:37
In Antwort auf Wolfsgoettin41

Nein ...
weil wenn ich mal solo war ... dann weil ich es wollte ... und weil ich mein leben nicht davon abhängig mache ..in eienr partnerschaft z u sein. Gut ab und zu fühlt man sich halt allein ... aber torschlußpanik hat ich in meinen solozeiten nie - bringt doch auch nichts .... was kommt das kommt ... und wenn nicht... auch nicht schlimm ... erzwingen läßt sich doch liebe eh nicht. also köpfchen hoch und leb dein leben .... irgendwann ...vielleicht verliebst du dich ...und er dann in dich .... bis dahin laß es dir einfach gut gehen

Das sagt
sich immer sehr leicht. manchmal kann man es sich nicht gut gehen lassen. schon garnicht wenn man keine freunde mehr hat, ( da man diese an den ex verloren hat) nicht der typ ist, der alleine weg geht und probleme anderer natur hat. ( z.b. unglücklich verliebt, abfuhr bekommen, ect.) da macht man sich so seine gedanken, woran es liegen kann. vor allem, wenn man zu hören bekommt, dass man attraktiv ist.


"Gut ab und zu fühlt man sich halt allein", dein zitat, das ist richtig. wenn sich dieses ab und zu aber fast jedes wochenende einstellt, ist das nicht mehr so toll!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 16:27

Nein
Das hatte ich nie nötig. Ich war immer beliebt und sehr begehrt - hatte an jedem Finger 10 - wenn ich gewollt hätte ;-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 16:33
In Antwort auf uhrli

Nein
Das hatte ich nie nötig. Ich war immer beliebt und sehr begehrt - hatte an jedem Finger 10 - wenn ich gewollt hätte ;-

So
ging es mir vor meiner ehe. habe mir dann den für besten rausgesucht und geheiratet. leider war er doch nicht der prinz. sondern ein notorischer lügner und fremdgänger.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 16:47
In Antwort auf hexe216

Hab ich,
stecke auch noch mittendrin. bin 26 j und finde keinen partner. liegt vielleicht daran, dass ich in scheidung lebe. manchmal habe ich das gefühl, das wäre mir auf die stirn tätowiert.
mehr als blickkontakt und ein paar nette sätze hat es in den letzten 7 monaten nicht gegeben.

Ich
hatte früher auch nie gedanken vorm singel sein,dachte immer, naja irgendwann findest du wen. dan war ich mit meinem ersten freund fast 3j zusammen und als er das erstemal sich trennte von mir bekam ich diese torschlusspanik, dachte ich finde nie den richtigen usw. ich seh nicht schelcht aus aber mr.beautiful bin ich nun auch nciht. so dann fand ich wieder wen, und konnte mein glück nicht glaub, dass ich wen fand, den ich auch lieben konnte und kaum war der gedanke gedacht, nun bin ich wieder singel. ich habe eher angst davor, nur an idioten zu kommen, die ich nicht lieben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 16:57
In Antwort auf lara_12722324

Ich
hatte früher auch nie gedanken vorm singel sein,dachte immer, naja irgendwann findest du wen. dan war ich mit meinem ersten freund fast 3j zusammen und als er das erstemal sich trennte von mir bekam ich diese torschlusspanik, dachte ich finde nie den richtigen usw. ich seh nicht schelcht aus aber mr.beautiful bin ich nun auch nciht. so dann fand ich wieder wen, und konnte mein glück nicht glaub, dass ich wen fand, den ich auch lieben konnte und kaum war der gedanke gedacht, nun bin ich wieder singel. ich habe eher angst davor, nur an idioten zu kommen, die ich nicht lieben kann.

Genau
das ist es. die die mich wollen, auf die kann ich verzichten. vor kurzem habe ich einen korb bekommen. das macht die sache nicht einfacher. ich mag ihn wirklich sehr. aber es ist besser, wenn wir " nur " freunde sind. es tut weh!

nun sind diese gedanken da. finde ich wieder jemandem, dem ich mein herz schenken kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 17:02

Oh das kenne ich...
bin jetzt dann bald 30 und meine letzte beziehung ist nach 2,5 monaten auch wieder im eimer. aber ein tipp, was mir immer wieder hilft ist ein buch mit dem titel "der weg der kriegerin" - sehr einleuchtend und aufbauend. z.b. heißt ein kapitel: "sie sind nicht krank, sie sind nur ohne mann" - vielleicht liest das mal - mich hats schon oft wieder aufgepäppelt und meistens hab ich mich dann auch wieder verliebt, weil ich nicht mehr gesucht hab nur der richtige war halt leider noch nicht dabei... aber der kommt auch noch.
er weiß halt noch nicht wo ich wohne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 17:11

Re
nö...schlicht nö...wofür auch?
kanns mir zwar jetzt nicht mehr vorstellen ohne meinen mann zu leben, aber in meiner "ich-leb-jetzt-solo"-zeit war ich sogar überzeugter single (hoho...sogar ohne affairen und abenteuer ^_^).
aber was bringt torschlusspanik schon, außer magengeschwüre und einer panik, die einen an nix anderes mehr denken lässt...nene...muss nicht sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 21:30


Ich finde die Frage irgendwie witzig. Denn Torschlusspanik, das gehört eigentlich in eine andere Zeit.

Sicher gibt es auch heute noch Leute, die jahrzehntelang (oder bis an ihr Ende) ein Paar bleiben. Aber das ist eben mittlerweile die Ausnahme. Beziehungen werden aufgelöst, Ehen geschieden (in gewissen Regionen gegen 50%), manchmal nach Monaten, manchmal nach Jahren (ich meine das jetzt in keiner Weise wertend, ich stelle es einfach mal so fest). Es wimmelt damit also gewissermassen ständig von Singles, es ist kein Tor zugefallen, nur weil man mit 30 nicht fest liiert oder verheiratet ist (was vor ein paar Jahrzehnten tendenziell ein wenig anders war).

Darum hat sich das mit der Torschlusspanik irgendwie überlebt. Finde ich zumindest. Oder?

Grüsse, Zora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2005 um 22:46

Auf jeden...
fall.

ich bin jetzt 29 geworden und habe grade eben eine trennung hinter mir. ich denke schon drüber nach aber suchen ist auch falsch. entweder es passiert oder eben nicht.
naja und so lebe ich jetzt erstmal weiter und wenn nix passiert wander ich irgendwann auf eine einsame insel aus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2005 um 18:31

Ich
hatte mit 17 verdammte Panik, nach dem mein Ex mich nach fast 3j verlassen hatte, da dacht ich ich find nie jemanden den ich lieben kann...ich habe zwar noch einen Freund, worüber ich auch froh bin wieder wen lieben zu können, und ich hoffe wir bleiben zusammen, aber auch wenns aus ist wäre ich ziemlich am Boden und angst doch nícht jemandne zu finden oder sehr schwer und ich bin fast 19. Irgendwie glaube ich auch innerlich, man muss mit 18 unter der Haube sein, dabei seh ich, dass es heut normal ist, wenn man mit mitte 20 Singel ist wieder....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook