Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hatten schon Sex, aber wir kriegen es anscheinend einfach nicht auf die Reihe!

Hatten schon Sex, aber wir kriegen es anscheinend einfach nicht auf die Reihe!

22. Mai 2010 um 12:35

Hallo liebe Leute, normalerweise schreibe ich nicht über meine Problemchen in Foren (ist also mein erstes Mal hier), aber ich bräuchte mal Hilfe bezüglich einem Mädel, die ich seit Oktober letzten Jahres kenne.

Alles fing ganz harmlos an: hab im Okt. eine Gruppe von 3 mädels in der bar gesehen und angesprochen. Aus einer Frage nach ihrer Meinung zu einem Beziehungsthema wurden anderthalb Stunden beste Unterhaltung. Ich hab' mit zwei der Mädels meine Nummer ausgetauscht. Mit einer der beiden Kontakt per SMS aufgenommen und auch mal telefoniert. Soweit alles gut. Einige Wochen später bin ich wieder in der Stadt und wir machen ein Treffen aus. Alles super! Gegenseitige Anziehung, lachen viel und haben Spass zusammen. Es ist kurz vor Weihnachten und nach unserem zweiten oder dritten Treffen landen wir gemeinsam in ihrem Bett. Sehr intensiv das Ganze. Ich fliege über Neujahr nach Spanien und wir bleiben in Kontakt über facebook und sms. Es vergehen 2 Monate, da ich in einer anderen Stadt lebe und erst dann in ihre Stadt ziehe. Bei meiner Ankunft treffen wir uns wieder. Es sieht zuerstmal so aus als würden wir anknüpfen wo wir aufgehört haben. Wir küssen uns wieder, haben aber keinen sex. Dann verabreden wir uns mit mehreren Leuten (ihre Freunde) und gehen abends gemeinsam weg. Ich stelle fest, dass sie alle paar Minuten von männern angesprochen wird und sie flirtet selber heftig mit jedem. Sie fragt mich an dem abend immer wieder obs mir gut geht, gibt mir aber sonst sehr wenig aufmerksamkeit. erst, wenn ich mich selber mit anderen frauen unterhalte gibt sie mir ihre volle aufmerksamkeit. gegen 5 uhr morgens verabschiede ich mich von ihr nachdem sie alkoholisiert ist und nur noch mit anderen männern spricht. Sie fragt mich ob wir uns noch sehen, bevor ich die stadt wieder verlasse. Ich sage, dass ich es noch nicht wüsste und dass ich mir nicht sicher sei, ob sie gut für mich ist. Daraufhin hält sie mich fest und will mich küssen... ich bin verwirrt und verabschiede mich. An den nächsten beiden Tagen schreibt sie mir Nachrichten. In der zweiten entschuldigt sie sich für ihr komisches verhalten. sie könne sich das selber nicht erklären. Ich melde mich wieder bei ihr und wir treffen uns wieder. Das Vorgefallene kommt nochmal zur sprache und sie entschuldigt sich bei mir. Wir küssen uns wieder und alles sieht wieder gut aus. Nur leider hält sie jetzt mit Sex zurück. Sie wolle sich mehr Zeit nehmen fürs kennenlernen und sagt mir, dass sie in der vergangenheit oft zu schnell mit männern ins bett gegangen sei. Ab diesem Zeitpunkt wurde es komplizierter zwischen uns. Es begannen wieder diese Spielchen, in denen sich jeder versucht rarer zu machen als der andere. Wir wollen uns beide sehen, aber Treffen fallen immer wieder ins Wasser, weil mal sie und mal ich absagen. Inzwischen geht das jetzt schon seit drei Monaten so, dass wir uns in unregelmâssigen Abständen treffen (tagsüber). Jedes Mal gibt es diese Anziehung zwischen uns und wir küssen uns auch noch manchmal. Ich scherze viel mit ihr rum und behandele sie im Allgemeinen so wie ich meine kleine Schwester behandeln würde.

Wie soll es weitergehn? Mir gefällt dieses Mädchen. Sie ist ein kleiner Sonnenschein. Ich bin mir über meine Gefühle aber nicht sicher... klar denke ich an sie, aber vielleicht bilde ich mir mein Verliebtsein nur ein. Immerhin haben wir uns in den letzten paar Monaten nur ein paarmal gesehen... klar schlage ich ihr auch treffen vor, aber sie reagiert immer nur sehr langsam oder gar nicht auf meine Vorschläge. Ich habe daraufhin schon 2mal versucht, sie komplett zu vergessen und jedes Mal wenn ich gedacht habe ich wäre über sie hinweg meldet sie sich mit einer e-mail und schlägt ein erneutes treffen vor. Wie ist dieser Kreislauf zu durchbrechen? Wer hat mit solchen Situationen Erfahrung?

Mehr lesen

23. Mai 2010 um 16:03

Wer einen...
... Partner will, sollte sich auch so verhalten und sein Gegenüber nicht behandeln wie seine "kleine Schwester". Ich meine, es fällt ihr sicherlich auf, dass Du sie nicht so behandelst wie eine mögliche Freundin... Du solltest sie ja nicht gleich mit Rosen und einem Heiratsantrag überfallen, aber etwas mehr Eindeutigkeit würde vermutlich nicht schaden!

Schätzungsweise kommen dann bei ihr noch Verhaltensmuster aus der Vergangenheit hinzu (zu schnelles Einlassen mit Männern, zu schnell Sex, mit jedem x-beliebigem Mann rumflirten), die sie aber offenbar gerade versucht, abzustellen. Das ist auch eine Art Lernprozess, bei dem man unsicher ist und Angst vor Fehlern hat. Und wie gesagt, wenn man dann nicht weiß, was das Gegenüber eigentlich von einem will... Dann wirds kompliziert. Einer von euch sollte die Karten auf den Tisch legen...

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram