Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hatte schon mal jemand eine Affäre mit einer verheirateten Frau?

Hatte schon mal jemand eine Affäre mit einer verheirateten Frau?

14. Juli 2007 um 19:07

Hallo!

Ich suche Rat nach von jemand der schon einmal in der gleiche Situation war.

Ich hatte eine mehrmonatige Affäre mit einer verheirateten Frau und wir haben uns beide inneinander verliebt.
Als Sie es Ihrem Mann gesagt hat, hat er Sie um eine zweite Chance gebeten. Daraufhin hat Sie zu mir gesagt,
Sie liebt mich muss aber Ihrem Mann eine zweite Chance geben. Ich war natürlich total verzweifelt, weil ich mich
richtig in Sie verliebt habe.

Hat schon mal jemand das gleiche erlebt?

Gruß
Schwabo

Mehr lesen

4. August 2007 um 22:01

Ja...mittendrin aber bereits eine Stufe weiter...
1. bleib wie du bist...so hat sie dich ja in dich verliebt... (hab ich heute erst gehört)
2. setz sie nicht unter Druck....entweder sei kommt freiwillig oder knallhart gesagt, wars dann doch nicht soo, oder....ok, wenn sie sagt, ich komm zu dir gibt es noch das umfeld das die dann ev. verlieren würde...das ist emotional für Frauen ein grosses Problem...(das Thema hab ich grad...sein Ultimatum lautet ganz oder gar nicht...und da hängt einiges dran...Kinder, will die Freunde nicht verlieren, keiner wird es verstehen, Angst das gewohnte zu verlassen und vor dem Neuen (was ist wenns nicht klappt) usw....das ist richtig heftig...und such da grad nach Lösungen/Tipps usw. wie ich ihr helfen kann, ohne das sie da kaputt geht...kompromisse mit ihm gibts nicht..also das Highländerprinzip...es kann nur einen geben..er oder ich)
3. ich denk, es sind die Kleinigkeiten die es ausmachen....
Ich weiß ja nicht warum...aber es hat ja einen Grund warum du da bist... ich sag mal so, jeder ist wie er ist...er strengt sich jetzt an, aber wie lang hält das an?
Kann man sich auf Dauer die eingefahrenen Gewohnheiten auf die schnelle ändern? Ist so ähnlich wie mit dem Rauchen, oder?

Tja, es ist nicht einfach, aber was tut man nicht alles für die Liebe seines lebens....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2007 um 20:23

Das Thema ist etwas weniger das ob....
Ich bin da schon realistisch denk ich mal...Aber sie sagt...sie will sich schon für mich entscheiden..allerdings hat sie Angst vor diesem Schritt...
Kids(ok, über 20 aber...), Bekannte, Umfeld, Vermögen usw...was halt dran hängt...

Was ist stärker...die jahrelange Gewohnheiten, Komfortzone und damit dann verbunden das runterschlucken und unterdrücken einer tiefen Liebe (und das man sich vielleicht ewig selbst vorwirft...hätte ich nur...) oder die Liebe, die einem die Kraft gibt, in eine neue Beziehung zu starten, was zugegebener maßen immer, wie alles neue, mit einem Risiko verbunden ist?

Sie weiß auch, egal wie sie sich entscheidet, sie hinterlässt Leichen...
daher sag ich auch, sie soll sich so entscheiden, das sie sich nacher noch im spiegel anschauen kann und nicht so viel Rücksicht auf mich nehmen(vielleicht bin ich da zu Rücksichtsvoll)...sie muß nacher mit der Entscheidung leben und soll sie möglichst wenig bereuenund ganz wichtig, es ist Ihr Leben, nicht das der anderen
Richtige Freunde akzeptieren die Entscheidung, sie müssen sie nicht verstehen aber akzeptieren und respektieren

Das Problem ist also weniger das wollen, sondern das sie nicht weiß, wie sie das auf die Reihe bekommt und Angst vor den Reaktionen, die gewohnte Sicherheit zu verlieren usw.....das kann ich nicht machen, das kann ich nicht bringen...meine Eltern enttäuschen usw....aber nicht auf mein triggern, sondern von selbst...

Deshalb werd ich auch sicher nicht den Fehler machen, sie in irgendeiner Form unter Druck zu setzen...wie war das mit dem Mist..
ausserdem würde ich es ihr dadurch noch schwerer machen...
ich kann eigentlich nur da sein, wenn sie mich braucht....

und das ganze vor dem Hintergrund, das wir beide ja nicht ganz unerfahren sind, aber das noch nie in dieser tiefe erlebt haben...



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. August 2007 um 11:35
In Antwort auf eulia_11910226

Ja...mittendrin aber bereits eine Stufe weiter...
1. bleib wie du bist...so hat sie dich ja in dich verliebt... (hab ich heute erst gehört)
2. setz sie nicht unter Druck....entweder sei kommt freiwillig oder knallhart gesagt, wars dann doch nicht soo, oder....ok, wenn sie sagt, ich komm zu dir gibt es noch das umfeld das die dann ev. verlieren würde...das ist emotional für Frauen ein grosses Problem...(das Thema hab ich grad...sein Ultimatum lautet ganz oder gar nicht...und da hängt einiges dran...Kinder, will die Freunde nicht verlieren, keiner wird es verstehen, Angst das gewohnte zu verlassen und vor dem Neuen (was ist wenns nicht klappt) usw....das ist richtig heftig...und such da grad nach Lösungen/Tipps usw. wie ich ihr helfen kann, ohne das sie da kaputt geht...kompromisse mit ihm gibts nicht..also das Highländerprinzip...es kann nur einen geben..er oder ich)
3. ich denk, es sind die Kleinigkeiten die es ausmachen....
Ich weiß ja nicht warum...aber es hat ja einen Grund warum du da bist... ich sag mal so, jeder ist wie er ist...er strengt sich jetzt an, aber wie lang hält das an?
Kann man sich auf Dauer die eingefahrenen Gewohnheiten auf die schnelle ändern? Ist so ähnlich wie mit dem Rauchen, oder?

Tja, es ist nicht einfach, aber was tut man nicht alles für die Liebe seines lebens....

Vielen Dank
Mir hatten mal wieder Kontakt und wie Sie sagte möchte Sie sich erst sicher sein bevor Sie alles aufgibt. Und das kann Sie nur rausfinden, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Werde jetzt erst einmal in Urlaub fahren.... Sie ist auf jedenfall die Liebe meines Lebens...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. August 2007 um 10:45

Verheiratete Personen sind immer ein Risiko
Hallo Schwabo,

sich mit einer verheirateten Frau einzulassen ist immer ein Risiko. Leider hängt auch meistens noch eine Familie dran, die meisten Frauen sind nicht bereit das alles so schnell aufzugeben. Männer sind da oft anderes. Aber wenn du sie liebst, kämpfe um sie, wenn sie es dir wert ist.

Liebe Grüße Anna-Lena

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2007 um 19:54
In Antwort auf anika_12081265

Vielen Dank
Mir hatten mal wieder Kontakt und wie Sie sagte möchte Sie sich erst sicher sein bevor Sie alles aufgibt. Und das kann Sie nur rausfinden, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Werde jetzt erst einmal in Urlaub fahren.... Sie ist auf jedenfall die Liebe meines Lebens...

Hi Schwabo...
ich glaub, da können wir uns fast zusammentun....
Das Problem ist nicht die Liebe...ich bin die Liebe ihres Lebens und umgedreht....das Problem ist der Berg der sich auftürmt...
der aktuelle Partner, die Kinder, auch wenn sie schon groß sind, die Eltern und Verwandten (was sagen die), der gewachsene Freundeskreis usw.
...und warscheinlich etwas auch der fehlende Mut, eine Entscheidung in dieser Größenordnung zu treffen....
Kurz gesagt, der Kampf Herz gegen Verstand....ein schmaler Grat....
ich hab da noch ein zusätzliches Problem...ich seh sie jeden Tag geschäftlich...
Naja, wir werden sehen...hab grad ne SMS bekommen, das sie für sich ne Lösung gefunden hat..da bin ich morgen ja mal gespannt, aber allzugoß schätz ich meine Chanchen realistisch nicht ein, da ich weiß, was da wirklich alles dranhängt...von dem her versteh ichs ja auch...irgendwo....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2007 um 22:08
In Antwort auf anika_12081265

Vielen Dank
Mir hatten mal wieder Kontakt und wie Sie sagte möchte Sie sich erst sicher sein bevor Sie alles aufgibt. Und das kann Sie nur rausfinden, wenn wir keinen Kontakt mehr haben. Werde jetzt erst einmal in Urlaub fahren.... Sie ist auf jedenfall die Liebe meines Lebens...

Hi Schwabo
nur kurz zur info
die Lösung sieht bei mir ähnlich aus wie bei dir....nur das wir uns trozdem jeden Tag sehen...geschäftlich....
we will see....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen