Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hatte er einen grund mich zu schlagen?

Hatte er einen grund mich zu schlagen?

5. November 2007 um 10:49

vor einer woche war mein freund auf einer feier einer seiner kumpels. wir sind seit ca. vier jahren zusammen. wir wohnen auch zusammen. weil wir uns beide ein auto teilen und er an dem abend was trinken wollte, habe ich ihn abgeholt. am telefon hat er mich dann vor vollendete tatsachen gestellt, dass ich noch zwei seiner kumpels mitnehmen sollte. das habe ich auch getan. ich war halt etwas sauer, weil er mich vor vollendete tatsachen gestellt hat und ich sowas absolut nicht mag und das weiß er aber auch. aber naja ich habe es halt für mich behalten., bis seine kumpels daheim waren. dann bei der heimfahrt wollte ich mit ihm darüber reden und habe ihm auch gesagt, dass ich sauer auf ihn bin. er hat sofort gesagt, dass er seine ruhe haben will und nicht mit mir reden will. das macht er meistens wenn er sauer oder beleidigt ist, dass er sich dann verschließt. ich habe das nicht verstanden und wollte nur mit ihm darüber reden und das ganze hat sich dann so hochgeschaukelt, dass wir uns angeschrieen haben und er mir dann im auto auf nem parkplatz eine mit der faust am kinn geknallt hat. er ist der ansicht, dass er sich nur gegen mich gewehrt hat gegen mich, weil ich ihm nicht seine ruhe geben wollte und er nicht gewusst hat, was er sonst hätte tun sollen. er denkt, dass ich schuld bin, ddass er mich geschlagen hat. stimmt das? ist das wirklich meine schuld, dass ich ihn so dermaßen provoziert habe in dem moment, dass es nicht anders ging? er hat sich bei mir entschuldigt, dass er mich geschlagen hat. die tatsache, dass es soweit kam tut ihm auch sehr leid, bloß der grund warum ist meine schuld meint er.
stimmt das? bin ich schuld daran, dass ihm die hand da ausgerutscht ist?

Mehr lesen

5. November 2007 um 15:17

Er darf dich nicht schlagen...
niemals... Ich will ihn jetzt nicht in Schutz nehmen, da Schläge keine Lösung sind.

Aber mal ehrlich, was du da abgezogen hast, ist nicht nachvollziehbar..einfach nur kindisch.

Warum machst du einen Aufstand, weil er noch jemand mit nimmt?? Hast du kein Platz im Auto oder warum bist du darüber sauer?? Wenn ich dran denke wie oft meine Kinder vor der Schule standen und noch ein paar Mitschüler mehr und gesagt haben, "Mama können wir sie mitnehmen?"... Muss man da so zickig reagieren?? Nicht nachvollziehbar, eher Kindergartentrotzreaktion von deiner Seite...

Wenn er sagt, du sollst ihn in Ruhe lassen, warum tust du es nicht, wieso wolltst du ihn provozieren? Ich denke mal das du noch sehr jung bist und du deshalb so unüberlegt und kindisch handelst...

Du solltest dir wirklich überlegen, diese Beziehung zu beenden. Ihr beide seit noch nicht reif genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2007 um 16:11

Es wird nie deine Schuld sein
HAllo,

ich hab grad deinen BEitrag gelesen und finde es ja absolut besch*** das der KErl dir die Schuld daran gibt. Das kann nicht angehen und das zeigt doch schon eindeutig, das der Kerl es ab nun immer wieder tun wird.
ICh kenn das selber nur zu Gut..MEin Exhat mir auch immer die Schuld daran gegeben wenn er mich geschlagen hat. ICh habe jahrelang den Absprung nicht geschafft..bis er mit Mord drohte. Dann bin ich gegangen..

Wenn du dir etwas gutes tun willst, dann verlasse ihn..sonst wird dir das deine Seele zerstören.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2007 um 18:33
In Antwort auf naomh_12744558

Er darf dich nicht schlagen...
niemals... Ich will ihn jetzt nicht in Schutz nehmen, da Schläge keine Lösung sind.

Aber mal ehrlich, was du da abgezogen hast, ist nicht nachvollziehbar..einfach nur kindisch.

Warum machst du einen Aufstand, weil er noch jemand mit nimmt?? Hast du kein Platz im Auto oder warum bist du darüber sauer?? Wenn ich dran denke wie oft meine Kinder vor der Schule standen und noch ein paar Mitschüler mehr und gesagt haben, "Mama können wir sie mitnehmen?"... Muss man da so zickig reagieren?? Nicht nachvollziehbar, eher Kindergartentrotzreaktion von deiner Seite...

Wenn er sagt, du sollst ihn in Ruhe lassen, warum tust du es nicht, wieso wolltst du ihn provozieren? Ich denke mal das du noch sehr jung bist und du deshalb so unüberlegt und kindisch handelst...

Du solltest dir wirklich überlegen, diese Beziehung zu beenden. Ihr beide seit noch nicht reif genug.

...
ich kann das was du sagst nicht ganz verstehen.
ich bin ein mensch, der immer lächelt, es jedem recht machen will, jedem hilft, der hilfe braucht ob im job oder privat bei problemen für andere da ist.
immer wenn ich wut empfinde, dann schlucke ich diese runter und versuche zu lächeln und mir teilweise selbst etwas vorzumachen, von wegen alles wäre ok...
seine kumpels sind keine ungehobelten menschen oder dergleichen, nur es war schon weit nach ein uhr morgens und ich war auch schon sehr müde. und der weg zu seinen kumpels ist auch nicht gerade kurz, einer von beiden wohnt 45 min mit dem auto vom ort der party entfernt und das über die autobahn. der andere wohnt dann noch ne weitere halbe stunde von dem anderen kumpel entfernt in nem kleinen kaff. und dann noch die heimfahrt. ich versuche stets rücksicht auf andere zu nehmen. ich habe auch meine wut vor den anderen nicht gezeigt. bloß bei der begrüßung wollte ich meinem freund halt keinen kuss geben weil ich wütend war und keine körperliche nähe wollte. ist das soo verwerflich?
da war er dann schon wütend auf mich. und ich habe immer das gefühl, wenn er wütend ist, dass da kein raum mehr für meine wut ist. dass ich dann spurten muss, weil er diese wand hochzieht und niemanden an sich ran lässt, sondern nur abblockt. und so muss man dann warten bis er sich abreagiert hat. und ich empfand seine wut in dem moment als nicht nachvollziehbar. und wollte nur dass er mir zuhört und mich zu wort kommen lässt, statt mich abzublocken. ist das so falsch? ich hatte in dem moment nichts böses im sinn. ich habe ihn auch nicht mit vorwüfen oder kraftausdrücken bombardiert. ich hatte nur gesagt, dass ich möchte, dass er mir zuhört und dass ich diese mauer die er ständig hochzieht und seine dann andauernde kälte nicht ab kann und mir mal wünsche, dass er das in diesem moment sein lässt. und so hat sich das dann hochgeschaukelt.
ich hatte wirklich ihn nicht provozieren wollen oder sonst irgendwas. alles was ich wollte, war dass er mir zuhört. nur für einen moment wenn ich mal wütend bin. ich wollte nur auch mal raum für meine gefühle, statt es runterzuschlucken und zu sagen ja ich akzeptiere das. als er mir dann eine verpasst hatte war ich still, habe leise geweint und auf sein geheißen hin bin ich dann heim gefahren. zuhause hatte er dann immernoch diese mauer und ich wusste nicht was ich empfinden sollte und das weiß ich bis heute nicht. er droht mir manchmal des öfteren im streit an mich zu schlagen und meint dann, wenn er einmal anfinge könne er nicht mehr aufhören und ich soll mich in acht nehmen. das war uch schon so bevor er mich geschlagen hat. immer wenn er das sagt halte ich dnn meine klappe und gebe ruhe. er sagt, dass er mir das androht um im streit seine ruhe zu haben und das wirkt ja auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2007 um 22:35
In Antwort auf ostara_12761582

Es wird nie deine Schuld sein
HAllo,

ich hab grad deinen BEitrag gelesen und finde es ja absolut besch*** das der KErl dir die Schuld daran gibt. Das kann nicht angehen und das zeigt doch schon eindeutig, das der Kerl es ab nun immer wieder tun wird.
ICh kenn das selber nur zu Gut..MEin Exhat mir auch immer die Schuld daran gegeben wenn er mich geschlagen hat. ICh habe jahrelang den Absprung nicht geschafft..bis er mit Mord drohte. Dann bin ich gegangen..

Wenn du dir etwas gutes tun willst, dann verlasse ihn..sonst wird dir das deine Seele zerstören.

Lg

Unfassbar...
was muss man für eine Frau sein,wenn man der Meinung ist eine Frau hat sich alles bieten zu lassen und hat es gefälligst hinzunehmen nachts irgendwelche Kumpels stundenlang herumzufahren ohne sich darüber zu beschweren???Das hat nichts mit kindisch sein zu tun sondern sie hat ein Recht darauf ihre Meinung zu sagen und er hat gefälligst Manns genug zu sein sie sich anzuhören.Er hat sie nicht angerufen und gefragt ob sie freundlicherweise zu später Stunde noch dazu bereit wäre sondern es einfach gemacht!Das ist keine Art in ner gescheiten Beziehung!Ich höre da einen Vorwurf raus,so als wäre es ihre Schuld gewesen,weil sie ihn nicht in Ruhe gelassen hat.Ich frage mich da eher ob er ihr nicht gewachsen ist,wenn er nicht mal fähig ist mit ihr darüber zu diskutieren und dann handgreiflich werden muss.Das zeigt nur dass er keine Argumente hatte und sich nicht mehr zu helfen wusste.Und eins will ich mal klar sagen,selbst wenn sie Stunden auf ihn einredet oder ihn beschimpft hat er kein Recht sie anzufassen!!!Niemals!Entweder er wehrt sich verbal oder er lässt es,aber er hat sie nicht zu schlagen.Und ich hasse Frauen die dann mit so einem Müll kommen von wegen: "Naja du hast ihn provoziert..." Das gibt niemandem das Recht zuzuschlagen.Jeder wird mal provoziert und schlägt deshlab nicht gleich zu.Die Frau die geschlagen wird trifft KEINE SCHULD,NUR den TÄTER!Es war seine freie Entscheidung zuzuschlagen oder die Sache anders zu klären.Er hat sich bewusst dafür entschieden.PUNKT Ich würde diesen Typen sofort verlassen vor allem weil er dir nach dieser Demütigung auch noch eintrichtern möchte dass du Schuld bist.Das finde ich wirklich heftig und zeigt dass er es insgeheim nicht bereut.Die Hemmschwelle ist gefallen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 17:47
In Antwort auf baby29087

Unfassbar...
was muss man für eine Frau sein,wenn man der Meinung ist eine Frau hat sich alles bieten zu lassen und hat es gefälligst hinzunehmen nachts irgendwelche Kumpels stundenlang herumzufahren ohne sich darüber zu beschweren???Das hat nichts mit kindisch sein zu tun sondern sie hat ein Recht darauf ihre Meinung zu sagen und er hat gefälligst Manns genug zu sein sie sich anzuhören.Er hat sie nicht angerufen und gefragt ob sie freundlicherweise zu später Stunde noch dazu bereit wäre sondern es einfach gemacht!Das ist keine Art in ner gescheiten Beziehung!Ich höre da einen Vorwurf raus,so als wäre es ihre Schuld gewesen,weil sie ihn nicht in Ruhe gelassen hat.Ich frage mich da eher ob er ihr nicht gewachsen ist,wenn er nicht mal fähig ist mit ihr darüber zu diskutieren und dann handgreiflich werden muss.Das zeigt nur dass er keine Argumente hatte und sich nicht mehr zu helfen wusste.Und eins will ich mal klar sagen,selbst wenn sie Stunden auf ihn einredet oder ihn beschimpft hat er kein Recht sie anzufassen!!!Niemals!Entweder er wehrt sich verbal oder er lässt es,aber er hat sie nicht zu schlagen.Und ich hasse Frauen die dann mit so einem Müll kommen von wegen: "Naja du hast ihn provoziert..." Das gibt niemandem das Recht zuzuschlagen.Jeder wird mal provoziert und schlägt deshlab nicht gleich zu.Die Frau die geschlagen wird trifft KEINE SCHULD,NUR den TÄTER!Es war seine freie Entscheidung zuzuschlagen oder die Sache anders zu klären.Er hat sich bewusst dafür entschieden.PUNKT Ich würde diesen Typen sofort verlassen vor allem weil er dir nach dieser Demütigung auch noch eintrichtern möchte dass du Schuld bist.Das finde ich wirklich heftig und zeigt dass er es insgeheim nicht bereut.Die Hemmschwelle ist gefallen....

Hallo Tiffany457,
warum glaubst Du, Du könntest Schuld daran sein, dass Dein merkwürdiger Freund Dir ins Gesicht geschlagen hat? Ich meine, bist Du mit Deinem Kinn auf seine Faust gefallen??? Nee! Er hat ganz BEWUßT seine Faust geballt und Dir ins Gesicht geschlagen! Er hat die Entscheidung getroffen Dir Gewalt anzutun!
Ich kann verstehen, dass Du ziemlich angepisst warst davon, dass Du Nachts den Taxi-Fahrer spielen solltest und ich kann auch verstehen, dass Dein Freund angenervt war, von Deinem "gemeckere", aber das gibt ihm nicht das Recht Dich zu prügeln!
Ich finde es traurig, dass er Dir das schon vorher mehrmals angedroht hat! Und dass Du daraufhin Deinen Mund gehalten hast, zeigt doch, dass ihr keine gleichgestellte Beziehung zueinander habt. So sollte es aber sein! In einer Beziehung hat jeder die gleichen Rechte und in einer Beziehung wird auch gestritten und geschrien - aber nicht geschlagen! Und damit zu drohen ist psychischer Terror! Er unterdrückt Dich damit - offensichtlich auch Erfolgreich. Jetzt hat er seine Hemmschwelle überschritten und beim nächsten Streit wird er es vielleicht (ziemlich wahrscheinlich sogar) wieder tun. Es tut mir leid, wenn ich Dir das jetzt so offen sage, aber ich glaube nicht, dass ihr eine (schöne) gemeinsame Zukunft habt. Er weiß jetzt wie er Dich handhaben muss: Wenn Du keine Ruhe gibst, dann gibt es halt welche an den Hals!
Ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll, aber er verändert Dich, weil er Dein Wesen (alles was in Dir steckt) unterdrückt und mit Gewalt gefügig macht.

Ich kann Dir da leider auch nur den Rat geben, wie alle anderen hier mit Grips im Kopf: Trenn Dich von ihm! Oder willst Du mit jemanden zusammen wohnen, schlafen und essen, der Dich haut? Vor dem Du Angst hast? Willst Du mit sojemanden eine Familie gründen und Kinder bekommen? Willst Du, dass Deine Kinder das alles miterleben? Womöglich geben Deine Kinder mal auch keine Ruhe, wenn er sie haben will und dann? Darf er sie dann auch einfach so mit der Faust schlagen wie er es bei Dir darf?

Oder kannst Du mir ein schlagendes Argument liefern, weswegen er es wert ist, dass Du ihn liebst?

Liebe Grüße,
Tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 23:58

Ein Grund zum schlagen...
gibt es denn überhaupt Gründe zum Schlagen???

Selbst wenn manche Ja sagen gehört so was wie Schlagen nicht in eine Beziehungschon gar nicht in eine Partnerschaft

Das Du sauer warst und ihm das auch mitgeteilt hast dein gutes Recht doch hättest du es noch besser schon am Telefon gemachtÄrger schlucken ist nicht gut Spreche aus Erfahrung

Das Du ihn nicht in Ruhe liest nachdem er dich darum bat war auch nich so dolle hättest z.b. besser gesagt dann halt morgen so was kommt im im Nüchternen zustand sowieso besser an und da du es am Telefon ja schon verpasst hast und ja deswegen auch schon irgendwo aufgeschoben

Das er Dich schlägt ist auf keinen Fall Deine Schuld Jeder ist für seine Taten selbst verantwortlich

Seine Ent-SCHULD-igung kann schlecht Ernst gemeint sein denn er trägt in seinen Augen ja nicht mal welche

Das es ihm Leid tut kann ja sein aber wohl nicht Leid genug sonst hätte er auch noch nie mit Schlägen gedroht sondern eingesehen das er ein Problem hat die Beziehung beendet um Dir nicht zu Schaden und sich in Therapie begeben

So dass meine Meinung Ich hätte vielleicht oder eher wahrscheinlich genauso reagiert wie du an diesem Abend weil ich in den meisten Situationen auch dazu neige es allen Recht machen zu wollen aber seien wir mal ehrlich, wirklich clever ist das nicht vor allem nicht wenn wir uns danach darüber beschweren

Mein Rat Trenn Dich es kann nur schlimmer werden mit der Einsicht die dein Freund an den Tag legt musste das auch vor kurzem einsehen und dieses Forum hilft mir sehr Danke noch mal an alle die mich begleitet haben und es noch tun

Wünsche Dir noch alles Liebe und besonders viel Kraft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2007 um 0:04
In Antwort auf naomh_12744558

Er darf dich nicht schlagen...
niemals... Ich will ihn jetzt nicht in Schutz nehmen, da Schläge keine Lösung sind.

Aber mal ehrlich, was du da abgezogen hast, ist nicht nachvollziehbar..einfach nur kindisch.

Warum machst du einen Aufstand, weil er noch jemand mit nimmt?? Hast du kein Platz im Auto oder warum bist du darüber sauer?? Wenn ich dran denke wie oft meine Kinder vor der Schule standen und noch ein paar Mitschüler mehr und gesagt haben, "Mama können wir sie mitnehmen?"... Muss man da so zickig reagieren?? Nicht nachvollziehbar, eher Kindergartentrotzreaktion von deiner Seite...

Wenn er sagt, du sollst ihn in Ruhe lassen, warum tust du es nicht, wieso wolltst du ihn provozieren? Ich denke mal das du noch sehr jung bist und du deshalb so unüberlegt und kindisch handelst...

Du solltest dir wirklich überlegen, diese Beziehung zu beenden. Ihr beide seit noch nicht reif genug.

Tzz...@saraa33
...war das wirklich in dieser Form nötig... greif dir mal an die eigene Nase ob das was du hier abgelassen hast so erwachsen wahr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2007 um 9:29

Weit gefehlt
Es gibt absolut keinen - aber auch keinen - Grund zuzuschlagen! Und du bist schon garnicht Schuld daran. Laß dir das bloß nicht einreden. Wenn dein Freund diese Einstellung hat wird er es wieder tun. Ich weiß das aus eigener Erfahrung. Und irgendwann entschuldigt er sich auch nicht mehr dafür.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2007 um 19:08

GEHTS NOCH!
..deine mutter hat dich nicht auf die welt gebracht damit ein "FREMDER" daher kommt und dich so einfach mal schlägt! ich bitte dich komm an die oberfläche zurück und sehe den tatsachen mal auge..DAFÜR GIBT ES K E I N E entschuldigung... ich merke an deiner schreibweise das du sehr verständisvoll und für deine liebe aufopfernd bist weil sonst wärst du schon lange weg. bitte überdenke deine einstellung ihm gegenüber und vergeude deine so wunderbare zeit nicht,. sowas heiraten und babys.. oje oje.. ich wünsche dir das BESTE und einen partner so wie du ihn dir wünschst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. November 2007 um 19:19

..und auserdem!
...ich kann da so ein paar mitschreiberinnen nicht folgen: du musst dir nicht einreden lassen von wegen an deiner eigenen nase packen usw. alles quatsch.
1. ist es dein auto
2. entscheidest also du, weil umsonst ist nicht einmal der tod
-fragen hätte er dich sollen
3. wart ihr angetrunken, wenn er nicht trinken und sich benehmen kann dann soll er es
lassen...ganz einfach!
EINES MUSST DU WISSEN: DAS NÄCHST MAL WIRD ER FESTER ZUSCHLAGEN-LEIDER REDE ICH AUS EIGENER ERFAHRUNG.
nochmals alles gute



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2007 um 11:06

Die verantwortung ..
.. liegt ganz klar bei ihm, er ist erwachsen, hat die kontrolle über sein verhalten zu haben und kann dir da nicht die schuld zuschieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2008 um 22:25
In Antwort auf sonea13

Hallo Tiffany457,
warum glaubst Du, Du könntest Schuld daran sein, dass Dein merkwürdiger Freund Dir ins Gesicht geschlagen hat? Ich meine, bist Du mit Deinem Kinn auf seine Faust gefallen??? Nee! Er hat ganz BEWUßT seine Faust geballt und Dir ins Gesicht geschlagen! Er hat die Entscheidung getroffen Dir Gewalt anzutun!
Ich kann verstehen, dass Du ziemlich angepisst warst davon, dass Du Nachts den Taxi-Fahrer spielen solltest und ich kann auch verstehen, dass Dein Freund angenervt war, von Deinem "gemeckere", aber das gibt ihm nicht das Recht Dich zu prügeln!
Ich finde es traurig, dass er Dir das schon vorher mehrmals angedroht hat! Und dass Du daraufhin Deinen Mund gehalten hast, zeigt doch, dass ihr keine gleichgestellte Beziehung zueinander habt. So sollte es aber sein! In einer Beziehung hat jeder die gleichen Rechte und in einer Beziehung wird auch gestritten und geschrien - aber nicht geschlagen! Und damit zu drohen ist psychischer Terror! Er unterdrückt Dich damit - offensichtlich auch Erfolgreich. Jetzt hat er seine Hemmschwelle überschritten und beim nächsten Streit wird er es vielleicht (ziemlich wahrscheinlich sogar) wieder tun. Es tut mir leid, wenn ich Dir das jetzt so offen sage, aber ich glaube nicht, dass ihr eine (schöne) gemeinsame Zukunft habt. Er weiß jetzt wie er Dich handhaben muss: Wenn Du keine Ruhe gibst, dann gibt es halt welche an den Hals!
Ich weiß nicht wie ich das ausdrücken soll, aber er verändert Dich, weil er Dein Wesen (alles was in Dir steckt) unterdrückt und mit Gewalt gefügig macht.

Ich kann Dir da leider auch nur den Rat geben, wie alle anderen hier mit Grips im Kopf: Trenn Dich von ihm! Oder willst Du mit jemanden zusammen wohnen, schlafen und essen, der Dich haut? Vor dem Du Angst hast? Willst Du mit sojemanden eine Familie gründen und Kinder bekommen? Willst Du, dass Deine Kinder das alles miterleben? Womöglich geben Deine Kinder mal auch keine Ruhe, wenn er sie haben will und dann? Darf er sie dann auch einfach so mit der Faust schlagen wie er es bei Dir darf?

Oder kannst Du mir ein schlagendes Argument liefern, weswegen er es wert ist, dass Du ihn liebst?

Liebe Grüße,
Tanja

Kein Mensch hat das recht, einen anderen zu unterdrücken!
und auch nicht zu schlagen!
Ich hätte mich da schon getrennt,
beim nächsten mal wirds schlimmer,
denn jetzt hat er seine Position ausgespielt und er sieht,
er hat Macht!!!! er wirds wieder tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen