Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat vielleicht einer von euch was auch erlebt

Hat vielleicht einer von euch was auch erlebt

22. November 2007 um 20:13

Hallo bin neu bei euch ich habe leider sehr schlechte erfahrung machen müssen im Oktober. Ich bin mit meinen Man schon seit 30 Jahren zusammen und 20 Jahre verheiratet wir haben 2 Kinder sie sind schon groß. Mein Man hat gechatet und sich dann eine andere Frau gesucht ich muß sagen das hat mich garnicht so getroffen ich denke wir haben uns auseinandere gelebt. (Er ist ein ganz anderer Man seit dem er chatet)Wir haben viel durchgemacht mit den Kindern und auch alles andere aber wir haben immer über diese Probleme gesprochen und versucht sie zusammen zu lösen.Jetzt erzähle ich euch was passiert ist. Ich hatte es rausbekommen und meinen Man zur rede gestellt darauf sagte er zu mir es stimmt er hat eine Frau kennen gelernt aber es ist nicht so wie ich denke er kann ja jetzt sagen was er will es stimmt ja sowieso nicht dann sagte er noch er braucht seine freiheit und will sich nicht mehr rechtfährtigen mit wem, wohin oder was er macht und das muß ich so hinnehmen.(Ich habe noch ich glaube so 50 telefonNr. nur von Frauen gefunden aber keine Antwort) Das nimmt man nicht so einfach so hin dieses habe ich ihm auch gesagt von da an hat er nicht mehr mit mir gesprochen. Ich habe ich weiß garnicht wieviele Briefe geschrieben und ihm auch gesagt das wir uns trennen können und zwar im guten aber ich habe nie eine Antwort bekommen. Er ist dann auch einfach weg gegangen ohne ein Wort, wenn er dann kam gucke er uns nicht einmal an abends wurde dann der PC wieder hochgefahren was ich immer hörte und die ganze Nacht wieder gechatet. Durch sein nicht rede wurde es bei uns zu Hause so schlimm das ich einen Nervenzusammbruch hatte und in die Klinik mußte ich war fast 3 Wochen da und auch da hat er nicht mit mir geredet. Ich hatte ihm gebeten sich um die Kinder zukrümmern auch wenn sie schon groß sind. Aber ausser Einkaufen hat er nichts getan sondern ist immer bei dieser Frau gewesen. Als mein Sohn mir eines Tages sagte das sein Vater ihn gefragt habe ob er nicht am Wochenende mit zu dieser Frau möchte, da ist bei meinem Sohn die Welt zusammen gebrochen, denn ich lag ja noch in der Klinik darauf habe ich meinem Man eine SMS geschickt und ihn gebeten auszuziehen was er auch machte und zogen zu dieser Frau. Darauf hin hat er sich telefonisch bei mir gemeldet und gesagt das er sich trennen möchte und ich habe schuld das es so gekommen ist und auch bin ich schuld das wir schulden haben und er möchte wenn er in Rente geht schulden frei sein. Sicherlich hat er nicht ganz unrecht und wir hätten mehr mit einander reden sollen aber irgendwie haben wir uns nicht mehr viel zu sagen gehabt das war auf alle fälle falsch. Aber über die Schulden hätte man reden können und es klären können aber es geht uns garnicht so schlecht wir hatten sogar bis vor kurzen noch ein Pferd wir haben es verkauft weil wir uns ein anderes kaufen wollten für unseren Sohn. Aber das was er gemacht war alles richtig. Seine Kinder leiden sehr darunterhaben aber das will er alles nicht sehen auch heute fragt er nicht nach seinen Kinder. Wenn er kommt dreht sich alles nur ums Geld. Er ist auch der Meingung ich habe sie beeinflußt das ist aber nicht war ich versuche immer das sie mal bei ihm anrufen aber sie wollen nichts von ihm zur Zeit wissen. Das ist das was mich kaputt macht, er will mir auch immer noch weiß machen das die Frau nur eine gute Freundin ist, aber wie gesagt es ist mir auch total egal ich kann nur nicht verstehen das ihm seine Kinder so scheiß egal sind.Ich werde ihm das nicht verzeihen was er uns angetan hat würde aber gerne in freundschaft mit ihm bleiben schon wegen den Kindern und hoffe das er irgendwann an seine Kinder denkt und Kontakt zu ihnen auf nimmt. Ich gebe ihm auch nicht die Schuld aber sein Verhalten kann ich nicht verstehen. Hat vielleicht einer von euch sowas auch durchgemacht und kann ich noch hoffen das mein noch Man irgendwann an seine Kinder denkt.

Mehr lesen

23. November 2007 um 21:54

Ich glaube wohl eher kaum,
finde Dich damit ab und mach einen Haken ran.
Wie Du sagtest, sind Eure Kinder schon groß,wohnen aber noch bei Dir? Sie werden, wenn sie das alles mitbekommen haben ihre eigene Meinung sich dazu bilden und nicht warten wollen, bis ihr Vater so gnädig ist,ich denke sie bestimmen den Zeitpunkt ob und überhaupt. Sie sehen bestimmt ,wie Du unter dieser Situation leidest und sind für Dich da.
LG
Rosi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 22:10

Du schreibst einerseits,
du kannst ihm nicht verzeihen,möchtest aber die Freundschaft mit ihm. Die Schuld möchtest du ihm auch nicht geben. Meine Meinung ist die, dass am scheitern einer Beziehung zwei Menschen beteiligt sind und jeder seine Verantwortung dafür trägt. Wenn es fair abläuft, kannst du nach einiger Zeit, wenn die Wunden verheilt sind, aber das braucht seine Zeit, mit ihm einen Modus finden, schon letztendlich der gemeinsamen Kinder wegen. Tatsache ist, dass er dich einfach sehr verletzt, mit seinem Verhalten. Deine Kinder sind groß, die müssen wohl nicht entscheiden. Kinder müssen einfach beide Elternteile lieben dürfen. Kinder müssen sich aus "Elterngeschichten" heraushalten, also lass ihnen den Vater und zieh du als Partnerin deine ganz klaren Grenzen, die du brauchst um mit der Sache klar zu kommen.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 23:17
In Antwort auf melike13

Du schreibst einerseits,
du kannst ihm nicht verzeihen,möchtest aber die Freundschaft mit ihm. Die Schuld möchtest du ihm auch nicht geben. Meine Meinung ist die, dass am scheitern einer Beziehung zwei Menschen beteiligt sind und jeder seine Verantwortung dafür trägt. Wenn es fair abläuft, kannst du nach einiger Zeit, wenn die Wunden verheilt sind, aber das braucht seine Zeit, mit ihm einen Modus finden, schon letztendlich der gemeinsamen Kinder wegen. Tatsache ist, dass er dich einfach sehr verletzt, mit seinem Verhalten. Deine Kinder sind groß, die müssen wohl nicht entscheiden. Kinder müssen einfach beide Elternteile lieben dürfen. Kinder müssen sich aus "Elterngeschichten" heraushalten, also lass ihnen den Vater und zieh du als Partnerin deine ganz klaren Grenzen, die du brauchst um mit der Sache klar zu kommen.
Gruß Melike

Freundschaft was heißt das.....
ich möchte einfach nur wegen der Kinder normal mit ihm reden können aber zur Zeit wird das nichts. Es geht ja schon los wegen dem Unterhalt auch soll ich jetzt mit den Kinder eine andere Wohnung suchen und zwar ganz schnell. Da wir noch eine gemeinsamme Wohnung haben und die soll ich jetzt ganz schnell kündigen denn so lange wir nicht zusammen die WG kündigen muss er mitbezahlen aber so schnell findet man auch keine Wohnung wir haben das schon versucht. Aber eigentlich brauche ich das nicht wenn er mit dem Unterhalt pünktlich rüber kommt leider macht er das nicht und jetzt geht alles nur noch per Anwalt. Da bei will ich doch nur den Unterhalt für die Kinder für mich braucht er doch garnicht zahlen. Warum zieht er jetzt das mit dem Unterhalt so hinaus. Es kommt alles auf einmal und man muß so tun bei den Kindern das alles läuft und alles von den Kindern fern halten ich weiß nicht wie das andere gemeistert haben aber es ist verdammt schwerr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. November 2007 um 23:39
In Antwort auf shyla_12717444

Ich glaube wohl eher kaum,
finde Dich damit ab und mach einen Haken ran.
Wie Du sagtest, sind Eure Kinder schon groß,wohnen aber noch bei Dir? Sie werden, wenn sie das alles mitbekommen haben ihre eigene Meinung sich dazu bilden und nicht warten wollen, bis ihr Vater so gnädig ist,ich denke sie bestimmen den Zeitpunkt ob und überhaupt. Sie sehen bestimmt ,wie Du unter dieser Situation leidest und sind für Dich da.
LG
Rosi

Ja es stimmt
sie sind so super sie versuchen alles um mich auf zuheitern. Sie sind jetzt 16 und 19 leider haben sie ja alles mit bekommen aber ich glaube sie haben sich ihre eigene Meinung gemacht. Aber wo er jetzt will das wir die Wohnung aufgeben sind sie wieder naja sauer sie bekommen es ja mit weil wir uns ja eine andere WG angucken und fragen dann warum und was soll ich dann sagen. Jetzt sitzen wir zusammen und überlegen wir den Dezember über die runden kommen wenn er nicht bezahlt er muß Unterhalt zahlen die hälfte der Miete usw. zum glück habe noch selber ein Einkommen so das es nicht ganz so eng wird.Ich bin es einfach leid das wir so leiden müssen nur weil er seine Freiheit braucht zum glück habe ich eine super Familie die hinter uns steht und sehr hilfs bereit ich hätte nicht gedacht das es so an die körperliche Verfassung geht man möchte am liebsten verschinden. Durch sein Verhalt was jetzt noch dazu kommt fängt man an ihn zu hassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 8:42
In Antwort auf brava_12706391

Ja es stimmt
sie sind so super sie versuchen alles um mich auf zuheitern. Sie sind jetzt 16 und 19 leider haben sie ja alles mit bekommen aber ich glaube sie haben sich ihre eigene Meinung gemacht. Aber wo er jetzt will das wir die Wohnung aufgeben sind sie wieder naja sauer sie bekommen es ja mit weil wir uns ja eine andere WG angucken und fragen dann warum und was soll ich dann sagen. Jetzt sitzen wir zusammen und überlegen wir den Dezember über die runden kommen wenn er nicht bezahlt er muß Unterhalt zahlen die hälfte der Miete usw. zum glück habe noch selber ein Einkommen so das es nicht ganz so eng wird.Ich bin es einfach leid das wir so leiden müssen nur weil er seine Freiheit braucht zum glück habe ich eine super Familie die hinter uns steht und sehr hilfs bereit ich hätte nicht gedacht das es so an die körperliche Verfassung geht man möchte am liebsten verschinden. Durch sein Verhalt was jetzt noch dazu kommt fängt man an ihn zu hassen.

...
Ich finde es gut, dass du eine Familie hast, die zu dir steht, und dass du dich trennst. Dein Mann hört sich an wie ein bockiges Kind, und sein Verhalten ist ohne Zweifel sehr verletzend. Das hätte ich mir auch nicht bieten lassen.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 8:50

...
Du sagst "Hat vielleicht einer von euch sowas auch durchgemacht und kann ich noch hoffen das mein noch Man irgendwann an seine Kinder denkt."

Ich denke, an die wird er nicht mehr viel denken. Die sind groß. Wenn ich sein Verhalten sehe, dann denkt er nur an sich.

Habe dir übrigens eine Nachricht (PN) geschickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2007 um 18:06
In Antwort auf brava_12706391

Ja es stimmt
sie sind so super sie versuchen alles um mich auf zuheitern. Sie sind jetzt 16 und 19 leider haben sie ja alles mit bekommen aber ich glaube sie haben sich ihre eigene Meinung gemacht. Aber wo er jetzt will das wir die Wohnung aufgeben sind sie wieder naja sauer sie bekommen es ja mit weil wir uns ja eine andere WG angucken und fragen dann warum und was soll ich dann sagen. Jetzt sitzen wir zusammen und überlegen wir den Dezember über die runden kommen wenn er nicht bezahlt er muß Unterhalt zahlen die hälfte der Miete usw. zum glück habe noch selber ein Einkommen so das es nicht ganz so eng wird.Ich bin es einfach leid das wir so leiden müssen nur weil er seine Freiheit braucht zum glück habe ich eine super Familie die hinter uns steht und sehr hilfs bereit ich hätte nicht gedacht das es so an die körperliche Verfassung geht man möchte am liebsten verschinden. Durch sein Verhalt was jetzt noch dazu kommt fängt man an ihn zu hassen.

Hallo Mymaja,
es ist schon ein gewaltiger Schritt, den Du noch vor Dir hast, gehe zu den Beratungsstellen, lass Dir Möglichkeiten aufzeigen, wo Du finanzielle Unterstützung für Deinen Notfall erfahren kannst, selbst wenn Du Dir was neues suchen mußt, fängst Du ja nicht bei Null an, das eine oder ander nimmst Du ja mit und mit der Familie schaffst Du es.
Ja, wenn ein Mann auf`en EGO-Tripp ist , denkt er meist nicht mehr...

LG
Rosi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 12:49
In Antwort auf shyla_12717444

Hallo Mymaja,
es ist schon ein gewaltiger Schritt, den Du noch vor Dir hast, gehe zu den Beratungsstellen, lass Dir Möglichkeiten aufzeigen, wo Du finanzielle Unterstützung für Deinen Notfall erfahren kannst, selbst wenn Du Dir was neues suchen mußt, fängst Du ja nicht bei Null an, das eine oder ander nimmst Du ja mit und mit der Familie schaffst Du es.
Ja, wenn ein Mann auf`en EGO-Tripp ist , denkt er meist nicht mehr...

LG
Rosi

Ja das werde ich machen
Danke es tut gut sich so aus zutauschen so findet man wieder mut zum Lebben.
Ich werde zu einer Beratungsstelle gehen ich muß auch mit jemanden reden und auch mein Sohn braucht sprächstherapie wie müßen einfach den Oktober vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 12:54
In Antwort auf vena_11880019

...
Du sagst "Hat vielleicht einer von euch sowas auch durchgemacht und kann ich noch hoffen das mein noch Man irgendwann an seine Kinder denkt."

Ich denke, an die wird er nicht mehr viel denken. Die sind groß. Wenn ich sein Verhalten sehe, dann denkt er nur an sich.

Habe dir übrigens eine Nachricht (PN) geschickt.

Ja es stimmt
er denkt nur an sich. Aber er hat immer sehr viel mit seinem Sohn gemacht. Wir hatten ein Pferd und unser Sohn war sehr erfolgreich auch unsere Tochter ist geritten aber sie hatte nicht so viel am Hut mit den turnieren.
Wir sind ja noch bis September mit unserem Sohn auf turnier gewesen deshalb ist es ja für seinen Sohn so schwierig das er von heute auf morgen alles auf gibt.

Gruss MyMaja


P.S. ich habe dir auch eine (PN) geschickt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2007 um 16:07

Bei mir ist es genauso
Bei mir war es fast genauso, und mein mann denkt auch nicht an unsere tochter, ich denk aber das die männer es bald merken was sie verloren haben. Bin in der selben situation wie du. Kann dich also verstehen.
LG
Darkmaus83

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen