Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat unsere Beziehung einen sinn

Hat unsere Beziehung einen sinn

21. September 2010 um 21:47

Hallo,
ich stehe vor einem großen Gefühlschaos und weiß nicht weiter und ich denke ich brauche Rat von Ausenstehenden.

Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer festen Beziehung, die eigentlich gut lief/läuft, wenn da nicht gewisse Punkte wären, die mich in den Warnsinn treiben
Ich muss dazu sagen, dass er meine erste große Liebe ist und er ist mir an sich sehr wichtig.
Das größte Problem in unserer Beziehung ist denk ich die Firma, von seiner Familie in der er nebenbei mitwirkt. Alles dreht sich nur darum. 24 Stunden am Tag ... Gesprächsthema in dieser Familie ist immer nur Firma, Firma, Firma...
Auch er fängt schon an, er hat dort neben dem Abi viel gearbeitet bis spät in die Nacht, sodass auch seine Noten drunter gelitten haben. Ich muss dazu sagen, dass die Firma auch ohne seine Hilfe laufen würde... die ist fest im Markt und nicht mehr in der schweren Anfangsphase. Jetzt auch nach dem Abi ging es in der freien Zeit vorm Studium nur Firma, von morgens 7 bis abends 9-10 Uhr. Er hat dabei wieder die Studiumplatzsuche vernachlässigt und ich musste mich drum kümmern, dass er noch was findet bzw. ich musste auf ihn einreden und Druck machen etc. Egal was ist, nichts ist so wichtig wie Firma, morgens kommt er nicht aus dem Bett, es sei denn er geht in die Firma. Das schlimme daran ist, er merkt gar nicht, wie er ausgenutzt wird. Es scheint mir, die Eltern (die Mutter schon eher) interessieren sich gar nicht für ihn, sie brauchen ihn nur für die "Drecksarbeit" und er sagt noch danke dafür. Auch in unserer Beziehung geht es um Firma, er fährt mit mir durch die Stadt und will mir was ganz "tolles" zeigen ich freu mich und im endefekt ist es wieder was mit der Firma o0 Er hat sich sogar ein Computerspiel gekauft, in der eine solche Firma nachgestellt ist und das spielt er abends, wenn ich mal bei ihm bin. Für nichts zeigt er ein solches Interesse, weder für Schule noch Studium.
Das macht mich so fertig, dass ich langsam aber sicher eine richtige Phobie entwickel, wenn ich schon Firma höre, dreht sich mir der Magen um! Ich habe einfach angst, dass es ein Leben lang so bleiben wird! An erste Stelle steht immer die Firma! Ich glaube das wird später so schlimm sein, dass wir gar kein Familienleben haben werden. Was auch noch schlimm ist, ich habe angst das er das Studium nicht schaffen wird, weil er so viel arbeiten will/muss..Aber er kann in der Firma auch dann nur einen "minderwertigeren" Job annehmen, denn man auch als Hauptschüler haben könnte (ohne jetzt diese schlecht zu machen) was ich damit sagen will, er müsste dafür kein Abi haben.

Ich weiß wirklich nicht was ich machen soll, wenn ich nach 1/2 Jahren schon so denke, hat es dann einen Sinn? Das komische ist auch, dass es mir nichts ausmacht, wenn er mal woanders so viel Zeit investiert. Es macht mich nur in diesem Punkt so dermaßen aggressiv und das lasse ich an ihm aus und das hat er nicht verdient, denn an sich ist er ein guter Freund.

Ich bin so verzweifelt und verwirrt bitte bitte helft mir !!!!!!

Mehr lesen

21. September 2010 um 22:01

Nee!
"Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer festen Beziehung, die eigentlich gut lief/läuft, wenn da nicht gewisse Punkte wären, die mich in den Warnsinn treiben "...........

dann: "ich an ihm aus und das hat er nicht verdient, denn an sich ist er ein guter Freund."
was denn nun? beziehung oder guter freund?

er hat anscheinend so wenig selbstbewusstsein das er sich seine bestätigung nur über die firma, bzw über seinen einsatz dort holt.
.......über das lob der eltern..........wenn er das nicht kriegen würde.......würde er sich nicht gut genug fühlen.

"Er hat dabei wieder die Studiumplatzsuche vernachlässigt und ich musste mich drum kümmern, dass er noch was findet bzw. ich musste auf ihn einreden und Druck machen etc"
so in der form wie sich das alles liest kannst du das knicken.

vergiss es. du willst einen der aufrecht steht und sich um alles selbst kümmert. und grenzen setzt. das kann er nicht.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. September 2010 um 15:39
In Antwort auf mai_11959300

Nee!
"Ich bin seit 1 1/2 Jahren in einer festen Beziehung, die eigentlich gut lief/läuft, wenn da nicht gewisse Punkte wären, die mich in den Warnsinn treiben "...........

dann: "ich an ihm aus und das hat er nicht verdient, denn an sich ist er ein guter Freund."
was denn nun? beziehung oder guter freund?

er hat anscheinend so wenig selbstbewusstsein das er sich seine bestätigung nur über die firma, bzw über seinen einsatz dort holt.
.......über das lob der eltern..........wenn er das nicht kriegen würde.......würde er sich nicht gut genug fühlen.

"Er hat dabei wieder die Studiumplatzsuche vernachlässigt und ich musste mich drum kümmern, dass er noch was findet bzw. ich musste auf ihn einreden und Druck machen etc"
so in der form wie sich das alles liest kannst du das knicken.

vergiss es. du willst einen der aufrecht steht und sich um alles selbst kümmert. und grenzen setzt. das kann er nicht.



@ darling
Danke für deine Antwort. Mit guter Freunde meinte ich, dass er eigentlich ein guter Partner ist. Ja das mit der Selbstbestätigung habe ich mir auch so gedacht und ihn schon so oft "vorgeworfen", er stimmt mir dann auch zu und gelobt sich zu bessern, im endefekt hat es sich in keinster weise verbessert, auch wenn er jetzt schon langsam selbst einsieht, dass er da ganz schön ausgenutzt wird.
Du meinst also, dass es keinen Sinn macht und sich nicht bessern wird... und leider haste auch wahrscheinlich recht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Trennung?? Wenn ja, wie?
Von: dagny_11901670
neu
22. September 2010 um 13:49
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen