Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat Sie sich bereits entschieden?

Hat Sie sich bereits entschieden?

7. März 2012 um 8:20

Hallo,

ich bin zur Zeit in einer ausgesprochen verzwickten Situation und weiß nicht weiter. Wir, meine Frau und ich, sind seit 12 Jahren zusammen und seit 8 Jahren verheiratet und haben 2 Kinder (8 und 10). Zur Zeit leben wir in Saudi Arabien wo ich einen sehr guten Job habe. Vor ca. 4 Monaten hat meine Frau einen anderen Mann kennengelernt mit dem Sie sich regelmäßig trifft bzw.. chattet. Das ganze fing damit an das wir uns am Tag nach einer Party bei Freunden getroffen haben und mir Freunde sagten das meine Frau am Abend vorher die Party recht früh verlassen habe. Allerdings war Sie erst gegen 5 Uhr morgens Zuhause. Als ich Sie zur Rede stellte sagte Sie mir dass Sie eben noch zu diesem Typen gefahren sei aber das da nichts gelaufen wäre. Sie hatte allerdings kurz nachdem ich es herausgefunden habe mit Ihm telefoniert um Ihm zu sagen dass ich es weiß und danach alle Anrufe gelöscht damit ich es nicht merke. Seitdem hatte Sie wohl mehrfach mit Ihm gechattet und sich zum essen getroffen und immer wieder die Anrufliste gelöscht.. Ich habe versucht nicht eifersüchtig zu sein aber Ihr auch klar zu verstehen gegeben dass ich damit ein Problem habe. Die folgenden Wochen wurde Sie immer merkwürdiger und abweisender zu mir was mich natürlich stutzig machte. Anfang Januar dann hat sie mit Ihm mal Abends auf FB gechattet und als ich sie darauf ansprach mit wem sie redet schloss Sie das Fenster und leugnete zu chatten und rannte ins Schlafzimmer um alles zu löschen. Als ich Sie zur Aussprache drängte sagte Sie das sie sich nicht sicher wäre ob Sie mich noch liebt und dass er ein guter Freund sei mit dem Sie darüber sprechen kann. Seitdem geht es mit unserer Beziehung steil bergab. Ich bin einige Tage später auf probe ausgezogen aber nur 4 Tage später hatten wir einen schwachen Moment und ich zog zurück. Ich habe seitdem mein ganzes Verhalten geändert und versucht alles was Sie wollte umzusetzen. Das Familienleben ist dadurch tatsächlich besser geworden. Die erste Woche war sie dann auch überschäumend vor Glück aber ab dann ging es wieder zügig bergab und Sie wurde wieder abweisender. Sie ging mir aus dem Weg und zeigte selten Zärtlichkeit oder Zuneigung. Ich stellte dann fest dass Sie sich weiterhin mit dem Mann trifft aber Sie versicherte mir dass da nichts laufen würde und er nur ein guter Freund sei der Ihr bei Ihrem Beziehungsproblem unvoreingenommen zuhören kann eben weil er mich nicht kennt. Mit mir wollte Sie aber nicht sprechen und immer wenn ich angesprochen habe warum sie so abweisend ist hat sie versucht einer Diskussion aus dem Weg zu gehen. Sie ist jetzt wieder an dem Punkt an dem Sie meint mich nicht zu lieben und nur noch Freundschaft für mich zu empfinden. Ich ekel Sie nicht an und Sie hasst mich nicht und Ihr abweisendes verhalten erklärt Sie damit dass ich in Ihr wohl einen Erwartungsdruck auslöse weil sie merkt das ich Ihre Zuneigung möchte bzw. brauche. Sie kann mir diese aber im Moment wohl nicht geben. Mein bester Freund hat sich gestern mit Ihr Unterhalten und meint dass Sie eben wirklich nicht weiß ob Sie mich noch liebt und dass wir uns vorerst auf Zeit trennen sollten, entweder indem ich in ein anderes Zimmer ziehe oder eben zu meinem Freund. Sie findet die Idee gut und meint Sie bräuchte jetzt Zeit um sich zu finden und ich solle diese Zeit ebenso nutzen um mich zu finden.
Gestern Abend waren wir bei Freunden und ich bin mit den Kids früher nach hause, Sie ist allerdings noch eine Weile geblieben aber dann wieder zu dem Typen gefahren um sich "auszuheulen". Nervlich am Ende wie ich es gerade bin habe ich Ihr natürlich wieder Vorwürfe gemacht weil Sie als erstes zu dem Typen geht und ich habe Ihr vorgeworfen dass Sie eigentlich nur darauf wartet dass die Beziehung zu Ende ist um freie Fahrt mit Ihm zu haben. Sie versichert mir aber immer noch dass da nichts ist und ich will Ihr wirklich glauben. Genau betrachtet ist Ihr aber doch egal dass ich darunter Leide und mit meiner Eifersucht immer mehr kaputt mache, wichtig ist nur dass Sie sich weiterhin mit Ihm trifft. Was soll mir das sagen? Wie soll ich mich verhalten? Hat Sie innerlich bereits abgeschlossen und wartet nur auf freie Fahrt? Soll ich im Haus in ein anderes Zimmer ziehen oder gehen wir das Risiko ein das wir uns nebeneinander auseinander leben oder ich eben meine Eifersucht nicht in den Griff bekomme und alles schlimmer mache? Soll ich zu meinem Kumpel ziehen und Abstand gewinnen und Ihr das Haus und die Kinder überlassen? Fragen über Fragen und eine unglaubliche Verworrenheit im Kopf. Sollte ich die Scheidung einreichen würde Sie die Aufenthaltsgenehmigung verlieren und müsste zurück nach Deutschland. Es besteht also schon die Gefahr dass Sie mich hin hält um hier bleiben zu können auch wenn ich das nicht war haben will. Ich bin am Ende, verzweifelt und weiß nicht weiter. Ich liebe meine Familie und möchte Sie nicht verlieren aber im Moment habe ich das Gefühl das jede Entscheidung die ich treffen kann falsch ist und ich mit meiner Eifersucht nur noch mehr kaputt mache. Hat jemand von euch so was ähnliches erlebt wie meine Frau und kann mir vielleicht sagen was sie wirklich empfindet und ob es sich lohnt zu kämpfen und weiter zu leiden? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Manuel

Mehr lesen

7. März 2012 um 11:16

Ja
Du hast Recht, er ist kein einheimischer sonder wie wir ein Expat. Er ist selber Ägypter und vom Typ her ist er ziemlich genau das Gegenteil von mir. Wir leben auf einem sehr großen compound mit ca. 5000 Menschen die vornehmlich nicht Saudi sind.
Sie beschwört dass es nichts sexuelles sei sondern lediglich eine gute Freundschaft. Er geht gerade selber durch eine Trennung und sie findet bei Ihm wohl Rat und Trost. Er hat mich gerade angerufen und will sich mit mir auf einen Kaffee treffen um alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Ich werde berichten wie das Gespräch gelaufen ist und ob ich neue Erkenntnisse gewonnen habe. Vielleicht macht sie wirklich eine schwere Zeit durch weil Sie mit Ihren Gefühlen nicht klar kommt und jemanden braucht der Ihr zuhört ohne ihr gleich Vorwürfe zu machen, was die meisten unserer gemeinsamen Freunde wohl tun würden wenn ich ehrlich bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 11:21
In Antwort auf ryota_12475548

Ja
Du hast Recht, er ist kein einheimischer sonder wie wir ein Expat. Er ist selber Ägypter und vom Typ her ist er ziemlich genau das Gegenteil von mir. Wir leben auf einem sehr großen compound mit ca. 5000 Menschen die vornehmlich nicht Saudi sind.
Sie beschwört dass es nichts sexuelles sei sondern lediglich eine gute Freundschaft. Er geht gerade selber durch eine Trennung und sie findet bei Ihm wohl Rat und Trost. Er hat mich gerade angerufen und will sich mit mir auf einen Kaffee treffen um alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Ich werde berichten wie das Gespräch gelaufen ist und ob ich neue Erkenntnisse gewonnen habe. Vielleicht macht sie wirklich eine schwere Zeit durch weil Sie mit Ihren Gefühlen nicht klar kommt und jemanden braucht der Ihr zuhört ohne ihr gleich Vorwürfe zu machen, was die meisten unserer gemeinsamen Freunde wohl tun würden wenn ich ehrlich bin.

Update
Ich habe mich mit diesem Mann eben getroffen und wir haben uns anderthalb Stunden ausgesprochen. Er hat mir versichert das da nichts ist und ich glaube Ihm auch. Ich habe Ihm daraufhin unsere Geschichte erzählt mit allem was sie bisher ausgelassen hat. Sein Rat ist das Sie es nicht Wert wäre mich weiter zu quälen und ich solle Ihr endlich den Laufpass geben. Er versteht allerdings das ich noch emotional gebunden bin und rät mir wenn ich es wirklich nochmal wissen will auf Abstand zu gehen und Sie erfahren zu lassen was es heißt wenn ich weg bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 13:38

Sie hat Ihren eigenen Job
Eigentlich haben die Probleme erst angefangen als Sie Ihren eigenen Job bekommen hat. Sie hat gerade mal Abitur hat aber durch mich eine gute Stelle bekommen bei der Sie vergleichsweise sehr gut verdient. Alle laufen auf der Arbeit im Anzug rum und Sie macht jetzt einen auf corporate business chick. Ich denke Sie hat auch eine kleine midlife crisis und fragt sich was sie wohl alles verpasst wenn sie bei mir bleibt. Traurig nur das es Blauäugig ist denn sobald wir uns trennen sollten verliert Sie die Aufenthaltsgenehmigung und muss das Land verlassen und das weiß sie selbst am besten. Ich werde aus allem nicht so richtig schlau. Vor allem weiß ich nicht was ich als nächstes tun soll. Am liebsten würde ich wegen der Kinder im Haus bleiben und in eine anderes Zimmer ziehen aber ich habe Angst das wir uns daran gewöhnen nebeneinander her zu leben und uns so die Moeglichkeit nehmen doch noch zueinander zu finden. Andererseits wuerde ich Ihr beim Auszug alles geben, Haus und Kinder und würde alleine da stehen. Hat schon mal jemand eine Trennung auf Zeit gemacht und bringt es was oder ist es ein Tod auf raten? Kann man sich überhaupt wiederfinden wenn man im selben Haushalt nebeneinander her lebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2012 um 14:46

Ich denke Liebe
Aber Sie hat mich über die Jahre immer wieder verletzt, was allerdings auf Gegenseitigkeit beruht. Im Moment habe ich einfach kein Vertrauen mehr in Sie und die Angst dass Sie eigentlich schon abgeschlossen hat aber es mir nicht sagt. Ich spüre das ich Sie Liebe wenn ich Sie ansehe und fühle mich sehr stark zu Ihr hingezogen aber die Tatsache dass sie mir weht tut und sich mit lieber einem vermeintlichen guten Freund trifft der nicht mal Ihre Familie kennt obwohl Sie weiß das es mich innerlich zerreißt zeigt ja dass Sie keinen Respekt und keine Liebe mehr für mich empfindet sondern nur an sich denkt. Ich kann im Moment wenig mit der Situation anfangen, bin total verwirrt und weiß nicht wie die nächsten Schritte aussehen sollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2012 um 11:44

Nein,
Ich hatte nie eine Phase wo ich anderen Frauen hinterher geschaut habe aber ich habe sie auf andere Art und Weise verletzt. Wir haben gestern geredet und Sie ist danach zu diesem Mann gefahren. Sie haben sie darüber unterhalten was ich mit Ihm besprochen hatte und es sieht wohl im Moment so aus dass wir beide uns wünschen würden unsere Ehe zu retten aber dass Sie mich zur Zeit eben nicht als Ihren Mann sieht sondern eher als den besten Freund. Ich kann verstehen wenn Sie im Moment keine "Liebe" empfinden kann wenn ich mich so klein mache und alles tue was Sie sich wünscht. Ich hatte letztes Jahr eine ähnliche Situation. Im ersten Jahr war Sie nur Hausfrau und hat den ganzen Tag genoergelt und gemeckert bis ich es nicht mehr ausgehalten habe. Ich konnte in der Zeit auch keine Liebe für Sie empfinden. Nach einiger zeit habe ich dann Druck gemacht damit Sie sich bewirbt und kurze Zeit später hatte Sie Ihren ersten Job und alles wurde viel besser. Nach 6 Monaten bekam Sie dann eine viel bessere Stelle und seitdem hat Sie sich sehr emanzipiert und ist stark geworden. Ich habe diese Entwicklung genossen und konnte endlich wieder stolz auf meine Frau sein und wieder die Liebe für Sie empfinden die mir abhanden gekommen war. Leider scheint Sie sich dabei immer weiter von mir entfernt zu haben und ich komme mir etwas vor als hätte Sie mich stehen lassen und nicht abgeholt. Außer dem fehlen der "Liebe" sagt Sie dass Sie Angst hat es würde bei einem Neuanfang alles wieder wie früher. Ich habe mich in den letzten 2 Monaten sehr verändert und Ihre Befürchtung ist dass ich mich für Sie verbiege und früher oder später wieder in alte Muster verfalle. Interessanterweise trifft dies Angst aber auf beide zu. Ich habe ebenso Angst dass Sie mir wieder weh tut bin mir aber sicher dass ich mich selbst zur zeit nicht verbiege. Im Gegenteil ich genieße meine Veränderung weil spüre das ich ein besserer Mann und Vater geworden bin und es macht mich tatsächlich glücklich. Ich weiß dass ich es auch nicht mehr anders haben will und ich möchte das unsere Beziehung, sollten wir diese Krise überstehen, ganz anders wird als vorher. Meine momentane Angst ist dass Sie die Liebe verloren hat und nicht mehr findet Was kann ich nur tun? Ist alles vorbei und verloren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram