Home / Forum / Liebe & Beziehung / Hat man die Kraft zu verzeihen?

Hat man die Kraft zu verzeihen?

10. Januar 2005 um 21:39

ich habe vor kurzem durch zufall erfahren, dass mein freund - wir sind bereits 3 jahre zusammen, wohnen aber aus jobgründen getrennt - nach einem männerabend eine frau mit nach hause genommen haben soll. sein freund hats seiner freundin erzählt und nach über 9 monaten hab ichs durch zufall erfahren. sie ist nach dem abend, wo alle wohl sehr viel getrunken haben, mit in die wohnung. er hat sie wohl auch mit ins zimmer genommen. ich bin hab ihm versucht die möglichkeit zu geben mir selbst davon zu erzählen und hab ihn immer wieder darauf "gestupst". nichts - er macht nichts - lernt keine frauen kennen - ist ihm viel zu anstrengend - keine telefonnummer, kein kuss nie - ich sah seinen heiligenschein glänzen! nachdem er sich rat bei seinen freunden geholt hat, kam er ganz langsam immer stückchen für stückchen mit mehr raus - aber auch nur, weil ich ausgeflippt bin!... fakt ist, er war so betrunken, kann sich an nichts mehr erinnern, er hat sie wohl geküsst, aber von mehr weiß er nichts. und wenn, würde es ihm unheimlich leid tun, aber er könnte es sich nicht vorstellen, denn zu mehr wäre er nicht mehr im stande gewesen! ... nun steh ich da... und hab mich tatsächlich dabei ertappt, was ich glauben soll!? das sein freund geplappert hat, dass er eine frau mit genommen hat, glaub ich zweifellos. er hat in der nacht noch seiner freundin davon erzählt und er ist eine regelrechte quasseltante und kann nichts für sich
behalten!
ich würde wahrscheinlich nicht solche zweifel haben, wenn es das erste mal gewesen wäre.... vom fremdgehen weiß ich nichts, ich weiß allerdings von sms-geschichten. er hat mit frauen, die er kennengelernt hat die wildesten dinge gemailt... dabei sogar einmal mit einer urlaubsbekannten von mir! das ganze habe ich bereits zwei mal aufgedeckt... zweimal weiß ich davon... wer weiß, wieviele dieser geschichten es noch gibt?! er hats es jedesmal abgestritten. ich habs in seinem handy entdeckt. dabei hab ich mich noch so schlecht gefühlt, dass ich in seinem handy schnüffel!
so damit die geschichte stimmt, weiß ich noch, dass er mit frauen emailts schreibt. hier weiß ich (der freund hat wieder geplappert), dass er nacktfotos von einer frau geschickt bekommen hat.... warum bitte schickt man sich nacktfotos!?
wir sind beide 30 jahre... eigentlich alt genug um diesen quatsch ausgestanden zu haben, aber ich weiß nicht mehr so recht weiter!... ich kanns nicht vergessen, aber irgendwie kann ich mich von ihm nicht trennen, denn er vergöttert mich auf der anderen seite unglaublich. er ist jemand, der so unglaublich lieb - macht und tut, ist total verschmust und super anhänglich, er hängt manchmal fast nervend an mir. aber ich kann fast nie einschlafen - neben ihm liegen - ohne nicht daran zu denken. ich überlege tatsächlich einen treuetest zu machen. oder hat sonst jemand einen rat für mich? ich würde mir wünschen, so frei zu sein, dass ich sagen könnte, er soll halt lieben und ich hätte die kraft ihm zu verzeihen, aber diese gabe hab ich nicht...sorry für die ellenlange storry ... lg


Mehr lesen

10. Januar 2005 um 23:04

Wofür Treuetest??
Was brauchst du denn noch an beweise ????????? Reichen DIESE nicht die du erwähnt hast????? Oder meinst das alles macht er , weil er KEINE INTERESSE an anderen hat??

*lach* Gruss Biest100

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2005 um 9:45

Genau......
wie meine vorrednerinnen bin ich deren meinung
swenn er den test nicht besteht bist du doch so unheimlich verletzt u. das sollte man sich nicht antun
gruß sprossy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2005 um 20:45

Mein Verstand
...
sagt das auch... mein Herz sagt mir jedoch was anderes... im moment zumindest noch. Ich weiß, dass ich wahrscheinlich unglaublich naiv anhören mag, aber ich krieg ihn nicht aus meinem herzen raus. ich frag mich selbst, warum ich mich immer wieder um den fnger wickeln lasse und was ich mir noch alles geben werden ... zu was ich noch alles bereit bin mir weh tun zu lassen... ich wünschte mir wirklich, dass ich es so auch umsätzen könnte... wirklich!... kennt dieses gefühl niemand von euch? lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2005 um 7:01

Verzeihen ja, vergessen nein....
Es ging mir mal ähnlich, muß die Geschichte nicht erzählen, sie würde deiner gleichen. Nur habe ich bzw. mein Mann noch ein anderes problem, er ist notorischer Lügner. Nicht böswillig, sondern so -wie soll ich sagen- unüberlegt, einfach so... keine Ahnung. Einmal wollte er irgendwas am Auto machen lassen, ich fragte ihn, ob er es hat machen lassen, daraufhin meinte er Nein, er hätte keine Zeit, daß macht er nach dem Urlaub. nach etwa 1 Woche erhielt ich die rechnung der werkstatt über genaus DIESE Sache. *HÄÄÄÄH?* Naja, so geht es tagein, tagaus. Also weiß ich auch nicht, was ich von seinen Treuebekundungen und Verzeihungbetteln halten soll. Ich habe ihm gesagt, wenn es nochmal passiert(das fremdgehen), bzw. wenn ich den kleinsten Anhaltspunkt dafür finde, fliegt er hochkannt raus (das war vor etwa 5 Jahren). Pluspunkt für mich: wir haben zwei kleine Kinder, die wird er wohl an mich abtreten müssen.
Naja, seit dieser Zeit habe ich versucht etwas Abstand zu gewinnen, heißt, ich liebe ihn über alles (gut, die Kinder sicher mehr), aber ich weiß, daß ich ohne ihn leben kann und dies auch tun werde, falls es Anlaß dazu gibt. Seit dem mir DAS bewußt ist, lebe ich viel glücklicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Januar 2005 um 9:31

Treuetest???
Was für Beweise willst Du noch mehr, er geht Dir fremd, ob mit oder ohne Alkohol.Lies Deinen Thread noch einmal durch, und Du wirst selber sehen, der Kerl taugt zu nichts. Vor allen Dingen nicht zum Treu sein. Kopfschüttelnde Oberin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2005 um 23:08
In Antwort auf unnur_12684904

Mein Verstand
...
sagt das auch... mein Herz sagt mir jedoch was anderes... im moment zumindest noch. Ich weiß, dass ich wahrscheinlich unglaublich naiv anhören mag, aber ich krieg ihn nicht aus meinem herzen raus. ich frag mich selbst, warum ich mich immer wieder um den fnger wickeln lasse und was ich mir noch alles geben werden ... zu was ich noch alles bereit bin mir weh tun zu lassen... ich wünschte mir wirklich, dass ich es so auch umsätzen könnte... wirklich!... kennt dieses gefühl niemand von euch? lg

Doch, ich!
bestimmt ist diese antwort schon zu spät und du liest sie gar nicht mehr, aber ich hoffe, dass du inzwischen den richtigen weg gefunden hast. mir geht es leider immer noch so wie die zur zeit deines beitrags. und das schon seit fünf jahren. so lange kenn ich nämlich meinen freund. ansonsten ist meine geschichte wie deine:

-er ist notorischer lügner (lügt bei großen "sachen" genauso wie bei banalitäten)
-er lügt meist um sich vor unangenehmen situationen zu bewahren, aber auch um eindruck zu schinden
-er hat das lügen wirklich perfektioniert. obwohl ich dieses grausame spiel seit jahren mitmache, falle ich immer noch täglich auf seine erklärungen hinein
-seine lügen sind so irrational! er erfindet auch sachen, obwohl ihm als intelligenten menschen (und das ist er) bewusst ist, dass es auffliegt und böse konsequenzen haben wird
-er hat irgendwelche sms oder mail und reale sachen mit anderen frauen laufen
-von den lügen erfahr ich nur die, die ich selbst aufdecke, obwoh ich es hasse, ihm nicht vertrauen zu können
-er streitet immer alles ab, egal, wie sehr man ihn bekniet, die wahrheit zu sagen
-er bekommt sein leben absolut nicht auf die reihe (schulden, arbeitslosigkeit, bestellungen trotz leerem konto, haushalt, freunde belügen), was nur zu noch mehr lügen führt
-er ist aber im grunde der großherzigste mensch der welt und einfach der einzig wahre für mich
-ich liebe ihn mit jeder faser obwohl ich ihn im selben augenblick für seine pausenlosen vertrauensbrüche hasse
-ich hab jegliche achtung vor ihm verloren und bei streiten beschimpfe ich ihn total fies, einfach, weil es in mir nach irgendeiner form der widergutmachung schreit
-stück für stück zerstört er die liebe, die ich momentan noch für ihn empfinde
-ich weiß, dass er mich wirklich liebt, dies aber keinen einfluss auf sein verhalten hat
-eigentlich ist treue und ehrlichkeit das wichtigste für mich, sein verhalten macht mich krank, ich zerbreche immer mehr daran
-es ist absolut kräftezehrend mit so einem menschen zusammen zu sein
-obwohl ich weiß, wie bescheuert es ist, kann ich mich nicht von ihm trennen
-vertrauen wird es nie wieder geben für mich
-ich weiß, dass er krank ist, und sich nie ändern wird, weil keine konsequenzen oder ultimaten ihn ändern werden
-egal, wie oft und eindringlich ich ihm all dies schildere und er auch immer einsicht zeigt, es hat sich noch nie wirklich was geändert

also werd ich wohl irgendwann in der psychatrie enden, aber was soll ich machen...? ich kann nicht ohne ihn, und dazu kommt, das ich glaube, dass es eine krankheit ist, und ich kann den menschen, den ich über alles liebe nicht mit diesem problem allein lassen, obwohl es wohl die einzige rettung für mich wäre! will ihn zu einer terapie bewegen, aber dann muss ich immer kontrollieren, ob er da auch hin geht. ich weiß keinen ausweg, das heißt ich weiß ihn schon, aber ich werde ihn wohl nie gehen... ich wünsche dir mehr kraft als mir!
vlg, connie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2005 um 12:55
In Antwort auf connielg

Doch, ich!
bestimmt ist diese antwort schon zu spät und du liest sie gar nicht mehr, aber ich hoffe, dass du inzwischen den richtigen weg gefunden hast. mir geht es leider immer noch so wie die zur zeit deines beitrags. und das schon seit fünf jahren. so lange kenn ich nämlich meinen freund. ansonsten ist meine geschichte wie deine:

-er ist notorischer lügner (lügt bei großen "sachen" genauso wie bei banalitäten)
-er lügt meist um sich vor unangenehmen situationen zu bewahren, aber auch um eindruck zu schinden
-er hat das lügen wirklich perfektioniert. obwohl ich dieses grausame spiel seit jahren mitmache, falle ich immer noch täglich auf seine erklärungen hinein
-seine lügen sind so irrational! er erfindet auch sachen, obwohl ihm als intelligenten menschen (und das ist er) bewusst ist, dass es auffliegt und böse konsequenzen haben wird
-er hat irgendwelche sms oder mail und reale sachen mit anderen frauen laufen
-von den lügen erfahr ich nur die, die ich selbst aufdecke, obwoh ich es hasse, ihm nicht vertrauen zu können
-er streitet immer alles ab, egal, wie sehr man ihn bekniet, die wahrheit zu sagen
-er bekommt sein leben absolut nicht auf die reihe (schulden, arbeitslosigkeit, bestellungen trotz leerem konto, haushalt, freunde belügen), was nur zu noch mehr lügen führt
-er ist aber im grunde der großherzigste mensch der welt und einfach der einzig wahre für mich
-ich liebe ihn mit jeder faser obwohl ich ihn im selben augenblick für seine pausenlosen vertrauensbrüche hasse
-ich hab jegliche achtung vor ihm verloren und bei streiten beschimpfe ich ihn total fies, einfach, weil es in mir nach irgendeiner form der widergutmachung schreit
-stück für stück zerstört er die liebe, die ich momentan noch für ihn empfinde
-ich weiß, dass er mich wirklich liebt, dies aber keinen einfluss auf sein verhalten hat
-eigentlich ist treue und ehrlichkeit das wichtigste für mich, sein verhalten macht mich krank, ich zerbreche immer mehr daran
-es ist absolut kräftezehrend mit so einem menschen zusammen zu sein
-obwohl ich weiß, wie bescheuert es ist, kann ich mich nicht von ihm trennen
-vertrauen wird es nie wieder geben für mich
-ich weiß, dass er krank ist, und sich nie ändern wird, weil keine konsequenzen oder ultimaten ihn ändern werden
-egal, wie oft und eindringlich ich ihm all dies schildere und er auch immer einsicht zeigt, es hat sich noch nie wirklich was geändert

also werd ich wohl irgendwann in der psychatrie enden, aber was soll ich machen...? ich kann nicht ohne ihn, und dazu kommt, das ich glaube, dass es eine krankheit ist, und ich kann den menschen, den ich über alles liebe nicht mit diesem problem allein lassen, obwohl es wohl die einzige rettung für mich wäre! will ihn zu einer terapie bewegen, aber dann muss ich immer kontrollieren, ob er da auch hin geht. ich weiß keinen ausweg, das heißt ich weiß ihn schon, aber ich werde ihn wohl nie gehen... ich wünsche dir mehr kraft als mir!
vlg, connie

Haben wir den gleichen freund???
hallo connie. deine zeilen könnten von mir sein. es erschreckt mich wenn ich das lese! ich bin jetzt ein jahr mit meinem freund zusammen und anfangs dachte ich, das wären alles komische zufälle wenn nichts davon eingetreten ist was er behauptet hatte. er hat ständig das gefühl jemandem was beweisen zu müssen. letzte woche hatte es richtig geknallt und es kam alles raus. seine letzten beiden freunde wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben weil er ihnen auch noch geld schuldet und sie ständig vertröstet. und ich habe erfahren, dass er seit 3 monaten arbeitslos ist obwohl er morgens immer aus dem haus ist und mir immer erzählt hat wie stressig sein tag war. er hatte angst dass ich ihn deswegen verlasse... ich denke genauso wie du, er tut mir leid und ich möchte ihm helfen weil ich mir sicher bin dass er es nicht böse meint. allerdings kann ich das nicht alleine schaffen. und du auch nicht! du machst dich seit 5 jahren kaputt! ich halte das keine 4 wochen mehr aus! er bekommt jetzt seine letzte chance mir zu beweisen dass er "normal" ist. eigentlich wollte ich mit ihm zu einem beratungsgespräch/therapeuten, aber er meinte, dass er das alleine schafft...verspricht deiner es auch??? kann ich ihm glauben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2005 um 10:21
In Antwort auf adela_12470243

Haben wir den gleichen freund???
hallo connie. deine zeilen könnten von mir sein. es erschreckt mich wenn ich das lese! ich bin jetzt ein jahr mit meinem freund zusammen und anfangs dachte ich, das wären alles komische zufälle wenn nichts davon eingetreten ist was er behauptet hatte. er hat ständig das gefühl jemandem was beweisen zu müssen. letzte woche hatte es richtig geknallt und es kam alles raus. seine letzten beiden freunde wollen nichts mehr mit ihm zu tun haben weil er ihnen auch noch geld schuldet und sie ständig vertröstet. und ich habe erfahren, dass er seit 3 monaten arbeitslos ist obwohl er morgens immer aus dem haus ist und mir immer erzählt hat wie stressig sein tag war. er hatte angst dass ich ihn deswegen verlasse... ich denke genauso wie du, er tut mir leid und ich möchte ihm helfen weil ich mir sicher bin dass er es nicht böse meint. allerdings kann ich das nicht alleine schaffen. und du auch nicht! du machst dich seit 5 jahren kaputt! ich halte das keine 4 wochen mehr aus! er bekommt jetzt seine letzte chance mir zu beweisen dass er "normal" ist. eigentlich wollte ich mit ihm zu einem beratungsgespräch/therapeuten, aber er meinte, dass er das alleine schafft...verspricht deiner es auch??? kann ich ihm glauben?

TIP
Stelle dir diese Fragen wenn du ganz alleine für dich bist.
,, möchte ich bis zum Rest meines Lebens so weitermachen ??
Möchte ich mich immer wieder anlügen lassen?
Kann er mich ganz ehrlich lieben wenn er mit anderen Frauen flirtet und mich sogar betrügt?
Wenn ich liebe, betrüge ich,lüge ich und such den kick bei jemanden anders?

Wenn du zu all dem nein sagst, dann such das weite...habs selbst erlebt, bin gegangen mit 3 Kindern und weißt du was... ich habe eine neue Liebe gefunden,geheiratet und ich finde es ist das schönste gefühl ehrlich geliebt zu werden nicht mehr angelogen zu werden und das Gefühl zu haben für meinen Mann einzigartig zu sein.
Es ist schwer zu gehen, ich konnte es nicht ertragen..wollte verzeihen aber mein Herz spielte nicht mit..der Gedanke daran machte mich krank zu wissen er lag mit einer anderen im Bett... vielleicht denkt er nun an sie während wir..... denke jeder kennt das ..ist schlimm..tut weh... aber warum noch ewig leiden???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2005 um 4:25
In Antwort auf louise_12362937

TIP
Stelle dir diese Fragen wenn du ganz alleine für dich bist.
,, möchte ich bis zum Rest meines Lebens so weitermachen ??
Möchte ich mich immer wieder anlügen lassen?
Kann er mich ganz ehrlich lieben wenn er mit anderen Frauen flirtet und mich sogar betrügt?
Wenn ich liebe, betrüge ich,lüge ich und such den kick bei jemanden anders?

Wenn du zu all dem nein sagst, dann such das weite...habs selbst erlebt, bin gegangen mit 3 Kindern und weißt du was... ich habe eine neue Liebe gefunden,geheiratet und ich finde es ist das schönste gefühl ehrlich geliebt zu werden nicht mehr angelogen zu werden und das Gefühl zu haben für meinen Mann einzigartig zu sein.
Es ist schwer zu gehen, ich konnte es nicht ertragen..wollte verzeihen aber mein Herz spielte nicht mit..der Gedanke daran machte mich krank zu wissen er lag mit einer anderen im Bett... vielleicht denkt er nun an sie während wir..... denke jeder kennt das ..ist schlimm..tut weh... aber warum noch ewig leiden???

Untreue
Hallo engelchen,

mein eindruck von dir ist, daß du eine starke und konsequente frau bist, (paßt gar nicht so zu einem engelchen ,)aber du hast schon recht, die fragen sind rational perfekt und nicht zu diskutieren und alle probleme könnte man so lösen, wenn da nicht die verdammten gefühle wären. befinde mich im moment an dem punkt wo ich noch beweise sammle für die untreue meines mannes, (oder den unbegründeten verdacht?)denn die hab ich noch nicht, nur das gefühl und die indizien und hoffe das ich mich täusche. er wär der erste und einzige mann für den ich meine hände ins feuer gelegt hätte und ich hoffe daß das was so schön begann nicht so enden wird. ein gedanke von mir ist daß wenn er mich wirklich betrügen sollte ich es ihm mit gleicher münze heimzahle und er das natürlich weiß, für sein ego wär das ein tiefschlag, ist nur die frage ob das dann die basis für eine liebevolle und gute beziehung ist?? hätte keine lust und auch kein vertrauen mehr in einen neuanfang den du so schön hattest, hab schon soviel hinter mir daß ich an sowas für mich nicht mehr glauben würde. hätt auch keine lust nochmal anzufangen.
denke nur an meine tochter die erst 1 1/2 jahre ist.
lg
sandi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai 2005 um 17:46

Ihr Lieben
Ich war 13 Jahre verheiratet und habe es immer verdrängt hin und wieder betrogen zu werden.Ich bin stark..aber auch total schwach..es tut unsagbar weh und die gewissheit das es so ist??? Man merkt es an verschiedenen Sachen .Irgendwann wird man wach weil man so verletzt wurde das man meint man fällt in eine ohnmacht, das Gefühl bekommt den Boden zu verlieren und dann kommt irgendwann der Punkt da resigniert man. Ich habe ihn auch betrogen, ja und wißt ihr was..es ist nicht die Genugtuung die man meint zu bekommen. Nein nein nein..niemand soll das nachahmen, den meißten Schmerz bereitet man sich selbst zu,vor allem wenn man ein Gewissensmensch ist wie ich. Ich habe gelitten wie ein Hund obwohl ich wußte er hatte mich schon oft betrogen. Ich hatte ihn geliebt,sehr aber irgendwann war es weg..keine Gefühle mehr, mein Kopf sagt liebe ihn aber ich war so verletzt ..ich konnte nicht mehr und dann bin ich gegangen mit meinen 3 Kindern,weit weg und habe ein neues Leben angefangen. Es ist verdammt schwer man weiß ja nicht was kommt aber diese Fragen habe ich mir damals gestellt die ich oben geschrieben habe und alle habe ich mit nein beantwortet. 4 Jahre ist das her und mir geht es mit meinem neuen Mann gut.
Meine Kinder haben sich an alles gewöhnt,natürlich haben die auch gelitten aber mit all dem streß und streit den ich mit meinem Ex hatte wäre es ihnen dann besser gegangen? Ich sage definitiv nein, weil jetzt herrscht frieden.
Jeder muß aber diesen Schritt alleine gehen nur soll man daran denken das die Jahre vergehen. Träumt nicht nur von eurem Leben...lebt es denn wir haben es nicht verdient nur Mutter zu sein,Hausfrau usw. Frau sein,geliebt zu werden und nicht mehr zweifeln zu müßen das ist sehr schön.

Ich wünsch allen die in dieser Situation sind viel Kraft und den Blick nach vorne...es geht immer weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2005 um 22:24
In Antwort auf louise_12362937

Ihr Lieben
Ich war 13 Jahre verheiratet und habe es immer verdrängt hin und wieder betrogen zu werden.Ich bin stark..aber auch total schwach..es tut unsagbar weh und die gewissheit das es so ist??? Man merkt es an verschiedenen Sachen .Irgendwann wird man wach weil man so verletzt wurde das man meint man fällt in eine ohnmacht, das Gefühl bekommt den Boden zu verlieren und dann kommt irgendwann der Punkt da resigniert man. Ich habe ihn auch betrogen, ja und wißt ihr was..es ist nicht die Genugtuung die man meint zu bekommen. Nein nein nein..niemand soll das nachahmen, den meißten Schmerz bereitet man sich selbst zu,vor allem wenn man ein Gewissensmensch ist wie ich. Ich habe gelitten wie ein Hund obwohl ich wußte er hatte mich schon oft betrogen. Ich hatte ihn geliebt,sehr aber irgendwann war es weg..keine Gefühle mehr, mein Kopf sagt liebe ihn aber ich war so verletzt ..ich konnte nicht mehr und dann bin ich gegangen mit meinen 3 Kindern,weit weg und habe ein neues Leben angefangen. Es ist verdammt schwer man weiß ja nicht was kommt aber diese Fragen habe ich mir damals gestellt die ich oben geschrieben habe und alle habe ich mit nein beantwortet. 4 Jahre ist das her und mir geht es mit meinem neuen Mann gut.
Meine Kinder haben sich an alles gewöhnt,natürlich haben die auch gelitten aber mit all dem streß und streit den ich mit meinem Ex hatte wäre es ihnen dann besser gegangen? Ich sage definitiv nein, weil jetzt herrscht frieden.
Jeder muß aber diesen Schritt alleine gehen nur soll man daran denken das die Jahre vergehen. Träumt nicht nur von eurem Leben...lebt es denn wir haben es nicht verdient nur Mutter zu sein,Hausfrau usw. Frau sein,geliebt zu werden und nicht mehr zweifeln zu müßen das ist sehr schön.

Ich wünsch allen die in dieser Situation sind viel Kraft und den Blick nach vorne...es geht immer weiter.

Das macht Mut!
Ich freue mich sehr für Dich. Bin momentan in einer Situation, wie Du vor 4 Jahren. Leider gehen mein Kopf und mein Herz noch getrennte Wege.Verstandsmäßig kann ich nicht verstehen, warum ich zugesehen habe, wie er mich seit 3 Jahren betrogen hat,gefühlsmäßig liebe ich Ihn noch immer.
Es ist schwer seinen Weg zu finden,aber alles im Leben hat ja seinen Grund. Ganz liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 13:42

Hallo!!!
hallo,ich bin zufällig auf diese seite geraten.und alles kam mir so bekannt vor aus meiner eigenen beziehung.würde mich sehr freuen wenn du dich meldest.würd dir gern auch meine geschichte erzählen.liebe grüsse janne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen